Syrien - Mythos einer "friedlichen Revolution" / Leader of the Green Committees Movement Addresses the World / Krieg gegen Libyen / Fact: Giant crime against Libya / US-Regime-Change Kampagne gegen Syrien / Al Jazeera / Tunisia’s “jasmine revolution”

Das schönste Glück des denkenden Menschen ist, das Erforschliche erforscht zu haben und das Unerforschliche zu verehren.
  Johann Wolfgang von Goethe
 18.08.18 21:56                      Postkasten |  Datenschutz |  Impressum 

Suche


Archiv

Zum Archiv von Net News Global hier klicken

Themen - Kategorie (diesen Monat/24h)

Verantwortlicher

Marcel

Gründer & Konzept

Udo Schreiber

Moderatoren

Alfred

Free Will

Folker

Heiner

HeKaTe

Jochen

Montag

Peter

Robert Seib

siouxie

Ulla

Design & Code

created by

©webbuilders.de

17.08.2018
16:08 [RT] (D)
Trump entzieht Ex-CIA-Chef Brennan seine spezielle Sicherheitsfreigabe
Ex-CIA-Chef John Brennan trat in letzter Zeit vermehrt in den Medien als lautstarker Kritiker des US-Präsidenten auf. Nun nimmt ihm Donald Trump den Zugang zu geheimen Informationen weg. Brennan sieht darin einen Versuch, "die Redefreiheit zu unterdrücken".
16.08.2018
14:44 [www.barth-engelbart.de] (D)
“Christlicher” Missbrauch ist nicht nur katholischer & US-Usus & wozu er missbraucht wird
Wenn in den USA ein couragierter Staatsanwalt nicht nur ein Schwein durchs Dorf treibt sondern gleich zwei Hundertschaften katholischer Würdenträger mit Tausenden von Missbrauchsopfern, könnte man glatt vergessen, dass die obersten US-Moralapostel tagtäglich weltweit zigtausende von Kindern verhungern, verdursten, verbrennen, verschütten, verstümmeln und mit Kriegswaffen ermorden lassen.
14:38 [Rubikon] (D)
Der Putschist-- Die Geschichte der Vertuschungen des ehemaligen FBI-Direktors Robert Mueller.
Als Sonderermittler zu Russiagate präsentierte Robert Mueller im Juli — rechtzeitig zum Trump-Putin-Gipfel — eine Anklageschrift gegen 12 russische Geheimdienstmitarbeiter. Da die Russophobie in den USA immer hysterischere Züge annimmt, erkennen nur noch wenige kritische Köpfe, dass die Anklage keinen einzigen stichhaltigen Beweis enthält. Kevin Ryan wundert das nicht: Er beschreibt Muellers Karriere als Aneinanderreihung von Vertuschungs- und Ablenkungsmanövern im Dienste der Mächtigen.
14:37 [Querdenkende] (D)
US-Presse wehrt sich gegen Donald Trump
Journalisten als „Volksfeinde“ beschimpft. Ausgerechnet im Land der Demokratie beharrt ein Donald Trump darauf, nonstop weite Teile der Medien zu bezichtigen, sie würden Fakenews verbreiten. Das alltägliche Prozedere hinterläßt er gern per Twittergewitter, macht sich dortigtst gar für poltische Entscheidungen zusammen mit entsprechenden Entgleisungen Luft, überspitzt könnte man feststellen, eine neue Form des Regierens ganz im Zeitalter des Internets.
15.08.2018
21:25 [Politica-Comment] (D)
Freunde, Feinde, Sumpfblüten und ein Ermittler in Washington D.C.
Der vom US Präsidenten Donald Trump eingesetzte Sonderermittler Robert Mueller zur Aufklärung der angeblichen Beeinflussung des US Wahlkampfs durch Russland – von Trump als “Hoax”bezeichnet – ist zum Intimfeind des US Präsidenten avanciert.
11:28 [RT Deutsch] (D)
"Kein einziger Freund in der Welt": Kanada fühlt sich im Saudi-Konflikt allein gelassen
Als Kanadas Regierung in entschlossenen Tweets ihre Haltung zu den Menschenrechten in Saudi-Arabien signalisierte, zählte Premier Justin Trudeau auf breite westliche Solidarität. Nun sieht sich Ottawa im Konflikt mit Riad aber zunehmend allein auf weiter Flur.
