Syrien - Mythos einer "friedlichen Revolution" / Leader of the Green Committees Movement Addresses the World / Krieg gegen Libyen / Fact: Giant crime against Libya / US-Regime-Change Kampagne gegen Syrien / Al Jazeera / Tunisia’s “jasmine revolution”

"Das Paradies habe ich mir immer als eine Art Bibliothek vorgestellt"
  Jorge Luis Borges
 18.12.18 17:53                      Postkasten |  Datenschutz |  Impressum 

Suche


Archiv

Zum Archiv von Net News Global hier klicken

Themen - Kategorie (diesen Monat/24h)

Verantwortlicher

Marcel

Gründer & Konzept

Udo Schreiber

Moderatoren

Alfred

Free Will

Folker

Heiner

HeKaTe

Jochen

Montag

Peter

Robert Seib

siouxie

Ulla

Design & Code

created by

©webbuilders.de

17.12.2018
13:47 [RT] (D)
Imperialismus unter dem Banner der Menschenrechte: Neuauflage einer alten Masche
Vor dem Ersten Weltkrieg kolonisierten die europäischen Mächte die anderen Kontintente unter dem Vorwand, die "Eingeborenen" zu zivilisieren. Heute versteckt sich die nackte imperialistische Ausbeutung der westlichen Mächte hinter "Menschenrechten."
16.12.2018
16:35 [Sputnik Deutschland] (D)
USA versprechen „Einheitsfront“ gegen Kreml
Die USA begrüßen die Entscheidung der EU über eine Verlängerung der antirussischen Sanktionen und versprechen, auch weiterhin zusammen mit den Europäern an einer „Einheitsfront“ teilzunehmen. Dies sagte der Sprecher des US-Außenministeriums, Robert Palladino. „Wir begrüßen die einstimmige Entscheidung des Europäischen Rates, die Wirtschaftssanktionen gegen Russland zu verlängern“, so Palladino.
16:09 [KenFM] (D)
Die Bayer AG und der Geier-Fonds
Der Leverkusener Bayer-Konzern zählt zu den härtesten und kompromisslosesten Playern im globalen Pharmageschäft.
11.12.2018
23:42 [Rubikon] (D)
Wohlstand migrieren - nicht Menschen
Finanz-Eliten und Großkonzerne, mit ihrem stets bewährten, perversen Konzept Schießen — Flüchten — Helfen ihre Aktionäre glücklich machen. Nett verpackt wird das Ganze dann dem „dummen“ Wahl-Volk als humanitäre Intervention verkauft, kaum ein „Qualitätsjournalist“ stellt das heute außerhalb der alternativen Medien noch in Frage.
15:02 [RT] (D)
Zum Scheitern verurteiltes Projekt: USA wollen China und Russland gegeneinander ausspielen
von Murat Kilic - Kissingers unerwarteter Besuch stand im Zeichen der US-Ambitionen, ihre Balancepolitik in Eurasien zu erneuern. Um die globale Vormacht zu behalten, müssen die USA eine Blockbildung in Eurasien um jeden Preis verhindern. Doch der dürfte diesmal zu hoch sein.
14:42 [RT] (D)
Wenn eine Annäherung an Russland zur Gefahr für den "Deep State" wird
Von Zlatko Percinic - Als sich US-Präsident Donald Trump mit seinem russischen Amtskollegen Wladimir Putin in Helsinki traf, wurde er umgehend als "Verräter" und "Putins Pudel" beschimpft. Weitere geplante Treffen in Paris und Buenos Aires wurden abgesagt. Eine Annäherung der beiden Länder wird als Bedrohung empfunden, wie schon 1955.
14:21 [Der Überflieger] (D)
Die EU-Entwicklungshilfe für Afrika ist Zynismus pur
Im nächsten EU-Budget sind für die Entwicklungshilfe neunzig Milliarden Euro veranschlagt. Ein ordentlicher Batzen Geld und das sollte eigentlich Begeisterungsstürme auslösen – tut es aber nicht. Schuld daran sind die Steuerabkommen zwischen der EU und den Entwicklungsländern.
