Syrien - Mythos einer "friedlichen Revolution" / Leader of the Green Committees Movement Addresses the World / Krieg gegen Libyen / Fact: Giant crime against Libya / US-Regime-Change Kampagne gegen Syrien / Al Jazeera / Tunisia’s “jasmine revolution”

Es gibt nur ein Gutes, das ist Wissen. Es gibt nur ein Übel, das ist Unwissenheit.
  Sokrates
 22.02.19 22:23                      Postkasten |  Datenschutz |  Impressum 

Suche


Archiv

Zum Archiv von Net News Global hier klicken

Themen - Kategorie (diesen Monat/24h)

Verantwortlicher

Marcel

Gründer & Konzept

Udo Schreiber

Moderatoren

Alfred

Free Will

Folker

Heiner

HeKaTe

Jochen

Montag

Peter

Robert Seib

siouxie

Ulla

Design & Code

created by

©webbuilders.de

19.02.2019
3:38 [Egon W. Kreutzer] (D)
Wenn Kriege sinnlos wären, müssten dann nicht auch Sicherheitskonferenzen sinnlos sein?
Einer der gefährlichsten Irrtümer der Menschheit, der jedoch mit schöner Regelmäßigkeit immer wieder auftaucht, wenn einer vorzeitig glaubt, am Ende seines Nachdenkens angekommen zu sein, lautet: Alle Kriege sind sinnlos. Kriege mögen alles Mögliche sein, von furchtbar bis unmenschlich, von grauenhaft bis verlustreich, aber sinnlos war wohl noch kein Krieg. Es ist vermutlich noch nicht einmal ein Soldat sinnlos in einem Krieg gefallen.
3:19 [Rubikon] (D)
Das nächste Opfer
Mohssen Massarrat wirft im Interview mit Sputnik Deutschland ein Licht auf die europäische Eskalationspolitik in Lateinamerika. Der Politologe Mohssen Massarrat warnt im Sputnik-Interview vor einer Unterstützung der venezolanischen Opposition durch EU-Länder. Das könnte die USA zu einem militärischen Eingreifen ermutigen und so zu einem Bürgerkrieg in Venezuela und einer „Mittelostisierung“ der Konflikte in Lateinamerika führen, weswegen es auch rechtswidrig ist.
3:18 [Querdenkende] (D)
Münchner Sicherheitskonferenz offenbart Trumps Willkür
Merkels Machtwort nicht kompatibel zur deutschen Aufrüstung. Gleich zu Beginn könnte man auch ohne weiteres behaupten, nicht gut gebrüllt Löwe, weil dessen Wirkung kaum Gehör finden wird in einer Welt, die längst dabei ist, sich zu Tode zu rüsten. Wenn ein Mike Pence auftaucht, am Rande obendrein jene Invanka Trump, sagt das ziemlich viel aus. Sie tanzen nach der Pfeife eines Donald Trump, der die Zügel in sicheren Händen wähnt.
3:17 [Neulandrebellen] (D)
Und die Geschicht’ von der Moral …
Ethischer Kundenboykott oder moralisch geschulte Manager: Beides ist irrelevant, denn Sittlichkeit ist nicht die Aufgabe des Marktes. Wer sie dorthin verlagert, lässt sie verpuffen. Moral ist ein politisches Primat.
15.02.2019
15:12 [Telepolis] (D)
Ich will, wo Es ist
Wie krank sind Rechtspopulisten und Rechtsextremisten? Versuch einer kleinen Psychopathologie der Neuen Deutschen Rechten
14.02.2019
2:52 [Neues Deutschland] (D)
Gelebtes Vorsorgeprinzip: Scheuer entsorgen!
Ich bin ein bisschen ratlos. Dieser Krieg um die Deutungshoheit zu Diesel und Straßenverkehr verunsichert mich zutiefst. Die Angelegenheit ist ja in den vergangenen Monaten zu einem regelrechten Glaubenskrieg mutiert. Für Leute wie mich, die nun mal keine Wissenschaftler sind, geht es wirklich nur noch darum, was sie glauben können oder wollen - und was nicht. Ich glaube natürlich auch was, habe nichts gegen ein Diesel-Verbot, sorge mich um die Luft und nehme zudem an, dass der momentane Zustand nicht gesund sein kann.
12.02.2019
21:53 [Querdenkende] (D)
Russland alles andere als frei