13.08.2018
9:06 [RT Deutsch] (D)
US-Senatorin Feinstein - der Doppelstandard einer antirussischen Scharfmacherin
Mit großer Hingabe wirft die US-Senatorin Dianne Feinstein Russland vor, die USA auf beinahe jede denkbare Art zu unterminieren. Wenn es mit China um einen anderen wichtigen Gegenspieler der US-Politik geht, dann bleibt die Demokratin jedoch auffällig still.
11.08.2018
14:59 [antikrieg.com] (D)
Freigegebene Dokumente geben Auskunft über Folter im geheimen Gefängnis der CIA-Direktorin
Die Dokumente enthalten viel blumige Sprache, loben die "katzenartige" Art, wie Vernehmungsbeamte den Raum betraten, bevor sie Verdächtige folterten, und versprachen, einen von ihnen "auf eine Art und Weise leiden zu lassen, die er nie für möglich gehalten hätte".
28.07.2018
1:04 [NachDenkSeiten] (D)
Ausge-Strzok-t, Lisa Page legt die Karten offen
Von Ray McGovern: Die Bedeutung einer wichtigen SMS, die zwei FBI-Beamte austauschten, ist offiziell entschlüsselt. Und das ist keine gute Neuigkeit für alle Russiagate-Gläubigen. Die ehemalige FBI-Anwältin Lisa Page sagte vor dem gemeinsamen Ausschuss des Repräsentantenhauses aus, dass die SMS, die der FBI-Spionageabwehrbeamte Peter Strzok ihr am 19. Mai 2016 schickte mit dem Wortlaut „there’s no big there there“, bedeutete, es gibt keine Beweise für eine geheime Zusammenarbeit zwischen der Trump-Kampagne und Russland.
26.07.2018
22:08 [Sputnik Deutschland] (D)
Putins verwanztes Geschenk: Weißes Haus sieht das Thema vom Tisch
Das Weiße Haus will das Thema des Fußballs, den Präsident Donald Trump von seinem russischen Amtskollegen Wladimir Putin geschenkt bekommen hat, nicht mehr kommentieren. Laut Medienberichten verfügt das Geschenk über einen installierten Chip. Der US Secret Service prüfte es auf Sicherheit.
21:36 [RT] (D)
Wegen "Hexenjagd": Trump verschiebt Treffen mit Putin auf das Jahr 2019
US-Präsident Trump wird den russischen Präsidenten Putin erst im Jahr 2019 in Washington empfangen, sagte der nationale Sicherheitsberater des Weißen Hauses John Bolton. Zudem muss sich zur Stunde US-Außenminister Mike Pompeo vor dem US-Kongress für Donald Trumps Außenpolitik rechtfertigen. Dabei geht es vor allem um Trumps Treffen mit dem russischen Präsident Wladimir Putin und dem nordkoreanischen Staatsoberhaupt Kim Jong-un.
25.07.2018
19:49 [Telepolis] (D)
Trump lässt Sicherheitseinstufung für ehemalige Geheimdienstler prüfen
Der New York Times zufolge ist das Verhältnis zwischen dem Präsidenten und dem Sicherheitsapparatestablishment so schlecht wie nie zuvor. Donald Trump prüft seiner Sprecherin Sarah Huckabee Sanders zufolge die Sicherheitseinstufungen einer Reihe von hochrangigen Geheimdienst- und Bundespolizeimitarbeitern aus seinen Vorgängeradministrationen. Konkret handelt es sich dabei um den ehemaligen Geheimdienstdirektor James Clapper, Obamas Sicherheitsberaterin Susan Rice, Ex-CIA-Direktor John Brennan, Ex-NSA-Chef Michael Hayden, Ex-FBI-Chef James Comey und Ex-FBI-Vize Andrew McCabe.
14:36 [Sputnik Deutschland] (D)
US-Senatoren kündigen Gesetzentwurf über neue antirussische Sanktionen an
Zwei US-Senatoren von der Republikanischen und der Demokratischen Partei – Lindsey Graham und Bob Mendendez – haben einen parteiübergreifenden Gesetzentwurf annonciert, der gegen Russland gerichtete Sanktionen verstärken soll. Betroffen werden die russischen Staatsschulden sowie der Energie- und der Finanzsektor, meldet Bloomberg am Dienstag.
