Syrien - Mythos einer "friedlichen Revolution" / Leader of the Green Committees Movement Addresses the World / Krieg gegen Libyen / Fact: Giant crime against Libya / US-Regime-Change Kampagne gegen Syrien / Al Jazeera / Tunisia’s “jasmine revolution”

Die Aufgabe der NATO ist es, „die Russen draußen, die Amerikaner drinnen und die Deutschen unten zu halten.“
  Lord Ismay, erster NATO Generalsekretär
 19.04.18 15:54                      Postkasten |  Redaktionsstatut |  Impressum 

Suche


Archiv

Zum Archiv von Net News Global hier klicken

Themen - Kategorie (diesen Monat/24h)

Verantwortlicher

Marcel

Gründer & Konzept

Udo Schreiber

Moderatoren

Alfred

Free Will

Folker

Heiner

HeKaTe

Jochen

Montag

Peter

Robert Seib

siouxie

Ulla

Design & Code

created by

©webbuilders.de

18.04.2018
1:00 [Hinter der Fichte] (D)
UNO-Sicherheitsrat beugt sich dem Unrecht - Abstimmungsergebnis
In der Nacht hat der UN-Sicherheitsrat die russische Resolution zur Einhaltung der Prinzipien der Vereinten Nationen abgelehnt. Russland forderte darin die USA und ihre Mitläufer auf, "unverzüglich und ohne Verzögerung die Aggression gegen die Arabische Republik Syrien einzustellen" und alles zu unterlassen, was gegen Völkerrecht und die UN-Charta verstößt. Heutzutage keine Überraschung: Dieser Unsicherheitsrat stimmt gegen Völkerrecht und UN-Charta.
17.04.2018
19:01 [RT Deutsch] (D)
Nach Raketen auf Syrien: Macron will Verhandlungen mit Moskau und Ankara
Nach den militärischen Angriffen mit westlichen Verbündeten in Syrien will Frankreichs Präsident Emmanuel Macron mit Russland, dem Iran und der Türkei über diplomatische Lösungen sprechen. Auch Deutschlands Außenminister Heiko Maas will eine diplomatische Friedensinitiative.
15:23 [Ceiberweiber] (D)
Mit Theresa May in den Krieg
Das britische Unterhaus kritisierte am 16. April Theresa Mays Entscheidung, sich an „Militärschlag“ der USA und Frankreichs gegen Syrien zu beteiligen. Doch dabei ging es fast ausschliesslich darum. dass sie nicht vorher das Parlament gefragt hat, da so gut wie alle Abegordneten davon ausgehen, dass Anschuldigungen an Bashar Al-Assad den Tatsachen entsprechen. Wenn sich May aber auf „intelligence“ beruft, geht es in Wahrheit um die zwielichtige Rolle nicht nur des britischen Geheimdienstes. Dass das MI 6 einiges zu erklären hat, wird zugleich an drei Punkten deutlich, die zusammenhängen: im Fall Skripal, bei Behauptungen über Syrien und wenn es um das Dossier über US-Präsident Trump für die Clinton-Kampagne geht. Wie in einer Parallelwelt stellen zur selben Zeit immer mehr Personen ein zunehmend vollständiges Bild dessen zusammen, was die Geheimdienste nicht nur dem britischen Parlament und der Regierung verschweigen, und dies geschieht in aller Öffentlichkeit.
16.04.2018
7:59 [Junge Welt] (D)
Imperiale Interessen
»Vergeltungsschlag« gegen Syrien
15.04.2018
15:35 [RT Deutsch] (D)
Der Fall Skripal und die Dämonisierung Russlands - Teil 2
Von Zlatko Percinic - Russland steht nicht erst seit heute den Hegemoniebestrebungen der Länder der "Anglosphäre" im Weg. Die von den Briten losgetretene Skripal-Kampagne ist ein weiterer Versuch westlicher Staaten, Russland international zu isolieren.
14.04.2018
22:43 [German Foreign Policy] (D)
Auf dem Weg in den Weltkrieg (II) - Der Völkerrechtsnihilismus des Westens
