Syrien - Mythos einer "friedlichen Revolution" / Leader of the Green Committees Movement Addresses the World / Krieg gegen Libyen / Fact: Giant crime against Libya / US-Regime-Change Kampagne gegen Syrien / Al Jazeera / Tunisia’s “jasmine revolution”

Erst wenn Ebbe kommt, sieht man wer ohne Badehose ins Wasser ging.
  Warren Buffet
 23.06.18 15:58                      Postkasten |  Datenschutz |  Impressum 

Suche


Archiv

Zum Archiv von Net News Global hier klicken

Themen - Kategorie (diesen Monat/24h)

Verantwortlicher

Marcel

Gründer & Konzept

Udo Schreiber

Moderatoren

Alfred

Free Will

Folker

Heiner

HeKaTe

Jochen

Montag

Peter

Robert Seib

siouxie

Ulla

Design & Code

created by

©webbuilders.de

21.06.2018
18:58 [Netzfrauen] (D)
Kinder sind „billig“ und ihren Peinigern schutzlos ausgeliefert!
Kinderprostitution, Kinderhandel, Kindersoldaten, Kinderarbeit ...Es ist erschreckend: Millionen Kinder arbeiten weltweit unter menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen und zu Dumping-Löhnen. Sie arbeiten in der Textilbranche, auf Kakaoplantagen, in der Fischindustrie, in Minen, als KindersoldatenIn und in armen Ländern werden Kinder gezwungen, nackt vor der Webcam zu posieren. Sie mussten perverse Dinge tun, die die Klienten bevorzugten. Mit ausländischem Vermögen wird diese Grausamkeit finanziert.
15.06.2018
12:53 [Internationale Liga für Menschenrechte] (D)
Vorstellung des neuen Grundrechte-Reports am 29.5.2018 in Karlsruhe
Der 22. Grundrechte-Report stellt in 45 Beiträgen die Einschränkungen und Gefährdungen der Menschen- und Grundrechte in Deutschland dar. Der Report nennt aktuelle Missstände beim Namen und zeigt auf, wie Gesetzgeber, Verwaltung und Behörden, aber auch Gerichte und Privatunternehmen die demokratischen und freiheitlichen Grundlagen unserer Gesellschaft gefährden. Er wird von acht Bürgerrechtsorganisationen herausgegeben, auf deren Expertise und praktischen Erfahrungen die Berichte beruhen.
14.06.2018
17:20 [Telepolis] (D)
Für Oppositionelle gibt es in der Ukraine keine Menschenrechte
Auf einer Konferenz in Berlin sprachen kritische Journalisten und Politiker, die aber das Pech haben, nicht aus Russland zu kommen. Journalisten und Kriegsdienstverweigerter werden verfolgt, verprügelt und landen im Gefängnis. Kritische Zeitungen und Rundfunksender werden von der Regierung geschlossen oder von einem nationalistischen Mob belagert. Nein, da ist nicht von Russland die Rede. Bei der knapp vierstündigen Konferenz der Linksfraktion ging es um Menschenrechte und Medienfreiheit in der Ukraine.
11.06.2018
19:24 [WSWS] (D)
Australische Diplomaten besuchen Julian Assange
Am Donnerstag besuchten zwei Mitarbeiter des australischen Konsulats den WikiLeaks-Redakteur und australischen Staatsbürger Julian Assange in der ecuadorianischen Botschaft in London, wo er lebt, seitdem er am 19. Juni 2012 dort politisches Asyl gefunden hat. Jennifer Robinson, Assanges Anwältin, begleitete die beiden Gäste.
08.06.2018
0:46 [Amerika 21] (D)
Präsident von Ecuador: "Assange muss Grenzen respektieren"
Der Präsident von Ecuador, Lenín Moreno, hat erklärt, Julian Assange müsse sich "an die Regeln halten", um weiterhin in der ecuadorianischen Botschaft in London bleiben zu dürfen. Das Asyl für den australischen Mitbegründer der Enthüllungsplattform Wikileaks "sei immer noch ein Problem, aber Ecuador wird sein Recht auf Asyl respektieren, wenn Assange die Grenzen respektiert", sagte er vergangene Woche in Lima.
03.06.2018
22:18 [RT Deutsch] (D)
"Lassen Sie uns es wissen, wenn sie tot ist": Vorwurf der Folter von Krebspatientin gegen Emirate
Krebspatientin Alia Abdulnoor soll in einem Gefängnis der Vereinigten Arabischen Emirate extremen Folterungen ausgesetzt und isoliert an ein Krankenhausbett gekettet worden sein. Kritik an der Lage in der ölreichen Golfmonarchie aus Europa gibt es kaum.
10.05.2018
13:45 [Ceiberweiber] (D)
So brutal sind kriminelle Seilschaften in der Justiz
Die Erben der Nazis sind nicht FPÖ-Mitglieder, die etwas Dummes auf Facebook posten und über die sich alle inklusive Mainstream empören. Die Erben der Nazis sitzen z.B. in den österreichischen Bezirksgerichten, wo zehntausende unschuldige Opfer routinemässig zwangsentrechtet werden, um sie zu demütigen, auszurauben, wohnungslos zu machen und nicht selten an den erlittenen Qualen sterben zu lassen. Diese Erben der Nazis müssen jetzt ihr eigenes brutalstes Unrecht selbst überprüfen und appellieren an die Regierung, bei den Gerichten nicht zu sparen. Da sie jedoch nur zu bereitwillig auf „Anregung“ (die jeder und jede machen kann) Menschen ihre Rechte nehmen, damit sich andere z.B. deren Immobilien unter den Nagel reißen, haben sie dies selbst verschuldet. Sie könnten sich, wären sie Rechtsstaatlichkeit und Menschenrechten verpflichtet, ja weigern, solchen „Anregungen“ nachzukommen, die Opfer von da an zur Ratte im Labyrinth machen. Doch im Zusammenspiel mit Massensachwaltern und Fake-Gutachtern (alles gedeckt von Richtervereinigung, Anwalts- und Ärztekammer) steht viel zu viel auf dem Spiel, zumal es ja ausser den eingeschüchterten und bedrohten Opfern, ihren Angehörigen und mitfühlenden Freunden niemanden gibt, der sich daran stößt.
08.05.2018
13:36 [RT Deutsch] (D)
EU-Doppelstandards: Illegale Demo in Russland auflösen böse - Demo niederknüppeln in Katalonien gut
Die EU hat die "Gewalt" der Polizei bei einer nicht genehmigten Kundgebung der Opposition in Russland scharf verurteilt. Dem brutalen Vorgehen gegen friedliche Demonstranten in Katalonien gegenüber hatte die EU eine ganz andere Haltung eingenommen.
05.05.2018
0:06 [Wahrheitsbewegung.TV] (D)
Menschenhandel - ITNJ Tribunal in London - Interview mit Sacha Stone - Deutsch
Irma Schiffers von DVM TV sprach mit Sacha Stone über das Internationale Tribunal für natürliche Gerechtigkeit - gegen Menschenhandel und Kindesmissbrauch, welches seit Ende April 2018 in London stattfindet.
9 Einträge
Sie wollen Ihre Artikel / Videos / Reportagen über Net News Global weiterverbreiten? Nutzen Sie unseren Postkasten.
You want to spread your news, videos or articles? Submit them!