Syrien - Mythos einer "friedlichen Revolution" / Leader of the Green Committees Movement Addresses the World / Krieg gegen Libyen / Fact: Giant crime against Libya / US-Regime-Change Kampagne gegen Syrien / Al Jazeera / Tunisia’s “jasmine revolution”

Es gibt nur ein Gutes, das ist Wissen. Es gibt nur ein Übel, das ist Unwissenheit.
  Sokrates
 28.02.20 14:08                      Postkasten |  Datenschutz |  Impressum 

Suche


Archiv

Zum Archiv von Net News Global hier klicken

Themen - Kategorie (diesen Monat/24h)

Verantwortlicher

Marcel

Gründer & Konzept

Udo Schreiber

Moderatoren

Alfred

Free Will

Folker

Heiner

HeKaTe

Jochen

Montag

Peter

Robert Seib

siouxie

Ulla

Design & Code

created by

©webbuilders.de

Aktuelles (24) [der letzten 24 Stunden]
Topthema - Aktuelle Hotspots (2)
12:26 [German-Foreign-Policy]
Der Krieg nach dem Krieg
EU verhängt neue Syrien-Sanktionen und blockiert damit den Wiederaufbau. Kritiker sprechen von "Politik der verbrannten Erde".
1:48 [antikrieg.com]
Die Glaubwürdigkeit des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte liegt in Trümmern, nachdem die Verbindungen von Richtern zu Soros aufgedeckt wurden
Eine Studie des Europäischen Zentrums für Recht und Gerechtigkeit ("European Center for Law and Justice" - ECLJ) in Straßburg hat mehrere Interessenkonflikte zwischen Richtern am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) und von George Soros finanzierten NGOs aufgedeckt.
Termine - Events und Happenings (1)
12:18 [NachDenkSeiten]
32. Pleisweiler Gespräch mit dem Chefredakteur von RT Deutsch Ivan Rodionov
Für das 32. Pleisweiler Gespräch am Samstag, dem 21. März 2020, um 11:00 Uhr konnten wir den Chefredakteur von RT Deutsch gewinnen. Der Ort: wie üblich die Nonnensuselhalle in Pleisweiler-Oberhofen, Weinstraße 71. Sie sind herzlich willkommen.
Welt - Afrika (1)
12:32 [RT]
Kampf gegen China und Russland: Libyen als militärisches Testlabor des Pentagons
Längst ist der Konflikt in Libyen zu einem internationalen Stellvertreterkrieg mutiert. Aktuell wird das Land mit hochmodernen Waffensystemen geflutet. Laut US-Analysten eignet sich Libyen als Testfeld für US-Truppen, um sich auf die sogenannte "great-power competition" vorzubereiten. Es war der Innenminister der libyschen Regierung der Nationalen Einheit, der den USA vor wenigen Tagen ein verlockendes Angebot machte. Demnach zeigte sich Fathi Baschagha offen für die Einrichtung eines US-Stützpunkts im nordafrikanischen Land – um dadurch den wachsenden Einfluss Moskaus auf dem afrikanischen Kontinent entgegenzuwirken.
Welt - Naher Osten - arabische Halbinsel (1)
12:41 [RT]
Syrische Soldaten haben offenbar türkische Drohne abgeschossen
Die syrische Nachrichtenagentur SANA hat Videoaufnahmen veröffentlicht, die eine von syrischen Regierungssoldaten abgeschossene türkische Drohne zeigen sollen. Die Aufklärungsdrohne wurde demnach am Dienstag in der Nähe der Stadt Saraqeb in Idlib abgeschossen. In Idlib eskaliert seit Wochen die Lage. Während die syrische Regierung mit iranischer und russischer Hilfe der letzten Terroristen-Hochburg im Land den Garaus machen will, unterstützt die Türkei die bewaffneten Regierungsgegner, die sie als Oppositionelle betrachtet.
Welt - Nordamerika (1)
12:41 [RT]
Russland-Connection: Trump-Wahlkampfteam verklagt New York Times
Immer wieder kritisierte Donald Trump die mutmaßlich verleumderische Berichterstattung der New York Times. Jetzt reichte das Wahlkampfteam des US-Präsidenten Klage gegen die vielzitierte US-Zeitung ein.
Welt - Russland und Zentralasien (2)
12:23 [Tass]
Putin supports ban on foreign bank accounts for senior government officials
Russian President Vladimir Putin has supported the proposal to ban high ranking officials, including ministers, senators and governors, from having foreign assets and bank accounts abroad and suggested expanding the list of such individuals to include the head of state. "I fully agree. However, all officials need to be mentioned, including the head of state, the country’s president. Therefore, I suggest that this official be added to it as well," Putin said at a meeting with the working group to draft amendments to the Constitution.
12:21 [Tass]
Putin backs idea of organizing voting on constitutional amendments on April 22
