Syrien - Mythos einer "friedlichen Revolution" / Leader of the Green Committees Movement Addresses the World / Krieg gegen Libyen / Fact: Giant crime against Libya / US-Regime-Change Kampagne gegen Syrien / Al Jazeera / Tunisia’s “jasmine revolution”

Die Taktiken der Israel-Lobby stellen Höhepunkte der Schande und Unanständigkeit dar, sie schließen Rufmord ebenso mit ein wie selektive falsche Zitate, vorsätzliche Verfälschung der Fakten, Fabrikation von Unwahrheiten und vollkommene Missachtung der Wahrheit.
  Chas Freeman
 15.12.18 19:44                      Postkasten |  Datenschutz |  Impressum 

Suche


Archiv

Zum Archiv von Net News Global hier klicken

Themen - Kategorie (diesen Monat/24h)

Verantwortlicher

Marcel

Gründer & Konzept

Udo Schreiber

Moderatoren

Alfred

Free Will

Folker

Heiner

HeKaTe

Jochen

Montag

Peter

Robert Seib

siouxie

Ulla

Design & Code

created by

©webbuilders.de

13.12.2018
1:59 [Sputnik Deutschland] (D)
Ukrainischer Politiker will Zerstörung der Krim-Brücke – Sacharowa reagiert
Die offizielle Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, hat die Erklärung eines Abgeordneten der ukrainischen Werchowna Rada (Parlamentsunterhaus) über die Notwendigkeit, die Krim-Brücke zu zerstören, am Dienstag auf Facebook als Aufruf zum Terrorismus bewertet.
1:50 [Anti-Spiegel] (D)
Die Höhe deutscher und russischer Renten
In Russland sind die Renten niedrig, das ist allgemein bekannt, und es wird immer gesagt, dass man von ihnen eigentlich nicht leben kann. Ich wollte dies einmal überprüfen habe die russische Durchschnittsrente mit der deutschen Durchschnittsrente verglichen. Das Ergebnis ist überraschend. Der Punkt ist nämlich, dass Rentner in Russland sehr viele Vorteile genießen, die es in Deutschland nicht gibt. Und da wollte ich wissen, wie groß der Unterschied zwischen den deutschen Renten und den russischen Renten tatsächlich ist, wenn man all diese Dinge mit einbezieht
11.12.2018
14:35 [Sputnik Deutschland] (D)
"Russische Spur“ bei Frankreich-Krawallen – Moskau reagiert auf Vorwurf aus Paris
Konstantin Kossatschow, Chef des Auswärtigen Ausschusses des Föderationsrates (russisches Parlamentsoberhaus), hat den Verdacht der französischen Behörden, Russland könnte in die andauernden Proteste in Frankreich verstrickt sein, zurückgewiesen. Frankreich, das sich von Hetzern aus London und Kiew gängeln lasse, versuche, seine Ausrutscher in der Innenpolitik auf Russland abzuwälzen, sagte Kossatschow, am Sonntag gegenüber Sputnik.
08.12.2018
12:42 [Sputnik Deutschland] (D)
Nach Diplomaten-Ausweisung - Putin versichert Tsipras: "Kein Komplott gegen Athen"
Nach dem Diplomatenskandal im Sommer waren die Beziehungen zwischen beiden Staaten monatelang angespannt. Nun versuchen Griechenlands Regierungschef Alexis Tsipras und der russische Präsident Wladimir Putin bei einem Treffen in Moskau eine Wiederannäherung.
12:03 [Anti-Spiegel] (D)
Das russische Außenministerium über drohende Eskalationen in der Ukraine
Bei ihrer wöchentlichen Pressekonferenz hat die Sprecherin des russischen Außenministeriums vor einer Eskalation des Konfliktes in der Ukraine, vor allem in den Bürgerkriegsgebieten im Donbass gewarnt und auch über die Beschränkungen für russische Staatsbürger in der Ukraine berichtet. Ich habe die offizielle Erklärung übersetzt.
07.12.2018
14:30 [RT] (D)
Putin: Washington plante im Voraus, INF zu verlassen und sucht jetzt nach Gründen dafür
Die USA haben seit langem geplant, sich aus dem INF-Vertrag zurückzuziehen, aber erst jetzt haben sie begonnen, nach Rechtfertigungen zu suchen, um die Schuld bequem auf Russland schieben zu können, sagte Wladimir Putin zum 60-Tage-Ultimatum Washingtons.
06.12.2018
9:00 [RT] (D)
