Syrien - Mythos einer "friedlichen Revolution" / Leader of the Green Committees Movement Addresses the World / Krieg gegen Libyen / Fact: Giant crime against Libya / US-Regime-Change Kampagne gegen Syrien / Al Jazeera / Tunisia’s “jasmine revolution”

Wenn das Gehirn so einfach wäre, daß wir es verstehen könnten, wären wir zu dumm, um es zu begreifen.
  Jostein Gaarder
 24.10.19 1:04                      Postkasten |  Datenschutz |  Impressum 

Suche


Archiv

Zum Archiv von Net News Global hier klicken

Themen - Kategorie (diesen Monat/24h)

Verantwortlicher

Marcel

Gründer & Konzept

Udo Schreiber

Moderatoren

Alfred

Free Will

Folker

Heiner

HeKaTe

Jochen

Montag

Peter

Robert Seib

siouxie

Ulla

Design & Code

created by

©webbuilders.de

22.10.2019
13:06 [Anti-Spiegel] (D)
Kein Wort in deutschen Medien: US-Spione wurden in Russland erwischt
Am 14. Oktober ereignete sich ein Spionagevorfall in Russland, der es nicht in die deutschen Medien geschafft hat. Anstatt die US-Spione, die als Diplomaten bei der US-Botschaft tätig sind, auszuweisen, reagierte Russland jedoch mit Spott. Die Sprecherin der US-Botschaft in Russland hat sich beschwert, dass drei US-Diplomaten in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt worden sind. Eine Vorlage, die von einigen US-Medien natürlich als Unterfütterung der anti-russischen Hysterie genutzt wurde. In Deutschland haben die Medien diese Geschichte bisher nicht aufgegriffen, zumindest habe ich keine Berichte darüber gefunden.
16.10.2019
18:53 [NachDenkSeiten] (D)
Der Terroranschlag in Halle: Wenn die Demokratie (ab-)lebt
In der Debatte nach den Anschlägen von Halle dominieren zwei Elemente: zum einen eine „Einzeltäter-Theorie“, die sich jedem Wirklichkeitsbezug verweigert. Zum anderen eine Bereitschaft, die Systematik rechtsextremer Strategien und Ideologen zu verleugnen, für die mit der Stille der Aufklärung im Lübcke-Fall ein tödlicher Beweis geliefert wurde.
15.10.2019
17:59 [German Foreign Policy] (D)
Krieg um Nordsyrien - Deutsche Jihadisten
Mit einer harschen Erklärung und gewissen Einschränkungen beim Rüstungsexport reagiert die EU auf den Überfall der türkischen Streitkräfte und mit ihnen verbündeter islamistischer Milizen auf Syrien. Wie es in einer gestern von den EU-Außenministern beschlossenen Stellungnahme heißt, "verurteilt" die Union die türkische Militäroperation, bekennt sich zur "Souveränität des syrischen Staates" und erwähnt zustimmend die Ankündigung mehrerer Mitgliedstaaten - darunter Deutschlands -, "die Genehmigung von Waffenlieferungen an die Türkei zu stoppen". Die Abwicklung bereits genehmigter Exporte wird nicht in Frage gestellt; dabei beinhaltet sie, wie das Beispiel Bundesrepublik belegt, Rüstungsgüter im Wert dreistelliger Millionensummen.
14.10.2019
23:03 [Ceiberweiber] (D)
Terror in Halle oder: Eine merkwürdige Einzeltat
Alles scheint klar: ein Neonazi, ein Rechtsextremer, ein junger Mann, der sich als einsamer Wolf im Internet radikalisierte, erschießt in Halle zwei Menschen und scheitert beim Versuch, in eine Synagoge einzudringen. Doch wir wissen, dass gerade im Bereich Rechtsextremismus, Stichwort NSU-Komplex, mitgemischt und vertuscht wird. Inzwischen wurde bekannt, dass Stephan B. sich mitnichten auf Neonazi-Kreise bezieht, sondern von arabischen Webseiten spricht. Jemand haben dem Hartz IV-Bezieher 750 Euro (in Bitcoin) überwiesen; eine großzügige Spende, die manche Youtuber gerne einmal von einer einzigen Person bekommen würden. Es klingelt, wenn von „Spende“ die Rede ist, denn so wurde ein Konnex zwischen dem Christchurch-Attentäter und den Identitären in Österreich hergestellt, alerdings mit ebenfalls auffälligen 1000 Euro. Dies trug wegen Verbindungen der FPÖ zu den Identitären nicht unerheblich auch vor Ibizagate zu Irritationen in der Regierung bei. Uns wird wie bei Brenton Tarrant und Anders Breivik ein „Manifest“ angeboten, jedoch via Rita Katz vom Site Institut. Mit derlei Dokumenten kann man alles bestätigen, was man im Sinne eines notwendigen Narrativs bestätigt haben will. Alles scheint klar: ein Neonazi, ein Rechtsextremer, ein junger Mann, der sich als einsamer Wolf im Internet radikalisierte, erschießt in Halle zwei Menschen und scheitert beim Versuch, in eine Synagoge einzudringen. Doch wir wissen, dass gerade im Bereich Rechtsextremismus, Stichwort NSU-Komplex, mitgemischt und vertuscht wird. Inzwischen wurde bekannt, dass Stephan B. sich mitnichten auf Neonazi-Kreise bezieht, sondern von arabischen Webseiten spricht. Jemand haben dem Hartz IV-Bezieher 750 Euro (in Bitcoin) überwiesen; eine großzügige Spende, die manche Youtuber gerne einmal von einer einzigen Person bekommen würden. Es klingelt, wenn von „Spende“ die Rede ist, denn so wurde ein Konnex zwischen dem Christchurch-Attentäter und den Identitären in Österreich hergestellt, alerdings mit ebenfalls auffälligen 1000 Euro. Dies trug wegen Verbindungen der FPÖ zu den Identitären nicht unerheblich auch vor Ibizagate zu Irritationen in der Regierung bei. Uns wird wie bei Brenton Tarrant und Anders Breivik ein „Manifest“ angeboten, jedoch via Rita Katz vom Site Institut. Mit derlei Dokumenten kann man alles bestätigen, was man im Sinne eines notwendigen Narrativs bestätigt haben will.