08.12.2018
12:50 [RT] (D)
"Wegen systematischem Terror im Irak" - US-Anwälte fordern 10 Milliarden US-Dollar vom Iran
Der dritte Irakkrieg und seine verheerenden Folgen basieren auf einer der größten Propandalügen der jüngeren Zeitgeschichte. Mittels einer Sammelklage wollen US-Anwälte den Spieß jetzt umdrehen. Es geht um den Tod und die Verstümmelung von US-Soldaten.
12:38 [VoltaireNet] (D)
Hinter dem US-Angriff auf chinesische Smartphones
Donald Trumps Versuch, den Handelsfluss zwischen China und den USA wieder ins Gleichgewicht zu bringen, entspricht nicht nur seinem Ziel, dezentrale Arbeitsplätze in die Vereinigten Staaten zurückzuholen. Tatsächlich wird der Aufbau neuer Verkehrs- und Kommunikationsinfrastrukturen schnell zu einer Bedrohung für die Position der USA als Führer der Welt.
07.12.2018
13:38 [RT] (D)
Ukraine verhängt Kriegsrecht und vom Westen gibt es Säcke voll Geld
von Rainer Rupp - Zufall oder Entgelt für einen Auftrag? In derselben Woche, in der der ukrainische Präsident über den russischsprachigen Teil des Landes das Kriegsrecht verhängt hat, hat der IWF ihm eine weitere Milliarden-Dollar-Hilfe zugesichert. Zugleich kam Geld von der EU. Während des Kalten Krieges kursierte nach jeder neuen US-Provokation gegen die Sowjetunion unter deutschen Mitarbeitern im NATO-Hauptquartier in Brüssel der Spruch, dass die Amis es mal wieder darauf angelegt hätten, "bis zum letzten Bundeswehrsoldaten gegen die Russen zu kämpfen".
12:50 [Rubikon] (D)
Die Staatsfeinde
Wer gegen den Terrorismus, die Angriffskriege und Regime-Changes durch die USA Partei ergreift, wird selbst zum Terroristen erklärt. Wie kommt man auf die US-Terrorliste? Nach Nelson Mandela und Jassir Arafat hat es auch der iranische General Soleimani geschafft.
06.12.2018
8:47 [Norbert Häring] (D)
Atlantic Council rät Ukraine, einen militärischen Zwischenfall zwischen Nato und Russland zu provozieren
Auf dem Ukraine-Blog des ebenso einflussreichen wie berüchtigten Atlantic Council rät ein Senior Fellow des American Foreign Policy Council (AFPC) der Regierung der Ukraine, die Brücke von Russland auf die Krim zu sprengen und bewaffnete Nato-Kriegsschiffe ins Asowsche Meer vor der Krim einzuladen, wo kürzlich die russische Marine drei ukrainische Schiffe aufgebracht hat. Diese sollen „nur“ schießen, wenn sie angegriffen werden. Offenbar wollen manche im Atlantic Council und im sogar noch stärker von Falken durchstztzen AFPC dringend Krieg mit Russland. Aus Deutschland ist Thomas Enders, CEO des Luftfahrt und Rüstungskonzerns Airbus, Mitglied im International Advisory Council des Atlantic Council.
05.12.2018
17:57 [The Blog Cat] (D)
Du sitzt schon tief in der Matrix
Unsere Politiker und Medien werden es uns nicht erlauben, Russland und alle Vorfälle, mit denen das Land in Verbindung gebracht werden kann, auf andere Weise als in schwarz-weiß zu sehen. Und dabei sind wir die Guten und sie sind die Schwarzen, Bösen und Schuldigen. Also müssen wir das selbst machen.
04.12.2018
16:13 [Voltaire Netzwerk] (D)
Wie der Westen seine Kinder verschlingt - Die Ursache der westlichen Rezession
