Syrien - Mythos einer "friedlichen Revolution" / Leader of the Green Committees Movement Addresses the World / Krieg gegen Libyen / Fact: Giant crime against Libya / US-Regime-Change Kampagne gegen Syrien / Al Jazeera / Tunisia’s “jasmine revolution”

Die Taktiken der Israel-Lobby stellen Höhepunkte der Schande und Unanständigkeit dar, sie schließen Rufmord ebenso mit ein wie selektive falsche Zitate, vorsätzliche Verfälschung der Fakten, Fabrikation von Unwahrheiten und vollkommene Missachtung der Wahrheit.
  Chas Freeman
 15.12.18 19:23                      Postkasten |  Datenschutz |  Impressum 

Suche


Archiv

Zum Archiv von Net News Global hier klicken

Themen - Kategorie (diesen Monat/24h)

Verantwortlicher

Marcel

Gründer & Konzept

Udo Schreiber

Moderatoren

Alfred

Free Will

Folker

Heiner

HeKaTe

Jochen

Montag

Peter

Robert Seib

siouxie

Ulla

Design & Code

created by

©webbuilders.de

11.12.2018
23:16 [Sputnik Deutschland] (D)
„Werden Bürgerrechte schützen“: Chinas Außenchef zu Festnahme von Huawei-Finanzchefin
Angesichts der in Kanada erfolgten Festnahme der Top-Managerin Meng Wanzhou hat der chinesische Außenminister Wang Yi am Dienstag die Bereitschaft des Landes zum Schutz der Rechte seiner Bürger im Ausland verkündet.
08.12.2018
12:26 [Rubikon] (D)
Revolutionärer Optimismus
Mit Chinas Hilfe wird Laos bald auf eigenen Füßen stehen – allem westlichen Widerstand zum Trotz. Mit großem Einfühlungsvermögen und eindrucksvollen Bildern berichtet Andre Vltchek aus Laos, einem Land, das die USA vor rund 50 Jahren in Grund und Boden bombardierten. In den 1960ern und 1970ern führte der Westen einen sogenannten „Geheimen Krieg“ gegen das kommunistische Land – ohne Kriegserklärung, ohne jegliche Legitimation und verborgen vor der Weltöffentlichkeit.
05.12.2018
17:44 [Sputnik Deutschland] (D)
INF-Streit: China antwortet entschieden auf Ersuchen der USA
Im Streit um den angekündigten Ausstieg der Vereinigten Staaten aus dem INF-Vertrag über landgestützte Mittelstreckenraketen mit Russland hat sich China nun ganz eindeutig geäußert: Peking will dem Vertrag nicht beitreten.
28.11.2018
12:00 [German Foreign Policy] (D)
Juntachef im Kanzleramt - Menschenrechtsverletzungen
Zum ersten Mal empfangen Bundeskanzlerin Angela Merkel und deutsche Wirtschaftsvertreter am heutigen Mittwoch den Vorsitzenden der Militärjunta Thailands, General Prayut Chan-o-cha, in Berlin. Hintergrund sind Bestrebungen deutscher Unternehmen, ihre Geschäfte in Südostasien auszuweiten, um ihren Rückstand gegenüber der chinesischen Konkurrenz zu verringern. Darüber hinaus ist Berlin bemüht, im Machtkampf gegen Beijing auch politisch in Südostasien stärker Fuß zu fassen; die Volksrepublik erzielt dort mit ihrer "Belt and Road Initiative" (BRI) zunehmend Erfolge.
24.11.2018
23:10 [Der Überflieger] (D)
Der APEC Gipfel
Die Asiatisch-Pazifische Wirtschaftsgmeinschaft (APEC) ist eine internationale Organisation, welche es sich zum Ziel gesetzt hat, eine Freihandelszone für den pazifischen Raum einzurichten. Derzeit lebt in den 21 APEC-Staaten etwa die Hälfte der Weltbevölkerung. APEC wurde im Jahr 1989, von zwölf Ländern gegründet. Die Initiative dazu ging von Australien, Japan und den USA aus.
19.11.2018
10:27 [German Foreign Policy] (D)
Die Indo-Pazifik-Strategie - Ein militärisches Standbein
Ohne deutsche Beteiligung ist am gestrigen Sonntag in Südostasien eine Woche weltpolitisch bedeutender Gipfeltreffen zu Ende gegangen. Washington hat den US-ASEAN-Gipfel und den APEC-Gipfel genutzt, um seine neue "Indo-Pazifik"-Strategie zu präsentieren; diese zielt darauf ab, gemeinsam mit Japan, Australien, Indien und südostasiatischen Verbündeten militärisch einen Ring um China zu legen. China wiederum hat die Gipfeltreffen genutzt, um seinen Wirtschaftseinfluss in der Region zu stärken.