Die Bundesregierung lobt die völkerrechtswidrigen Angriffe ihrer engsten Verbündeten auf Syrien und bekräftigt ihre Unterstützung für den westlichen Kriegskurs. Die Bombardements am frühen Samstagmorgen durch die Streitkräfte der USA, Frankreichs und Großbritanniens seien "erforderlich und angemessen" gewesen, erklärt Kanzlerin Angela Merkel.
13.04.2018
16:02 [Sputnik Deutschland] (D)
C-Waffen-Attacke in Duma: Moskau hat unbestrittene Daten für deren Inszenierung
Moskau verfügt über unbestrittene Angaben, dass die angebliche Chemiewaffenattacke im syrischen Duma eine Inszenierung unter Beteiligung von ausländischen Geheimdiensten gewesen sei. Dies sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow.
12.04.2018
14:08 [Ceiberweiber] (D)
Stell dir vor, es ist Krieg
Amerikanische Abgeordnete tagen zum Thema Facebook, nicht aber zu den Kriegsvorbereitungen zwischen den USA und „Verbündeten“ und Russland. Regierungen wie die österreichische sind auf Tauchstation; mehr als zwei mickrige Tweets von Außenministerin Karin Kneissl gibt es nicht: „Genug ist genug. Hoffnungen, dass sich die Situation in Syrien verbessert und das Leiden der Leute beendet wird, werden immer wieder enttäuscht.“ und „Wir sind über die aktuellen Entwicklungen schockiert. Wir rufen die Verantwortlichen auf, die Gewalt zu beenden und ernsthafte Verhandlungen zur Beendigung des syrischen Alptraumes zu beginnen.“ Es wird vermutet, dass US-Präsident Donald Trump unter Druck gesetzt wird; man kann bei seinen Tweets aber noch Spuren von Taktik erkennen: „Russia vows to shoot down any and all missiles fired at Syria. Get ready Russia, because they will be coming, nice and new and ’smart!‘ You shouldn’t be partners with a Gas Killing Animal who kills his people and enjoys it!“
1:39 [RT Deutsch] (D)
Trump: Russland, mach Dich bereit! Unsere Raketen werden kommen, schön, neu und smart!
Donald Trump hat Russland explizit gewarnt, sich "bereit zu machen", nachdem Moskau angedroht hatte, alle auf Syrien abgefeuerten Raketen abzuschießen. "Sie werden kommen, schön und neu und smart", ließ Trump über Twitter verkünden.
11.04.2018
21:16 [antikrieg.com] (D)
Trump baut Koalition für Krieg gegen syrische Regierung auf
Regierungsvertreter sagten bereits am Sonntag, dass der behauptete Angriff am Samstag zu einem US-Militärschlag führen würde, und Präsident Trump deutete an, dass dieser "sehr bald" geschehen würde. Statt eines einmaligen Angriffs, wie bei der Bombardierung Syriens mit Tomahawk-Raketen im April letzten Jahres, scheinen sich die Vereinigten Staaten von Amerika einen ganz neuen Krieg vorzustellen.
10.04.2018
23:23 [RT Deutsch] (D)
Russland antwortet USA: "Verstehen Sie nicht, in welch gefährliche Lage Sie die Welt bringen?"
"Verstehen Sie nicht, in welche gefährliche Lage Sie die Welt bringen?", fragte Russlands UN-Gesandter Wassili Nebensja am Montagabend seine US-Kollegin Nikki Haley im Sicherheitsrat. Bei der Sitzung zur Lage in Syrien kochten die Gemüter hoch um einen angeblichen Giftgasangriff in einem Islamistengebiet nahe der syrischen Hauptstadt, den die syrische Regierung ausgeübt haben soll. Die russische Seite warnt vor schwersten Folgen im Falle eines rechtswidrigen US-Angriffes in Syrien.
1:01 [Sputnik Deutschland] (D)
Trump und Macron wollen zusammen „Assads Regime zur Rechenschaft ziehen“