Für Thierry Meyssan sind die auf die Straßen gehenden Franzosen das erste westliche Volk, das ein persönliches Risiko eingeht, um sich der Finanz-Globalisierung zu widersetzen. Obwohl sie sich dessen nicht bewusst sind, und immer noch denken, dass ihre Probleme ausschließlich national seien, ist ihr Feind der gleiche, der die Region der afrikanischen Großen Seen und einen Teil des Erweiterten Nahen Ostens zermalmt hat. Nur jene Völker, die die Logik verstehen werden, die sie zerstört, und die diese Logik zurückweisen werden, werden die existenzielle Krise des Westens überleben können.
03.12.2018
10:08 [solidaritaet] (D)
Militärische Provokation der Ukraine soll amerikanisch-russische Kooperation sabotieren
Als die Vorbereitungen für ein potentiell historisches Treffen zwischen den Präsidenten Donald Trump und Wladimir Putin am Rande des G20-Treffens in Buenos Aires liefen, beschloß die Regierung der Ukraine, eine internationale Krise auszulösen, indem sie am 25. November die russischen Territorialgewässer im Asowschen Meer verletzte.
02.12.2018
12:57 [www.barth-engelbart.de] (D)
NO BORDER nach Außen & NO BORDER nach Innen oder der kapitale Reißwolf im “linken” Schafspelz
Dass der Apartheit-Staat Israel sich per Eigendefinition keine festen Grenzen gesetzt hat, das geschah noch nicht unter dem Slogan “No Border”. Dass Palästina von diesem Staat nicht anerkannt wird, steht bisher auch noch nicht unter dem Motto “No Nation”.
29.11.2018
14:33 [Querdenkende] (D)
USA zwischen weltpolizeilichem Gehabe und Antiamerikanismus
Donald Trumps Nationalismus führt letztlich zur Bedeutungslosigkeit. Die weltweite Stimmung nimmt immer dramatischere Formen an, wenngleich spitze Zungen gern bekunden, daß es des öfteren solche Momente in der menschlichen Geschichte gab, manche Völker innehielten bzw. einige Gesellen nachdenkenswerte Schlüsse zogen, vom Philosophen bis hin zum Freidenker.
14:19 [Die Propagandaschau] (D)
Epilog: Was halten Sie von Regime-Change, Vladimir Putin?
Eine evolutionäre Handreichung zum „Sturz“ westlicher Diktaturen und zur Errichtung eines demokratischen Europa von Lissabon bis Wladiwostok. Nach mehr als 5 Jahren intensiven Studiums und täglicher Dokumentation westlicher Propaganda und verbrecherischer Geopolitik von der Ukraine bis Syrien, treten Wahrheiten ans Tageslicht, die nicht nur die transatlantisch gleichgeschalteten westlichen Medien als psychologisches Kampfinstrument gegen die eigene Bevölkerung entlarven, sondern die darüber hinaus einen goldenen Weg in eine friedlichere, demokratische, gerechtere und vor allem prosperierende Zukunft in Europa weisen.
28.11.2018
20:46 [RT] (D)
Soros-Stiftung schließt Außenstelle in der Türkei
Nachdem sie bereits in Ungarn die Pforten geschlossen hat, gibt die von George Soros finanzierte Open Society Foundations auch ihr Büro in der Türkei auf. Zuvor hatte der türkische Präsident der NGO vorgeworfen, in den Putschversuch 2016 verwickelt zu sein.
27.11.2018
20:50 [VoltaireNet] (D)
Wenn man Staaten bestrafen will, sagt man, dass sie "Terroristen" sind