16.11.2018
17:52 [Sputnik Deutschland] (D)
Bei Kurilen-Übergabe: Abe verspricht Putin keine US-Stützpunkte – Zeitung
Japans Premier Shinzu Abe hat während Verhandlungen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin erklärt, dass im Fall der Übergabe eines Teils der südlichen Kurilen-Inseln an die japanische Seite dort keine US-Stützpunkte stationiert würden. Darüber berichtet die Zeitung „Asahi Shimbun“ unter Berufung auf Regierungsquellen.
0:43 [German Foreign Policy] (D)
Ost-Turkestan im Visier (I) - "Unsere Märtyrer
Die Bundesregierung beteiligt sich an der beginnenden westlichen Kampagne gegen China wegen chinesischer Anti-Terror-Maßnahmen im Autonomen Gebiet Xinjiang. Die chinesischen Behörden gehen dort massiv gegen uigurische Terroristen und deren Umfeld vor:...Auch in der Bundesrepublik Deutschland, zum Teil mit offizieller Unterstützung sind uigurische Separatisten aktiv - ein Vorgang, der ein neues Licht auf die jüngsten Attacken Berlins gegen die Volksrepublik wirft. Die Aktivitäten reichen bis in die Jahre des Kalten Kriegs zurück.
13.11.2018
13:44 [RT] (D)
Taiwan: Präsidentin Tsai wäre bereit, sich mit chinesischem Präsidenten Xi zu treffen
Ein ehemaliger Vorsitzender der zurzeit in Taiwan regierenden Demokratischen Fortschrittspartei hat erklärt, dass die Präsidentin der Insel bereit sei, sich mit Chinas Präsidenten Xi zu treffen. Er räumte aber ein, dass Peking heute kein Interesse daran hätte.
13:33 [SOTT] (D)
China protestiert aufs Schärfste: Scheinheilige Diskussion im Bundestag über "Menschenrechtslage in Xinjiang"
In einer Stellungsnahme der chinesischen Botschaft kritisiert das Land zu Recht das Verhalten des Bundestags am vergangenen Donnerstag. Ungeachtet des starken Einwandes der chinesischen Seite fand an diesem Tag unter den Parlamentariern eine Beratung über die sogenannte "Menschenrechtslage in der chinesischen Provinz Xinjiang" statt.
11.11.2018
17:13 [Sputnik Deutschland] (D)
Südkoreanisches Militärflugzeug mit Mandarinen nach Nordkorea geflogen
Die südkoreanischen Behörden haben der Demokratischen Volksrepublik Korea 200 Tonnen Mandarinen geschickt. Dies ist als Antwort auf ein Präsent von zwei Tonnen Delikatessenpilzen, welche der südkoreanische Präsident Moon Jae-in während seines Besuchs in Pjöngjang im September erhielt, erfolgt, berichtet dessen Administration in Seoul.
17:05 [Sputnik Deutschland] (D)
China wirft Deutschland Einmischung in innere Angelegenheiten vor
Nach einer Bundestagsdebatte über die Menschenrechtssituation in der chinesischen Provinz Xinjiang hat Peking die Bundesregierung kritisiert.
12:08 [Sputnik Deutschland] (D)
Beide Koreas reißen Grenzwachen an der Grenze ab – Medien
Süd- und Nordkorea haben ihre Militärs von 22 Grenzwachen an beiden Seiten der Grenze abgezogen und alle Waffen von dort abtransportiert. Das meldet die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap am Samstag unter Berufung auf eine Quelle in Südkoreas Regierung.
05.11.2018
10:58 [Sputnik Deutschland] (D)
Referendum in Neukaledonien: Mehrheit gegen Unabhängigkeit von Frankreich
In einem Referendum im französischen Überseegebiet Neukaledonien haben sich die meisten Abstimmenden am Sonntag entschieden, bei Frankreich zu bleiben. Das hat die Auszählung von 95 Prozent der Stimmen ergeben, berichtet am Sonntag der lokale Fernsehsender NC La 1ere.
03.11.2018
14:39 [RT] (D)
Okinawa: Gouverneur will Bau neuer US-Militärbasis verhindern