Putins Riesenreich unterscheidet sich nicht vom Zarismus oder Bolschewismus. Kaum diese Überschriften gelesen, schnappt die allzu simple Falle zu, man habe sich vor den westlichen Karren spannen lassen, blase in deren Horn, welches besonders Amiland zum Besten gibt, um stets Russland als ewiglichen Feind zu manifestieren, somit den Rüstungswettlauf zu stärken.
10.02.2019
18:00 [Querdenkende] (D)
Gelbwesten-Proteste zu Lasten des Umweltschutzes
Greta Thunberg verhöhnen, Nationen aufeinander hetzen. Für manche scheint die Rechnung aufzugehen, sie lachen sich ins Fäustchen, wie simpel doch ein nicht zu unterschätzender Teil der Bevölkerung sich instrumentalisieren läßt, Hauptsache ein zweckmäßiges Feindbild erschaffen, dann werden Proteste zum Selbstläufer. Was hierzulande per Pegida fruchtete, funktioniert mit den Gelbwesten-Protesten in Frankreich, Macron muß als Sündenbock herhalten.
08.02.2019
18:31 [Querdenkende] (D)
Weltschmerz – eine kleine Reise voller Lichtblicke
Siehst du das Land der tausend Möglichkeiten, dich gänzlich ohne Scheu und Sorgen zu entfalten, während an dessen Grenzen bereits böse Mächte hausen, um es zu gefährden? Und du erwachst aus unruhigem Traum, um dich verwundert umzuschauen, findest kueinerlei Indizien, was den Schlaf wohl gestört haben mag, zumal in Wirklichkeit die Welt sich gleichmäßig dreht, Mensch Zwietracht sät.
18:22 [Rubikon] (D)
Endlich Widerstand! - Es ist höchste Zeit, der Obrigkeit entschieden entgegenzutreten.
Wir können analysieren und aufklären, unseren Unmut bekunden und unsere Rechte einfordern. Die Eliten wissen das alles bereits und werden nicht in unserem Sinne handeln, weshalb wir endlich selbst vor die Haustür treten, uns zusammenschließen und aktiven Widerstand gegen die Auslöschung des Lebens auf diesem Planeten leisten müssen.
05.02.2019
15:10 [RT] (D)
"Ost-Offensive": Für ein selbstverwaltetes Ostdeutschland ohne NATO und transatlantischen Einfluss
von Jürgen Cain Külbel - Drei Landtagswahlen in Ostdeutschland stehen dieses Jahr an. Aus Angst, von der AfD abgehängt zu werden, machen sich CDU und SPD für eine "Ost-Offensive" stark. Auch RT-Gastautor Jürgen Cain Külbel plädiert für eine Ost-Offensive - jedoch mit völlig anderer Stoßrichtung.
15:08 [Telepolis] (D)
Demokratie in der Sinnkrise - Ist das Zeitalter der Vernunft vorbei?
Rechte Parolen, neue Mauern, Hickhack um den Brexit – haben die westlichen Demokratien den Verstand verloren? Ist das Erbe der Aufklärung dahin? Eva von Redecker, Arnd Pollmann und Catherine Newmark suchen nach Wegen aus der Krise
03.02.2019
11:37 [Anderweltonline] (D)
Meinungsfreiheit? – Von wegen: Sagbarkeitsregeln, Maulkorb für Kritiker und Lehrverbot
Ja, ja, mit der Meinungsfreiheit in unserem Land ist das so eine Sache. Theoretisch gibt es sie uneingeschränkt für jeden (GG, Art. 5, Abs. 1), praktisch wird sie vielfach aber nur jenen zuteil, die die „richtige“ Meinung vertreten. Welches die richtige Meinung ist, wird hauptsächlich von den Wortführern aus dem links-grünen Spektrum vorgegeben und – nicht zu vergessen – von der selbst ernannten Sprach-Polizei, die sich u.a. berufen fühlt, das „Unwort des Jahres“ zu küren: Für 2018 hat sich die Jury der so genannten „Sprachkritischen Aktion“ für Alexander Dobrindts „Anti-Abschiebe-Industrie“ entschieden.
01.02.2019
16:13 [Mathias Broeckers] (D)
Ein CIA-Clown namens Guaido
Die Regierung von Burkina Faso, so las ich im Internet, hat Didi Hallervorden als Kanzler der Bundesrepublik anerkannt. Auch weitere Staaten wollen den Zweiten Vorsitzenden der “Aktionsgemeinschaft Freunde der Diktatur” (AFD) als neuen Regierungschef anerkennen und unterstützen die Demonstrationen und Proteste (“Merkel muß weg!”) gegen die gewählte Regierung.
