Syrien - Mythos einer "friedlichen Revolution" / Leader of the Green Committees Movement Addresses the World / Krieg gegen Libyen / Fact: Giant crime against Libya / US-Regime-Change Kampagne gegen Syrien / Al Jazeera / Tunisia’s “jasmine revolution”

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom.
   Albert Einstein
 23.10.18 15:56                      Postkasten |  Datenschutz |  Impressum 

Suche


Archiv

Zum Archiv von Net News Global hier klicken

Themen - Kategorie (diesen Monat/24h)

Verantwortlicher

Marcel

Gründer & Konzept

Udo Schreiber

Moderatoren

Alfred

Free Will

Folker

Heiner

HeKaTe

Jochen

Montag

Peter

Robert Seib

siouxie

Ulla

Design & Code

created by

©webbuilders.de

20.10.2018
14:56 [RT] (D)
RT präsentiert: Die Top Ten der "Russophobiker" in 2018
Das Jahr der Skripal-Affäre neigt sich dem Ende entgegen. Etwas durcheinandergewirbelt wurde die vorläufige diesjährige Hitliste derjenigen Menschen, die 2018 eine stark ausgeprägte Russophobie offenbarten. Hillary Clinton sicherte ihren beachtenswerten Rang. Russophobie, bisweilen auch Antirussismus genannt, wird als eine ablehnende Einstellung gegen Russland, aber auch durchaus oft gegen Russen und die russischen Kultur ganz allgemein verstanden.
19.10.2018
7:44 [RT] (D)
Neuer Rekord für RT: Sieben Milliarden YouTube-Aufrufe - Meistgesehener Nachrichtensender
Der RT-Fernsehsender wurde bei YouTube bereits über sieben Milliarden Mal angeklickt und erreichte somit einen neuen Rekord unter den internationalen Nachrichtensendern. RT kommt heute auf dreimal so viele Aufrufe bei YouTube wie etwa die Nachrichtensender BBC, Al Jazeera oder Euronews. Darüber hinaus haben über zehn Millionen Menschen die YouTube-Kanäle von RT abonniert.
7:43 [Neulandrebellen] (D)
Cristiano Ronaldo ist ein Missbrauchsopfer!
Kavanaugh und Ronaldo: Das Geschäft mit der Vorverurteilung floriert. Die westlichen Gesellschaften sind keine demokratischen mehr. Es sind vorverurteilende Empörungsmaschinerien, die auf Glöckchenklang anspringen, nicht aber auf die kühle Distanz, die die Rechtspflege im (idealen) Rechtsstaat als ihre Praxis betrachtet.
18.10.2018
4:12 [youtube] (D)
Wikipedia-Autor Feliks leugnet Themenschwerpunkte Israel und Naher Osten |#12 Wikihausen
Groteske postfaktische Inhalte aus der Wikipedia präsentiert von Dirk Pohlmann und Markus Fiedler
12.10.2018
21:16 [Zeit-Fragen] (D)
Von der Zensur zum Mainstream Medien und Massenmanipulation
Eine wichtige Errungenschaft unserer modernen Demokratie ist die Abschaffung der Zensur. Die Pressefreiheit auf der Grundlage der Meinungsäusserungfreiheit stellt ein Fundament der Demokratie dar. Politische Eliten haben zum Erhalt ihrer Macht immer wieder versucht, abweichende Meinungen zu unterdrücken. Staatliche Beamte zensierten die Presse und selektierten so den Lesestoff für die Bevölkerung. Die heutigen Versuche, Einfluss auf das Internet zu nehmen, muten ähnlich an. Doch wie versucht man heute, die Bürgerinnen und Bürger zu beeinflussen? Ein kurzer Rückblick darauf, wie Herrschafts­eliten und Medien zusammenarbeiten, kann aufschlussreich sein.
11.10.2018
5:13 [Rubikon] (D)
Die Propaganda-Fabrik
27.000 Menschen arbeiten im Auftrag des Pentagons daran, die öffentliche Meinung im Sinne der US-Eliten zu manipulieren. Wenn jemand glaubt, dass die Mainstream-Medien unabhängig über militärische Konflikte der USA – wie aktuell etwa in Syrien – berichten, dann sollten Sie ihm diesen Beitrag zu lesen geben. Tatsächlich beschäftigte das Pentagon schon 2009 sage und schreibe 27.000 Mitarbeiter, die ausschließlich für das mediale Aufpolieren der US-Kriege zuständig waren.
10.10.2018
8:05 [Anti Spiegel] (D)
"Enthüllungen" im Fall Skripal: Einseitige Darstellungen sollen die öffentliche Meinung beeinflussen
Wenn beim Spiegel die Moskau-Korrespondenten schreiben dürfen, dann weiß man schon im Vorwege, was man erwarten darf: Russland-Bashing in Reinkultur. So auch diesmal: Die Moskau-Korrespondentin weiß ganz genau über den Fall Skripal Bescheid, allerdings verdreht sie dabei Fakten.
07.10.2018
4:18 [RT] (D)
Totalitarismus: Ex-Geheimdienstlerin Annie Machon warnt vor Behauptungen von Medien und Politik
Die ehemalige britische Geheimdienstagentin Annie Machon warnt vor den Gefahren, die von den Narrativen der westlichen Politik und Medien ausgehen. Hintergrund sind die jüngsten Anschuldigungen gegenüber Russland hinsichtlich mutmaßlicher Hackerangriffe.
05.10.2018
19:21 [RT] (D)
Russischer Botschafter in Großbritannien spricht über vermeintlichen Cyberangriff auf OPCW