Wie der Konflikt im Asowschen Meer begann: Die Festsetzung des russischen Fischkutters "Nord"
Die Festnahme von 10 russischen Fischern auf dem Schiff "Nord" durch den ukrainischen Grenzschutz im März stehen am Anfang des Konflikts im Asowschen Meer. Doch die Rolle dieses Vorfalls wird hierzulande heruntergespielt.
05.12.2018
17:02 [SOTT] (D)
Putin scherzt: "Die zwei kleinen Boote der USA, die es nicht geschafft haben, die Kertsch-Straße zu durchdringen"
Am Ende der Pressekonferenz von Präsident Wladimir Putin beim G-20 Gipfel in Argentinien scherzte der russische Staatsführer über die zwei kleinen Boote der Ukrainer, die nicht in der Lage waren, die Kertsch-Straße zu durchdringen und von den Amerikanern gesponsert worden waren. Putins Aussage war die Reaktion auf die Frage eines Reporters über den neuen Film mit dem Namen "Hunter Killer", bei dem ein US-amerikanisches U-Boot den russischen Präsidenten, der auf einem Arktis-Stützpunkt als Geisel gehalten wird, rettet.
04.12.2018
14:18 [Sputnik Deutschland] (D)
Kreml zu Okkupations-Besorgnis Poroschenkos: Unsinn und Provozieren der Eskalation
Die Äußerung des ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko über Russlands Pläne, die Städte Berdjansk und Mariupol zu besetzen, ist laut Kreml-Sprecher Dmitri Peskow Unsinn und dient dem Provozieren von Spannungen in der Region.
11:02 [Sputnik Deutschland] (D)
Putins Jahresbotschaft an Föderative Versammlung bleibt 2018 aus – Peskow
Präsident Wladimir Putins Jahresbotschaft an die Föderative Versammlung Russlands bleibt im scheidenden Jahr aus. Das teilte Kremlsprecher Dmitri Peskow am Montag in Moskau mit.
03.12.2018
17:13 [Sputnik Deutschland] (D)
Großbritanniens Geheimeinsatz in Ukraine – Russland reagiert
Die russische Botschaft in London hat auf die Berichte britischer Medien über die geheime 77. Brigade reagiert, die sich angeblich auf elektronische sowie psychologische Kriegsführung spezialisiert und deren Angehörige in der Ukraine tätig sind.
10:35 [Sputnik Deutschland] (D)
Puschkow: Ukraine bietet Europa perfektes Rezept für Krieg gegen Russland an
In Berlin versteht man laut dem Vorsitzenden des Ausschusses für Informationspolitik beim Föderationsrat (Oberhaus des russischen Parlaments), Alexej Puschkow, dass ein solches „Partnerchen“ wie die Ukraine einen „‚spielend‘ ins Kloster bringen kann“. Er meint damit, dass Kiew die Nato dazu aufruft, die Militärpräsenz im Schwarzen Meer zu stärken, neue antirussische Sanktionen zu verhängen und Nord Stream 2 zu stoppen.
10:11 [Sputnik Deutschland] (D)
Warum England Russland mit Terrormiliz vergleicht – Putin klärt auf
Laut dem russischen Staatschef Wladimir Putin vergleicht Großbritannien Russland mit Terrororganisationen, um bei den Wählern innerhalb des Landes zusätzlich zu punkten.
10:06 [Sputnik Deutschland] (D)
Bewaffnete schweben über dem Kreml – Video
Am Freitag haben in Moskau Anti-Terror-Übungen stattgefunden. Daran nahmen Kräfte des Präsidenten-Schutzdienstes FSO teil. Hubschrauber hoben dabei vom Territorium des Kremls ab.
10:06 [Sputnik Deutschland] (D)
„Zu viel Übereinstimmungen“: Lawrow äußert sich über Ziel des Kertsch-Vorfalls
Russlands Außenminister Sergej Lawrow schließt nicht aus, dass der jüngste Vorfall in der Straße von Kertsch als Vorwand genutzt werden konnte, das geplante Treffen der Präsidenten Russlands und der USA beim G20-Gipfel in Argentinien zum Scheitern zu bringen.
10:04 [Sputnik Deutschland] (D)
„Einfach Willkür“: Putin erinnert an von der Ukraine festgehaltene russische Fischer
Russlands Präsident Wladimir Putin hat bei der Pressekonferenz im Anschluss an den G20-Gipfel in Buenos Aires auf den Aufruf der G7-Außenminister, die in der Straße von Kertsch inhaftierten ukrainischen Marinesoldaten freizulassen, geantwortet.
10:01 [Sputnik Deutschland] (D)