Die neuen einseitigen Sanktionen der USA gegen den Iran, Russland und Syrien kommen noch zu den für diese drei Staaten bestehenden Sanktionen hinzu. Zusammen stellen sie jetzt das härteste Embargo der Geschichte dar. Die Art und Weise, wie sie organisiert sind, ist laut der Charta der Vereinten Nationen illegal: es sind Kriegswaffen, geplant um zu töten.
26.11.2018
23:57 [RT] (D)
"Schickt Kriegsschiffe": Reaktionen auf ukrainische Provokation im Asowschen Meer
Am Sonntag sind drei ukrainische Kriegsschiffe in russisches Hoheitsgebiet eingedrungen und haben für eine internationale Krise gesorgt. Trotzdem wird Russland dafür an den Pranger gestellt. Eine Bestandsaufnahme der Reaktionen aus verschiedenen Ländern.
23.11.2018
0:06 [The Blog Cat] (D)
Die Währung des Imperiums ist die Lüge
Die Währung des Imperiums ist die Lüge, weshalb die Wahrheit für alle – außer den gut Informierten – bizarr klingt. Weitgehend nicht gewählte politische Entscheidungsträger treffen die Entscheidungen in den Nicht-Demokratien des Westens, während gefälschte Narrative durch Politiker und koloniale Medien verstärkt werden. Die transnationale herrschende Klasse der Oligarchen propagiert nicht funktionierende Wirtschaft, Dystopie, permanenten Krieg und Terrorismus. Während Kanada beispielsweise ISIS, Al Qaida, Neonazis und kriminelle Angriffskriege unterstützt, so wurden die meisten Kanadier programmiert, zu denken, dass Kanada progressiv sei.
21.11.2018
17:21 [Sputnik Deutschland] (D)
„Arroganz wird dem US-Imperium zum Verhängnis“ – Magazin
Die amerikanische Politik der „illegalen“ Kriege kann schwerwiegende Folgen für die Vereinigten Staaten haben, weil sie die finanzielle Sicherheit des Landes bedroht. Zudem können die überheblichen Versuche, die Welt nach eigenem Geschmack neu zu gestalten, zum Untergang der USA führen. Darüber schreibt das US-Magazin „The American Conservative“.
19.11.2018
23:49 [RT] (D)
Neoliberale Ordnung steht für endlose Kriege und ist die Ursache für Untergang der EU
von Ali Özkök - Der Euro und die anhaltenden Expansionswellen werden die Ursachen für den Untergang der EU sein. Das Machtgleichgewicht in der EU und die italienische Wirtschaft zerfallen derzeit. Die Machtkonzentration in Deutschland wird in Süd- und Osteuropa zu Widerstand führen.
13:22 [SOTT] (D)
Das 1x1 der Ponerologie: Die Wahrheit hinter dem Krieg gegen den Terror
... Ihr Modus operandi ist das Manipulieren der Emotionen der Massen, vor allem durch Angst. Es wird häufig gesagt, dass Politiker Angst ausnutzen, aber was bei dieser Binsenwahrheit fehlt, ist ein Verständnis dafür, was sie motiviert dies so zu tun, weshalb sie so gut darin sind, und wie weit sie wirklich gehen wenn sie das tun. Psychopathen verstehen menschliches Verhalten, oft besser als wir uns selbst verstehen. Im letzten Artikel zitierte ich einen diagnostizierten Psychopathen, Sam Vaknin, der beschrieb, wie er emotionale Beschimpfungen und Beleidigungen nutzte, um seine Opfer kaputtzumachen.
13:15 [SOTT] (D)
USA und Russland: Psychopathischer Tyrann gegen die Menschlichkeit in der Welt
Man fragt sich, warum die westlichen Eliten von einem solchen Hass gegen Russland und sein Staatsoberhaupt Wladimir Putin getrieben sind.
18.11.2018
16:34 [Kritisches-Netzwerk] (D)
Die politischen Stiftungen: Teil der Menschenrechtsindustrie