24.07.2018
22:29 [Sputnik Deutschland] (D)
Die meisten Amerikaner wollen zweites Trump-Putin-Treffen – Umfrage
Die Mehrheit der US-Bürger unterstützt einer Umfrage von The Hill und HarrisX zufolge den Vorschlag des US-Präsidenten Donald Trump, einen weiteren Gipfel mit seinem russischen Amtskollegen Wladimir Putin abzuhalten.
0:39 [Sputnik Deutschland] (D)
Ihrem „Tyrannen“ treu geblieben: Republikaner halten zu Trump
In regelmäßigen Abständen erforscht das Gallup Center seit rund 60 Jahren die Beliebtheit des amerikanischen Präsidenten. Diesen Monat ist eine neue Umfrage erschienen, die einen großen Riss innerhalb der Gesellschaft widerspiegelt.
23.07.2018
22:50 [Epoch Times] (D)
Eine Welle der Gewalt bedroht die Trump-Unterstützer
.....Abgeordnete der Demokratischen Partei rufen ihre Anhänger dazu auf, Mitglieder der Regierung öffentlich zu bedrängen und zu beschimpfen. „Töte deinen örtlichen Trump-Fan,“ schreit ein Graffiti von einer Bostoner Wand in die Welt hinaus...Kinder wurden mit Pfefferspray besprüht, als ihre Eltern für das Recht auf freie Rede demonstrierten. Ältere Menschen wurden fast zu Tode geprügelt, als sie zu ihren Autos gingen, auf denen ein Trump-Aufkleber angebracht war.
16:09 [Sputnik Deutschland] (D)
„Schwindel“: Trump über Vorwürfe zu Russlands „Wahleinmischung“
US-Präsident Donald Trump hat Vorwürfe gegen Russland, sich in die US-Präsidentschaftswahl eingemischt zu haben, via Twitter als einen „Schwindel“ bezeichnet. Dabei hat Trump seinen Vorgänger Barack Obama scharf kritisiert.
21.07.2018
13:00 [Sputnik Deutschland] (D)
Strebt US-Establishment Krieg mit Russland an? Trump als “letzter Pragmatiker”
US-Präsident Donald Trump äußerte neulich die Meinung, dass “Fake”-Medien sich nach einem Krieg zwischen Russland und den USA sehnen würden. Laut dem russischen USA-Experten Konstantin Blochin drängt das US-Establishment tatsächlich zu einer ernsthaften Konfrontation mit Russland.
0:59 [RT] (D)
Nach Helsinki: Trump lädt Putin nach Washington ein (Video)
US-Präsident Trump hat seinen nationalen Sicherheitsberater John Bolton gebeten, den russischen Präsidenten Wladimir Putin nach Washington einzuladen. Die Ankündigung eines solchen Treffens dürfte genügen, um die US-Medien erneut in Hysterie zu versetzen.
20.07.2018
17:55 [Sputnik Deutschland] (D)
Trump weist „aufrichtigen Vorschlag“ von Putin zurück
US-Präsident Donald Trump hat laut der Sprecherin des Weißen Hauses Sarah Sanders den Vorschlag des russischen Präsidenten Wladimir Putin zurückgewiesen, Verhöre einer Reihe von Bürgern nach dem Prinzip der Gegenseitigkeit zu ermöglichen. Dies berichtet die Webseite „The Hill“. „Das ist ein von (Russlands Staatschef) Wladimir Putin gemachter aufrichtiger Vorschlag, aber Präsident Trump stimmt nicht zu“, sagte Sanders.
17:50 [Sputnik Deutschland] (D)
Trump: Fake-Medien wollen Konfrontation zwischen Russland und USA
Der US-amerikanische Staatschef Donald Trump hat erklärt, dass die Fake-Medien eine Konfrontation zwischen Russland und den USA anstreben würden, die die zwei Länder zu einem Krieg bringen könne.
17:49 [Rubikon] (D)
Der Verräter Trump - Dem US-amerikanischen Establishment ist Trump zu friedlich