US-Präsident Donald Trump und Frankreichs Staatschef haben sich darauf geeinigt, eine gemeinsame Antwort auf den angeblichen C-Waffen-Einsatz in Syrien zu geben. Dies meldete das Weiße Haus am Ende eines Telefongesprächs zwischen den beiden Präsidenten.
09.04.2018
4:08 [Sputnik Deutschland] (D)
„Ausgeleiert und nicht überzeugend“: Syrien reagiert auf Vorwürfe zu C-Waffen-Einsatz
Das syrische Außenministerium hat die Vorwürfe, dass die syrische Armee chemische Waffen eingesetzt hat, als „ausgeleiert und nicht überzeugend“ bezeichnet, meldet die Agentur Sana.
08.04.2018
22:31 [Ceiberweiber] (D)
Syrien und die Kriegspropaganda
Der Mainstream kommt nicht nur unter Druck, weil er noch so absurde Behauptungen der britischen Regierung im Fall Skripal unkritisch verbreitet. Denn gerade wird wieder heftig Propaganda für die White Helmets in Syrien gemacht, wie man z.B. in der Zeit im Bild im ORF um 17 Uhr am 8. April sehen kann (Moderatorin ist Nadja Bernhard, früher mit „profil“-Herausgeber Christian Rainer liiert). Aufnahmen zeigen bevorzugt Kinder, aber auch Erwachsene, die mit Wasser übergossen werden, was offenbar (wann?) die Auswirkungen von Giftgas lindern soll. Es ist ein Muster, das sich stets wiederholt und bei immer mehr Menschen großen Argwohn hervorruft. Auf der ORF-Webseite wurde die Überschrift inzwischen zu „Derzeit keine unabhängige Bestätigung“ geändert, im Text sind jedoch die mit der Al Nusra-Front identen „White Helmets“ ebenfalls die Quelle: „Von den Weißhelmen veröffentlichte Videos zeigten am Boden liegende und sich krümmende Opfer mit gelblicher Haut und Schaum vor dem Mund. Andere Bilder zeigten, wie Mediziner reglosen Kindern Sauerstoffmasken aufs Gesicht drückten.
07.04.2018
21:20 [antikrieg.com] (D)
Russland droht mit "harter Reaktion" gegen neue US-Sanktionen
Alle diese Maßnahmen haben Ängste vor einem neuen Kalten Krieg geweckt, und in der Tat haben einige Politiker davor gewarnt, dass die Situation in gewisser Weise schlimmer ist als im ehemaligen Kalten Krieg. Das größte Problem ist, dass niemand Gespräche zu führen scheint, um eine Verschlechterung der Situation zu verhindern, und dass neue Maßnahmen, die die Situation verschlimmern, immer wieder mit alarmierender Regelmäßigkeit daherkommen.
21:14 [Ceiberweiber] (D)
Britisches Lügengeflecht als Kriegsvorwand gegen Russland?
Wenn es zum Krieg zwischen Großbritannien und Russland kommt, sind die ersten Opfer ein schwarzer Perserkater und zwei Meerschweinchen. Diese haben die Briten im versiegelten Haus von Sergej Skripal verrecken lassen, damit sie ihre Scharade um Massenvernichtungswaffen durchziehen konnten. Vernünftige Menschen dachten mit Schaudern daran, wie wir 2003 auch von den Briten in den Irakkrieg gelogen wurden und befassten sich mit den eklatanten Widersprüchen, in die sich Premierministerin Theresa May und Außenminister Boris Johnson immer mehr verstrickten. Der streitbare Ex-Abgeordnete George Galloway meint, dass man kein Schaf, sondern ein Idiot ist, wenn man die offizielle, dauernd veränderte Geschichte glaubt. Galloway ist mit jemandem aus dem Umfeld von US-Präsident Donald Trump befreundet, der ihm sagte, dass Trump Mays Behauptungen nicht glaubt, weil alles keinen Sinn macht. In Anspielung an den römischen Kaiser Caligula, der seinen Hengst Incitatus zum Senator ernannte, rät Galloway der Premierministerin, Johnson durch einen Esel zu ersetzen.
04.04.2018