Politische Stiftungen, die angeblich »Nichtregierungsorganisationen« sind, werden also nach eigener Aussage der Bundesregierung Deutschlands durch Bundesministerien finanziert (mal abgesehen von den sonstigen Steuergeldern, die Haupteinnahmequellen der Stiftungen sind). So viel zur Unabhängigkeit. In Deutschland haben neben den bekannten internationalen Organisationen, die bereits erwähnt wurden, diese parteinahen Stiftungen und die Bertelsmann Stiftung besonderes Gewicht.
17.11.2018
12:06 [Querdenkende] (D)
Privatisierung in der Sackgasse
Wir werden geboren in eine Welt unterschiedlicher Staatsgebiete, die jedem einzelnen ein gewissen Rückhalt geben, zumindest wenn wir keinen Repressalien ausgesetzt wie z.B. in Diktaturen, wo unser Leben stets gefährdet. Der Staat, das sind wir alle zusammen, sämtliche Gruppierungen aus soziologischer Sicht, und somit sollte es niemand verwundern, daß wir den allergrößten Wert darauf legen, die Gemeinschaft in jedweder Hinsicht zu schützen, jedem ein humanes Leben zu bieten, damit er sich frei und sorgenlos entfalten kann.
16.11.2018
17:52 [Sputnik Deutschland] (D)
Banken-Skandal: „Goldman Sachs“ raubt 3 Milliarden US-Dollar von Malaysia
Alexander Boos - Hochrangige Banker von Goldman Sachs sollen aus dem Staatsfonds Malaysias insgesamt mehr als drei Milliarden Dollar entwendet haben. „Es gibt Beweise, dass Goldman Sachs Dinge getan hat, die falsch sind“, sagte der malaysische Regierungschef Mahathir Mohamad im nationalen TV. Die US-Staatsanwaltschaft ermittelt jetzt gegen die Bank.
1:16 [NPR News] (D)
JEFTA-untergräbt die Entscheidungshoheit der Städte und Gemeinden beim Wasser 5/5 (3)
Die EU und Japan wollen ein Freihandelsabkommen unterzeichnen. Wolfgang Deinlein von den Stadtwerken Karlsruhe kritisiert im Dlf, dass das Abkommen die kommunale Handlungsfreiheit bei der Wasserversorgung einschränke. Außerdem sei ein Artikel im Abkommen weggefallen, der regele, dass Wasser keine Ware sei.
13.11.2018
19:46 [Rubikon] (D)
Die Verbrecher-Wirtschaft
Wirtschaftssanktionen missbrauchen die Bürger anderer Länder, um ihr Land den Interessen der Mächtigen zu unterwerfen. Um vermeintlich Schuldige zu bestrafen, toben sich wirtschaftlich überlegene Nationen an Unschuldigen aus: den einfachen Bürgern so genannter Schurkenstaaten. „Ziviler Schmerz“ soll in „politischen Gewinn“ umgemünzt werden. Diese Absicht äußern die Verfechter von Wirtschaftssanktionen jedoch nur hinter vorgehaltener Hand. Allgemein wird angenommen, dass die Sanktionen auf „Staaten“ oder „Regierungen“ abzielen. Eine solche Sprache verschleiert jedoch die Realität dieser Maßnahmen.
11.11.2018
12:01 [Rubikon] (D)
Der Wahnsinn der Milliardäre
Die Tyrannei der globalen Geldeliten zwingt uns zu einer Entscheidung: Wollen wir untergehen oder starten wir die Revolution? Empathielosigkeit, Unverbindlichkeit, Narzissmus, Egoismus, Habgier und vieles mehr. Chris Hedges sieht in der Kombination all dessen eine Pathologie der Super-Reichen, die uns vernichten wird, wenn wir Macht und Moral nicht zurückfordern.
09.11.2018
10:23 [Sputnik Deutschland] (D)
In Millionenhöhe: USA planen „Wirtschaftshilfe“ für Georgien