13.10.2019
9:59 [Der Semit] (D)
Die Vorfälle von Halle – Die Schuldigen sitzen im Bundestag
Das Problem des Antisemitismus hat meinen Vater sein Leben lang beschäftigt. In Gesprächen mit mir sagte er oft, dass der sogenannte Nachkriegs-Antisemitismus in Wirklichkeit gar kein echter Antisemitismus sei. Dass es Menschen gibt, die Juden nicht mögen oder gar hassen, ist schon immer so gewesen; die Juden konnten es ertragen. Problematisch ist der Staats-Antisemitismus, wenn Judenhass zur Staatsräson wird und vom Staat inszeniert und gelenkt wird. Vor 1933 gab es in Deutschland nicht weniger „Antisemiten“ als nach 1933 und umgekehrt. Das Volk hat sich nicht verändert, allerdings die Regierung. An die Macht kam eine judenhassende „Mafia“.
9:50 [TLAXCALA] (D)
Der französische Präsident Macron hat Muslimen schweres Unrecht getan: er muss sich unverzüglich entschuldigen
Der Begriff "islamischer Terrorismus" ist nicht nur rassistisch motiviert, sondern auch eine Befürwortung des Hasses gegen die islamische Religion.
9:41 [Blauer Bote] (D)
Hintergründe zum Anschlag von Halle und Landsberg
In diesem Artikel finden Sie einige Materialien, die für das Verständnis beziehungsweise die Aufklärung des mutmaßlichen rechtsextremen Terrorangriffs von Halle und Landsberg in Sachsen-Anhalt von Bedeutung sind. Bei dem mutmaßlichen Amoklauf sollen Medienberichten zufolge zwei Menschen erschossen worden sein. Die Polizei ließ sich trotz frühen Notrufen sehr viel Zeit, ein Video der Tat wurde hingegen geradezu blitzschnell veröffentlicht.
12.10.2019
22:21 [Makadomo] (D)
Anschlag in Halle Fortsetzung im NSU-Stil
Wieviele Opfer rechten Terrors bedarf es denn noch? Dabei dürfte es der Neuen Rechten einerlei sein, ob Muslime, Juden oder jedwede Ausländer, Hauptsache sie leben ihren ständig präsentierten Haß entsprechend aus, ob per Worte oder gar Taten wie am Geburtstag von John Lennon in Halle, längst wirft Bayerns Innenminister Joachim Herrmann der „AfD“ geistige Brandstiftung vor.
10.10.2019
12:58 [Blauer Bote] (D)
Schüsse in Halle und weitere Attentate
Heute gab es Medienberichten zufolge einen Amoklauf in Halle, bei denen zwei Menschen erschossen wurden. Die mutmaßlichen Täter sind flüchtig. Eine Person soll von der Polizei festgenommen worden sein. Auch in der Umgebung von Halle – Bereich Landsberg – sollen Schüsse gefallen sein [Nachtrag: Es gibt ein offenbar ein Video, über die Tatwaffe wird spekuliert].
01.10.2019
7:20 [RT] (D)
Nach Festnahme durch FBI: Rechtsextremer US-Soldat ist kein Einzelfall (Video)
Das FBI hat einen Soldaten des US-Militärs festgenommen. Der Rechtsextremist soll Anschläge geplant haben - unter anderem die Ermordung des US-Präsidenten. Der Mann soll auch Anhänger des ukrainischen Asow-Bataillons sein. Ein Einzelfall? Eher nicht. Dem US-Soldaten Jarrett William Smith wird vom FBI die Planung von Terrorangriffen vorgeworfen. Er soll auch die Ermordung von Antifa-Mitgliedern sowie des Präsidenten der Vereinigten Staaten geplant haben. Smith ist außerdem ein glühender Anhänger des ukrainischen Asow-Bataillons.
23.09.2019
7:04 [Blauer Bote] (D)
Das Heilige Loch
Auf dem Bild unten sehen sie die Absturzstelle eines Boeing-Passagierflugzeuges in Shanksville, USA. Beim Absturz starben alle 44 Insassen der Maschine. Sollten Sie hier in und um den Shanksville-Krater keine Flugzeugteile, Koffer und Leichen der Passagiere sehen, glauben Sie wahrscheinlich an Echsenmenschen und eine flache Erde, sind zudem ein irrer Verschwörungstheoretiker und Nazi-Antisemit, der 3000 Tote nicht ehrt.
18.09.2019
19:31 [Telepolis] (D)
Terrorkarriere und Strafverfolgung
Nils Donath gehörte zur "Lohberger Brigade" und beteiligte sich am Dschihad des "Islamischen Staates" in Syrien. Nachdem er in die Bundesrepublik zurückgekehrt war, gab er gegenüber der Polizei an, er habe in einem "IS"-Gefängnis nur als Koch gearbeitet.
12 Einträge

Warning: fopen(inc/cache/kat_81_de_0_.html): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w005cd3a/inc/cache.class.php on line 43
Sie wollen Ihre Artikel / Videos / Reportagen über Net News Global weiterverbreiten? Nutzen Sie unseren Postkasten.
You want to spread your news, videos or articles? Submit them!