Russian President Vladimir Putin has supported the idea of organizing a nationwide vote on the constitutional amendments on April 22, which will be declared a day-off, Pavel Krasheninnikov, a co-chair of the working group for drafting amendments to the Russian constitution, said on Wednesday. "Vladimir Vladimirovich has just agreed with it. So we proceed from it," he said, adding that it will be committed to paper in the law that the day of the nationwide voting on April 22 will not be a working day.
Welt - Süd-Süd-Kooperation (1)
12:42 [Tass]
Kremlin says no plans for Putin-Erdogan meeting in Istanbul on March 5
Kremlin Spokesman Dmitry Peskov has denied reports that Russian President Vladimir Putin and his Turkish counterpart Recep Tayyip Erdogan will meet in Istanbul on March 5. "President Putin has no plans for such a meeting on March 5 so far," he told reporters on Thursday. Peskov added that there was no trip to Istanbul in the president’s schedule for March 5. "No, President Putin has other work plans for March 5," he said. The Kremlin spokesman noted though that Russia and Turkey continued to communicate at the expert and working levels, "first and foremost, to discuss the Idlib crisis."
Europa - Allgemein (1)
12:34 [Stalker Zone]
Ukrainian Children Will Be Taught the “Basics of Nationalism” Using the Money of Pensioners
The Ministry of Culture, Youth, and Sports of Ukraine (MCYS) welcomed the completion of work on a fundamentally new program entitled “patriotic education of the younger generation of Ukrainians”. According to official information, in the near future hundreds of circles promoting the ideas of the “Ukrainian Insurgent Army” and a number of Ukrainian extreme right-wing nationalist movements will be created on the territory from Uzhgorod to Slavyansk at children’s creativity houses and even schools. For this purpose, the Ministry has already allocated half of the budget funds provided for the development of culture. It is expected that in certain regions the money for this “upbringing” will come from the State Pension Fund. The correspondent of the Federal News Agency looked into the situation.
Europa - Österreich (1)
12:39 [Der Überflieger]
Die private Krisenvorsorge - dank Corona-Virus aktueller denn je
Der Corona-Virus führt uns drastisch vor Augen, dass wir stets darauf vorbereitet sein müssen, daheim für den Notfall vorzusorgen. Dieser Notfall kann beispielsweise jetzt ganz aktuell beim Corona-Virus dazu führen, dass wir unsere Wohnung, das Haus, einen Straßenzug oder eine ganze Stadt für einen Zeitraum von vierzehn Tagen nicht verlassen dürfen.
Europa - Schweiz (1)
12:21 [Pressenza]
Staatstrojaner werden in der Schweiz intensiv eingesetzt
In der Schweiz werden Staatstrojaner mittlerweile intensiv eingesetzt. Dies berichtet die NZZ am Sonntag. Staatstrojaner verletzen jedoch die digitale Intimsphäre und untergraben die IT Sicherheit von uns allen. Der Einsatz ist daher weitgehend unzulässig. Wir wurden für den Artikel zu einigen wichtigen Punkten befragt, die wir nicht im Detail beantworten konnten. Das liegt daran, dass es die Sicherheitsbehörden in der Schweiz üblicherweise vorziehen, nicht über den Einsatz von Staatstrojanern zu sprechen – wie es der Artikel bestätigt.
Deutschland - Demokratie und Politik (1)
12:36 [Makadomo]
In Radebeul ticken die Uhren für rechtsextremes Gedankengut
Ein Sven Eppinger hofiert unverblümt Hans-Georg Maaßen. Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer beteuert landauf landab, gleichwohl in Talkshows, daß seine CDU keine gemeinsame Sache mit jener AfD mache, im Kleinen offenbart sich eine gänzlich andere Realität, so häufig kooperieren CDU und AfD in ostdeutschen Kommunen, wie der Tagesspiegel bereits im Frühherbst letztes Jahr betitelte.
Deutschland - Medien und Meinungsmache (1)
12:28 [RT]
Hillary Clinton auf der Berlinale: "Merkel ist eine einzigartige Führungskraft"
Hillary Clinton kam zur Berlinale, um der Vorstellung einer Dokumentation über ihr Leben beizuwohnen. Dabei warf sie Russland einmal mehr vor, die Wahlen in den USA zu beeinflussen. Überschwängliches Lob von ihr erhielt die deutsche Kanzlerin Angela Merkel. Die gescheiterte US-amerikanische Präsidentschaftskandidatin, frühere Präsidentengattin, Senatorin und Außenministerin Hillary Clinton kam am Montag nach Berlin, um auf der Berlinale die vierteilige Dokuserie "Hillary" vorzustellen, in der die Filmemacherin Nanette Burstein ein offenbar wohlwollendes Porträt der 72-Jährigen zeichnet. Empfangen wurde Clinton von den Spitzen des Filmfestivals und der Kulturstaatsministerin Monika Grütters.