Die Vereinigten Staaten beabsichtigen, den Nichtregierungsorganisationen Georgiens 18,5 Millionen US-Dollar für Wirtschaftsentwicklung bereitzustellen, wie RT unter Berufung auf die Entwicklungsbehörde USAID meldet. Laut einem politischen Experten stecken jedoch ganz andere Ziele dahinter.
08.11.2018
17:07 [Sputnik Deutschland] (D)
Beziehungen zu Russland: Ex-Nato-Chef gibt Weißrussland einen Ratschlag
Der ehemalige Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen hat am Donnerstag in einem Interview mit dem Sender „PolskieRadio“ Weißrussland empfohlen, in den Beziehungen zu Russland dem Beispiel Georgiens und der Ukraine zu folgen.
17:02 [VoltaireNet] (D)
Frankreich stellt einen Haftbefehl gegen die syrische Nummer 2 aus
Ein französischer Untersuchungsrichter hat gerade drei syrische Persönlichkeiten angeklagt, unter ihnen General Ali Mamlouk, wegen "Mitschuld an Folter“, "Mitschuld an gezwungenem Verschwinden" und "Mitschuld an Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Kriegsverbrechen und Kriegsdelikten."... Der französische Magistrat stützt sich auf den "Caesar-Bericht" bestehend aus fast 50 000 von der syrischen arabischen Armee gemachten Fotos der Opfer der Dschihadisten, die aber vom Westen mit Unverschämtheit als Opfer der oben genannten Armee ausgegeben werden.
05.11.2018
11:43 [Sputnik Deutschland] (D)
Trump warf Saudi-Arabien dilettantischen Umgang mit US-Waffen in Jemen vor
Der US-Präsident Donald Trump hat Saudi-Arabien einen ungeschickten Umgang mit den US-amerikanischen Waffen in Jemen vorgeworfen.
31.10.2018
15:41 [The Blog Cat] (D)
Die Welt in Armut halten: Der monopolistische Plan hinter dem „Regimewechsel“-Chaos
Entwicklung und Armutsbekämpfung mögen im allgemeinen Interesse der Menschheit liegen, aber einige mächtige Kräfte sehen darin eine Bedrohung für ihre Position als hegemoniale Herrscher über die Weltwirtschaft. Vor 2011 war Syrien ein wohlhabendes Land im Nahen Osten. Die baathistische Regierung hatte enorme Schritte unternommen, um das Leben der syrischen Bevölkerung zu verbessern.
9:37 [youtube/RT Deutsch] (D)
Summa Summarum: Nach Ende des Kalten Krieges wollte der Westen Beute machen
Dirk Pohlmann ist Journalist und Dokumentarfilmer. Sein Paradethema sind Geheimdienste. Über 200 Interviews mit Geheimdienstlern hat er in den letzten 20 Jahren geführt. Spezialisiert ist Pohlmann auch auf die Zeit des Kalten Krieges. Im Gespräch mit RT Deutsch-Moderatorin Paula P´Cay schildert Pohlmann die Entwicklung zwischen NATO und dem ehemaligen Ostblock von der Wende bis heute.
29.10.2018
10:45 [Swiss Propaganda Research] (D)
Die Logik imperialer Kriege
Wie lassen sich die amerikanischen Kriege der letzten Jahrzehnte rational erklären? Die folgende Analyse zeigt anhand des Modells der Professoren David Sylvan und Stephen Majeski, dass diese Kriege auf einer eigenen, genuin imperialen Handlungslogik basieren. Eine besondere Rolle kommt dabei dem traditionellen Mediensystem zu.
27.10.2018
21:06 [Sputnik Deutschland] (D)
Caritas, Amnesty International, Soros: Weltverbesserer oder Instrument Superreicher?
Die indische Regierung geht jetzt hart gegen im Inland tätige NGOs vor und prüft diese auf Spenden aus dem Ausland. Auch Ungarn, China und Russland haben bereits strenge Gesetze gegen gemeinnützige Organisationen verabschiedet, als sich diese vermehrt in die Innenpolitik einmischten.