Putin: „Das Andenken an George Bush Senior bleibt für immer in meinem Herzen“
Am Samstag ist der 41. Präsident der USA, George H. W. Bush, im Alter von 94 Jahren gestorben. Der russische Staatschef Wladimir Putin hat in einem Brief dem Sohn George W. Bush Junior sein Beileid ausgesprochen. Putin würdigte den Beitrag des ehemaligen Präsidenten zur Stärkung der russisch-amerikanischen Zusammenarbeit im Bereich Sicherheit.
01.12.2018
21:09 [Sputnik Deutschland] (D)
„Geht voll auf Putins Kosten“: Merkel kritisiert Krim-Brücke – Halbinsel reagiert
Auf der Krim hat man auf die Kritik von Angela Merkel bezüglich der Krim-Brücke reagiert. Die Kanzlerin hatte zuvor beklagt, dass der Bau der Brücke die Schifffahrtsbedingungen verschlechtert hat. Das Informationszentrum der Krim-Brücke weist den Vorwurf zurück: Die Durchfahrt aller Arten von Schiffen sei nicht beeinträchtigt.
21:08 [Sputnik Deutschland] (D)
Weiterer Zwischenfall vor der Meerenge von Kertsch
Eine Beinahe-Kollision von zwei Schiffen hat sich in der Nacht zum Freitag unweit der Meerenge von Kertsch ereignet, die die Schwarzmeer-Halbinsel Krim vom russischen Kernland trennt. Das teilte die föderale Agentur für See- und Binnenschifffahrt Russlands am Samstag mit.
30.11.2018
1:16 [Sputnik Deutschland] (D)
„Europas Prinzipien? Welche denn?“: Russische Außenamtssprecherin antwortet Merkel
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat beim Deutsch-Ukrainischen Wirtschaftsforum in Berlin erläutert, warum der Westen Sanktionen gegen Russland verhängt. Sie berief sich dabei auf „Prinzipien des Völkerrechts“. Der Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, ist dieses Argument offenbar zu schwach.
1:02 [youtube/russland.RU] (D)
Putin zum Militärkonflikt mit der Ukraine auf deutsch
Auf eine Wirtschaftsforum in Moskau wurde heute Russlands Präsident Putin erstmals öffentlich auf den militärischen Zwischenfall zwischen dem russischen Grenzschutz und ukrainischen Kriegsschiffen in der Straße von Kertsch angesprochen.
29.11.2018
14:53 [RT] (D)
Vize-Außenminister Russlands in Berlin: EU glaubt offenbar nicht an Poroschenkos Kertsch-Geschichte
Der stellvertretende russische Außenminister Alexander Gruschko hat sich gestern in der russischen Botschaft in Berlin zu dem Marine-Zusammenstoß an der Straße von Kertsch letzten Sonntag geäußert. Er sagte, dass es für jeden offensichtlich und völlig klar sei, dass die Ukraine den Zusammenstoß mit russischen Grenzschutzbeamten geplant und gezielt provoziert habe. „Das kann man nicht anders beurteilen“, hielt er fest. Gruschko fügte auf einer Pressekonferenz hinzu, dass ukrainischen Schiffen zuvor ein sicherer Transit durch die Kertsch-Straße ohne Probleme angeboten worden sei.
28.11.2018
20:32 [fit4Russland] (D)
Russland fällt auf seinen eigenen Optimismus rein, den Glauben, dass der Westen gesetzestreu regiert würde
Ukrainische Militärschiffe haben die russischen Beschränkungen im Asowschen Meer und die Artikel 19 und 21 des Seerechtsübereinkommens der Vereinten Nationen verletzt. Die ukrainische Marine überquerte die russische Seegrenze und drang in ein geschlossenes Gebiet russischer Hoheitsgewässer ein. Washington stand eindeutig dahinter, da die Ukraine eine solche Provokation niemals allein, ohne US-Rückendeckung, durchführen würde.
12:10 [Sputnik Deutschland] (D)
Lawrow ruft Deutschland zu Einfluss auf ukrainische Führung auf
Russlands Außenminister Sergej Lawrow hat seinen deutschen Amtskollegen Heiko Maas während eines Telefonats gebeten, auf die ukrainische Führung einzuwirken, um weitere Provokationen zu verhindern. Dies geht aus einer Mitteilung des russischen Außenministeriums hervor.
12:01 [Sputnik Deutschland] (D)
Exklusiv-Interview: Wie weit gehen Ukraine und NATO nach dem Vorfall in der Straße von Kertsch?