14:13 [RT Deutsch] (D)
Putin: OPCW-Treffen könnte antirussischer Kampagne ein Ende setzen
Im Vorfeld der für heute auf Antrag Russlands anberaumten OPCW-Zusammenkunft äußerte sich der russische Präsident zu den Anschuldigungen seitens 10 Downing Street. Putin äußert die Hoffnung, dass die bizarre Affäre um den Skripal-Fall nun ein Ende findet.
2:20 [Telepolis] (D)
Skripal: Herkunft des Nowitschok-Nervengifts unbekannt
Das britische Militärlabor will nur das Nervengift identifiziert haben, die britische Regierung verweist auf eine breitere Grundlage, Russland verlangt Entschuldigung
02.04.2018
13:59 [Ceiberweiber] (D)
Unter Doppelagenten
Sieht man sich Berichterstattung und manche Reaktionen in der Politik an, entsteht der Eindruck, dass „Doppelagent Skripal“ auch gleich doppelte Spannung verspricht. Dazu irgendwie passend empören sich manche in Österreich nicht nur darüber, dass keine Diplomaten ausgewiesen werden, sondern auch deswegen, weil bei der Affäre um den Verfassungsschutz Daten bei der Justiz landeten, die von anderen Diensten stammen. Und dann wird Anna Chapman, eine jener russischen Spione, die 2010 am Wiener Flughafen gegen Sergej Skripal und andere ausgetauscht wurden, medial als „Agentin 00Sex“ bezeichnet wird. Wie gut Chapman in ihrem „Job“ war, kann man vielleicht anhand der amerikanischen Anklageschrift abschätzen. Bei Mainstream-Artikeln darf man die die Rolle der Massenmedien als „Mockingbirds“ vergessen, wie es die CIA einmal nannte; d.h. um sich von solchen Berichten nicht irreführen zu lassen, muss man sie analysieren und vergleichen. Ein „Doppelagent“ war Skripal wie die meisten anderen nur zeitweise, als er noch für die GRU und zugleich für das MI 6 tätig war. Wir können uns auch in heimischen Gefilden auf die Suche nach „Doppelagenten“ begeben und werden zumindest die andere Seite von Spionagefällen kennenlernen, die uns als recht einfach zu durchschauen präsentiert werden.
01.04.2018
20:38 [RT Deutsch] (D)
Krieg im Jemen: UNO fordert Saudi-Arabien zu einer politischen Lösung auf
Die Vereinten Nation warnen vor einer Rückkehr der Cholera im Jemen. Zudem zeigt ein nun veröffentlichter UNICEF-Bericht, dass wegen des andauernden Kriegs zwei Millionen Kinder nicht zur Schule gehen können. Nächste Woche findet eine Geber-Konferenz für den Jemen statt.
12:24 [Fefe] (D)
Old and busted: USA weisen russische Diplomaten aus.
New hotness: … russische UNO-Diplomaten.
30.03.2018
11:55 [Ceiberweiber] (D)
Wieviel Fact steckt im britischen Fact Sheet gegen Russland?
Über russische Medien wird ein Fact Sheet der britischen Regierung verbreitet, das uns daran erinnert, dass der Irakkrieg 2003 auch von Großbritannien und seinen Geheimdiensten eingeleitet wurde. Man stellt ein Szenario dar, das eine Strategie nahelegt, zu der Morde, Putschversuche, Cyberangriffe und Fake News gehören. Grundsätzlich ist es nichts, dessen nicht auch angloamerikanische Dienste fähig wären. Beim Urteil sollte man auch deswegen behutsam sein, weil es nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion weiter Beziehungen zu einstigen Satelliten gab, diese Staaten jedoch auch im Visier von NATO-Staaten unter Führung der USA lagen. Es fragt sich also, ob wirklich Druck und unzulässige Einflussnahme beschrieben wird oder Regime Change-Versuche, wie wir sie in den letzten Jahren kennen (Farbrevolutionen, Arabischer Frühling usw.). Was den Cyberspace betrifft, so kann man Angriffe auch so durchführen, dass die Spuren in ein Land führen, das man belasten will, zumal Cyberattacken mittlerweile auch einen NATO-Bündnisfall auslösen können. Es wäre falsch, aus einem Reflex heraus Russland von allem freizusprechen, weil dies nur der Konter auf den Reflex ist, alles zu glauben.