Der russische Botschafter im Vereinigten Königreich, Alexander Jakowenko, hat zu den neuen Anschuldigungen gegen Russland Stellung genommen. Ihm zufolge seien keine Beweise vorgelegt worden, dass Russland hinter den vermeintlichen Cyberattacken steht, und deswegen seien die Anschuldigungen solcher Art völlig inakzeptabel.
04.10.2018
17:06 [Ceiberweiber] (D)
Welche Agenda verfolgt der „Falter“?
Geht es nach der Twitter-Blase, gerne auch „das Empörium“ genannt, wehrt sich der heldenhafte, unerschrockene, unabhängige „Falter“-Chefredakteur Florian Klenk gegen den autoritären, weit (weil) rechten, sein Amt missbrauchenden Innenminister Herbert Kickl. Man kann es aber auch als trickreiche Abo-Werbeaktion betrachten oder sich fragen, was der eitle, selbstverliebte Klenk wirklich mit Investigativjournalismus zu tun hat. Ein User brachte die Absurdität der Debatte so auf den Punkt: „Ich meine, dass die Kompetenz zur bösen Tat nicht reicht. Außerdem lässt sich doch niemand mit der eigenen Interviewanfrage einschüchtern. Das ist völlig übertrieben.“ Dies bezieht sich darauf, dass das der Lüge bezichtigte Innenministerium Klenks Mails und SMS veröffentlichte und erklärte, wie Anfragen abliefen. Bleibt zu ergänzen, dass ein Minister behämmert sein muss, wenn er sich für ein Blatt interviewen lässt, das sein Konterfei samt „Wie gefährlich ist xy?“ auf dem Titel hat.
2:58 [Rubikon] (D)
Lügen ohne Ende - Der „Fall Skripal“ verkommt zur Meisterleistung der Kriegslügner und Propagandisten
Das Rätsel um die Skripal-Vergiftungen wird immer undurchsichtiger. Nun „fand“ man Anfang September praktischerweise zwei Verdächtige, die – sollten sie tatsächlich für die Vergiftungen in Salisbury verantwortlich sein – dilettantischer nicht hätten handeln können. Craig Murray über die entsprechenden „Erkenntnisse“ und Entwicklungen.
01.10.2018
9:38 [Free21] (D)
Aufstand der Meinungsmacher
Hunderte US-Zeitungen haben in verschiedenen Appellen die Angriffe von US-Präsident Donald Trump auf den etablierten Medienbetrieb skandalisiert. Darunter sind auch jene Medien, die in jüngster Vergangenheit Fake-News-Kampagnen wie die „russische Wahlmanipulation“, den „Gift-Anschlag von Salisbury“ oder den „Volksaufstand in Syrien“ produziert haben. Mit der emotionalen Kampagne fordert diese erste Liga der Meinungsmacher plötzlich die Wahrheit ein.
9:37 [Free21] (D)
Propaganda in der Wikipedia - Transatlantische Netzwerke
Die Online-Enzyklopädie Wikipedia ist ein integraler Bestandteil des transatlantischen Medien- und Informationssystems. In der folgenden Analyse werden zentrale Aspekte ihrer Organisationsstruktur, Funktionsweise und Manipulation dargestellt.
28.09.2018
9:25 [Anti Spiegel] (D)
Wie angeblich neutrale "Enthüllungsplattformen" gesteuert werden - dieses Mal im Fall Skripal
Nun gibt es also Neuigkeiten zum Fall Skripal. Diesmal wurde angeblich die wahre Identität eines der Beschuldigten aufgedeckt und natürlich handelt es sich um einen Agenten des russischen Geheimdienstes GRU. Sogar um einen Oberst, also der letzte Dienstgrad vor General. Frage: von wem stammt die Information?
25.09.2018
12:29 [Ceiberweiber] (D)
Doppelstandards bei der Pressefreiheit
Groß ist die Empörung bis in die deutsche Medienszene hinein, weil das Innenministerium den Umgang mit „kritischen Medien“ einschränken wolle; diese hatten allerdings Minister Herbert Kickl von Anfang an im Visier. Nun ist nichts einzuwenden gegen ein engagiertes Bekenntnis zur Pressefreiheit, doch es muss immer und in jeder Situation gelten. Es darf keine Rolle spielen, welches Parteibuch jemand hat, der die Rechte von Journalisten beschneidet und der Sachverhalte zudecken will. Wenn die NEOS bei Kickl aufschreien, muss man sie fragen, warum sie nichts zum Vorgehen von Ex-Verteidigungsministeriums-Kabinettschef Stefan Kammerhofer auch gegen Berichterstattung sagten. SPÖ-Mediensprecher Thomas Drozda ist zwar gegen einen „Maulkorberlaß“ Kickls, blockiert mich aber lieber auf Twitter, als z.B. zu erklären, warum der scheidende Parteichef Christian Kern Kammerhofer mit einem ÖBB-Abteilungsleiterposten belohnte
22.09.2018
19:18 [Sputnik Deutschland] (D)
Polen: TV feuert Mitarbeiter wegen „erniedrigendem“ Foto von Duda und Trump
Der polnische Sender Belsat TV hat seinen PR-Manager Iwan Schilo entlassen, der ein Foto von der jüngsten Zusammenkunft des US-Präsidenten Donald Trump mit seinem polnischen Amtskollegen Andrzej Duda auf Facebook veröffentlicht hatte. Dies berichtete die ukrainische Zeitung „Jewropejskaja prawda“.
16 Einträge
Sie wollen Ihre Artikel / Videos / Reportagen über Net News Global weiterverbreiten? Nutzen Sie unseren Postkasten.
You want to spread your news, videos or articles? Submit them!