von Ali Özkök - Angesichts des eskalierten Vorfalls in der Straße von Kertsch gewinnt die Frage an Brisanz, wie weit die Ukraine und die NATO in einer militärischen Konfrontation mit Russland gehen können. RT hat mit einem russischen Marinekapitän im Ruhestand gesprochen.
27.11.2018
19:58 [Wolfgang Gehrcke] (D)
Was Deutsche von Russen lernen können - Erkundungen aus Wolgograd/Stalingrad, Astrachan, Moskau
Vielleicht sollte die Überschrift besser lauten: Was Deutschland von Russland lernen kann. Ich meine aber beides: Die Menschen und die Politik. Ich wundere mich, dass diese Frage in den großen Leitmedien überhaupt nicht gestellt wird. Auch in der deutschen Außenpolitik taucht sie nicht auf. Ich bin aber überzeugt, dass Russland mehr ist als der Sündenbock für Alles und Jedes. Im russischen Alltag habe ich nach Erfahrungen und Erkenntnissen gesucht, die bemerkenswert oder gar nachahmenswert sein könnten.
19:48 [VoltaireNet] (D)
Erklärung Russlands zum militärischen Vorfall auf der Krim
Das Außenministerium Russlands drückt entschlossenen Protest wegen der groben Verletzung der Richtlinien zur friedlichen Durchfahrt im Territorialgewässer der Russischen Föderation im Schwarzen Meer durch die Schiffe der Seestreitkräfte der Ukraine am 25. November 2018 aus. Die russische Seite fordert eine dringende Einberufung einer Sitzung des UN-Sicherheitsrats zur Besprechung der aktuellen Situation.
26.11.2018
14:32 [Sputnik Deutschland] (D)
Vorfall bei Kertsch ist durchdachte Provokation Kiews – Moskau
Der Vorfall in der Region der Straße von Kertsch mit dem Versuch der ukrainischen Schiffe, illegal das Asowsche Meer zu passieren, ist eine durchdachte Provokation der Kiewer Behörden. Dies erklärte Russlands Vizeaußenminister Grigori Karassin gegenüber Sputnik.
10:23 [Sputnik Deutschland] (D)
Eskalation bei Kertsch: Schiff russischer Küstenwache rammt ukrainisches Marineboot – Video
Vor der Halbinsel Krim hat sich die Situation deutlich verschärft. Ukrainische Boote sind in die russischen Hoheitsgewässer eingedrungen und wurden von Schiffen der russischen Küstenwache begleitet. Offenbar mussten russische Schiffe dabei auf ein handfestes Manöver eingehen.
25.11.2018
18:57 [RT] (D)
Nach Massaker von Kertsch: Russische Gesetzgeber wollen Gesetz zum Waffenbesitz verschärfen
Die russischen Gesetzgeber diskutieren die Idee, den Zugang zu Schusswaffen für Bürger unter 21 Jahren zu beschränken. Die Initiative erfolgte als Reaktion auf das Massaker, das sich in einem College in der Stadt Kertsch ereignete, bei dem ein 18-Jähriger 20 Menschen tötete.
10:57 [Sputnik Deutschland] (D)
Drei Schiffe ukrainischer Marine überqueren Staatsgrenze Russlands
Drei Schiffe der ukrainischen Marine haben die staatliche Grenze Russlands überquert. Sie bewegen sich in Richtung der Straße von Kertsch. Dies meldet der Grenzschutzdienst des FSB auf der Krim am Sonntag.
24.11.2018
1:18 [RT] (D)
Lawrow in Rom: Wir wissen es zu schätzen, dass Italien Vertrauen zu Russland aufrechterhält
Russlands Außenminister Lawrow hat vor dem Mittelmeer-Dialog in Rom, bei dem er auch mit seinem italienischen Amtskollegen sprechen wird, Fragen der italienischen Nachrichtenagentur AGI beantwortet. RT Deutsch übersetzte das Interview in voller Länge.
22.11.2018
22:57 [Sputnik Deutschland] (D)
So leiden deutsche Firmen in Russland unter den Sanktionen – Video
Alexander Boos - Der Russland-Beauftragte des „Bundesforums Mittelstands“, Siegfried Fischer, vertritt Interessen deutscher – vor allem mittelständischer – Unternehmen in Russland. Mehrere tausende deutsche Firmen sind ihm zufolge dort aktiv. „Diese haben es wegen der anti-russischen Wirtschaftssanktionen schwer“, erklärt er im exklusiven Studio-Interview.