30.01.2019
14:45 [Querdenkende] (D)
Zum Teufel mit den Frauenrechten
The Donald wird seinem Image gerecht. Das paßt wie die Faust aufs Auge, dieser Choleriker im Weißen Haus macht seinen Ansagen und rüpelhaften Auftreten alle Ehre mit dessen heimlicher Intervention, die Definition von häuslicher Gewalt abzuschwächen. Wirklich verwundern mag dies seine scharfen Kritiker und Beobachter mitnichten, weil er sich ständig derart frauenverachtend gebärdet.
14:22 [Querdenkende] (D)
Wider Hass und Zerstörung – eine Option
Das Bild im Kopf von Yoko Ono und John im Bett hat sich eingebrannt, nicht nur als dringende Botschaft, die heute verächtlich mit den linksgrün Versifften verunglimpft wird, uns ermahnen soll, den wahnsinnigen Kurs der Aufrüstung und Kriegstreiberei zu beenden, give peace a chance, sondern um sie auszuleben, anzuwenden, wann und wo immer möglich.
29.01.2019
11:22 [junge Welt] (D)
Politische Tabus
Gegen Identitätspolitik: Bernd Stegemann kritisiert in »Die Moralfalle« Fehler von Linken
11:18 [NachDenkSeiten] (D)
Die “internationale Solidarität” reicht heute von rechtsradikalen Präsidenten bis zur Sozialdemokratie
Albrecht Müller - Zurzeit sind wir Zeuge erstaunlicher Vorgänge: In Venezuela ernennt sich ein vergleichsweise junger, gut aussehender Mann aus dem rechtskonservativen Bereich zum Präsidenten. Unmittelbar darauf wird er von den USA und in ihrer Nachfolge von einem Bündel von Staaten einschließlich der rechtsregierten Staaten Lateinamerikas anerkannt. Auch der deutsche Außenminister (SPD), die Europäische Union und Vertreter der Union, der Grünen und der FDP applaudieren. Dagegen versammeln sich zugunsten des zuletzt gewählten Präsidenten Maduro ein paar Staaten Lateinamerikas sowie Russland und China. Ich will einen Einordnungsversuch machen.
11:11 [Kyrillow`s Journal] (D)
Eintrag 62: Ein Noskehund in New York
Das Wesentliche für mich im Moment ist das Verhalten von Zwerg Naseweis Heiko! Dass das ein mit Washington abgekartetes Spiel war in Caracas erkennt der berühmte Blinde mit Krückstock.
28.01.2019
8:58 [Querdenkende] (D)
Russlandphobie: Vor- und Nachteile zu wessen Gunsten?
Wenn Putin und Trump keinem Techtelmechtel aufgesessen sind. Ein aalglatter Wladimir Putin sitzt dem Hitzkopf Donald Trump gegenüber, der Kalte Krieg war gestern, ein letztlich durchaus überschaubares Szenarium, heute vermag kaum jemand wirklich das Knäul etlicher Informationen, Fakenews und Spekulationen zu entwirren. Gezielte Absicht, die sich dahinter verbirgt?
8:56 [KenFM] (D)
Wegmachen, bitte!
Auf einem Kongress der Jusos wurde Anfang Dezember gefordert, Schwangerschaftsabbrüche bis kurz vor der Geburt zuzulassen. Das ist nicht nur von Verachtung gegenüber dem vollständig entwickelten Lebewesen geprägt, sondern begünstigt auch eine mögliche Ausweitung der Arbeitgeberrechte. Es ist ein Placebo, das konsequent vermeidet, die wahren Zwänge eines neoliberalen Systems anzugehen.
27.01.2019
17:36 [Fassadenkratzer] (D)
Der weltweite Kindermord
Nach Berechnungen einer US-Statistikseite wurden im Laufe des Jahres 2018 weltweit fast 42 Millionen Kinder abgetrieben, d.h. im Mutterleib ermordet. Damit ist diese Form der Tötung von Menschen die Todesursache Nummer eins. Vielfach geschieht dies mit staatlicher finanzieller Unterstützung. Was zumeist als Fortschritt des Selbstbestimmungsrechtes der Frau gefeiert wird, beschreibt in Wahrheit eine materialistische Korrumpierung der Moral und eine allgemein wachsende Unmenschlichkeit und Barbarisierung.
