Syrien - Mythos einer "friedlichen Revolution" / Leader of the Green Committees Movement Addresses the World / Krieg gegen Libyen / Fact: Giant crime against Libya / US-Regime-Change Kampagne gegen Syrien / Al Jazeera / Tunisia’s “jasmine revolution”

When I give food to the poor, they call me a saint. When I ask why the poor have no food, they call me a communist.
  Dom Helda Camara
 16.12.19 0:46                      Postkasten |  Datenschutz |  Impressum 

Suche


Archiv

Zum Archiv von Net News Global hier klicken

Themen - Kategorie (diesen Monat/24h)

Verantwortlicher

Marcel

Gründer & Konzept

Udo Schreiber

Moderatoren

Alfred

Free Will

Folker

Heiner

HeKaTe

Jochen

Montag

Peter

Robert Seib

siouxie

Ulla

Design & Code

created by

©webbuilders.de

Aktuelles auf deutsch (19) [der letzten 24 Stunden]
Topthema - Aktuelle Hotspots (1)
17:06 [antikrieg.com]
Befreien wir unsere Werte aus ihrem Käfig
Mein Gott, sie haben Jesus und seine Eltern in Käfige gesperrt, als ob es das wäre, was die US-Zoll- und Grenzschutzbeamten tun würden - Sie wissen ja, den Geist der Liebe und des Mitgefühls daran hindern, in die Vereinigten Staaten von Amerika einzudringen. Deuten sie an, dass es hier eine Äquivalenz zwischen der göttlichen Familie und einem Haufen Illegaler gibt ... Drogendealer, Vergewaltiger, mögliche Mörder amerikanischer Bürger?
Welt - Asien-Pazifik (1)
17:17 [Botschaft der Volksrepublik China in der Bundesrepublik Deutschland]
Stellungnahme der Sprecherin der chinesischen Botschaft in Deutschland zu den Berichterstattungen der deutschen Medien über Xinjiang
In den vergangenen Tagen haben einige deutsche Medien und einzelne Politiker erneut die sogenannte Xinjiang bezogene Frage hochgekocht und versucht, die Bemühungen der chinesischen Seite zur Terrorismusbekämpfung und Entradikalisierung zu diffamieren. Wir bringen diesbezüglich unsere höchste Unzufriedenheit und unseren entschiedenen Protest zum Ausdruck, und nehmen wie folgt Stellung: Erstens gibt es in Xinjiang keine sogenannten "Internierungslager". Zwischen 1990 und Ende 2016 ereigneten sich in Xinjiang Tausende gewaltsamer Terroranschläge, die eine große Anzahl unschuldiger Opfer und Sachschäden forderten. Angesichts dieser sehr ernsten Situation geht Xinjiang in Übereinstimmung mit dem Gesetz streng gegen gewaltsame und terroristische Straftaten vor, misst aber gleichzeitig auch der Anerkennung und Beseitigung der Ursachen große Bedeutung bei und führt dementsprechend landessprachliche, berufsbezogene und rechtliche Weiterbildungen durch.
Welt - Lateinamerika (2)
18:16 [Amerika21]
Aktivisten fordern Freilassung von Deutschem in Venezuela
Der deutsche linksradikale Aktivist Peter Krauth ist in Venezuela festgenommen worden. Grundlage dazu war ein internationaler Haftbefehl der deutschen Behörden, die ihn der "Verabredung zu einem Sprengstoffverbrechen" beschuldigen. Am 5. Dezember 2019 verfasste das Komitee für Grundrechte und Demokratie einen Appell an Präsident Nicolás Maduro, Peter Krauth nicht nach Deutschland auszuliefern. Zudem bitten sie um die Freilassung des Aktivisten.
17:18 [Amerika21]
Die heuchlerische Berichterstattung über die Proteste in Venezuela, Chile und Ecuador
Wenn es um Venezuela geht, gibt es keine Grenzen für die Heuchelei und Manipulationen großer bürgerlicher Medien. Anmerkung der Redaktion: Statt New York Times und US-Medien könnte man viele deutsche Zeitungen und andere Medien einsetzen. Die Analyse würde deckungsgleich sein. Die Bilder von Millionen von Menschen auf den Straßen Chiles, die gegen die neoliberalen Maßnahmen der Regierung von Sebastián Piñera protestieren, gingen um die Welt. Aber sie gelangten nicht auf die Titelseiten von Zeitungen wie der New York Times.
