Syrien - Mythos einer "friedlichen Revolution" / Leader of the Green Committees Movement Addresses the World / Krieg gegen Libyen / Fact: Giant crime against Libya / US-Regime-Change Kampagne gegen Syrien / Al Jazeera / Tunisia’s “jasmine revolution”

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom.
   Albert Einstein
 23.10.18 15:34                      Postkasten |  Datenschutz |  Impressum 

Suche


Archiv

Zum Archiv von Net News Global hier klicken

Themen - Kategorie (diesen Monat/24h)

Verantwortlicher

Marcel

Gründer & Konzept

Udo Schreiber

Moderatoren

Alfred

Free Will

Folker

Heiner

HeKaTe

Jochen

Montag

Peter

Robert Seib

siouxie

Ulla

Design & Code

created by

©webbuilders.de

18.10.2018
11:14 [amerika21] (D)
Brasilien: Rechtsextremer Bolsonaro in Umfragen bei 49 Prozent
Kandidat der Arbeiterpartei Haddad hält Sieg dennoch für machbar. 50 Attacken gegen Linke in sieben Tagen. Vereinte Nationen besorgt über Gewaltwelle
3:36 [youtube/Studio Berlin] (D)
Was uns über Venezuela verschwiegen wird | Parallelen zur Türkei
Die USA und der CIA versuchen permanent die Regierung in Venezuela zu stürzen. Unterstützt werden sie dabei durch die nwo-gesteuerten Mainstream-Medien. Die Zeichen deuten auf einen baldigen Militärschlag gegen Venezuela. Doch warum? Was ist der Grund?
17.10.2018
20:29 [RT] (D)
Belligerence in all directions: Trump seeks to reassert control of Latin America – Ken Livingstone
Trump is escalating attempts to push through regime change in Latin American countries that are not US puppets, while maintaining a hypocritical silence when it comes to the human rights abuses of US allies like Saudi Arabia.
12.10.2018
8:41 [Amerika21] (D)
Korruption in Peru: Oppositionspolitikerin Fujimori festgenommen
Die peruanische Oppositionsführerin Keiko Fujimori ist am Mittwoch wegen mutmaßlicher Geldwäsche vorläufig festgenommen worden.
10.10.2018
7:57 [RT] (D)
Wahl in Brasilien: Ex-Militär Bolsanaro siegt mit 46 Prozent - Millionen von Wahl ausgeschlossen
von Maria Müller, Montevideo - Sieger des ersten Wahlgangs der Präsidentschaftswahlen in Brasilien ist der ultra-rechte Jair Bolsonaro mit 46 Prozent der Stimmen. Fernando Haddad von der Arbeiterpartei (PT) kam auf 29,3 Prozent. 6 Millionen Wähler im verarmten Nordosten waren von der Wahl ausgeschlossen.
7:56 [Amerika21] (D)
Bolsonaro und Haddad treffen in Brasilien in Stichwahl aufeinander
Rechtspopulist kratzt an 50 Prozent. Linker mit Chancen in Stichwahl.
7:54 [NachDenkSeiten] (D)
Brasilien am Vorabend der Wahlen – die erbitterte Zerreißprobe zwischen Demokratie und Absturz in die Barbarei
Halbnackte “Feministinnen”, die auf offener Straße Kot ausscheiden; Kleindkinder, die angeblich von Homosexuellen vergewaltigt werden; ein drohendes Gesetz der Arbeiterpartei (PT) „zur Festnahme von Priestern und Pastoren, die sich weigern, gleichgeschlechtliche Ehen in Kirchen zu schließen …” So entstellten brasilianische Rechtsradikale den Protestmarsch von schätzungsweise einer Million Frauen, die am vergangenen 29. September unter dem Hashtag #EleNão (ErNicht) gegen die Bedrohung durch den Faschismus durch Präsidentschaftskandidat Jair Bolsonaro in mehr als 80 brasilianischen Städten protestierten.
6:24 [Amerika21] (D)
Extreme Rechte in Brasilien vor Rückkehr an die Macht
145 Millionen Bürger können heute 531 Mitglieder des Abgeordnetenhauses in Brasília und 54 der 81 Senatoren bestimmen. Am heutigen Sonntag erlebt das größte Land Südamerikas den ersten Höhepunkt im Superwahljahr. Mehr als 145 Millionen Bürger sind aufgerufen, die 531 Mitglieder des Abgeordnetenhauses in Brasília und 54 der 81 Senatoren, zwei Drittel des Oberhauses, neu zu bestimmen.
08.10.2018
6:49 [Amerika21] (D)
Regierung von Kolumbien lässt Dialogpartner von Interpol suchen
Die internationale Polizeibehörde Interpol hat gegen den Anführer der Nationalen Befreiungsarmee Kolumbiens (Ejército de Liberación Nacional, ELN), Nicolás Rodríguez Bautista, einen Haftbefehl erlassen.
04.10.2018
3:03 [Der Überflieger] (D)
Das Amazonasgebiet – der Goldabbau durch Bagger führt zu enormen Umweltschäden
Mittlerweile scheint es Usus zu sein, dass beim Goldabbau im Amazonasgebiet, vermehrt Bagger zum Einsatz kommen.
02.10.2018
6:03 [Der Überflieger] (D)
Argentinien – der IWF erhöht abermals die Kreditsumme
Argentinien und der IWF haben sich auf weitere Finanzhilfen geeinigt. Der IWF erhöht demnach seine Kredite für Argentinien, um sieben Milliarden US-Dollar. Die gesamte Kreditsumme beträgt nunmehr 57 Milliarden US-Dollar und wie schon in der 175. Ausgabe von „Der ÜBERFLIEGER“ verkündet, bekommt der Staat einen Teil der zugesicherten Finanzmittel bereits früher überwiesen.
01.10.2018
10:04 [Amerika21] (D)
US-Sanktionen und Proteste in Nicaragua
Der Ausschuss für auswärtige Beziehungen des US-Senats hat die Zusammenziehung der beiden Nicaragua betreffenden Gesetze "für Menschenrechte und Korruptionsbekämpfung in Nicaragua 2018" (S.3233), und "für die Einhaltung von Vorgaben bei Investitionen" (NicaAct) beschlossen.
20.09.2018
23:16 [Amerika21] (D)
Proteste gegen Folgen der Wirtschaftspolitik in Argentinien mehren sich
Lehrer streiken gegen Kürzungen im Bildungsbereich und für inflationsausgleichende Gehaltserhöhung. Regierung Macri kündigt weitere Sparmaßnahmen an
13 Einträge
Sie wollen Ihre Artikel / Videos / Reportagen über Net News Global weiterverbreiten? Nutzen Sie unseren Postkasten.
You want to spread your news, videos or articles? Submit them!