22:32 [Sputnik Deutschland] (D)
Putin warnt Waffenbauer: Die fetten Jahre sind bald vorbei
Ob Supermikroskop oder Therapiegerät: Schon jetzt ist jedes fünfte Produkt, das aus der russischen Rüstungsindustrie kommt, nicht für Krieg bestimmt. Für Wladimir Putin geht der Umstieg auf zivile Produkte aber nicht schnell genug. Der Staatspräsident warnt: Für die Panzer- und Raketenjetbauer könnte die wichtigste Einnahmequelle bald versiegen.
21.11.2018
17:51 [Sputnik Deutschland] (D)
In nur neun Monaten: So viele US-Touristen besuchten Russland
Trotz der Sanktionen gegen Moskau haben allein in den ersten neun Monaten 2018 mehr als 213.000 US-amerikanische Touristen Russland besucht. Davon zeugen laut der Zeitung „Iswestija“ die aktuellen Angaben des russischen Inlandsgeheimdienstes FSB.
19.11.2018
13:23 [Sputnik Deutschland] (D)
Russische Politiker reagieren auf Warnung ukrainischen Generals vor „großem Krieg“
Der ehemalige Vize-Chef der ukrainischen Streitkräfte Igor Romanenko hat wegen der Situation im Asowschen Meer über die Gefahr eines „großen Krieges“ mit Russland gesprochen. Nun haben russische Politiker auf seine Aussagen reagiert.
0:37 [RT] (D)
Reiserbericht: Machatschkala am Kaspischen Meer  
von Gert Ewen-Ungar - Der Nordkaukasus ist eine der interessantesten und vielfältigsten Regionen Europas. Das gilt nicht nur in Hinblick auf die Natur, das gilt vor allem in Hinblick auf die Völker und Kulturen des Kaukasus. Unser Gastautor Gert Ewen-Ungar hat sich auf den Weg gemacht.
18.11.2018
16:20 [RT] (D)
EU unter Druck: Russland wendet sich China zu und steigert Hebelkraft auf Europa
von Ali Özkök - Die EU lehnte eine Integration Russlands in Europa ab. Russland hat stattdessen eine eurasische Zukunft für sich selbst entworfen, da ein dynamischer und entgegenkommender Osten einem stagnierenden und feindlichen Westen gegenüber steht. Interview mit Glenn Diesen, Professor an der Higher School of Economics Moskau, und Autor des Buchs "Der Zerfall der westlichen Zivilisation und die Auferstehung Russlands".
15:11 [Sputnik Deutschland] (D)
„Inadäquat und realitätswidrig“: Duma-Abgeordneter reagiert auf Vorwürfe „russischer Aggression“
Die von den USA und der Ukraine erhobenen Vorwürfe „aggressiver Handlungen“ Russlands im Schwarzen und Asowschen Meer sind inadäquat und realitätswidrig. Diese Meinung äußerte der Abgeordnete der Duma (russisches Parlament) von der Krim Andrej Kosenko.
15:06 [Sputnik Deutschland] (D)
Hier schafft der Westen neuen Brückenkopf gegen Russland – Lawrow
Unbeirrt von der Situation in der Ukraine, versucht der Westen laut dem russischen Außenminister Sergej Lawrow einen neuen Brückenkopf in Europa gegen Moskau zu schaffen.
16.11.2018
1:22 [Sputnik Deutschland] (D)
Putin: Kein Frieden im Donbass mit jetziger politischer Elite in Kiew
Die Politik der derzeitigen Administration in der Ukraine bietet laut dem russischen Präsidenten Wladimir Putin keine Chance auf eine friedliche Beilegung des Donbass-Konflikts. Unter diesen Umständen sehe er keinen Sinn, ein weiteres Treffen der „Normandie-Vier“ einzuberufen, sagte Putin am Donnerstag auf einer Pressekonferenz in Singapur.
14.11.2018
16:47 [Sputnik Deutschland] (D)
Deutsche Unternehmen in Sibirien willkommen
„Deutsch-Russischer Handel im Wandel der Zeit“ – so lautete das Thema eines Seminars des Deutsch-Russischen Forums in der Stadt Tjumen. Junge Vertreter von Geschäftskreisen beider Länder sind nach Sibirien gekommen, um die bilateralen Beziehungen zu besprechen und die Perspektiven der Region zu erforschen.
12.11.2018
22:22 [RT] (D)
Russlands Innenminister: 300 Polizisten in diesem Jahr nach Beschwerden von Bürgern gefeuert