25.01.2019
17:35 [Blickpunkt WiSo] (D)
Gemeinsamkeiten von Macron und Thatcher größer, als man auf den ersten Blick meint
Kurz vor seiner Wahl zum Präsidenten verglich Emmanuel Macron seine Gegenkandidaten François Fillon und Jean-Luc Mélenchon mit der Radikalität von »Thatcher und Trotzki«. Macron selbst hingegen schien in einiger Distanz zu den Instrumenten und Ansichten der Iron Lady zu stehen. Allerdings: Ausgehend vom El-Khomri-Gesetz (benannt nach der Arbeitsministerin unter Präsident François Hollande), dessen Vordenker Macron war, bis zu den Pénicaud-Verordnungen (benannt nach der Arbeitsministerin unter Präsident Macron), die die Deregulierung des französischen Arbeitsrechts vollenden, scheint Präsident Macron in die Fußstapfen der ehemaligen englischen Premierministerin zu treten.
22.01.2019
12:08 [Querdenkende] (D)
Dreh dich stets um, nimmt dir wohl keiner krumm
Wer jetzt an den Fuchs, Lumpensammler oder Falco gedacht hat, liegt eher verkehrt. Alte Liedtexte mögen manch Erinnerungen oder Assoziationen hervorrufen, kann schließlich nicht unbedingt schaden, dürfte für genügend Abwechslung oder neue Ideen sorgen. Sich umdrehen oder ändern, eine Option, die oftmals anzuraten ist, besonders wer fehlgeleitet unterwegs.
12:05 [Neue Debatte] (D)
Warum die Sanktionen gegen Russland keine Wirkung zeigen
Wir im Westen mögen Putin nicht. Wir mögen Russland nicht. Das Volk ist uns nicht ganz geheuer. Wir mögen nur diejenigen, die Russland verändern wollen. Genauso, wie wir das Land gerne hätten.
20.01.2019
9:31 [Muslim-Markt] (D)
Muslim-Markt interviewt Prof. Dr. Hans-Christian Günther
Prof. Dr. Hans-Christian Günther (Jahrgang 1957) ist klassischer Philologe am Seminar für Griechische und Lateinische Philologie der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.
17.01.2019
23:49 [RT] (D)
Fasbenders Woche: #NazisRaus und ein Feindsender in Deutschland
Die gesellschaftliche Mitte ist nach links gerückt, während rechte Themen an Bedeutung gewinnen - diesem Paradoxon widmet sich Thomas Fasbender in seiner aktuellen wöchentlichen Kolumne. Außerdem in seinem Programm: Der "Feindsender" RT Deutsch.
16.01.2019
16:23 [Querdenkende] (D)
Nach NSU-Prozess fühlen Rechtsradikale sich erst recht bestätigt
Rassismus organisiert sich völlig unverblümt? Das unverhohlene Schweigen, Wegducken und somit gar Zulassen jener Machenschaften beim NSU, die nicht wirklich stattgefundene Aufarbeitung während des fragwürdigen Prozeßes, der somit keinesfalls als zufriedenstellend gewertet werden darf, fordert letztlich solche Neonazischergen auf, ihren rechten Terror beizubehalten.
16:20 [Hartmut Barth-Engelbart] (D)
„Die Kurden sind geborene Verräter“-das ist rassistisch! Einar Schlereth nimmt Stellung
In der Einleitung des Artikels "Die Heuchelei Chomskys und die imperialistische Linke über Syrien, Rojava und Jemen", den der Forschungsdoktorant für Menschenrechte an der Universität Sydney, Jay Tharappel in Australien veröffentlicht hat, hatte Einar Schlereth den obigen Satz zu „den Kurden“ geschrieben. Er hatte aber nicht „die Kurden“ gemeint, sondern die kurdischen komprador-bourgeoisen Großgrundbesitzer Talabani und Barzani.
13.01.2019
23:42 [Querdenkende] (D)
Lasst doch endlich mal die Katze aus dem Sack