26.10.2018
2:06 [RT] (D)
Antirussische "Kreativität" auf dem NATO-nahen Sicherheitsforum in Warschau
Die Gefahr, die angeblich von Russland ausgeht, ist in Polen ein Dauerthema. Jetzt wieder: Der Westen müsse sich gegen Russland vereinen, appellierte ein polnischer Sicherheitspolitiker auf dem Warshau Security Forum. Rückenwind bekommt er aus der Ukraine.
24.10.2018
8:26 [RT] (D)
Leben in einer zerfallenden Welt – Teil 5: Die UNO im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit
Die heutige Weltordnung steht vor schweren Erschütterungen, vergleichbar mit der Situation im 20. Jahrhundert, die zu zwei Weltkriegen führte. Eine Analyse russischer Experten im Rahmen des diesjährigen Internationalen Waldai-Diskussionsklubs – Teil 5 von 5.
23.10.2018
15:59 [RT] (D)
Leben in einer zerfallenden Welt – Teil 4: Der Streit um das "allgemeine Eigentum"
Die heutige Weltordnung steht vor schweren Erschütterungen, vergleichbar mit der Situation im 20. Jahrhundert, die zu zwei Weltkriegen führte. Eine Analyse russischer Experten im Rahmen des diesjährigen Internationalen Waldai-Diskussionsklubs – Teil 4 von 5.
15:58 [RT] (D)
Leben in einer zerfallenden Welt – Teil 2: Warum frühere Ansätze nicht funktionieren werden
Die heutige Weltordnung steht vor schweren Erschütterungen, vergleichbar mit der Situation im 20. Jahrhundert, die zu zwei Weltkriegen führte. Eine Analyse russischer Experten im Rahmen des diesjährigen Internationalen Waldai-Diskussionsklubs – Teil 2 von 5.
15:51 [RT] (D)
Leben in einer zerfallenden Welt – Teil 3: Gefährliche Gewöhnung an den Frieden
Die heutige Weltordnung steht vor schweren Erschütterungen, vergleichbar mit der Situation im 20. Jahrhundert, die zu zwei Weltkriegen führte. Eine Analyse russischer Experten im Rahmen des diesjährigen Internationalen Waldai-Diskussionsklubs – Teil 3 von 5.
15:51 [RT] (D)
Leben in einer zerfallenden Welt – Teil 1: Warum die Steuerung missglückt ist
Die heutige Weltordnung steht vor schweren Erschütterungen, vergleichbar mit der Situation im 20. Jahrhundert, die zu zwei Weltkriegen führte. Eine Analyse russischer Experten im Rahmen des diesjährigen Internationalen Waldai-Diskussionsklubs – Teil 1 von 5.
8:48 [Eurasia Future] (D)
Russia’s Poised To Reap The Rewards Of The West’s Fallout With Saudi Arabia
Russian strategists must be rubbing their hands with glee as they watch the West sacrifice its strategic and highly profitable relationship with Saudi Arabia all because of Jamal Khashoggi, knowing full well that their country is more than capable of replacing its rivals in every single sphere of cooperation that they pull out of with Riyadh, which would resultantly reinforce Russia’s position as the supreme “balancing” force in 21st century Eurasia.
21.10.2018
16:45 [Analitik] (D)
Zahnlos
Die Globalisten kreischen bis in die letzten Winkel der Welt, aber Trump tut, was er tun will. Aktuelles Beispiel ist die Ernennung von Kavanaugh zum Richter am Obersten Gerichtshof der USA. Wir erkennen daran folgende Dinge: 1. Taktisch: Das Ziel der Globalisten war es, die Ernennung des neuen Richters (mindestens) hinauszuzögern bis nach den Herbstwahlen, in denen die Globalisten die Mehrheit im Senat zu erobern hoffen. Mit der Mehrheit hätten Sie die Ernennung verhindern können.