Die russische Polizei hat seit Anfang 2018 rund 300 Beamte entlassen, nachdem Bürger sich über ihr Fehlverhalten beschwerten, so das Innenministerium Russlands. Aktuelle Meinungsumfragen zeigen, dass das Vertrauen der Russen in ihre Ordnungshüter sinkt.
17:28 [Radio Utopie] (D)
Afghanistan: Hochseeschiffe mit eigener Flagge
Binnenland Afghanistan wird asiatische Seefahrer-Nation
09.11.2018
10:15 [Sputnik] (D)
Afghanistan-Konferenz in Moskau: Lawrow hält Rede
Politische Vertreter der Taliban kündigten ebenfalls ihre Teilnahme an den Gesprächen an.
05.11.2018
10:52 [RT] (D)
Sibirien taut auf: Potenzial für deutsche Mittelständler am russischen Markt
Deutschland ist nach China der wichtigste Handelspartner Russlands. Derzeitige EU-Sanktionen werden von vielen deutschen Betrieben nicht als Hürde, sondern vielmehr als eine Herausforderung betrachtet, die es zu überwinden gilt. Viele Unternehmer sind sich einig, dass es in Russland keine rationalen Störfaktoren gibt, die deutschen Klein- und Mittelständlern und ihren Unternehmen das Leben schwer machen könnten.
03.11.2018
11:14 [Sputnik Deutschland] (D)
Schrecklich: Deutsche Reiseveranstalter fliegen nach Tschetschenien
Das ist ja schrecklich, viel zu gefährlich! Diese Worte bekam ich von einigen Bekannten in Moskau zu hören, als ich ihnen sagte, dass ich nach Tschetschenien und Inguschetien fliegen würde. Ich sollte dort über deutsche Reiseveranstalter berichten, die diese russischen Nordkaukasus-Republiken für Touristen aus Deutschland erschließen wollen. Warum gerade ich?
10:29 [Sputnik Deutschland] (D)
„Dialog möglich“: Russische Seeleute kehren aus ukrainischem Gewahrsam heim
Laut Russlands Menschenrechtsbeauftragter Tatjana Moskalkowa hat der Austausch russischer Seeleute gegen ukrainische Fischer bewiesen, dass ein Dialog mit der ukrainischen Seite und eine vernünftige Lösung der Frage möglich sind.
02.11.2018
3:10 [Sputnik Deutschland] (D)
Das geht andere Länder nichts an: Moskau zu Wahlen im Donbass
Der russische Vize-Außenminister Grigori Karassin hat den Aufruf der europäischen Länder an Russland kommentiert, die Wahlen in den selbsterklärten Republiken Lugansk und Donezk durch seinen Einfluss zu verhindern.
3:09 [Sputnik Deutschland] (D)
Putin nennt Ziel der Russophobie
Laut dem russischen Präsidenten Wladimir Putin streben gewisse Kräfte in der Welt zurzeit danach, „gesichtslose Protektorate“ statt kulturell bewusste Länder zu kreieren. „Wir sehen, welche Anstrengungen heute unternommen werden, um die Welt neu zu formatieren, die Werte der Zivilisation sowie die kulturellen und historischen Räume, die sich im Laufe von Jahrhunderten entwickelt haben, zu zerstören
3:09 [Sputnik Deutschland] (D)
Präsident Putin trifft sich mit Geschäftskreisen Deutschlands
Der russische Präsident Wladimir Putin trifft sich am Donnerstag mit leitenden Geschäftsleuten Deutschlands, um die Umsetzung großangelegter gemeinsamer Projekte zu besprechen. Sputnik überträgt live aus dem Kreml.
01.11.2018
13:08 [Rubikon] (D)
Der freundliche Feind - Russland braucht ein starkes Europa.
Will Russland Europa schwächen? Diese Behauptung wird in letzter Zeit zunehmend auf dem Schauplatz der medialen Propaganda von westlicher Presse und von westlichen Politaktivisten vorgetragen. Dazu sage ich ganz klar: Nein! Russland will Europa nicht schwächen. Russland kann ohne Europa nicht existieren, so wie Europa nicht ohne Russland. Darüber kann es keine zwei Meinungen geben, die Frage ist allein: Wie? Vortrag beim Attac-Kongress am 6. und 7. Oktober 2018 in Kassel.
30.10.2018
23:40 [Sputnik Deutschland] (D)
US-Waffen für Russlands Nachbarn: Will Bolton Kaukasus zum Pulverfass machen?
Die USA festigen ihre Positionen in einer Region, in der Russland traditionell stark war und auch noch ist, schreibt das russische Nachrichtenportal „zvezdaweekly.ru“. Der Besuch des Sicherheitsberaters des US-Präsidenten, John Bolton, in Aserbaidschan, Armenien und Georgien wird von einigen Experten aus Transkaukasien als historisch eingestuft.