Feuilleton - Literatur (1)
12:37 [The Saker]
Reading the “traitors” – a good or a bad idea?
[this article was written for the Unz Review] - There are two names which often trigger a very strong and hostile reaction from many Russians: Alexander Solzhenitsyn and Vladimir Rezun aka “Viktor Suvorov”....What I like to do when I hear these opinions is to ask a simple question: how many books by Solzhenitsyn and/or Rezun have you actually read? The answer is typically rather nebulous. They mostly refer to either one or two books (at most) and a number of articles (often articles not even written by either author, but paraphrasing, often rather “creatively”). This reminds me of an old Soviet joke: “a Party official comes to some factory or office to deliver a political lecture and absolutely tears into Solzhenitsyn’s famous “Gulag Archipelago” calling it an ugly collection of lies. One of the workers present asks the Party official whether he read the entire book to which the Party official replies “I don’t read such anti-Soviet filth!”
Feuilleton - Meinung und Debatte (1)
12:25 [www.neues-deutschland.de]
Vertrauen ist gut, Whistleblowing ist besser
Der Whistleblower ist kein verschlagener Typ, kein linkischer Verräter. Man muss ihn natürlich auch nicht als Helden betrachten. Er ist ganz schlicht eine Kontrollinstanz. Daher wäre es so wichtig, Whistleblowing gesetzlich zu schützen.
Themen - Geheimdienste und Terror (1)
12:38 [AmericanRebel]
Was ist Antifa?
Der Begriff „Antifa“ ist heute eine sehr mißbräuchlich verwendete Abkürzung, die eigentlich für „Antifaschismus“ stehen sollte.
Themen - Geschichte (1)
12:34 [Kritisches-Netzwerk]
Die deutsche Obrigkeitshörigkeit und ihr Ursprung - Ein Deutscher ist mit Vergnügen alles, nur nicht er selber.“ Jean Paul (1763 – 1825)
Obrigkeitshörigkeit und Untertanengeist der Deutschen ziehen sich durch die neuere Geschichte. Das ist vielfältig beschrieben worden... ► Die Frage nach den Ursachen. Die Ursache der besonderen deutschen Untertanengesinnung wird vielfach in einer verbreiteten autoritären Erziehung in Elternhaus und Schule gesehen, die sich in dem auf Befehl und Gehorsam beruhenden preußischen Militär gleichsam fortsetzte. Max Weber sieht eine zentrale Ursache im Protestantismus, der den Staat als göttliche Einrichtung absolut gesetzt und den Obrigkeitsstaat legitimiert habe. Das Luthertum sei für den Untertanengeist und die Obrigkeitshörigkeit der Deutschen verantwortlich. Allgemein meint man, dass diese gläubig-gehorsame Seelenhaltung gegenüber der Obrigkeit über Generationen hinweg schließlich so verinnerlicht worden sei, dass es in der Regel keiner äußeren Gewalt mehr bedürfe, um sie aufrecht zu erhalten. Aber woher ist die autoritäre Erziehung gekommen?
Themen - Hintergrund (2)
12:32 [MintPress News]
Wikileaks: Hillary Clinton Helped Topple Gadhafi While France & UK Fought Over Libya’s Oil
March 25th, 2016/by Kit O`Connell - Clinton bragged about the U.S. role in Moammar Gadhafi’s death, and her emails leaked by Wikileaks show the race to claim Libya’s resources in the aftermath. A message from Hillary Clinton’s private email server reveals that France and the United Kingdom both sought to control Libya’s oil in the days after the U.S.-backed coup in 2011. An email sent on Sept. 16, 2011 to Clinton, then the U.S. Secretary of State, from journalist and family friend Sidney Blumenthal, shows that French President Nicolas Sarkozy and British Prime Minister David Cameron each traveled to Tripoli about one month after Moammar Gadhafi’s government fell in order to assert their claim on Libya’s energy reserves. They made these demands, Blumenthal wrote, during meetings with the country’s National Transitional Council, a de facto government which formed with Western support in the aftermath of the coup:
12:29 [WikiLeaks]
A vote today for Hillary Clinton is a vote for endless, stupid war