Habet den Mut und handelt entsprechend. Na, wovon mag wohl die Rede sein? Stellvertretend für all jene Mißstände, die nicht nur viel Leid hervorrufen, sondern obendrein letztlich völlig unnötig wären, könnte man es auch anders formulieren. Wer haut mal auf den Tisch, greift beherzt durch? Ganz einfach, niemand. Schweigen im Karton, ein wenig Widerstand, Proteste, letztlich ändert sich nichts.
09.01.2019
17:40 [Junge Welt] (D)
Faschismus und Demagogie: Von oben arrangiert
Die soziale Frage ist in der Bundesrepublik inzwischen so präsent wie nie zuvor. Allerdings wird sie stärker von nationalistischer als von solidarisch-internationalistischer Seite thematisiert.
17:37 [Querdenkende] (D)
Düstere Zukunft oder hoffnungsfrohe Prognosen?
Nicht zaudern und zögern, klar Stellung beziehen. Nichts wird mehr wie vorher sein. Welch einfache Behauptung, die nahezu allem gerecht sein kann, wobei allerdings der konkrete oder noch ein möglicher Zusammenhang sie in ein gänzlich anderes Licht tauchen mag. Genau solche Aspekte sollte man ohne weiteres in Betracht ziehen, erst recht beim Weltgeschehen. Einmal vorausgesetzt allumfassend das Ganze stets im Blick.
08.01.2019
2:12 [Analitik] (D)
Bannon in Oxford
Der geschätzte Blogger crimsonalter hat diesen Auftritt von Steve Bannon in Oxford empfohlen: Aus crimsonalters Empfehlung: Die ideale Veranschaulichung des Blicks der “antiglobalistischen Eliten” auf die Welt, die Zivilisation, den Populismus, den Post-Kapitalismus usw. Bannon ist ein hervorragender Redner, ein sehr tauglicher Ideologe und ein sehr talentierter Organisator. Als Bonus: Er spricht fast im Klartext darüber, wie die EU zu zerschlagen ist und über seine persönliche Antipathie gegenüber Macron. Man sollte im Hinterkopf behalten, dass dieser Vortrag vor dem Beginn der Gelbwesten-Proteste in Frankreich gehalten wurde.
05.01.2019
13:05 [Anderweltonline] (D)
2019: Hundert Jahre nach Versailles – Die „Hunnen“ in Washington.
Von Willy Wimmer- Wer jemals sich eine Vorstellung davon hat machen wollen, was sich vor und nach dem Ersten Weltkrieg über Deutschland an Unrat und Feindpropaganda entladen konnte, der muss heute nur auf das blicken, was die angelsächsischen Eliten dies-und jenseits des Atlantischen Ozeans über Donald Trump auszuschütten in der Lage sind. Geradezu lustvoll machen BBC und CNN den amerikanischen Präsidenten für alles das verantwortlich, was in der Lage sein könnte, der transatlantischen, republikanisch und demokratisch eingefärbten Kriegsallianz und dem „Comey-State“ in den Arm zu fallen.
13:00 [Querdenkende] (D)
Gleichnis vom Sein aller Dinge
Keine Inspiration ohne kreative Gelassenheit. In stürmischen Zeiten so manche Wesen ihre Vorteile erst recht ausnutzen, um den Mitmenschen ihre Überlegenheit spüren zu lassen, gewissenlos sich ergötzen am Leid anderer, während sie selbst auf sicherer Seite maßloser Verschwendungssucht erlegen. Dabei finden sich stets einige Untergebene, instrumentalisiert für eigene Belange, neben einer großen Schar von Mitläufern, die auch nur aus Angst vor Repressalien gehorsamst einstimmen in verwerfliches Ausbeuten.
02.01.2019
8:51 [The Vineyard Saker] (D)
(erstaunliche) Gemeinsamkeiten, Grundregeln, Brüder und Gift
Beginnen wir mit einer Begebenheit in Russland. Dort machte Präsident Putin einigen schwerbehinderten Kindern jeweils eine Freude. Einem schwerbehinderten Jungen z.B. erfüllte er dessen großen Traum und ermöglichte ihm einen 30-minütigen Flug im Präsidenten-Hubschrauber.
31.12.2018
19:10 [Analitik] (D)
Anmerkungen zum G20-Gipfel