12:24 [Sputnik Deutschland] (D)
Moskau über Boltons „Frechheit“ in Armenien empört
Eine Äußerung des Sicherheitsberaters des US-Präsidenten, John Bolton, die er in der armenischen Hauptstadt Eriwan gemacht hat, hat in Moskau für Entsetzen gesorgt. Das Außenministerium sprach von einer „Frechheit“. Bolton soll bei seinem Besuch in Armenien in der vergangenen Woche das kaukasische Land indirekt dazu aufgerufen haben, die Freundschaft mit Russland zu überdenken.
29.10.2018
3:14 [RT] (D)
„Wir haben schon schwerere Zeiten zusammen durchgestanden!“ – Veronika Kraschenninikowa in Berlin
von Leo Ensel - Versöhnliche Töne gab es in Berlin vom Vorstandsmitglied der Regierungspartei „Einiges Russland“ zu hören. Und eine klare Absage an eine Zusammenarbeit mit rechtspopulistischen Strömungen und ultrarechten Parteien in der Europäischen Union. Vergangene Woche war auf Einladung des Deutsch-Russischen Forums eine prominente russische Politikerin in Berlin, die es verdient, in Deutschland oder besser: in Westeuropa bekannter zu werden.
1:23 [Sputnik Deutschland] (D)
"Nicht bloß ein Verdacht": Lawrow über US-Einmischung in Russlands Innenpolitik
Die USA versuchen laut dem russischen Außenminister selbst, die Situation in Russland zu beeinflussen, werfen Moskau dabei aber Wahleinmischung vor.
28.10.2018
22:11 [Sputnik Deutschland] (D)
Tschetschenien-Chef weiß, wann Syrien-Krieg endet
Der Präsident der russischen Teilrepublik Tschetschenien im Nordkaukasus, Ramsan Kadyrow, hat die Voraussetzung für ein Ende des Krieges in Syrien genannt. Ihm zufolge hängt das Schicksal des Landes von den Entscheidungen der USA und einiger Länder Europas ab. „Egal, wie sehr die syrische Regierung und das syrische Volk auch wollen, wird der Krieg nicht enden, bis die USA, Israel, Europa und andere Koalitionsländer es wünschen.
20:38 [Sputnik Deutschland] (D)
Georgien wählt Präsidenten: Geht Tiflis in Richtung Russland oder Westen?
In Georgien haben am heutigen Sonntag Präsidentschaftswahlen stattgefunden. Erstmals könnte eine Frau Präsidentin des südkaukasischen Landes werden. Der Politikwissenschaftler Witali Schkljarow, der sich derzeit in Tiflis befindet, hat die Wahl gegenüber Sputnik kommentiert.
27.10.2018
20:49 [Sputnik Deutschland] (D)
"USA bereiten einen Krieg vor“ – russischer Diplomat
Der Vizechef der Abteilung für Nichtverbreitung und Waffenkontrolle des russischen Außenministeriums Andrej Beloussow hat bei einer Sitzung des Ausschusses der UN-Generalversammlung für Abrüstung und internationale Sicherheit am Freitag den Unterschied zwischen den Haltungen zu einem Krieg in Russland und den USA betont.
26.10.2018
2:05 [Sputnik Deutschland] (D)
Putin kommentiert möglichen US-Austritt aus INF-Vertrag – und warnt Europa
US-Präsident Donald Trump hat einen möglichen Austritt der Vereinigten Staaten aus dem INF-Vertrag angedeutet. Nun hat der russische Präsident Wladimir Putin diese Absicht Washingtons kommentiert – und zugleich Europa vor möglichen Konsequenzen und Gefahren gewarnt. In einer Pressekonferenz mit dem italienischen Premierminister Giuseppe Conte hat sich der russische Präsident über die Pläne der USA geäußert, sich aus dem INF-Vertrag zurückzuziehen.
25.10.2018
1:11 [Kritisches Netzwerk] (D)
Putin macht im Valdai-Club klare Ansagen
Jedes Jahr spricht der russische Präsident Wladimir Putin auf dem Valdai Economic Forum. Und jedes Jahr ist sein Vortrag wichtig. Putin ist keiner, der zu wichtigen Themen ein Blatt vor den Mund nimmt. Die Spannungen zwischen Russland und dem Westen haben das Niveau des Kalten Krieges erreicht, und Valdai war das erste Mal, dass wir Putin seit Helsinki und den Ereignissen danach – IL-20, Khashoggi usw. – in einer langen Diskussion sprechen hörten.