20.10.2018
15:02 [Rubikon] (D)
Die Arroganz des Westens - Nicht nur in der Ukraine spielt die NATO mit dem Feuer
Der Russe war’s!“ Im Ukraine-Konflikt stellen die einschlägigen Medien meist Russland als den Übeltäter und Schuldigen des Konflikts dar. Auch wenn der derzeitige mediale Fokus nicht mehr primär auf die Ukraine gerichtet ist, müssen wir uns vor Augen führen, dass in den östlichen Separatistengebieten des Landes immer noch täglich Menschen ihr Leben lassen.
19.10.2018
7:44 [RT] (D)
USA wollen Stabilisierung Syriens mit Sanktionen verhindern
Laut NBC News will Washington eine Stabilisierung Syriens mittels Sanktionen untergraben. Sie sollen sich gegen russische und iranische Firmen richten, die am Wiederaufbau des kriegszerstörten Landes teilnehmen. Der Sender beruft sich auf regierungsnahe Quellen.
18.10.2018
3:33 [RT] (D)
Lee Camp: Ein Mann könnte den Welthunger beenden – wird er aber nicht machen
von Lee Camp - Ich möchte nicht über Jeff Bezos sprechen. Aber um nicht über Jeff Bezos zu sprechen, muss ich über Jeff Bezos sprechen. Wir alle wissen, dass der Chef von Amazon der reichste Mann der Welt ist.
3:29 [Rubikon] (D)
Der Kampf um die „Weltinsel“
Das Feindbild Russland sichert die Weltherrschaft der USA. Exklusivabdruck aus „Warum wir Frieden und Freundschaft mit Russland brauchen“. Ein Zusammenwachsen des Ostens Europas mit dem Westen Asiens zu verhindern, ist nach wie vor die grundlegende außenpolitische Agenda des US-Imperiums.
3:07 [Querdenkende] (D)
#Unteilbar demonstriert in großer Schar ohne Sahra – schon klar!
Die ewiglich trögen Verlautbarungen von manch finsteren Gesellen, sie seien das Volk, wurden endlich gestern eines Besseren belehrt, als von angekündigt 40.000 Demonstranten nahezu sechs mal soviel in Berlin bei #Unteilbar gegen rechts sich zeigten. Zugleich waren dennoch die Fronten erhärtet, Sahra Wagenknecht fehlte ganz bewußt, die Berliner CDU unterstrich ihre konservative Nähe zum Rechtspopulismus, statt mehr Farbe zu bekennen.
3:03 [Peds Ansichten] (D)
Brzezinskis Welt – Ein Psychogramm
Um Andere verstehen zu können, muss man sich aktiv, offen, kritisch aber auch selbstkritisch mit ihren Gedanken auseinandersetzen. Da ist es kontraproduktiv, diese Anderen als Feinde zu betrachten. Konsequenterweise sehe ich deshalb den Mann, dem ich mich gleich widme, auch nicht als Feind und so kritisch ich seinen Gedanken auch gegenüber stehe, werde ich mich bemühen, ihm, wie jedem Menschen die Achtung entgegen zu bringen, auf die ein jeder Mensch Anspruch haben darf.
3:00 [World Economy] (D)
Karthago an Isar und Inn: Bayern ist im Interesse der Globalisten zu zerstören...
Die Bayern haben sich -wie der Rest der Deutschen- noch nicht daran gewöhnt, daß Wahlen auf Landes-oder Bundesebene nicht mehr sind als eine Fassade in einer globalisierten Welt.
55 Einträge
Sie wollen Ihre Artikel / Videos / Reportagen über Net News Global weiterverbreiten? Nutzen Sie unseren Postkasten.
You want to spread your news, videos or articles? Submit them!