Syrien - Mythos einer "friedlichen Revolution" / Leader of the Green Committees Movement Addresses the World / Krieg gegen Libyen / Fact: Giant crime against Libya / US-Regime-Change Kampagne gegen Syrien / Al Jazeera / Tunisia’s “jasmine revolution”

Denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit.
  Angela Merkel, Festveranstaltung "60 Jahre CDU", 16.Juni 2005
 23.04.18 13:33                      Postkasten |  Redaktionsstatut |  Impressum 

Suche


Archiv

Zum Archiv von Net News Global hier klicken

Themen - Kategorie (diesen Monat/24h)

Verantwortlicher

Marcel

Gründer & Konzept

Udo Schreiber

Moderatoren

Alfred

Free Will

Folker

Heiner

HeKaTe

Jochen

Montag

Peter

Robert Seib

siouxie

Ulla

Design & Code

created by

©webbuilders.de

20.04.2018
16:03 [Sputnik Deutschland] (D)
Raus aus dem Teufelskreis: Berlin riskiert Befreiungsschlag aus Russland-Sanktionen
Deutschland bittet die USA darum, aus dem Sanktionszirkus austreten zu dürfen. Den Anstoß dafür haben Wirtschaftsvertreter gegeben. Schließlich wissen sie wie kein anderer, was der Verzicht auf die Zusammenarbeit mit Russland kostet. Washingtons Antwort bleibt noch aus. Doch gütlich werden die USA Deutschland sicherlich nicht ziehen lassen.
15:56 [Sputnik Deutschland] (D)
Türkei zieht Goldreserven aus USA und Großbritannien ab
Die Türkei hat ihre Goldreserven, die viele Jahre bei der US-Notenbank Federal Reserve aufbewahrt wurden, abgezogen. Dies geht aus Unterlagen der Zentralbank in Ankara hervor.
15:51 [RT Deutsch] (D)
Iran stoppt US-Dollar: Wirtschaft wickelt Auslandshandel nur noch in Euro ab
Der Iran hat am Mittwoch erklärt, sich vom Dollar zu lösen und den Außenhandel in Euro abzuwickeln. Laut dem iranischen Revolutionsführer instrumentalisieren ausländische Akteure den US-Dollar, um die Islamische Republik zu destabilisieren.
13:20 [RT Deutsch] (D)
"Wir investieren lieber in Wertpapiere anderer Staaten" - Russland wirft US-Schuldenpapiere ab
Die russische Zentralbank hat im Februar US-Staatsanleihen im Wert von 3,1 Milliarden US-Dollar verkauft und damit ihre Investitionen in US-amerikanische Schuldtitel auf den niedrigsten Stand seit März letzten Jahres reduziert.
17.04.2018
19:18 [Sputnik Deutschland] (D)
Neue Spirale im Handelskrieg? China verspricht Sieg im Kampf gegen USA
China wird seine Kräfte demonstrieren und im Kampf für freien multilateralen Handel siegen. Diese Auffassung äußerte die Sprecherin des chinesischen Außenministeriums, Hua Chunying, am Dienstag. Gleichzeitig warnte sie die USA vor „unvernünftigen“ Schritten in dem Handelskrieg.
10.04.2018
19:05 [RT Deutsch] (D)
Wirtschaftsexperte Grass: "Müssen für eine Verwüstung von viel größerem Ausmaß vorbereitet sein"
Seit der Finanzkrise 2008 haben die Zentralbanken Billionen von US-Dollar in die Weltwirtschaft gepumpt. Diese Billionen wurden jedoch aus dem Nichts geschaffen, so Claudio Grass von Precious Metal Advisory Switzerland.
07.04.2018
1:02 [Bankhaus Rott & Meyer] (D)
Ziemlich ungemütlich!
Seit dem Ausbruch der Finanzkrise im Jahr 2008 haben die internationalen Notenbanken die Zinsen auf den tiefsten Stand seit 5.000 Jahren abgesenkt, und finanzieren die inzwischen weltweit exponentiell wachsenden Schuldenberge auch noch per Inflationspolitik…
06.04.2018
23:49 [Sputnik Deutschland] (D)
Krieg zweier Super-Wirtschaftsmächte: Unser ganzes Welthandelssystem auf dem Spiel
Der Krieg der zwei größten Wirtschaftsmächte der Welt – Chinas und der USA – gewinnt an Schärfe. Auf dem Spiel stehen Dutzende oder gar Hunderte Milliarden Dollar jährlich – und möglicherweise das Schicksal des gesamten globalen Wirtschaftssystems, schreibt der Experte Dmitri Kosyrew für Sputnik.
16:06 [Rubikon] (D)
Die USA gegen China
Die Zeichen stehen auf Sturm.
01.04.2018
20:19 [KenFM] (D)
Der kritische Zustand des globalen Finanzsystems und die wachsende Kriegsgefahr
Drei Entwicklungen prägen die gegenwärtige Weltlage: Die Zunahme der sozialen Spannungen, die Verschärfung der internationalen politischen Konflikte und die immer unverhülltere Vorbereitung des Westens auf einen Krieg gegen Iran.
31.03.2018
19:59 [Goldreporter] (D)
Russland warnt USA: Finger weg von unserem Gold!
Ein Mitglied des russischen Föderationsrates hat die USA davor gewarnt, im Zuge des „Skripal-Falls“ Auslandsvermögen Russlands einzufrieren. Dies werde als räuberischer Akt angesehen. In Russland fürchten Politiker, im Zuge möglicher Sanktionen des Westens könnte auch Auslandsvermögen der Russischen Förderation eingefroren werden – inklusive Devisen und Gold.