Auf dem G20-Gipfel in Argentinien haben sich manche interessante Dinge ereignet. Auf einige davon soll kurz aufmerksam gemacht werden. Russland, China und Indien haben ein RIC-Treffen abgehalten. Das letzte dieser Art war 2006, damals hat man das Format direkt zu BRICS ausgeweitet. Warum nach 12 Jahren wieder die abgespreckte Version von BRICS einberufen? Es gibt zwei Möglichkeiten.
19:10 [Sputnik Deutschland] (D)
2019, einhundert Jahre nach Versailles: die „Hunnen“ in Washington
Willy Wimmer - Wer jemals sich eine Vorstellung davon hat machen wollen, was sich vor und nach dem Ersten Weltkrieg über Deutschland an Unrat und Feindpropaganda entladen konnte, der muß heute nur auf das blicken, was die angelsächsischen Eliten dies- und jenseits des Atlantischen Ozeans über den amerikanischen Präsidenten Trump auszuschütten in der Lage sind. Geradezu lustvoll machen BBC und CNN den amerikanischen Präsidenten für alles das verantwortlich, was in der Lage sein könnte, der transatlantischen, republikanisch und demokratisch eingefärbten Kriegsallianz und dem „Comey- State“ in den Arm zu fallen.
19:00 [Rationalgalerie] (D)
Trump geht, Erdogan kommt: Mit Russen-Waffen Frieden schaffen?
Die atlantischen Medien-Redaktionen in Deutschland schnappen nach Luft, dem wenig begabten deutschen Außenminister fallen nur Floskeln ein, die NATO stammelt nicht mal: Donald Trump will die US-Truppen aus Syrien abziehen und die restliche westliche Welt, seit Jahr und Tag militärisch von diversen US-Regierungen in die Scheiße geritten, sucht eine Exit-Strategie. Seit Längerem versuchen sich allerlei westlich orientierte Staaten – von den USA über die Franzosen bis hin zu den Deutschen und den Israelis – an einem Regime-Change in Syrien. Zu selbstbewußt war ihnen die Assad-Regierung, zu beharrlich hielt sie am Vertrag über den russischen Militärstützpunkt in Syrien fest.
28.12.2018
9:03 [Sputnik Deutschland] (D)
Das Gewissen der Republik: Eugen Drewermanns ganz persönliches Fazit 2018
Marcel Joppa - Der Psychoanalytiker und Autor Eugen Drewermann gilt als das „Gewissen der Republik“. Für Sputnik blickt er exklusiv auf das politische Jahr 2018 zurück. Mit Sorge beurteilt er die Kriegsstrategie des Westens und die sozialen Entwicklungen in Deutschland. Auch den „Mainstream-Medien“ gibt der 78-Jährige eine Mitschuld an den düsteren Aussichten.
8:58 [AmericanRebel] (D)
Die türkische Eroberungsstrategie und der Trumpsche Rückzug
Erdoğan hat seinen nächsten Angriff angekündigt. Nach der Invasion von Afrin setzt er sich nun die Invasion östlich des Euphrats (Rojava) zum Ziel – unser erster von zwei Teilen, was diese neue Phase für die Region bedeutet.
25.12.2018
16:07 [Querdenkende] (D)
Blick zurück voller Zweifel und Wehmut
Zukunftsaussichten verheißen Handlungsbedarf. Splitter überall, ob Glas, Holz oder Kunststoff, im schrecklichsten Fall folgt heftiger Zoff. Was treibt Menschen an, dermaßen hart aufeinander loszugehen? Rückbesinnung irgendwann, was war geschehen? Meldungen jagen rasend schnell weltweit um den Globus, und doch leben viele noch im Überfluß, so als ob Ressourcen ewiglich sich schöpfen lassen, während Geblendete dabei total vergaßen, die richtigen Konsequenzen zu ziehen, manche daher nur noch in Traumwelten fliehen.
24.12.2018
0:59 [NachDenkSeiten] (D)
Leserbriefe zu: Die Infokrieger im Dienste ihrer Majestät, und zu den Fälschungen beim „Spiegel“
Die beiden Artikel “Die Infokrieger im Dienste ihrer Majestät” und “Im Licht der aufgedeckten Fälschungen steht der „Spiegel“ ansonsten super sauber da. Zu Unrecht.” wurden von zahlreichen Lesern kommentiert, und mit ergänzenden Informationen versehen. Die Leserbriefe sind im folgenden veröffentlicht. Zusammengestellt von Moritz Müller.
