Syrien - Mythos einer "friedlichen Revolution" / Leader of the Green Committees Movement Addresses the World / Krieg gegen Libyen / Fact: Giant crime against Libya / US-Regime-Change Kampagne gegen Syrien / Al Jazeera / Tunisia’s “jasmine revolution”

When I give food to the poor, they call me a saint. When I ask why the poor have no food, they call me a communist.
  Dom Helda Camara
 16.12.19 0:16                      Postkasten |  Datenschutz |  Impressum 

Suche


Archiv

Zum Archiv von Net News Global hier klicken

Themen - Kategorie (diesen Monat/24h)

Verantwortlicher

Marcel

Gründer & Konzept

Udo Schreiber

Moderatoren

Alfred

Free Will

Folker

Heiner

HeKaTe

Jochen

Montag

Peter

Robert Seib

siouxie

Ulla

Design & Code

created by

©webbuilders.de

13.12.2019
20:44 [BILDblog] (D)
„Bild“-Chef schafft „Weihnachten“ ab
-Wir wünschen entspannte und besinnliche Feiertage und ein erfolgreiches, gesundes Jahr 2020.- So lautet der Spruch in der Grußkarte von „Bild“, „Bild am Sonntag“ und „B.Z.“, die die Medienjournalistin Ulrike Simon heute bei „Horizont“ präsentiert. Aber fehlt da nicht was? Wo steckt denn „das wichtige Wort: Weihnachten“? Will Julian Reichelt, der als Chef der Chefredakteure für alle drei Blätter verantwortlich ist, etwa eines der zentralen christlichen Feste abschaffen? Eigentlich wäre das alles nicht der Rede wert, wenn es für die „Bild“-Medien vor ziemlich genau einem Jahr nicht der Rede der Aufregung der Kampagne wert gewesen wäre, dass in einer Weihnachtskarte der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung Annette Widmann-Mauz das aus „Bild“-Sicht „wichtige Wort: Weihnachten“ fehlte.
8:49 [Rational Galerie] (D)
Mehr Geld für NATO - Tagesschau bastelt Feindbilder für den Gabentisch
„Mehrbelastung von 33 Millionen Euro für Deutschland“, stellt die Tagesschau lakonisch fest, ohne auch nur einmal zu fragen, warum denn die NATO schon wieder mehr Geld braucht. Keine Nachfrage im Verteidigungsministerium, kein journalistischer Zweifel dem Kanzleramt vorgetragen. Aber damit die Tagesschau-Zuschauer eine Art Begründung für das viele Steuer-Geld bekommen, lässt die Redaktion der ARD einen NATO-General kommentieren. Ausgerechnet Egon Ramms, der von Januar 2007 bis September 2010 Befehlshaber des "Allied Joint Force Command“ war, darf solche Sätze ablassen: "Deutschland muss erst einmal aktiver werden. Deutschland ist in meinen Augen zu wenig fokussiert auf die Außenpolitik." Gemeint sind Auslandseinsätze. Und weiter: "Man muss sich darüber im Klaren sein, dass man dieses volle Instrumentarium von Diplomatie bis Militär entsprechend nutzen muss, wenn man Politik machen will.“ Meint: Krieg ist ein prima Mittel der Politik.
8:05 [NachDenkSeiten] (D)
Kampagnen und Meinungsmache bei ARD und ZDF mit neuen Höhepunkten - Thema Russland bei ARD und ZDF: Verkürzung, Verzerrung, Diffamierung
Das massive Aufkommen an Kampagnenjournalismus bei den öffentlich-rechtlichen TV-Sendern hat in den letzten Tagen neue Höhepunkte erreicht. Bereits gestern hat Albrecht Müller in diesem Artikel auf schwere Defizite beim ZDF hingewiesen. Vor allem beim Thema Russland haben die öffentlich-rechtlichen Hauptnachrichtensendungen diese Analyse nun nochmals bestätigt. Die Hauptnachrichtensendungen von ARD und ZDF – Tagesthemen und Heute Journal – haben in den vergangenen Tagen massive Meinungsmache gegen Russland betrieben. Das ist kein neues Phänomen – berichtenswert ist es aber zum einen wegen der nun erlebten, nicht nachlassenden Härte und zum anderen, weil mit den Kampagnen mutmaßlich der Ukraine-Gipfel sabotiert werden sollte, also ein wichtiges friedenspolitisches Vorhaben.