29.03.2018
13:27 [fit4Russland] (D)
Die EU-Länder weisen russische Diplomaten auf der Grundlage einer „Schülerpräsentation“ aus
Endlich ist jene Präsentation hinsichtlich des Falles Sergej Skripal in die Hände der Presse gelangt, die die ausländischen Diplomaten in Moskau letzte Woche auf dem Briefing in der Botschaft Großbritannien gesehen haben.
28.03.2018
12:46 [Junge Welt] (D)
Front gegen Russland
Massenausweisung russischer Diplomaten aus westlichen Staaten geht weiter. Deutsche Industrie warnt vor Konsequenzen.
12:42 [Ceiberweiber] (D)
Fall Skripal: Unter falscher Flagge in den Dritten Weltkrieg?
Der Mainstream, die SPÖ und die NEOS bashen die Regierung, die Liste Pilz macht (zur Ablenkung?) dabei nicht mit, die Grünen schon – es geht darum, dass Bundeskanzler Sebastian Kurz und Außenministerin Karin Kneissl keine russischen Diplomaten ausweisen. Bekanntlich behauptet die britische Premierministerin Theresa May, Russland habe den aus Russland stammenden Ex-GRU-Agenten Sergej Skripal und seine Tochter Julia vergiftet. Freilich wartet man eine Untersuchung der UN-Chemiewaffen-Organisation OPCW nicht erst ab, die übrigens russische Bestände des angeblich verwendeten Nowitschok vernichtet hat. Selbst May und dann die EU sprechen nicht von russischem Gift, sondern von Nervengift eines in Russland (i.e. UdSSR) entwickelten Typs. Man kann auch sagen, dass ein IPad in Kalifornien entwickelt und in China zusammengestellt wird – aber ob das denen bewusst ist, die so im Netz surfen und auf die Medien-Scharade hereinfallen? Mainstream heisst auch Empörung auf Twitter, weil Regierungssprecher Peter Launsky-Tieffenthal bei Russia Today zitiert wird, das ja nicht CNN oder der ORF ist und nicht zur Propagandamatrix gehört.
27.03.2018
21:37 [German Foreign Policy] (D)
Probe aufs Exempel - Umsturz oder Überfall
Die jüngsten Personalrochaden in der Trump-Administration setzen die Iranpolitik Deutschlands und der EU weiter unter Druck. Berlin und Brüssel wollen das Atomabkommen mit Teheran aufrechterhalten; von ihm hängt maßgeblich ihre Mittelostpolitik ab, die darauf abzielt, eine Art instabiles Gleichgewicht zwischen Iran und Saudi-Arabien herzustellen:... So zieht es Berlin in Betracht, neue Sanktionen gegen Iran außerhalb des Atomstreits zu verhängen; sie sollen mit der Herstellung und dem Export ballistischer Raketen durch Teheran begründet werden.
14:22 [Querdenkende] (D)
Ausweisung russischer Diplomaten gefährlich deplatziert
Die Falle schnappt zu aus der Sicht all derjenigen, die gezielt Öl ins Feuer gießen, um Russland als erklärten Feind zu betrachten, der böse Absichten hegt. Was früher einmal die irrational sich hochschaukelnde Paranoia beinhaltete, die alte UdSSR würde die Welt in den Kommunismus verbannen, um daraufhin den Kalten Krieg zu begründen, allen voran seitens den USA, scheint sich doch tatsächlich nach dem Giftgasanschlag in Großbritannien gegen den Ex-Spion Skripal zu wiederholen.
25.03.2018
1:18 [Sputnik Deutschland] (D)