Donald Trump hat gegenüber dem russischen Präsidenten versöhnliche Töne angeschlagen. Er hat nicht eingeräumt, dass er seine Wahl allein einer russischen Verschwörung verdankt. Und er vertraut seinen eigenen Geheimdiensten offenbar nicht blind. Schon ein derartiges „Fehlverhalten“ ist für die Mehrheit der System-Politiker und -Medien ein Grund, ihn als „Verräter“ abzukanzeln. Verraten hat er jedoch vor allem die Einheitsfront derer, die auf einen großen Krieg mit der Macht im Osten aus sind.
17:49 [RT] (D)
Trumps Sprecherin: "Wir prüfen, US-Amerikaner durch russische Ermittler verhören zu lassen"
US-Präsident Trump versetzt die amerikanischen Medien durch immer neue Ankündigungen in Aufruhr. Seine jüngste Idee ist nach Sprecherin Sarah Sanders die Möglichkeit, dass russische Ermittler US-Amerikaner befragen. Die bringen sich schon in Stellung.
18.07.2018
23:11 [Ceiberweiber] (D)
Donald Trump als russischer Agent?
Wenn sie nicht weiterwissen, kommt ein neuer Spin, der noch absurder klingt – so kann man Berichterstattung über US-Präsident Donald Trump dort charakterisieren, wo man Barack Obama, George Bush und Bill Clinton (und Hillary) zu Füßen liegt. „Ist der US-Präsident ein russischer Agent?“ fragt etwa Eric Frey im „Standard“, der vor Wolfgang Petritsch Präsident der Marshall Plan Stiftung Austria war. Wie z.B. der Sender CBC bezieht er sich auf Jonathan Chait, der eine Theorie darüber im „New York Mag“ entwickelt (das ausschließlich negativ über Trump schreibt). Der Text von Chait wurde vor dem Gipfeltreffen zwischen Trump und Putin in Helsinki verfasst und trägt den Titel „Will Trump Be Meeting With His Counterpart — Or His Handler?“. Freilich muss Chait dazu von der These ausgehen, dass Trump nur wegen angeblicher russischer Hacks gegen Clinton gewonnen hat und ausblenden, was die Clinton-Kampagne mit Russland zu tun hatte bzw. welche Rolle die Clintons beim Uranium One-Deal spielten.
17.07.2018
20:03 [Sputnik Deutschland] (D)
McCain nennt Gipfeltreffen in Helsinki „tragischen Fehler“
Der einflussreiche US-Senator John McCain hat das Gipfeltreffen der Präsidenten der USA und Russlands, Donald Trump und Wladimir Putin, in Helsinki als einen „tragischen Fehler“ bezeichnet.
14.07.2018
23:54 [Sputnik Deutschland] (D)
US-Abgeordnete wollen Vize-Justizminister absetzen – Medien
Trotz der Anklage gegen zwölf russische Bürger, die in die angebliche Eimischung Moskaus in US-Wahlen verwickelt sein sollen, bemühen sich konservative Abgeordnete des US-Repräsentantenhauses um die Amtsenthebung des Vize-Justizministers Rod Rosenstein. Dies berichtete die Zeitschrift „Politico“ unter Verweis auf informierte Quellen.
13.07.2018
0:07 [Sputnik Deutschland] (D)
Bürgerkrieg in den USA: Seit langem verschwiegen – seit langem real
US-Bürger entwerfen Lagepläne künftiger Kämpfe, horten Munition und suchen sichere Orte, wo der 2. Bürgerkrieg ausgesessen werden könnte. Noch vor kurzem war dieses Thema in den amerikanischen Medien ein No-Go, heute schreiben renommierte New Yorker Tagesblätter darüber. Wovor haben sie Angst? Und warum gerade jetzt?
0:02 [Der Überflieger] (D)
US-Präsident Donald Trump wollte Venezuela bombardieren
Nach Informationen der beiden Nachrichtenagenturen AP und CNN, hat US-Präsident Donald Trump im August vergangenen Jahres, als sich die Lage in Venezuela prekär zuspitzte, seinen engsten militärischen Beratern eine militärische Invasion vorgeschlagen.
11.07.2018
1:21 [TraumHawaii] (D)
The Spirit of Aloha – Was bedeutet Aloha und wie wirkt sich der Aloha-Spirit aus?
Du hast schon so viel vom Aloha-Spirit gehört. Aloha bedeutet Hallo und auch auf Wiedersehen, aber was hat es mit „Spirit of Aloha“ auf sich?
09.07.2018
18:28 [Sputnik Deutschland] (D)