09.12.2019
15:43 [Peds Ansichten] (D)
So Mordet Springers Bild
Und ja, diese Überschrift ist journalistischer Dreck und sie ist eine unbewiesene Behauptung. Aber sie wirkt beim Leser, so wie die Überschriften der Springer-Presse – und nicht nur der. Die bundesdeutsche Bevölkerung ist für den nächsten wilden Ritt eingeladen, um die Russophobie der Mächtigen zu ihrer eigenen zu machen. Was sie wirksam daran hindert, auf dumme Gedanken zu kommen, mittels derer die Kampagnen der gleichgeschalteten Meinungsmacht hinterfragt werden könnten. Warum aber wählte ich ausgerechnet solch eine unbewiesene Behauptung, ja Verleumdung? Nun, weil es eine kleine Rochade auf die ähnlich gelagerte Überschrift des Springer-Flaggschiffs darstellt und so deren üble Rolle als Brunnenvergifter der guten Beziehungen zwischen Staaten und Völkern offen legt.
08.12.2019
18:01 [Anti-Spiegel] (D)
Die Medien erhalten die Illusion vom „reichen Deutschland“ um jeden Preis aufrecht
Deutschland ist ein reiches Land, lernen wir ständig in den Medien. Dabei wird ignoriert, dass die Menschen in Deutschland immer ärmer werden. Ich habe dazu Meldungen der letzten Wochen gesammelt und zusammengefasst. In Deutschland gibt es recht einfache, unabhängige Indikatoren, die aufzeigen, ob die Armut in Deutschland wächst oder nicht. Und sie wächst mit Riesenschritten.
11:01 [Rubikon] (D)
Kriminelle Propaganda: einem ARD-„Tatort“ wird WikiLeaks diffamiert
Es ist keine neue Erkenntnis, dass Fernsehkrimis das herrschende Gesellschaftssystem eher stabilisieren. „Verbrechen lohnt sich nicht“ ist die universelle Botschaft, wenn am Ende jedes Falls die Handschellen klicken. Omnipotente Kommissare mit einer Aufklärungsquote von nahezu 100 Prozent sind die Helden unserer Zeit; die Überstellung eines zuvor freien Menschen ins Gefängnis wird der Zuschauerherde als ultimatives Happy End verkauft. Was sich der letzte „Tatort“ — „Elefant im Raum“ — geleistet hat, übertrifft allerdings alles bisher Dagewesene, was einfältige Zweckpropaganda betrifft. Da wird der Betreiber eines alternativen Blogs als arrogantes Arschloch in Szene gesetzt und die Enthüllungsplattform WikiLeaks in den Dreck gezogen.
10:58 [Rubikon] (D)
Krimi-Propaganda zur DDR
Kalte-Krimi-Krieger bei ARD und ZDF feierten mit Rachemorden ein Propagandafest zum Mauerfall. Zum Jubiläum des Mauerfalls warten ARD und ZDF mit Anti-DDR-Krimis auf. Listige Geschichtsklitterung wird mit raffinierter Propaganda verbunden: Die DDR als korrupter Unrechtsstaat, regiert von Monstren und Verbrechern. „Das wird langsam langweilig. Wie wäre es einmal mit Vergangenheitsbewältigung zum Thema Bananen, liebe Tatort- und SOKO-Produzenten?“, fragt Filmkritiker Hannes Sies.
07.12.2019
21:30 [www.barth-engelbart.de] (D)
Erneuter FRsuch eines Handke FRisses & über den Zer-FRfall Jugoslawiens
So,so, Jugoslawien ist “zerfallen” , so steht es in der heutigen (07.12.) Frankfurter Rundschau auf den Breitseiten 2 und 3 gegen Peter Handke. Ein deutschsprachiger Dichter hat sich da einfach zum Kläger und Richter über deutsche Interessen gemacht. Und hat doch tatsächlich behauptet, dass beim Zerfall Jugoslawiens so verdiente Männer wie Genscher, Kinkel, Horst Köhler, Schröder, Fischer, Scharping, Struck & Co kräftig zerfällt hätten.
16:58 [Blauer Bote] (D)
Wird sich Sascha Lobo entschuldigen?
Da hat er sich zum Thema „Terrorattacken vom 11. September 2001 in den USA“ ganz schön in die Nesseln gesetzt. Wie wird der Journalist, Autor und Blogger Sascha Lobo wohl antworten? Eine Anfrage an den Spiegel-Online-Kolumnisten Lobo via Twitter.
11:48 [Makadomo] (D)
Für die „Welt“ bricht SPD in die Vergangenheit auf