by Julian Assange - Hillary didn`t just vote for Iraq. She made her own Iraq. Libya is Hillary`s Iraq and if she becomes president she will make more. I have had years of experience in dealing with Hillary Clinton and have read thousands of her cables. Hillary lacks judgement and will push the United States into endless, stupid wars which spread terrorism. Her personality combined with her poor policy decisions have directly contributed to the rise of ISIS. Pentagon generals objected to destroying the Libyan state. They felt Hillary did not have a safe post-war plan. Hillary Clinton went over their heads. Libya has been destroyed. It became a haven for ISIS. The Libyan national armory was looted and hundreds of tons of weapons were transferred to jihadists in Syria. Hillary`s war has increased terrorism, killed tens of thousands of innocent civilians and has set back women`s rights in the Middle East by hundreds of years.
Themen - Menschenrechte (3)
12:43 [Craig Murray]
Your Man in the Public Gallery – The Assange Hearing Day 3
In yesterday’s proceedings in court, the prosecution adopted arguments so stark and apparently unreasonable I have been fretting on how to write them up in a way that does not seem like caricature or unfair exaggeration on my part. What has been happening in this court has long moved beyond caricature. All I can do is give you my personal assurance that what I recount actually is what happened.
12:42 [Antiwar.com]
Trump’s Betrayal of Julian Assange
by Ron Paul - One thing we’ve learned from the Trump Presidency is that the “deep state” is not just some crazy conspiracy theory. For the past three years we’ve seen that deep state launch plot after plot to overturn the election. It all started with former CIA director John Brennan’s phony “Intelligence Assessment” of Russian involvement in the 2016 election. It was claimed that all 17 US intelligence agencies agreed that Putin put Trump in office, but we found out later that the report was cooked up by a handful of Brennan’s hand-picked agents. Donald Trump upset the Washington apple cart as presidential candidate and in so doing he set elements of the deep state in motion against him.
12:20 [Pressenza]
Wie die schwedischen Behörden die Vergewaltigungsanzeige gegen Julian Assange fälschten
Ortwin Rosner - Dank der Recherchearbeit und der Hartnäckigkeit des Uno-Sonderberichterstatters für Folter, Nils Melzer, gelangt allmählich die Wahrheit an die Öffentlichkeit. Zu den erfolgreichsten in Umlauf gesetzten Fake-News des vergangenen Jahrzehntes gehört, wie jetzt offenbar wird, die Erzählung, zwei Frauen hätten im August 2010 bei der schwedischen Polizei gegen Julian Assange Anzeige wegen Vergewaltigung erstattet, und der Wikileaks-Gründer hätte sich anschließend durch Flucht nach England der schwedischen Justiz entzogen.Wer sich nur anfangs von all diesen als gesichert hingestellten Geschichten täuschen hat lassen, war Nils Melzer, der Uno-Sonderberichterstatter für Folter. Der Vorteil des Schweizers: Er spricht fließend Schwedisch, und war darum in der Lage, Einsicht in die Originaldokumente zu nehmen. Und da zeigte sich zu seinem Erstaunen: der Ablauf der Ereignisse war ein ganz anderer.
Themen - Migration (1)
12:19 [Pressenza]
Großbritannien: Schüler reichen Petition mit 75.000 Unterschriften zur Wiedervereinigung von Flüchtlingsfamilien ein
Amnesty International - Am 5. Februar fand eine Demonstration von Families Together in Westminster statt, um die Regierung dazu aufzufordern, Flüchtlingskinder mit deren Eltern wieder zu vereinen. Aktivisten, Schüler der Oaklands Secondary School in London’s Bethnal Green, junge Flüchtlinge des VOICES Netzwerks und der Abgeordnete Angus MacNeil hielten große bunte Buchstaben mit der Aufschrift „FAMILIES BELONG TOGETHER“ (Familien gehören zusammen) hoch, bevor sie sich auf den Weg zum Innenministerium aufmachten, um eine Petition mit 75.000 Unterschriften einzureichen, die die Regierung dazu auffordert, die grausamen Regeln für die Familienzusammenführung von Flüchtlingen zu ändern, welche Kinder im Vereinigten Königreich an der Zusammenführung mit ihren Familien hindern.
Sie wollen Ihre Artikel / Videos / Reportagen über Net News Global weiterverbreiten? Nutzen Sie unseren Postkasten.
You want to spread your news, videos or articles? Submit them!