US-Kongressmitglied will Todesfälle von russischen Adoptivkindern untersuchen
Das Kongressmitglied und der Vertreter der US-Delegation bei der Parlamentarischen Versammlung der OSZE, Steve King, hat am Sonntag gefordert, die Todesfälle von 22 russischen Adoptivkindern in den Vereinigten Staaten zu untersuchen.
2:05 [Lars Schall] (D)
Der globale „Kreditkarten-Krieg“ der USA
In der Vergangenheit wandten die USA verschiedene Mechanismen an, um ihre Kriege zu finanzieren, und niemals zuvor haben die Vereinigten Staaten einen Krieg fast ausschließlich über die Aufnahme von Krediten geführt – so wie sie es nunmehr beim „globalen Krieg gegen den Terror“ tun.
07.07.2018
1:29 [Sputnik Deutschland] (D)
„Wir sind die Trottel, die alles bezahlen“: Trump kritisiert Berlin
US-Präsident Donald Trump hat bei einer Kundgebung in der Stadt Great Falls (US-Bundesstaat Montana) Deutschland wegen dessen, aus seiner Ansicht, zu geringen Verteidigungsausgaben scharf kritisiert. Dies berichten US-Medien am Freitag.
06.07.2018
15:07 [Sputnik Deutschland] (D)
Trump macht Prognose für sein Treffen mit Putin
US-Präsident Donald Trump hat bei seiner Rede in der Stadt Great Falls (US-Bundesstaat Montana) seine Meinung bezüglich der Beziehungen zu Russland und des bevorstehenden Gipfels mit seinem russischen Amtskollegen Wladimir Putin geäußert, meldet der TV-Sender Fox News.
15:04 [RT] (D)
USA: Linke wenden sich von den Demokraten ab (Video)
Eine neue Bewegung in den USA sorgt gerade für Diskussionen. Ins Leben gerufen wurde sie von einem ehemaligen liberalen Wähler der US-Demokraten. Unzufrieden mit der Partei veröffentlichte er unter dem Motto "Wende dich ab" ein Video, das schnell viral ging.
15:03 [Sputnik Deutschland] (D)
US-Senator droht Russland mit „drakonischen Maßnahmen“
Die Vereinigten Staaten können „drakonische Maßnahmen“ gegen Russland ergreifen, falls bei der Kongress-Wahl „russische Einmischung“ festgestellt werden sollte. Dies sagte US-Senator John Neely Kennedy im Gespräch mit der Zeitung „Kommersant“.
15:01 [Sputnik Deutschland] (D)
Nach Korruptionsvorwürfen: US-Umweltminister tritt zurück
Nach zahlreichen Korruptionsvorwürfen muss US-Umweltminister Scott Pruitt die Konsequenzen ziehen und seinen Posten räumen. Laut US-Präsident Donald Trump gibt es bereits einen Nachfolger.
04.07.2018
14:53 [RT] (D)
Vor Gipfeltreffen zwischen Putin und Trump: Die Krim als ewiges Argument für Sanktionen
Die Sprecherin des Weißen Hauses Sarah Sanders verkündete am Montag, die US-Sanktionen gegen Russland würden aufgrund der "Annexion" der Krim aufrechterhalten. Sicherheitsberater John Bolton hatte sich vorsichtiger geäußert, ganz zu schweigen von Trump selbst.
14:52 [Voltairenet] (D)
Was Donald Trump vorbereitet
Nachdem Thierry Meyssan die historischen Bezüge von Donald Trump (der konstitutionelle Kompromiss von 1789, die Beispiele von Andrew Jackson und Richard Nixon) und die Wahrnehmung seiner Politik durch seine Anhänger untersucht hat, analysiert er Trumps anti-imperialistisches Vorgehen. Es geht für den amerikanischen Präsidenten nicht darum, „zur guten alten Zeit“ zurückzukehren, sondern im Gegenteil darum, die Interessen der herrschenden transnationalen Klasse aufzugeben, um seine nationale Wirtschaft zu entwickeln.
38 Einträge
Sie wollen Ihre Artikel / Videos / Reportagen über Net News Global weiterverbreiten? Nutzen Sie unseren Postkasten.
You want to spread your news, videos or articles? Submit them!