Von Spaltung kann aber keine Rede sein. Sondern viel eher von einem Kurswechsel, nur daß dies genau den wenigsten wohl schmeckt. Mit Blick in die Medienlandschaft überstürzen sich nahezu alle, sagen den Sozialdemokraten gar den den Untergang voraus, sollte die älteste Partei Deutschlands die GroKo aufkündigen. AKK meint obendrein, sie müsse die SPD erpressen, die Grundrente würde bei Absage dran glauben.
11:11 [BILDblog] (D)
Bis sich die Balken biegen (9)
Um zu zeigen, dass das alles ganz schrecklich werden dürfte mit dem designierten neuen SPD-Führungsduo, präsentiert Welt de: Die bisherige Schulden-Bilanz des künftigen SPD-Chefs. Nun wäre da erstmal die Frage, warum Welt.de eine Grafik mit „Stand: 31. Dezember 2015“ wählt. Walter-Borjans war bis Ende Juni 2017 Finanzminister in Nordrhein-Westfalen. Warum nimmt die Redaktion also nicht den Schuldenstand, den er der Folgeregierung hinterlassen hat?
11:03 [Anti-Spiegel] (D)
Amtsenthebungsverfahren gegen Trump: Was am Donnerstag passiert ist und was der Spiegel draus macht
Am Donnerstag hagelte es in den Medien wieder Berichte über das Amtsenthebungsverfahren gegen Trump. Daher will ich die Meldungen hier zusammenstellen – auch die, die es nicht in die deutschen Medien „geschafft“ haben – und danach an einem Spiegel-Artikel aufzeigen, wie die deutsche Öffentlichkeit desinformiert wird.
06.12.2019
10:26 [Meedia] (D)
Ende einer Ära: Süddeutscher Verlag will “Kontakter” und “Lead Digital” in derzeitiger Form nicht weiterführen
Die Branchenmarken "Kontakter" und "Lead Digital" sollen nicht in derzeitiger Form weitergeführt werden.
10:25 [Meedia] (D)
“Bild” verteilt vorm Nikolaustag drei Millionen Sonderausgaben
Springers "Bild" gibt am Tag vor Nikolaus eine 20-seitige Sonderausgabe zur Adventszeit heraus.
10:24 [BILDblog] (D)
Die schaurige Theorie der Ermittler, die die Ermittler nicht bestätigen
Bei „Bild“ und Bild.de gibt es zu Mordfällen nicht einfach irgendwelche Details aus Ermittlungsakten, sondern … Der Artikel zum Fall der 2001 verschwundenen, damals neunjährigen Peggy, deren unvollständiges Skelett erst 2016 in einem Wald gefunden wurde, befindet sich hinter der „Bild plus“-Paywall. Die Redaktion versucht, potenzielle Abonnentinnen und Abonnenten mit diesem Versprechen dahinter zu locken: Erfahren Sie außerdem weitere Details aus den Ermittlungsakten und welche Theorie die Soko Peggy beschäftigt. Und was sagen die Ermittler zu ihrer angeblichen „Theorie“?
05.12.2019
23:22 [BILDblog] (D)
Ungefragt im Briefkasten
Wie wir heute erfahren haben, will der Axel-Springer-Verlag morgen wieder Millionen von Haushalten ungefragt eine Gratis-„Bild“ einwerfen.
23:12 [BILDblog] (D)
Gabor Steingarts Importgeschäft: falsches Futter für Islamhasser
Mit einem Schiff und regelmäßigen Bootstouren durch das Berliner Regierungsviertel will Herausgeber Gabor Steingart den deutschen Journalismus retten. Für den Anfang wäre es aber schon hilfreich, wenn er sich Statistiken, über die er schreibt, vorher auch mal anschauen würde.
04.12.2019
18:43 [Hartmut Barth-Engelbart] (D)
ARD-ZDF: Rückenwind für Politganoven in Südamerika
Die neoliberale Propaganda der Tagesschau wirkt, weil sie so faszinierend dumm ist. Die deutsche Außenpolitik orientiert sich zunehmend aggressiv auf „mehr Verantwortung in der Welt übernehmen“. So heißt die verlogene Formel für rücksichtslose Einmischung in die Angelegenheiten anderer Länder. Die führt in Südamerika zu schamlos offener Unterstützung von Putschisten und deren Hintermännern. Heiko Maas erweist sich eben nicht nur als „Außenminister für strategische Ideenlosigkeit“, sondern als abgefeimt transatlantischer Opportunist. ...