0:55 [Muslim-Markt] (D)
Muslim-Markt interviewt Mohammad-Ali Ramin
Iranischer Autor, Politiker, Analyst und Experte für den Dialog der Kulturen und Zukunftsvisionen
21.12.2018
23:39 [Querdenkende] (D)
Jahrespressekonferenz im Kreml: Putins Worte in Gottes Ohr
Weltpolitik untersteht einer ganz eigenen Dynamik, wobei kein Staat wirklich behaupten kann, er würde das globale Geschehen kontrollieren oder gar beherrschen, selbst wenn jene USA sich gern in dieser Rolle wähnen. Unter Donald Trump dürfte dies noch unwahrscheinlicher sein, weil er bereits genug Schaden anrichtete, die Supermacht politisch zu isolieren, gleichzeitig die VR China und vor allem die Russische Föderation längst mitmischen.
23:38 [Telepolis] (D)
Abzug der USA aus Nordsyrien: Trump und Erdogan, beste Freunde?
Wieder einmal wird deutlich, dass niemand ein Interesse an einer demokratischen Lösung in der Region hat. Die USA haben begonnen, ihre zivilen Kräfte aus Nordsyrien abzuziehen. Dass diese Ankündigung unmittelbar nach dem Telefonat von Trump und Erdogan erfolgte, ist kein Zufall. Wer jetzt denkt, die USA überlässt nun Russland das Feld, der irrt. Die USA werden weiterhin im Spiel bleiben. Für die Menschen der "Demokratischen Föderation Nordsyrien" mag der Zeitpunkt überraschend gewesen sein, nicht aber die Tatsache, dass die USA kein verlässlicher Partner sind.
22:50 [RT] (D)
Trump verkündet Sieg über ISIS: Aber letztes Wort zum Truppen-Abzug aus Syrien hat Pentagon
Die USA haben den "Islamischen Staat" in Syrien besiegt, sagte Donald Trump und fügte hinzu, dass dies der einzige Grund sei, warum er Truppen im Land gehalten habe. RT Deutsch sprach mit einem Syrien-Kriegsberichterstatter, der die US-Entscheidungen kritisch hinterfragt.
20.12.2018
12:30 [Berlin Nachrichten News] (D)
Diskussion über Syrien - Medien schaffen Assad ab?
Die öffentlich rechtlichen deutschen Fernsehsender glänzen mit alternativen Fakten, hat man das Gefühl. Aber was ist die Wahrheit in und um Syrien. Wer ist schuld? Ist Assad ein Massenmörder? Oder wer sind die wirklichen Verbrecher? Diskussion jetzt! Gebt eure Meinung ab - in Form von "fakten reichen Kommentaren"!
19.12.2018
12:37 [Aufgewacht] (D)
Wer von der Lüge lebt, muß die Wahrheit fürchten
Wie weit der Hassaufbau durch die zwangsfinanzierten Pentagon-Medien „ARD“ und „ZDF“ gegenüber dem Islam vorangeschritten ist, erkennt man mittlerweile auch an den steigenden Zugriffszahlen der freiwilligen CIA-Sprachrohre Jouwatch, Pi-News und Hartgeld.
18.12.2018
11:24 [Kritisches-Netzwerk] (D)
Das Modell Elitendemokratie ist historisch verheerend gescheitert
Für unser Nichthandeln tragen wir in gleicher Weise Verantwortung wie für unser Handeln. Herrschaft und Macht zu verschleiern, darum geht es in den demokratischen Systemen unserer Zeit. Zu diesem Ergebnis kommt Rainer Mausfeld bei seiner Auseinandersetzung mit Politik und Medien. Die Geschichte habe immer wieder bewiesen, wie real eine unersättliche Gier nach Macht sei, eine Tatsache, die auch heute gelte. Deshalb, so Mausfeld, müsse man auch in unserer gegenwärtigen politischen Situation Macht genau betrachten.
16.12.2018
17:03 [solidaritaet] (D)
Unruhen und Chaos in Europa: Die Neue Seidenstraße zeigt den Ausweg
Obwohl Frankreichs Präsident Macron am 10. Dezember in einer Reihe von Punkten den Forderungen der „Gelbwesten“ nachgegeben hat, gehen die Proteste nicht zurück. Macron überstand zwar ein Mißtrauensvotum der linken Parteien im Parlament, aber es sind weitere Demonstrationen geplant.