23.10.2018
15:52 [Anti-Spiegel] (D)
Die Sicht der anderen: Das russische Fernsehen zur Kündigung von Abrüstungsverträgen durch die USA
Das russische Fernsehen brachte am Sonntag in seinem Wochenrückblick einen interessanten Beitrag über die Ankündigung von Donald Trump, aus dem INF-Vertrag auszusteigen, der bodengestützte Kurz- und Mittelstreckenraketen verbietet und der wichtigste Beitrag zur Sicherheit vor allem in Europa ist. Ich habe den Beitrag übersetzt.
22.10.2018
23:40 [Sputnik Deutschland] (D)
Angriff gegen Weißrussland wird als Angriff gegen Russland eingestuft – Botschafter
Moskau wird jeglichen Militärangriff gegen Weißrussland als Angriff gegen Russland betrachten. Dies sagte der Botschafter in Minsk, Michail Babitsch.
20.10.2018
15:09 [RT] (D)
Wladimir Putins Waldai-Rede: Vom nuklearem Holocaust bis zur körperlichen Ertüchtigung
Putin sprach am Donnerstag im Waldai-Diskussionsclub einige der heißesten Themen der russischen und internationalen Politik an. Das Forum wird jährlich in Sotschi abgehalten. Putin warnte jeden, der die Zerstörung Russlands suchen würde und vor schnellen Vorverurteilungen.
15:09 [RT] (D)
Russlands Außenminister Lawrow: Westen studierte Dossiers der Weißhelme und war entsetzt (Video)
In einem Interview mit dem Nachrichtensender Euronews hat sich der russische Außenminister Sergei Lawrow zur angeblichen Vergiftung des ehemaligen GRU-Mitarbeiters Sergei Skripal geäußert: "Wo sind Julija Skripal und Sergei Skripal? Wenn uns nur die Leichen einer Katze, eines Hamsters und – Verzeihung – einer armen Frau ohne festen Wohnsitz und ein Parfumfläschchen präsentiert werden, dann ist das grotesk."
19.10.2018
7:42 [Anti Spiegel] (D)
Die Sicht der anderen: Russland fragt, warum Europa Mitgliedern der Weißhelme kein Asyl gibt
Heute hat die Sprecherin des russischen Außenminsteriums auf ihrer wöchentlichen Pressekonferenz über die Weißhelme gesprochen und die Frage gestellt, warum die europäischen Länder, die den im Juli nach Jordenien evakuierten Mitgliedern der Gruppe versprochen hatten, ihnen in Europa Asyl zu gewähren, dieses Versprechen auch nach drei Monaten noch nicht erfüllt haben. Ich übersetze die Erklärung hier im Wortlaut.
18.10.2018
3:35 [anti-spiegel] (D)
Die Sicht der Anderen: Wie das russische Fernsehen die Bayern-Wahl betrachtet
Die Wahl in Bayern ist auch in Russland heute eines Top-Themen. Daher übersetze ich hier einen Beitrag des russischen Fernsehens dazu, wie Russland auf die Wahl und deren Folgen blickt.
3:22 [RT] (D)
Krieg und Profit: Ex-Blackwater auf Werbetour in Afghanistan
Täglich sterben zwischen 30 und 40 afghanische Soldaten im Kampf gegen den Terror. Die private Sicherheitsfirma Academi (ehemals Blackwater) nutzt die Krise und wirbt für die Privatisierung des Krieges. Oppositionelle liebäugeln mit der Söldner-Lösung.
2:41 [Sputnik Deutschland] (D)
Russisches Außenamt hat Volker im Verdacht: Er will der neue McCain werden
Das russische Außenamt hat die Erklärung des US-Sonderbeauftragten für die Ukraine, Kurt Volker, der Russlands Initiative zur Bildung einer UN-Mission zum Schutz von OSZE-Beobachtern abgelehnt hatte, „mit Befremden wahrgenommen“. Mit seinen Aussagen ähnelt er laut dem Ministerium John McCain, der für seine harte antirussische Haltung bekannt war.
16.10.2018
15:39 [antikriegTV] (D)
VIDEO: Russland warnt eindringlich vor AfD-Kooperation
Warnung vor AfD-Kooperation: Spitzenfunktionärin der Putinpartei u. Beraterin von „Russia Today“
70 Einträge
Sie wollen Ihre Artikel / Videos / Reportagen über Net News Global weiterverbreiten? Nutzen Sie unseren Postkasten.
You want to spread your news, videos or articles? Submit them!