18:02 [Anti-Spiegel] (D)
Fall Epstein: Wie der Spiegel von dem Skandal ablenkt und seine Leser auf die falsche Fährte führt
Wie sehr die deutschen Medien im Fall Epstein von der tatsächlichen Geschichte ablenken, ist zum Augenreiben. Ich will das an einigen Artikeln des Spiegel aus den letzten Tagen einmal zeigen. Epstein wurde 2008 zu einer Haftstrafe verurteilt, weil er mit Minderjährigen Sex gehabt und sie dafür bezahlt hat. Es ging aber nicht nur darum. Es ging auch darum, dass er Minderjährige zur Prostitution gezwungen haben soll und zwar mit seinen sehr einflussreichen Freunden. Dabei ging es um führende Politiker der USA, auch Bill Clinton wurde genannt, um Hollywood Schauspieler, Geschäftsleute und auch um internationale Größen, wie Prinz Andrew. Aber das Gericht hat sich dafür nicht interessiert.
13:07 [Nachdenkseiten] (D)
SPD-Vorsitz – Die Schnappatmung der konservativen Medien
„Eine fatale Wahl“, ein“ Bild des Schreckens“, ein „Trauerspiel“, „alles gaga, alles wurscht“ – so kommentieren die konservativen Zeitungen den Sieg der sozialdemokratischen Politiker Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans beim Mitgliedervotum der SPD zum designierten Parteivorsitz. Warum diese Schnappatmung? Wollen Esken und Walter-Borjans etwa eine Räterepublik auszurufen und Springer und Co. enteignen? Die harschen Reaktionen zeigen einmal mehr, wie brachial Teile der Medien jede potentielle Hoffnung auf eine progressive Politik niederzutrampeln versuchen.
12:57 [Rubikon] (D)
Der fehlende Part
RT Deutsch will kein Sprachrohr des Kreml sein, sondern auf Wahrheiten hinweisen, die in anderen Medien keinen Platz finden. Interview mit Chefredakteur Ivan Rodionov.
01.12.2019
18:01 [Muslim-Markt] (D)
Wie der Tagesspiegel gegen Berliner Muslime hetzt
Nachdem die Bundesregierung dementiert hat ein Hisbollah-Verbot in die Wege geleitet zu haben, und der Tagesspiegel seine eigenen Artikel zum Thema ohne jegliche Entschuldigung oder Korrektur einfach aus dem Netz gelöscht hat, versucht sie ihre Falschmeldung dadurch zu „korrigieren“, dass sie jetzt mit dem gestrigen Artikel „Wie die Hisbollah in Berlin im Verborgenen agiert“ gegen tausende Muslime im Land hetzt.
10:20 [youtube/KenFm] (D)
Anhörungen gegen Trump – Was die Zeugen ausgesagt und...
...was die deutschen Medien verschwiegen haben.
30.11.2019
14:07 [Übermedien] (D)
Bunkerlektüre zum Weltuntergang
Als Kind war ich in den Ferien oft bei meinen Großeltern, und wenn die mit Freunden Skat spielten, guckte ich oben im Fernsehzimmer heimlich fern, Schokolade vertilgend, die ich aus der Bonbonniere meines Opas gemopst hatte. Im ZDF lief „Aktenzeichen XY“ und ich gruselte mich nicht wenig....Der Springer-Verlag hat zu diesem Verlangen nun ein ganzes Magazin herausgebracht. Es nennt sich „BILD Sicher Leben“ und verspricht ebenfalls vor allem: Grusel.
14:06 [Übermedien] (D)
Umfrage des Reuters-Instituts - So links ist das Publikum von „Tagesschau“ und „heute“ wirklich
Wie links ist das Publikum der Nachrichten von ARD und ZDF? Ein Bericht des Oxforder Reuters-Instituts sorgte vor zwei Monaten für Schlagzeilen. Vor allem konservative und rechte Politiker und Medien sahen in ihm den Beleg für etwas, das sie lange schon angenommen hatten: Die Mitte schaut „heute“ und „Tagesschau“ gar nicht mehr. Wie alarmierend der Linksdrall der Zuschauerinnen und Zuschauer der Öffentlich-Rechtlichen ist, lässt sich inzwischen genauer beziffern.
14:05 [BILDblog] (D)
Bild.de lässt schlafenden Mann Widerstand leisten