23.03.2018
19:23 [Konjunktion] (D)
Wirtschaftskrieg: Von US-Zöllen und Fed-Zinserhöhungen
Im Artikel Trump set for China tariff announcement on Thursday, trade war fears grow (Trump will Zolltarife für China bis Freitag bekannt geben, Ängste vor einem Handelskrieg wachsen) der Nachrichtenagentur Reuters lesen wir: Washingtons neuen Zölle werden zweifelsohne eine massive Antwort Chinas auslösen und zu einem gewollten, da ablenkenden Wirtschaftskrieg führen. Die Gefahr, die mit diesem Schritt verbunden ist, ist für die USA enorm. Denn China wird den Abverkauf seiner im Besitz befindlichen US-Staatspapiere verstärken.
19:15 [German Foreign Policy] (D)
Gemeinsam gegen Beijing - Eskalierende Konflikte
Deutschland und die EU erhalten im Streit um US-Strafzölle einen Aufschub. Wie US-Präsident Donald Trump am gestrigen Donnerstag erklärte, werden die Strafzölle auf die Einfuhr von Stahl und Aluminium, die an diesem Freitag in Kraft getreten sind, für Unternehmen aus der EU vorläufig ausgesetzt. ....Hauptprofiteur der Ausnahmeregelung für die EU ist Deutschland: Die Bundesrepublik ist das einzige Land der Union, das - mit zuletzt insgesamt vier Prozent der US-Stahlimporte - zu den Top 10 der US-Stahllieferanten gehört.
20.03.2018
20:43 [German Foreign Policy] (D)
Protektionismus made in Germany - Antichinesische Praktiken
Die Bundesrepublik ist eine treibende Kraft bei der Einführung von protektionistischen EU-Maßnahmen und -Strafzöllen gegen chinesische Konkurrenten deutscher Konzerne.
19.03.2018
8:46 [Neulandrebellen] (D)
Zu viele Schutzzölle? Zu wenige sind es!
Und schon wieder hat Donald Trump etwas getan, was wir uns alle nicht hätten vorstellen können: Schutzzölle festgesetzt. Dabei macht das die EU nicht anders. Überhaupt haben wir gar nicht zu viele Schutzzölle in der Welt – wir haben, auch im Hinblick auf die Fluchtursachenkrise, reichlich wenig davon.
18.03.2018
2:55 [Anderwelt Online] (D)
Trumps Importzölle und die Probleme mit dem Dollarkurs
Donald Trump und Wladimir Putin haben es gemeinsam: Was immer sie tun, es wird negativ darüber berichtet und niemand in den Systemmedien macht sich die Mühe zu hinterfragen, ob es richtig und sinnvoll sein kann.
16.03.2018
23:23 [Konjunktion] (D)
Finanzsystem: Wirtschaftskrieg voraus - Die Schuldenbomben
Viel liest man aktuell von der Gefahr eines Dritten Weltkrieges. Dabei ist die generelle Annahme, dass es sich dabei um einen “nuklearen Konflikt” handeln wird. Doch ist es zwingend, dass ein neuer, großer Krieg mit konventionellen oder gar nuklearen Waffen ausgefochten werden muss? Kann es vielleicht nicht sein, dass es diesmal auf einer ganz anderen Ebene zu einer Auseinandersetzung “verschiedener Gruppen” kommt, die im Hintergrund von den gleichen Kräften gesteuert und damit benutzt werden?
13.03.2018
23:18 [Telepolis] (D)
Trump mahnt Zollreziprozität an - EU behindert Importe aus den USA teilweise deutlich mehr als umgekehrt
...Auf Twitter meinte er gestern, die Europäische Union bestehe aus "wundervollen Ländern, die die USA beim Handel sehr schlecht behandeln und sich über Zölle auf Stahl und Aluminium beklagen". "Wenn sie", so Trump, "ihre entsetzlichen Barrieren und Zölle auf eingeführte US-Produkte fallen lassen, werden wir umgekehrt unsere aufgeben[...] wenn nicht, erheben wir Zölle auf Autos et cetera. Gerecht!" Damit erinnert er die Weltöffentlichkeit daran, dass die USA auf Automobile aus Europa derzeit nur zweieihalb Prozent Zoll erheben, während die Europäer umgekehrt zehn Prozent für US-Automobile... wollen.
23:17 [Tichys Einblick] (D)
Freihandel: Scheinheilige Empörung gegen Trump
Auf einmal entdecken Merkel & Co ihre Liebe für die Marktwirtschaft und halten die Fahne des Freihandels hoch. Doch wer selbst die Marktwirtschaft immer stärker einschnürt, kann sie nicht glaubwürdig verteidigen.
04.03.2018
20:52 [Telepolis] (D)
Geldroboter, Gewinner im Flash-Crash-Roulette
Auf den automatisierten Finanzmärkten sind extreme Kursschwankungen "allgegenwärtig". Hochfrequenzhändler lösen sie oftmals aus, verstärken sie und übertragen sie blitzschnell über den Globus - zu Lasten für uns alle
21 Einträge
Sie wollen Ihre Artikel / Videos / Reportagen über Net News Global weiterverbreiten? Nutzen Sie unseren Postkasten.
You want to spread your news, videos or articles? Submit them!