Zwanzig Länder wollen russische Diplomaten ausweisen – Medien
Bis zu zwanzig europäische Länder bereiten sich wegen des Giftanschlags im britischen Salisbury auf die Ausweisung russischer Diplomaten vor. Dies schreibt die Zeitung „The Times“ am Samstag. An der koordinierten Kampagne können demzufolge „Frankreich, Deutschland, Polen, Irland, die Niederlande, Estland, Lettland, Litauen, Bulgarien, Tschechien, Dänemark und noch bis zu neun andere Länder“ teilnehmen.
21.03.2018
23:43 [Blauer Bote Magazin] (D)
Weil wir es uns wert sind
Einige werden sich noch an das Fernsehinterview mit der damaligen US-Außenministerin Madeleine Albright vom 12. Mai 1996 erinnern, bei dem diese auf die Frage „Wir haben gehört, dass eine halbe Million Kinder gestorben sind. Ich meine, das sind mehr Kinder als in Hiroshima gestorben sind. Und, und… wissen Sie… Ist das den Preis wert?“ zu den Iraksanktionen Folgendes antwortete: „Ich denke, das ist eine sehr schwierige Entscheidung. Der Preis… Wir denken, der Preis ist es wert.“.
20.03.2018
23:15 [Sputnik Deutschland] (D)
Trump ruft Putin an
US-Präsident Donald Trump hat am Dienstag mit seinem russischen Amtskollegen Wladimir Putin telefoniert. Das hat inzwischen auch das Weiße Haus bestätigt. Das Gespräch hat laut dem Pressedienst des Kreml auf Initiative der US-Seite stattgefunden. Trump habe Putin zum Sieg bei den vergangenen Präsidentschaftswahlen gratuliert. Die beiden Staatschefs hätten sich außerdem für eine Beschränkung des Wettrüstens durch koordinierte Bemühungen ausgesprochen.
14:06 [Peds Ansichten] (D)
Der Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen – ein Trugbild?
Die Tagesschau hat erneut über einen UNO-Bericht zu Syrien informiert. Die Frage stellt sich: Woher hatte sie den und wie glaubwürdig ist er? Oder war dieser UNO-Bericht nichts anderes als all die anderen Lügengeschichten, die wir vom größten deutschen Nachrichtensender seit Jahr und Tag im Falle Syrien serviert bekommen? Die beste Lösung scheint mir, den UNO-Bericht selbst auf Glaubwürdigkeit zu untersuchen. Ach so, zuvor müssen wir ihn natürlich erst einmal finden.
16.03.2018
0:23 [Die Propagandaschau] (D)
Erklärung des Ständigen Vertreters der Russischen Föderation bei der OPCW zum Vorfall in Salisbury (Deutsche Übersetzung)
Da die westliche Propaganda regelmäßig Originaldokumente und Fakten unterdrückt und stattdessen ausschließlich durch politisch gleichgeschaltete „Nachrichtenagenturen“ oder „Journalisten“ gefilterte und verzerrte Informationen verbreitet, veröffentlichen wir an dieser Stelle die offizielle Erklärung Russlands zum Fall Skripal an die OPCW in eigener Übersetzung.
13.03.2018
23:13 [RT Deutsch] (D)
Umbruch: Die amerikanische Weltordnung neigt sich dem Ende zu
von Zlatko Percinic - Es geht zu Ende mit der amerikanisch dominierten Weltordnung. Auch Europa beginnt, erste Schritte auf dem Weg einer eigenständigen Politik zu machen. Da besonders Deutschland für die "Pax Americana" von großer Bedeutung ist, wollen die USA das unbedingt verhindern.
6:22 [Sputnik Deutschland] (D)
„Ohne Schlupflöcher“: Neue US-Resolution zu Syrien hemmt Russlands Anti-Terror-Kampf
Die US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen, Nikki Haley, hat am Montag im UN-Sicherheitsrat in New York einen neuen Resolutionsentwurf über eine Waffenruhe in Syrien angekündigt, der keine „Anti-Terror-Schlupflöcher“ mehr beinhalte.