Nachdem ein Richter die Unterbringung eines Mannes in einer Psychiatrie in Hamburg angeordnet hatte, wollte der Zuführdienst des Bezirksamts Altona am Dienstagvormittag diesen Mann in seiner Wohnung abholen. Der Schilderung der zwei Bild.de-Autoren Jan-Henrik Dobers und Marco Zitzow zufolge soll dieser Einsatz ziemlich eskaliert sein:...Doch auch ohne Spezialeinsatzkommando enthalte der Text „mehrere grobe Fehler“, wie uns Sebastian Schilling sagt, der als zuständiger Betreuer des Betroffenen „an der Planung und Durchführung des Einsatzes beteiligt“ war: „Zunächst ist die Überschrift fehlerhaft“, so Schilling.
14:02 [BILDblog] (D)
Bei Prozentrechnung sollte Bild.de das geklaute Handtuch werfen
Es gibt Redaktionen, die haben so ihre Probleme damit, Studienergebnisse korrekt wiederzugeben, und mit der Prozentrechnung klappt es bei ihnen auch nicht so recht.
13:58 [Gruppe-Wagenknecht] (D)
„Bild“ hetzt für Krieg und Aufrüstung - Und die Regierung steht stramm
Von Oskar Lafontaine - Offenbarungseid der Kanzlerin: „Europa kann sich nicht allein verteidigen…“ „Deutschland ist militärisch gesehen der kranke Mann Europas“, jammert die „Bild“. Die politische und mediale Hetze für Krieg und Aufrüstung wird allmählich unerträglich. Eine neue „Stahlhelm-Fraktion“ bestimmt mittlerweile die politische Diskussion. Können Merkel, Kramp-Karrenbauer oder Maas erklären, warum sich Russland mit 61,4 Milliarden Dollar Militärausgaben selbst verteidigen kann, Europa mit 364 Milliarden aber nicht? Können diese Marionetten von Trump begründen, warum sich China mit 250 Milliarden selbst verteidigen kann, Europa mit 364 aber nicht?
11:56 [RT] (D)
Das Narrativ ist alles: Warum "Putins Feind Nummer eins" trotz Kritik in Berlin hofiert wird
Kann es für Bill Browder, unerbittlichster Putin-Kritiker aller Zeiten, unbequem werden, wenn sich herausstellt, dass er systematisch lügt? Eine Diskussionsveranstaltung in Berlin zeigt, wie groß die Nachfrage nach einem antirussischen Narrativ nach wie vor ist.
28.11.2019
22:56 [Publico] (D)
Die große Hitler-Stalin-Greta-Medienkernschmelze
Eine Zeitung verbreitet Fake News über Dieter Nuhr – und dutzende andere plappern nach.
21:45 [Voltaire Netzwerk] (D)
Die neue von westlichen Eliten geförderte Theorie der "chinesischen Bedrohung"
Durch seinen Rückzug aus dem transpazifischen Partnerschaftsabkommen seit Beginn seiner Amtszeit hat Präsident Trump dem Wirtschaftskrieg mit China ein Ende gesetzt. Im Gegenzug hat China seine Zölle gesenkt, nicht nur für die US-Produkte, sondern auch für alle seine Einfuhren. Diese Annäherung zwischen Washington und Peking ist unbestritten das wichtigste wirtschaftliche Ereignis des Jahres 2017. Es bleibt leider missverstanden im Westen.
27.11.2019
13:19 [Anti-Spiegel] (D)
Anhörungen gegen Trump – Was die Zeugen ausgesagt und was die deutschen Medien verschwiegen haben
Obwohl die Medien letzte Woche um das Amtsenthebungsverfahren in den USA ein wahres Feuerwerk abgebrannt haben, ist bei den Anhörungen nichts handfestes herausgekommen. Hier ist eine Zusammenfassung der Aussagen und der sonstigen Ereignisse der letzten Woche. Die deutschen Medien haben sich in den letzten zwei Wochen, als der Kongress in öffentlichen Anhörungen seine Zeugen gehört hat, förmlich überschlagen. Täglich gab es mehrere Berichte und der deutsche Leser konnte den Eindruck bekommen, Trump sei überführt und erledigt. Tatsächlich war das Gegenteil der Fall.
13:17 [RT] (D)
Der Magnitski-Fall und Russland-Sanktionen: Wie sich der Spiegel vom Mainstream-Narrativ absetzt
Jahrelang ging die Erzählung vom angeblichen Mord an dem angeblichen Whistleblower Magnitski durch die westlichen Medien. Das ging zwar auf die Darstellung nur eines Mannes zurück, hatte aber massive geopolitische Konsequenzen. Nun zieht Der Spiegel diese Erzählung in Zweifel. Das Hamburger Magazin Der Spiegel hat in seiner aktuellen Ausgabe einen Artikel veröffentlicht, in dem er sich deutlich vom Narrativ des westlichen Mainstreams im Fall Sergei Magnitski absetzt.