16:46 [youtube/NuoViso.TV] (D)
Unerwünschte Wahrheiten - Holger Strohm im NuoViso Talk
Mit seinem Buch "Freidlich in die Katastrophe" lieferte Holger Strohm der AntiAtom-Bewegung eine ganze Bibel mit Argumenten, die sich gegen Atomkraft aussprechen. Olof Palme verwies im schwedischen Parlament darauf und die deutsche Politiker waren wenig begeistert über die Enthüllungen der Katastrophenpläne im Ernstfall.
16:33 [Querdenkende] (D)
Frankreich nur ein Exempel für Randale und Revolte?
Der Gag der Woche – oder wieso man vieles ernst nehmen sollte. Heute die Gelbwesten, morgen die Rot- und im Anschluß die Braunwesten? Das Ganze im äußersten Westen des europäischen Westens, in dem Land, wo der Sturm auf die Bastille 1789 der Welt verdeutlichte, wie weit Revolution gehen kann? Nachdem der Adel von dannen gejagt, setzte sich Napoleon Bonaparte an die Spitze, um schließlich als erster Konsul gut zehn Jahre später zu regieren.
15.12.2018
11:11 [Kinesiologie und Energiefeld] (D)
„Aufstehen“ und #GelbWesten – Großer Zulauf und eigene Meinung
Wir sollten von unseren französischen Nachbarn lernen! Zeigt Solidarität! Wir können es uns nicht leisten, das alles so weiter läuft. Es ist unser Leben und unser Land. Es muß einfach anders werden, es ist unsere Chance. Aufstehen!
13.12.2018
17:31 [Norbert Häring] (D)
Terror in Frankreich: Nutzen für Macron? Eher nicht.
Einige Kommentatoren gehen davon aus, dass der Anschlag von Straßburg „wie gerufen“ gekommen sei, um die Gelbwesten einzuhegen. Teils, weil sich die Menschen immer um ihre Führer scharen, wenn ein äußerer Feind auftritt, teils weil das erweiterte Ausnahmerecht ein gutes Werkzeug sei, Demonstrationen zu verhindern. Ich teile diese Einschätzung nicht.
16:04 [AmericanRebel] (D)
Der Kampf um die Gelben Westen Oder wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte.
Nach der Französischen Revolution, 1789 bis 1799, teilte man die Sitzordnung in der verfassunggebenden Nationalversammlung nicht mehr nach fest gefügter gesellschaftlicher Hierarchien, sondern nach der politischen Orientierungen. Dadurch Endstand, was wir heute als Linke „la gauche“ beziehungsweise Rechte „la droite“ politische Orientierung kennen.
13:35 [TauBlog] (D)
Schuldentilgung ist eine Schnapsidee
Land will Schuldenberg schneller abbauen, lautet eine Schlagzeile aus Niedersachsen in dieser Woche. Dieser Vorsatz dürfte wie so oft auf viel Wohlwollen stoßen oder wenn Kritik geäußert wird, dann nur daran, dass die Regierung nicht genug für den Abbau der Schuldenlast tue. Doch wie kann man in der jetzigen Lage eigentlich auf die wahnsinnige Schnapsidee kommen, öffentliche Schulden tilgen zu wollen? Den handelnden Personen fehlt offenbar immer noch jedes Verständnis für die Logik.
13:33 [Migrant X] (D)
Gelbwesten — Der Anfang vom Ende
An sich wäre ich ja ein großer Fan der Gelbwesten-Bewegung, weil vieles, von dem Sie sagen, was ihnen nicht passt, passt auch mir nicht. Aber wenn man bedenkt, was die Motivation der Gelbwesten ist, dann wird mir eher komisch um’s Herz. Eine der dingfest gemachten Probleme Frankreichs, sagen Sie, seien „Migranten“, vorallem die „neuen“.
8:25 [Kyrillow`s Journal] (D)
Eintrag 59: Hurra, Hurra, der Pizzabote war da!
Maximaler Sicherheitsalarm wegen „Islamistischen Terror“. Wirklich? Das fällt Euch dazu ein?
59 Einträge
Sie wollen Ihre Artikel / Videos / Reportagen über Net News Global weiterverbreiten? Nutzen Sie unseren Postkasten.
You want to spread your news, videos or articles? Submit them!