Der neu gewählte Gouverneur von Okinawa wird im November in die USA reisen und dort gegen den Bau eines neuen US-Stützpunkts auf Okinawa einzutreten. Die Regierung Tokios treibt jedoch den Bau ungeachtet von Umweltbedenken und Protesten der japanischen Bevölkerung voran.
01.11.2018
16:12 [Der Überflieger] (D)
Protestwelle in China – weil die Immobilienpreise sinken...
Die Financial Times hat davon berichtet, dass es in Shanghai, Xiamen, Guiyang und einige andere Städte zu Demonstrationen inklusiver Randale gekommen ist, weil die Wohnimmobilien immer billiger werden. In Shanghai wurde dabei das Verkaufsbüro einer Entwicklungsgesellschaft zerstört.
13:27 [RT] (D)
Chinas Präsident Xi Jinping ordnet für das Militär Kriegsvorbereitung an
Chinas Präsident Xi Jinping hat angeordnet, dass sich das chinesische Militär besser auf einen Krieg vorbereiten müsse. Der ungewöhnliche Schritt verdeutlicht das Ausmaß der Spannungen zwischen China und Taiwan mit den Vereinigten Staaten als Schutzmacht.
25.10.2018
1:08 [German Foreign Policy] (D)
"Ein Alptraumszenario für China"
Der angekündigte Ausstieg der USA aus dem INF-Vertrag, über den Berlin in der NATO verhandeln will, droht eine Rüstungsspirale rings um China in Gang zu setzen. US-Militärstrategen erklären schon seit geraumer Zeit, der Vertrag sei nachteilig für die US-Machtpolitik, weil Beijing nicht beteiligt ist und Mittelstreckenraketen besitzen darf.
21.10.2018
15:19 [antikrieg.com] (D)
Pentagon sagt große Luftwaffenmanöver mit Südkorea ab
Wenn US-Kampfflugzeuge in Südkorea trainieren, bedeutet das fast immer, dass sie Angriffe auf den nordkoreanischen Luftraum simulieren. Die Flugverbotszone an der gemeinsamen Grenze der Koreaner bedeutet, dass sie solche Dinge nicht mehr tun können, was die Vereinigten Staaten von Amerika nach Angaben von Beamten des Außenministeriums ablehnen.
18.10.2018
3:21 [Sputnik Deutschland] (D)
Chinas Teil der Brücke über Amur fertig – jetzt ist Russland dran
China hat die Errichtung seines Teils der Eisenbahnbrücke Nischneleninskoje-Tóngjiāng über den Amur beendet. Dies geht aus einer Mitteilung des Unternehmens „China Railway“ hervor.
16.10.2018
4:04 [heise.de] (D)
MH17: Soll Malaysia an den Pranger gestellt werden?
Es war schon länger auffallend, dass sich zwar die niederländische, die australische und erwartungsgemäß die ukrainische Regierung sowie schließlich auch die EU hinter den letzten JIT-Bericht und seine Beweise stellten und Russland direkt mitverantwortlich machten, aber dass man sich in Malaysia nicht so überzeugt gab, dass tatsächlich definitive und gerichtsfeste Beweise dafür gibt. Transportminister Anthony Loke sagte nach dem JIT-Bericht, es gebe keinen entscheidenden Beweis. Malaysia wird eine Nähe zu Russland vorgeworfen, während das JIT durch die Mitwirkung der Ukraine keinesfalls mehr als unabhängig und offen gelten kann.
3:46 [RT Deutsch] (D)
Malaysischer Verkehrsminister: Keine russische Beeinflussung im Fall MH17
Malaysias Verkehrsminister hat bestritten, unter russischem Einfluss zu stehen. Malaysia hatte Zweifel an den Erkenntnissen des JIT geäußert und erklärt, dass es keine "zwingenden Beweise" für eine russische Verantwortung für den Abschuss von MH 17 gebe. Der malaysische Verkehrsminister Anthony Loke hat Behauptungen zurückgewiesen, nach denen Malaysias Erklärung, dass es keine schlüssigen Beweise für eine Verantwortung Russlands für den Abschuss von MH17 gebe, auf russische Beeinflussung zurückzuführen sei.
22 Einträge
Sie wollen Ihre Artikel / Videos / Reportagen über Net News Global weiterverbreiten? Nutzen Sie unseren Postkasten.
You want to spread your news, videos or articles? Submit them!