12:01 [Meedia] (D)
Projekt “Herkules”: Springer will auch “Bild”-Mitarbeitern mit Turbo-Prämie den Abschied erleichtern
Der geplante Stellenabbau der "Bild"-Gruppe nimmt Fahrt auf. Nächste Woche wollen die Verlagsgeschäftsführung von Axel Springer und der Betriebsrat über die finanziellen Eckpunkte eines Freiwilligen-Programms verhandeln.
12:00 [Medienmanipulation] (D)
Manipulation
Putin & Russland - Hetze, Propaganda & Gehirnwäsche - So funktioniert´s wirklich.
11:57 [Medienmanipulation] (D)
Medienmanipulation ist mehr als Lüge, Propaganda & Hetze.
Es geht um Karriere, Kontrolle, Unterdrückung, Ausbeutung, Machtkampf und Ideologie. Für normale Bürger ist die tatsächliche Manipulation der Gesellschaft und der Welt nicht denkbar. Aus diesem Grund werden Aufklärer belächelt, als Verschwörungstheoretiker abgetan oder für psychisch krank gehalten. Warum ist das so? Weil der normale Bürger seit Kindesbeinen von der Wahrheit ferngehalten wird und weil selbst große Systemkenner sich einbilden, das System bereits ausreichend zu kennen.
11:50 [RT] (D)
Krise und kein Ende: Spiegel, Stern und Focus setzen das Kiosk-Tief fort
Es geht immer weiter abwärts. Die zwei größten Magazine Deutschlands – "Spiegel" und "Stern" – fuhren mit ihrer 43. Ausgabe ein neues Tief bei den Verkaufszahlen am Kiosk ein. Auch beim "Focus" lief es nicht besser. Die 43. Ausgabe war so schwach wie kaum zuvor.
11:38 [Anti-Spiegel] (D)
Syrien-Update: Wie der Spiegel alles Wichtige verschweigt, was im November geschehen ist
Da ich schon länger keinen Überblick über die Entwicklungen in Syrien geschrieben habe, werde ich hier die Entwicklungen seit Anfang zusammenfassen und auch die beeindruckende Desinformation, die der Spiegel darüber fabriziert hat.
11:35 [Mathias Broeckers] (D)
Browder, der Magnistky-Mythos und das Versagen der Medien
Dass der “Spiegel” allenthalben nur noch “das ehemalige Nachrichtenmagazin” genannt wird, ist ja nicht erst seit den preisgekrönten Fake-Reportagen seiner einstigen Edelfeder Claas Relotius der Fall. Der Niedergang vom “Sagen was ist”, das der Gründer Rudolf Augstein vorgegeben hatte, zur propagandistischen Infotainment-Gazette ist schon seit mindestens zwei Jahrzehnten im Gang: Wenn das Narrativ stimmt, sind die Fakten zweitranging. Das galt zum Beispiel (und gilt noch immer), wo es um den Putsch in der Ukraine 2014, den Absturz der MH 17 und die Annektion der Krim geht und sich der “Spiegel” mit anti-russischen Geschichten in der Manier von kältester “Kalter Krieg”-Propaganda hervortat. Auch aus der Feder seines Russland-Korrespondenten Benjamin Bidder, der wenn es gegen Putin und die Russen geht auch vor Relotius-Methoden nicht zurückschreckt.
24.11.2019
8:10 [Anti-Spiegel] (D)
Beginnt eine neue Medienkampagne über die Verfolgung Homosexueller in Russland?
Im Spiegel konnte man am Freitag wieder einen Artikel lesen, der sich mit der angeblichen Verfolgung von Homosexuellen in Russland beschäftigt. Was sind die Hintergründe und was ist an der Geschichte dran? Eines der hartnäckigsten Vorurteile gegenüber Russland im Westen ist die angebliche Verfolgung von Homosexuellen. Tatsächlich gibt es die nicht, es gibt lediglich ein Gesetz, dass es verbietet, „Propaganda für Homosexualität vor Minderjährigen zu machen“.
23.11.2019
10:49 [KenFM] (D)
Das Recht, sich zu befreien