11.03.2018
23:22 [Sputnik Deutschland] (D)
„Russiagate“ heute und „Heißer Draht“ einst
Aus dem von Donald Trump vor seiner Wahl angekündigten besseren Verhältnis zu Russland ist bis heute nichts geworden. Es wird aktiv von interessierten Kreisen verhindert. Sie werfen Trump angebliche Kontakte nach Russland vor. Das geschieht, obwohl solche Kontakte in der Geschichte sich mehr als einmal als friedenssichernd erwiesen haben.
10.03.2018
22:27 [Sputnik Deutschland] (D)
„So geht das nicht“: Türkei bereit, auf US-Sanktionen zu reagieren
Sollten die USA Sanktionen gegen die Türkei verhängen, wird sich Ankara das laut dem türkischen Außenminister Mevlüt Cavusoglu nicht einfach gefallen lassen.
09.03.2018
1:01 [NachDenkSeiten] (D)
Putin fordert strategische Parität und Respekt
Präsident Putins Rede zur Lage der Nation am Donnerstag stellt ein kaum wahrgenommenes Ereignis innerhalb des strategischen Ost-West-Gleichgewichts dar, das nichts Gutes ahnen lässt. Seine Worte machen deutlich, dass das strategische Gleichgewicht heute prekär ist.
07.03.2018
18:53 [Ceiberweiber] (D)
Das Ende der Demokraten und der Sozialdemokraten
Seit der Parlamentswahl in Italien wird der Sozialdemokratie ihr Untergang prophezeit, zumal sie in manchen Ländern rasch an Bedeutung verloren hat. Die Partito Democratico hatte das Nachsehen gegenüber der Fünf-Sterne-Bewegung im Süden und der Lega (Nord) im Norden des Landes. Matteo Renzi, der Spitzenkandidat der Sozialdemokraten, meinte in Richtung von Bepe Grillos Fünf-Sterne-Bewegung: „Sie haben uns als mafiös, korrupt und peinlich bezeichnet. Sie haben gesagt, wir hätten Blut an unseren Händen. Na gut, dann sage ich: Macht doch eure Regierung ohne uns, wenn ihr dazu fähig seid.“ Denn sie haben zwar gewonnen, brauchen aber einen Koalitionspartner; die Demokraten werden das nicht sein, wobei dort Renzi weiter die Fäden ziehen will. Letztes Jahr sind die französischen Sozialisten in die Bedeutungslosigkeit versunken, während die SPÖ Platz eins an die ÖVP abgeben musste und die SPD gegen die CDU keine Chance hatte. Wenn die Demokraten in Italien in Mafianähe gerückt wurden, war das wohl mehr als fiese Wahlkampfrhetorik der Konkurrenz.
06.03.2018
19:03 [Ceiberweiber] (D)
Hillary Clinton und die Lock Her Up-Forderungen
2016 wurden uns zwei Präsidentschaftskandidaten medial nahegelegt: Hillary Clinton in den USA und Alexander Van der Bellen in Österreich. Man verkaufte sie vor allem als Errungenschaft der Emanzipation und machte auch ihn zum Feministen, alles auch unter dem Label weltoffen und antirassistisch. Während Van der Bellen (erwartungsgemäss) gewonnen hat (nach wiederholter Stichwahl), schaffe es Clinton nicht, will aber bis heute nicht aufgeben. Wir wissen, dass man im Mainstream Kriege schönredet, sodass uns nicht wundern sollte, dass der Clinton Body Count, Korruption, Verbindung zu Drogenhandel usw. ausgeblendet wurden. Selbst wenn man sehr interessiert ist, sind einem meist nur Stichworte wie Whitewater, Mena (Drogen), der Tod von Berater Vince Foster 1993 (2016 so kaschiert) oder die Lewinsky-Affäre geläufig (diese durfte ja Schlagzeilen machen).
39 Einträge
Sie wollen Ihre Artikel / Videos / Reportagen über Net News Global weiterverbreiten? Nutzen Sie unseren Postkasten.
You want to spread your news, videos or articles? Submit them!