Welt - Süd-Süd-Kooperation (1)
18:23 [Amerika21]
China und Lateinamerika: Lob von allen Seiten bei Gipfel in Panama
Beim XIII. China-LAC Business Gipfel in Panama, der am Mittwoch zu Ende ging, hat insbesondere der Ausbau gemeinsamer Handelsaktivitäten und Unternehmensinvestitionen zwischen China und Lateinamerika im Mittelpunkt gestanden. Im Rahmen des dreitägigen Gipfels trafen sich ab Montag fast zweitausend Geschäftsleute, Beamte und Politiker aus Lateinamerika, der Karibik und China. Darüber hinaus nahmen mehr als 1.000 Unternehmen an der zum Gipfel gehörigen Ausstellungsmesse teil, darunter 600 Unternehmen aus Lateinamerika und der Karibik sowie rund 400 chinesische Unternehmen.
Welt - Weltpolitik (1)
14:57 [Analitik]
Nachbetrachtungen zum Normandie-Treffen
Die Staatsführer von Russland, Frankreich, Deutschland und der Ukraine haben sich in Frankreich im Normandie-Format getroffen. Nach einer dreijährigen Pause. Ziel war es, die Beilegung der Ukraine-Krise voranzutreiben. Nun ist die Ukraine-Krise nicht entfacht worden, um beigelegt zu werden. Sie soll Eurasien spalten und eine eurasische Integration verhindern. Im Vorfeld des Treffens wurde daher vieles versucht, um die Stimmung zu vergiften. In Deutschland hat man des ermordeten Top-Terroristen gedacht, dessen Auslieferung an Russland Deutschland konsequent verweigerte.
Europa - Österreich (1)
15:37 [Ceiberweiber]
Rettet Frauensolidarität die SPÖ-Chefin?
Liegt es an den Frauen, die SPÖ zu retten, weil erstmals eine Frau Parteichefin ist? Ein Bericht in „News“ erweckt diesen Eindruck und reduziert Frauen in der SPÖ zugleich auf den Bereich Frauenpolitik. Zu Wort kommen dann ein paar Frauen aus der SPÖ, nicht aber Pamela Rendi-Wagner, und ein männlicher Experte, der die historische Perspektive einbringt. „Die erste SPÖ-Chefin vergisst auf den Dialog mit den roten Frauen. Dabei könnten diese die Hausmacht der Pamela Rendi-Wagner sein“, stellt „News“ fest. So schwer sollte es für Rendi-Wagner aber nicht sein, an ihre Genossinnen zu denken, doch sie ist von männlichen „Beratern“ umgeben. Dies trägt dazu bei, dass sie auf viele künstlich wirkt und es den Anschein hat, dass sie eintrainierte Sätze von sich gibt. Als in Wien auch Doris Bures wahlkämpfte und sie mit Rendi-Wagner auftrat, kam es mir so vor, als mache Bures gute Miene zu einem für sie bösen Spiel, in dem sie nicht als Nr. 1 vorgesehen ist. „Florian Wenninger leitet das Historische Institut der Österreichischen Arbeiterkammer und beschäftigt sich mit der Geschichte der SPÖ“ und er erklärt: „In langen Jahren der Regierungsbeteiligung haben die Parteieliten einen recht engen Blick darauf entwickelt, was es heißt, Politik zu machen.
Deutschland - Aktionen und Proteste (1)
16:45 [Taz Blog]
Ein Bett für den Winter - Privates Winternotprogramm für Obdachlose
Nur noch 10 Tage bis Weihnachten und wer im städtischen Winternotprogramm bislang nicht unterkam, bleibt draußen in der Kälte oder hofft auf weitere Initiativen, wie auch wir Eine sind. Auch wir versuchen zu helfen und so gut es geht Leute unterzubringen. Dafür sammeln wir Spenden, wie jedes Jahr um diese Zeit und Danke an Alle, die schon mit dabei sind. Ob Wohncontainer oder Housing-First, beide Programm laufen in diesem Jahr parallel zueinander und Jeder, der sich im Stande fühlt mitzuhelfen ist herzlich eingeladen sich daran zu beteiligen.
Deutschland - Medien und Meinungsmache (4)
18:17 [Rubikon]
Der Sudeljournalismus - Die ARD verbreitet Fake News gegen China.