von Dagmar Henn - Gläubige Betrachter der Tagesschau werden wieder einmal auf perfideste Weise am Nasenring durch die Manege geführt, was den bolivianischen Putsch betrifft. Wie immer, wenn auch die Bundesregierung und das Auswärtige Amt Dreck am Stecken haben, werden alle Mittel, von den subtilsten bis zum Gröbsten, eingesetzt, die Wirklichkeit zu verdrehen.
20.11.2019
20:24 [Ständige Publikumskonferenz] (D)
Heiko Maas spuckt große Töne
Die Tagesschau gibt seine Wichtigtuerei als Politik aus. Sie unterschlägt dabei das Wesentliche (s. zu Bolivien).
8:39 [Hartmut Barth-Engelbart] (D)
Wie Massenzustimmung zu Krieg & Kriegskredit erzeugt wird
Ex-Finanzminister Waigel hat ja im Bayrischen Rundfunk offen erklärt, dass riesige Summen aus dem “Solidaritätszuschlag” zur Finanzierung des Irak-Krieges verwendet wurden. Zuvor wurde seit dem Mauerfall eine Massenstimmung für den Soli erzeugt. Die war leicht zu schaffen, denn die große Mehrheit wollte sich so und so solidarisch für die Verbesserung der Lage der Menschen in den neuen Bundesländern einsetzen.
18.11.2019
20:24 [Anti-Spiegel] (D)
„Ukraine-Skandal“: Was die deutschen Medien über die aktuellen Entwicklungen alles Nicht berichtet haben
Im sogenannten „Ukraine-Skandal“ haben die öffentlichen Anhörungen im Amtsenthebungsverfahren gegen Trump begonnen. Daher schreibe ich hier eine Zusammenfassung dessen, was die Aussagen bisher erbracht und was die deutschen Medien bei der Gelegenheit alles verschwiegen haben. Der „Ukraine-Skandal“ müsste eigentlich „Biden-Korruptionsskandal“ oder „Clinton-Wahlbetrugsskandal“ heißen.
20:21 [Rubikon] (D)
Die üblichen Lügen
Putins Schergen sollen den Heiligen der Weißhelme vom Balkon gestoßen haben. Ein Glanzstück propagandistischer Irreführung, transparent wie nie zuvor, leistet sich Deutschlands Qualitätspresse im Fall des tödlich abgestürzten White-Helmet-Gründers James Le Mesurier. Dieser Beitrag wollte eigentlich nur die Glanztaten des Spiegel beleuchten, aber was das Redaktionsnetzwerk Deutschland dazu zu sagen hat, verdient auch eine gewisse Erwähnung und wird deshalb an passender Stelle gezeigt.
17.11.2019
20:03 [BILDblog] (D)
Hartz-IV-Empfänger gibt es bei „Bild“ nur in faul
Als vergangene Woche das Bundesverfassungsgericht entschieden hat, dass die bisherigen Hartz-IV-Sanktionen teilweise verfassungswidrig sind, und die Kürzungen zum Teil gegen die Menschenwürde verstoßen, legten sie bei „Bild“ los. Die Nachricht, die die „Bild“-Medien mit Nachdruck verbreiten: Faul, faul, faul sind sie, diese Hartz-IV-Empfänger.
20:01 [BILDblog] (D)
Zum Abschied von Marion Horn
Marion Horn war nicht mal ein halbes Jahr im Amt, da zeigten sich selbst hartgesottene Islamhasser beeindruckt.
12:31 [Rubikon] (D)
Die Faschismus-Relativierung
Die Extremismustheorie, die den Faschismus verharmlost, indem sie ihn mit dem Kommunismus gleichsetzt, ist ein lupenreines Siegernarrativ. Die Auseinandersetzung um das Erbe des System-Wettbewerbs im Kalten Krieg zwischen der DDR und der BRD geht mittlerweile sehr offensichtlich in die Phase der Sieger-Propaganda über. Die Sieger blenden in der Regel aus, was nicht passt, und leuchten aus, was ihren Absichten entgegenkommt. Gesiegt haben die Vertreter der Theorie, die links und rechts gleichsetzt, um das System des Kapitalismus propagandistisch abzusichern. Das ist nichts Neues.
16.11.2019
15:48 [NachDenkSeiten] (D)
Tesla und Elon Musk in der brandenburgischen Provinz: Viel Aufregung um eine Mobilität für die gehobene Mittelschicht
