Syrien - Mythos einer "friedlichen Revolution" / Leader of the Green Committees Movement Addresses the World / Krieg gegen Libyen / Fact: Giant crime against Libya / US-Regime-Change Kampagne gegen Syrien / Al Jazeera / Tunisia’s “jasmine revolution”

Zensur - Racheakt lesekundiger Analphabeten
  Hans-Horst Skupy
 27.05.19 5:12                      Postkasten |  Datenschutz |  Impressum 

Suche


Archiv

Zum Archiv von Net News Global hier klicken

Themen - Kategorie (diesen Monat/24h)

Verantwortlicher

Marcel

Gründer & Konzept

Udo Schreiber

Moderatoren

Alfred

Free Will

Folker

Heiner

HeKaTe

Jochen

Montag

Peter

Robert Seib

siouxie

Ulla

Design & Code

created by

©webbuilders.de

24.05.2019
8:49 [German Foreign Policy] (D)
Die Wahl der Wirtschaft
Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), Vertreter der Hauptprofiteure der europäischen Integration, ruft zur Teilnahme an der Europawahl und zum Einsatz für "ein starkes und geeintes Europa" auf. Die EU sei ein "einzigartiger Raum von Frieden, Freiheit und Wohlstand", heißt es in einem Appell, den der BDI am gestrigen Mittwoch gemeinsam mit den führenden Industrieverbänden aus Frankreich und Italien veröffentlicht hat.
23.05.2019
15:13 [TauBlog] (D)
Wahlkampfthema Grundrente
Das Mövenpick-Steuergeschenk zum Thema zu machen, ist ein kluges Manöver, allerdings ohne Wert, wenn bei einer absehbaren Blockade keine Konsequenzen folgen. Im Übrigen hätte die GroKo für mehr Transparenz bei der Parteienfinanzierung längst sorgen können.
15:08 [Rubikon] (D)
Die Ausgrenzung
Wenn der Bundestag behauptet, die BDS-Bewegung sei antisemitisch, diskriminiert er Juden. Gegen Antisemitismus sind wir alle — speziell nach den furchtbaren Ereignissen während der Hitler-Diktatur. Was aber, wenn Juden Juden kritisieren — auf welche Seite schlägt sich da der historisch sensibilisierte Nachkriegsdeutsche? Der deutsche Bundestag hat diese Frage jetzt allzu eindeutig und zu billig beantwortet, indem er die Boykottbewegung gegen die Menschenrechtsverletzungen an Palästinensern als „antisemitisch“ abkanzelte.
22.05.2019
17:40 [NachDenkSeiten] (D)
Schande über dich, Deutschland, und deinen Anti-BDS-Beschluss
Deutschland hat gerade die Gerechtigkeit kriminalisiert. Ein Gemisch berechtigter Schuldgefühle, das durch zynische und manipulative israelische Erpressung orchestriert und auf die ekelerregende Spitze getrieben wurde, veranlasste das Bundesparlament am Freitag, einen der empörendsten und bizarrsten Beschlüsse seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs zu verabschieden. Der Bundestag hat die Boykott-, Desinvestitions- und Sanktionsbewegung gegen Israel als antisemitisch bezeichnet. Benjamin Netanyahu und Gilad Erdan freuten sich. Deutschland sollte sich schämen. Von Gideon Levy aus dem Englischen auf Haaretz von Jürgen Jung.
10.05.2019
0:50 [Abgeordnetenwatch] (D)
So arbeiten Lobbyist*innen in Deutschland
Lobbyist*innen haben nicht den besten Ruf. Das liegt auch daran, dass die Öffentlichkeit nur schwer nachvollziehen kann, was sie machen. Doch wie arbeiten Lobbyakteur*innen in Deutschland wirklich? abgeordnetenwatch.de hat mit mehreren Interessenvertreter*innen über ihre politische Einflussnahme gesprochen - und über die Forderung nach mehr Transparenz.
01.05.2019
7:19 [Neues Deutschland] (D)
Der Sugardaddy: Ein Demokratiegarant
Der Autokonzern Daimler verzichtet 2019 auf Parteispenden. Man wolle die Schwerpunkte anders setzen. Prompt setzte es Beschwerden – von denen, die sonst nonchalant abwinken, wenn es um eingeforderte Gelder geht. Seit letzter Woche dämmert es uns nun, dass es mit dieser Demokratie zu Ende geht. Nicht etwa weil die GroKo döst oder die AfD als Regierungspartei droht: Nein, weil Daimler sich dazu entschlossen hat, in diesem Jahr auf Parteispenden ganz generell zu verzichten.
17.04.2019
13:59 [Politica-comment] (D)
Uber, Taxis und der Handelsstreit mit den USA
Drei Nachrichten kamen im Laufe dieser Woche über den Ticker: 1. Fahrdienstleister Uber bereitet Mega Börsengang vor, die Rede ist von 10 Milliarden Dollar, der  dies bringen, und der vor allem die bisherigen Investoren u.a. die Mutter von Google, Hedgefonds und natürlich auch den Gründer Kalanick “Arschloch Taxi” reich machen soll. Der Wert des Unternehmens  soll   100 Milliarden US-Dollar betragen.
15.04.2019
8:26 [Querdenkende] (D)
Gesundheitspolitik : Und ewig lockt die Pharmalobby
Ein unüberschauberer Teufelskreis. Dürfen die Deutschen eine Trendwende in der Gesundheitspolitik erwarten? Keineswegs, erst recht nicht beim Merkel-Kabinett IV, mit einem Jens Spahn als neuer Bundesgesundheitsminister fallen Späne, wird er einer Kohl-Linie durchaus gerecht.
8:23 [Politica-comment] (D)
Sozialer Wohnungsbau, gewissenlose Politiker und Mietwucher
Am vergangenen Samstag fanden bundesweit Demonstrationen gegen den Mangel an bezahlbarem Wohnraum und Mietwucher statt. In Berlin startete ausserdem ein Volksbegehren für die Enteignung grosser Wohnungsunternehmen wie Deutsche Wohnen.. Ein Blick auf Hamburg. Bevor wir uns auf Berlin und andere Städte konzentrieren,  lohnt es sich, einen Blick auf Hamburg werfen. In Hamburg gibt es ein kommunales, also der Stadt Hamburg gehörendes,  Wohnungsunternehmen, die SAGA. Mitte 2012 wohnten zirka 300.000 Menschen also jeder 6. Hamburger in Wohnungen der SAGA.
9 Einträge

Warning: fopen(inc/cache/kat_65__0_.html): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w005cd3a/inc/cache.class.php on line 43
Sie wollen Ihre Artikel / Videos / Reportagen über Net News Global weiterverbreiten? Nutzen Sie unseren Postkasten.
You want to spread your news, videos or articles? Submit them!