von Friedhelm Klinkhammer, Volker Bräutigam - Schlimmes China! Von der Volksgemeinschaft der Uiguren wird angeblich jeder Fünfte derzeit in Internierungslagern gefangen gehalten. Sagen gut unterrichtete Kreise, die sich auf glaubwürdige Quellen berufen. Eigene Recherchen — Fehlanzeige! Und das Fernsehvolk vertraut diesbezüglich ohnehin blind der guten alten Tante ARD, die seit Menschengedenken um 20 Uhr den gemütlichen Fernsehabend einläutet. Wem da nicht Fake-aliengeruch in die Nase dringt, der sollte sie mal kräftig putzen. Die großen fünf „F“: Feierabend, Filzlatschen, Flaschenbier, Fernsehen, Fäjk njuhs. 20 Uhr, die Erkennungsmelodie der Tagesschau initiiert quer durch die Republik das „Plopp!“
14:59 [Neue Rheinische Zeitung]
So belügen und betrügen deutsche Medien skrupellos ihre eigene Öffentlichkeit - Warum das Engagement für Chodorkowskij?
Was der Fall Chodorkowskij mit Deutschland zu tun haben soll, ist ein Rätsel, das auch bei der SZ-Redaktion ungeklärt bleibt. Dass hohe politische Persönlichkeiten, wie der ehemalige Außenminister Genscher und Kanzlerin Angela Merkel, sich für seine Freilassung eingesetzt haben und sich jetzt sogar deutsche Medien, ARD und ZDF eingeschlossen, weiter eifrig um ihn kümmern, als gehöre der Mann zu den ersten Interessen Berlins, macht stutzig.
14:59 [BILDblog]
Unfallursache: Frau
Im baden-württembergischen Gerlingen ist, hehe, in der Nacht zu Mittwoch ein Auto, prust, in eine Hauswand gekracht, und, gleich kommt die Pointe, am Steuer saß, zwinkerzwinker, eine Frau! Oder wie „Bild“ schlagzeilt:..Ja, doch, die „Bild“-Redaktion bewegt sich noch immer auf dem Niveau von eigentlich längst eingemotteten Stammtischkloppern wie „Frau am Steuer, das wird teuer“: Es sei „keine Bombe“ gewesen, die dort am Unfallort eingeschlagen ist, ... sondern ein BMW. Mit einer Frau (26) am Steuer, morgens um 4 Uhr.
14:58 [Alles Schall und Rauch]
Wie die Bild-Zeitung über Russland lügt
Am Samstag hat die Bild-Zeitung einen Artikel mit der Schlagzeile veröffentlicht, "Treffen der Schande", und kritisierte damit auf schärfste, das Treffen von deutschen Konzernchefs mit Präsident Putin in Sochi. Der Inhalt des Artikel ist vollgespickt mit extremen Hass auf Russland und mit Lügen. Dabei versuchen die Firmenbosse im Namen der deutschen Wirtschaft den immensen Schaden, den die antideutsche Landesverräterin Merkel in den Beziehungen zwischen Deutschland und Russland angerichtet hat, zu begrenzen und zu beheben.
Deutschland - Militär (1)
19:00 [Voltaire Netzwerk]
Syrische turkmenische Miliz erhält deutsche Panzer
Die syrisch-turkmenische Miliz, die sich durch die Unterstützung der türkischen Armee gegen die PKK/YPG hervorgetan hat, hat gerade mindestens zwei Leopard 2A4-Panzer (digital-computer-Version) und vielleicht noch viel mehr erhalten. Diese gepanzerten Fahrzeuge werden von der deutschen Firma Krauss-Maffei hergestellt. Sie statteten fast alle NATO-Truppen in den 1980er Jahren aus. Die türkische Armee, die davon 340 gekauft hat, hatte etwa 50 davon in Syrien entfaltet und etwa zehn bei den Kämpfen verloren. Es ist das erste Mal, dass eine Miliz moderne gepanzerte Fahrzeuge im Theater des Nahen Ostens besitzt.
Feuilleton - Satire und Kabarett (1)
19:47 [Makadomo]
Trumpomanie - einmal noch voll aufdrehen
Satire: Als sei nix geschehen. Wir blasen zur Jagd, so geziemt es sich, gottgleich, am besten richtig widerlich, gut betagt, weil ohnehin allesamt super reich. Laßt uns die Demokraten per Telefonterror vertreiben, uns manch andere Posse gönnen, sie vierteilen oder schneiden in Scheiben, im übertragenen Sinne versteht sich, so ist halt das besagte Rennen. Wer das höchste Amt im Lande will, für den sei nichts wirklich zu schrill.
Themen - Bürokratie (1)
18:14 [egon-w-kreutzer.de]
Der Kassenbon-Krieg
