Syrien - Mythos einer "friedlichen Revolution" / Leader of the Green Committees Movement Addresses the World / Krieg gegen Libyen / Fact: Giant crime against Libya / US-Regime-Change Kampagne gegen Syrien / Al Jazeera / Tunisia’s “jasmine revolution”

Die Taktiken der Israel-Lobby stellen Höhepunkte der Schande und Unanständigkeit dar, sie schließen Rufmord ebenso mit ein wie selektive falsche Zitate, vorsätzliche Verfälschung der Fakten, Fabrikation von Unwahrheiten und vollkommene Missachtung der Wahrheit.
  Chas Freeman
 15.12.18 18:54                      Postkasten |  Datenschutz |  Impressum 

Suche


Archiv

Zum Archiv von Net News Global hier klicken

Themen - Kategorie (diesen Monat/24h)

Verantwortlicher

Marcel

Gründer & Konzept

Udo Schreiber

Moderatoren

Alfred

Free Will

Folker

Heiner

HeKaTe

Jochen

Montag

Peter

Robert Seib

siouxie

Ulla

Design & Code

created by

©webbuilders.de

08.12.2018
12:17 [Libertad Media] (D)
Foodsharing e.V. Gruppe Jena kritisiert Abriss eines „Fairteilers“ – neuer Raum dringend benötigt
Foodsharing Jena kritisiert in einer Stellungnahme den Abriss des Fairteilers am Hausprojekt Inselplatz 9A (Donnerstag 5.12.18). Im Zuge der Räumung des Gartens an der Insel wurde eine entsprechende Garage abgerissen. In dieser hatte Foodsharing Jena einen zentralen innerstädtischen Lebensmittelverteilungspunkt errichtet.
16.11.2018
1:04 [Anderweltonline] (D)
Irrsinn aus der Hauptstadt
Pfusch am Bau lässt ein neues Regierungsgebäude nicht fertig werden – es droht der Abriss
11.11.2018
9:31 [Radio Utopie] (D)
Rechtsamt Jena empfiehlt Wagenburgler*innen Obdachlosenheim
Der weitere Weg wurde im Gespräch (nach Angaben des Wagenplatzes) dargestellt: die Stadt plane die Erlassung einer Allgemeinverfügung. Diese stelle dann die Rechtsgrundlage für eine geplante Räumung dar. Auf die Nachfrage was denn mit den Bewohnerinnen passieren solle, habe Lothar Dornbusch (Rechtsamt Jena) geantwortet: „Jena verfüge auch über ein Obdachlosenheim“.
06.11.2018
13:20 [www.barth-engelbart.de] (D)
Statt Stolper-Steine Schand-Schuld-Schilder: Scheuer-Haus, Gelnhausen Burgstraße 34
am Haus des vertriebenen, fast totgeschlagenen jüdischen Fellhändlers Ludwig Scheuer. Die Stadt Gelnhausen lässt jetzt ihre Stadtmarketing-Abteilung im Rahmen des 80. Jahrestages der Reichspogromnacht einen gut bezahlten Profi aus dem Roman „Die Buxweilers“ des staatenlosen jüdischen Journalisten und Schriftstellers Valentin Sänger lesen.
03.11.2018
19:41 [www.barth-engelbart.de] (D)
Kann Gedenken an die “Reichs-Pogromnacht” auch dem Verschweigen dienen?
In der hessischen Gemeinde Gründau -im Speckgürtel von EZBankfurt ist das Gedenken an die Reichs-Pogromnacht vor 80 Jahren sicher nicht so gedacht. ABER wer die Voraussetzungen für die Vernichtung der Juden in Deutschland und in den überfallenen Nachbarländern vergisst, wer der Widerstandskämpfer nicht gedenkt, die schon früh gegen den Antisemitismus gekämpft haben, wer sich weigert wenigstens Straßen, Plätze und öffentliche Gebäude nach ihnen zu benennen, …
5 Einträge
Sie wollen Ihre Artikel / Videos / Reportagen über Net News Global weiterverbreiten? Nutzen Sie unseren Postkasten.
You want to spread your news, videos or articles? Submit them!