Von Winfried Wolf - Die Mitteilung des Tesla-Chefs Elon Musk, er wolle „in der Nähe von Berlin“ eine neue Tesla-Fabrik errichten und „Tausende neue Arbeitsplätze“ schaffen, wird von so gut wie allen Seiten des politischen Spektrums gelobt: Der CDU-Bundeswirtschaftsminister, der SPD-Ministerpräsident von Brandenburg, die Grüne Berliner Verkehrssenatorin – alle sind begeistert. Es gehe schließlich nicht nur um neue Jobs, sondern vor allem um einen Beitrag für eine „klimafreundliche Mobilität“. Das ist Augenwischerei, Wunschdenken und in weiten Teilen barer Unsinn.
15:43 [egon-w-kreutzer.de] (D)
Tagesschau, noch Nachrichten, oder schon Folter?
Früher, mein Gott, vor 25 Jahren noch, habe ich nicht nur Zeitungen gelesen, sondern auch täglich mindestens drei Nachrichtensendungen aus dem Programm des ZDF und der ARD-Sender angesehen. Hochinteressant war dabei, immer wieder auf Nachrichten zu stoßen, die nach einmaligem Senden in der Versenkung verschwanden und nie und nirgends wieder auftauchten. Zeitungs-Abos unterhalte ich nicht mehr, und als Information darüber, was ich denken soll, genügt es mir inzwischen, tagtäglich um 20.00 Uhr die Tagesschau einzuschalten und dann 15 Minuten durchzuhalten. Das ist oft nicht einfach, durchzuhalten, denn bisweilen mutet die Tagesschau an als sei sie von Verhörspezialisten der CIA komponiert, um bei kritischen Betrachtern den größtmöglichen Schmerz auszulösen ohne körperliche Spuren der Misshandlung zu hinterlassen.
8:23 [Stalker Zone] (E)
Trendsetting: Deutsche Welle Throws Its Own Under the Bus en Masse
Do Germany’s taxpayers know that each of them interferes in Russia’s domestic politics? The answer to the question is negative. The German taxpayer is none the wiser about their interference in Russia’s affairs, but is well aware of how Russia and the Russians maliciously interfere in the domestic politics of almost all countries, especially in the West. Want to check? There’s nothing easier.
11.11.2019
20:36 [kressNEWS] (D)
Schon wieder Fälschungen: Die gefakte Welt-Medienseite über Claas Relotius
Mehrere Autoren oder ein und derselbe haben den Wikipedia-Eintrag über Claas Relotius manipuliert. Die Fälschungen gingen soweit, dass eine gefakte "Welt"-Medienseite angefertigt wurde.
20:30 [Anti-Spiegel] (D)
Messen mit zweierlei Maß: Wie unterschiedlich deutsche Medien über Proteste berichten
Proteste in aller Welt machen Schlagzeilen. Tote, Verletzte und massenweise Verhaftungen in Irak, Lateinamerika, Hongkong und wo noch überall. Aber über unseren Nachbarn Frankreich und die Zahlen dort wird in Deutschland nicht berichtet.
20:25 [RT] (D)
Mauerfall-Kitsch, Hartz-IV-Verzerrung, Militärdoktrin: Ein Wochenrückblick auf den medialen Abgrund
Von Thomas Schwarz - Kitsch und Heuchelei zum Jahrestag des Mauerfalls, Vernebelungen zum Hartz-IV-Urteil und die Verniedlichung von AKKs Plänen einer neuen "Militärdoktrin": Vor allem diese Themen boten den Mainstreammedien in dieser Woche Anlass für verzerrende Berichterstattung.
18:00 [Hartmut Barth-Engelbart] (D)
Missbrauch ist kein Privileg der katholischen Kirche. Wie Missbrauch missbraucht wird
Seit sich Papst Franziskus zu den NATO-Kriegen und ihren polit-ökonomischen Vorbereitungen, bzw. zur Führung der Wirtschaftskriege doch recht klar an der Seite der Opfer positioniert, wird an der Missbrauchsfront um so heftiger zurückgeschossen. Wer traut da noch dem so delegitimierten Radio Vatikan, wenn es gegen die Nato-Überfälle auf und die Sanktionen gegen Syrien Stellung bezieht und die syrischen Bischöfe zu Wort kommen lässt.
55 Einträge

Warning: fopen(inc/cache/kat_90__0_.html): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w005cd3a/inc/cache.class.php on line 43
Sie wollen Ihre Artikel / Videos / Reportagen über Net News Global weiterverbreiten? Nutzen Sie unseren Postkasten.
You want to spread your news, videos or articles? Submit them!