Es gibt Verrücktheiten, die glauben machen, aktive Politiker versuchten die Nonsense-Sketche von Karl Valentin zu übertreffen. Wer hin und wieder noch analog einkauft, statt sich per Internet einen Liefer-Dschinn zu bestellen, kennt diese schmalen Zettel, die von der Kassiererin, sehr selten auch vom Kassierer, nach dem Verneinen der Frage: „Brauchen Sie den Bon?“, in einen Papierkorb im unten sehr engen, nach oben jedoch offenen Kassenverschlag geworfen werden.
Themen - Gesundheit (2)
18:16 [Telepolis]
Belastung mit Umwelthormon Bisphenol A höher als bislang angenommen
US-Wissenschaftler haben ein neues Messverfahren entwickelt, mit dem sich die gesundheitsgefährliche Belastung der menschlichen Körper auch für andere Chemikalien wie Phenole und Phtalate genauer erfassen lassen soll. Bisphenol A ist in vielen Produkten enthalten und gilt als endokriner Disruptor, also als hormonähnliche Substanz, die möglicherweise zu vielen ernsthaften gesundheitlichen Folgen wie Entwicklungsstörungen, Fettleibigkeit, Diabetes oder Fruchtbarkeitsstörungen führen kann. 9 Millionen Tonnen werden pro Jahr hergestellt, Menschen sind dem Umwelthormon praktisch täglich ausgesetzt.
18:15 [Telepolis]
Gefahrenquelle Kassenbon
09. Juni 2017 - Bisher in Thermopapier verwendetes Bisphenol A soll ersetzt werden, doch viele bereits eingesetzte Alternativen sind bisher wenig erforscht. Thermopapier enthält potentiell toxische Zusätze wie Bisphenol A (BPA), die üblicherweise als Farbentwickler für den Druckprozess dienen. Da BPA als hormonaktive Substanz über Veränderungen des Hormonsystems die Gesundheit schädigen kann, werden heute öfters strukturell ähnliche Verbindungen als Ersatz verwendet, wie etwa Bisphenol S (BPS), D-8 und Pergafast 201. Bis auf BPS ist jedoch nur wenig über die Verbreitung und toxikologischen Auswirkungen dieser Alternativen bekannt.
Themen - Menschenrechte (1)
16:46 [Telepolis]
Instrumentalisierung der Menschenrechte
Der Handelskrieg wird begleitet von einer massiven Propaganda gegen China. Welche Rolle spielen die Uiguren? - Teil 1. Ob "China Cables", Massenüberwachung, oder Unterdrückung, die Berichterstattung sämtlicher Medienhäuser über die Lage der Uiguren ist ungezügelt alarmistisch. Konzentrationslager, Organraub, Gehirnwäsche, Gulag oder Säuberung sind typische Schlagworte einer "Atrocity"-Kampagne, derer sich eine Presselandschaft bedient, die sich offensichtlich nicht um Zurückhaltung bemühen muss, wenn es um China geht.
Themen - Natur und Kosmos (1)
15:00 [Neue Rheinische Zeitung]
"World War Zero" – Die Klima-Kampagne wird zum Weltkrieg - Der Tiefe Staat taucht auf
Die Operationen fff und xr (1) reichen offensichtlich nicht. Wesentliche Kräfte wollen nicht mitspielen. Sie stellen sich immer noch quer – z.B. US-Präsident Donald Trump. Jetzt ist der Außenminister des Drohnenmörders und Kriegsweltmeisters Obama, John Kerry, am Zug. Und auch der Kriegsverbrecher Bill Clinton ist dabei. Da passt es hervorragend, den Weltkrieg auszurufen – den "World War Zero". Da muss auch Hollywood dabei sein. Es geht schließlich um die Rettung des Kapitalismus – getarnt als Rettung des Klimas. "Zahlreiche Politiker, Prominente und Militärs haben sich in den USA zu einem Bündnis gegen den Klimawandel zusammengeschlossen. Initiator der Klimaallianz ist der ehemalige US-Außenminister John Kerry. Die Erderwärmung sei eine `Frage der internationalen Sicherheit`, begründete er die Initiative mit dem Namen `World War Zero`.

Warning: fopen(inc/cache/aktuelles_0_0_de__0.html): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w005cd3a/inc/cache.class.php on line 43
Sie wollen Ihre Artikel / Videos / Reportagen über Net News Global weiterverbreiten? Nutzen Sie unseren Postkasten.
You want to spread your news, videos or articles? Submit them!