Syrien - Mythos einer "friedlichen Revolution" / Leader of the Green Committees Movement Addresses the World / Krieg gegen Libyen / Fact: Giant crime against Libya / US-Regime-Change Kampagne gegen Syrien / Al Jazeera / Tunisia’s “jasmine revolution”

"Das Paradies habe ich mir immer als eine Art Bibliothek vorgestellt"
  Jorge Luis Borges
 18.11.17 11:32                      Postkasten |  Redaktionsstatut |  Impressum 

Suche


Archiv

Zum Archiv von Net News Global hier klicken

Themen - Kategorie (diesen Monat/24h)

Verantwortlicher

Marcel

Gründer & Konzept

Udo Schreiber

Moderatoren

Alfred

Free Will

Folker

Heiner

HeKaTe

Jochen

Montag

Peter

Robert Seib

siouxie

Ulla

Design & Code

created by

©webbuilders.de

16.11.2017
4:25 [Gesellschaft für Internationale Friedenspolitik] (D)
„Brandherd Syrien“ – Kongress der Gesellschaft für Internationale Friedenspolitik
26. Oktober 2016 - Der Krieg in Syrien eska­liert auf jeder Ebene: Wer mischt mit, wie wird des­in­for­miert, wie geht es wei­ter mit Syrien?
11.11.2017
13:10 [www.barth-engelbart.de] (D)
100 Jahre Lösung der britischen „Judenfrage“: „Die Balfour-Deklaration“
HaBEs Titel und Titel-Artikel „Volk ohne Raum“, Jakob Monetas Vortrag,“Antisemitismus, Zionismus und die Fehler der Sozialisten“, Eberhard Sticklers Artikel und in 4 Wochen folgt die Antwort des Kenesset-Abgeordneten Jakob Taut (Mazpen)
09.11.2017
16:10 [RT Deutsch] (D)
"Mein Gott, kann das sein?" - Wie die Romanows ihrem grausamen Tod begegneten
Als Nikolaus II. und Großherzog Michail Alexandrowitsch im März 1917 auf ihre Ämter und Würden verzichteten, gingen sie von einem Rückzug ins Privatleben aus. Ein Jahr später wurden sie jedoch von den neuen Machthabern ermordet.
2:04 [fassadenkratzer] (D)
Der Heilige Stuhl und der „Kreißsaal der EU“
Eine wesentliche Entwicklungslinie, die zum Beginn und zur weiteren Förderung der europäischen Einheitsstaats-Bewegung geführt hat, zieht sich von Richard Graf Coutenhove-Kalergi, Winston Churchill und dem US-Geheimdienst über das „American Committee for a United Europe“ (ACUE), zur „Europäischen Bewegung“, der „Union Europäischer Föderalisten“ (UEF) und den „Europarat“.
05.11.2017
22:27 [www.barth-engelbart.de] (D)
1947-2017: über 70 Jahre unter den Schlägen der “Putztruppen”
Die Bodyguard des Josef Fischer ist im Vergleich zur tatsächlichen Frankfurter PUTZtruppe eine Laien- & Kinderspielgruppe. Zur Ehrenrettung der aus der Lehrlingsbewegung von den Spontis rekrutierten Straßenkämpfer muss hier gesagt werden, dass -wie das eine Reihe von Rechtsanwälten bestätigt- selbst die grundgesetzlich garantierten Rechte in den End60ern bis in die 80er ohne den Schutz der linken Streetfighter nicht wahrnehmbar & auch die Anwaltskanzleien nicht mehr sicher waren.
22:25 [Sputnik Deutschland] (D)
Noch vor Revolution 1917: USA strebten Reservate für Russen an
Während des Ersten Weltkriegs haben die USA nach den Worten Walentin Falins, Ex-Berater von Gromyko und Chruschtschow und Botschafter in der BRD in den 70er Jahren, Deutschland gedrängt, den Krieg im Westen einzustellen und alle Truppen in den Osten zu verlegen.
9:40 [wunderhaft] (D)
Ihre Rückkehr zur Wahrheit entlang eines Fadens aus Fakten
Wenn Sie sich in einem dunklen Wald verirrt haben und ratlos sind, wird Ihnen dieses Netz, aus auf einem langen Faden aufgereihter Knoten, der hier folgenden Zeitangaben vielleicht dabei helfen den Heimweg zu finden, an dessen Ziel Sie auf dem Küchentisch das Brot der Wahrheit erwartet.
03.11.2017
16:47 [TLAXCALA] (D)
Palästina und Palästina-Studien ein Jahrhundert nach dem 1. Weltkrieg und der Balfour-Erklärung
Der berühmte palästinensische Historiker Professor Walid Khalidi, Gründer und Direktor des Institutes für Palästina-Studien (in Beirut und Washington) gab Anfang März vor einem vollen Auditorium in der SOAS (Schule für afrikanische und orientalische Studien) der Universität London, einen Vortrag über „Palästina und Palästina-Studien: Ein Jahrhundert nach dem 1. Weltkrieg und der Balfour-Erklärung“. Zwei arabische Botschafter und mehrere Journalisten waren auch dabei.
16:33 [KenFm] (D)
Palästina – Hundert Jahre leere Versprechen. Geschichte eines Weltkonflikts
Am 2. November 1917 erklärte der britische Außenminister Arthur James Balfour, in Palästina eine Heimstätte für das jüdische Volk errichten zu wollen. Er nahm damit einen genau 20 Jahre zuvor auf dem zionistischen Weltkongress in Basel entwickelten Vorschlag auf.
30.10.2017
15:15 [Kyrillow`s Journal] (D)
Eintrag 16: JFK-Slot-Mashine
Eine Sache ist jetzt jedenfalls staatlich belegt: Lee Harvey Oswald war nie Kommunist, nicht einmal Linker. Er war ein von der CIA ausgebildeter Agent, der für das FBI in der Linken tätig war! Und klar ist auch, dass seine Persönlichkeit instabil gewesen ist und das FBI ihn gerne los geworden wäre.
15:13 [wunderhaft] (D)
Die Ermordung John F. Kennedys - Paul Craig Roberts
Liebe Leser, einige von Ihnen drängen mich die Geschichte um Las Vegas fortzusetzen, während andere wissen möchten, was es mit der Veröffentlichung der Akten bezüglich der Ermordung Präsident Kennedys auf sich hat. Ich verstehe Ihr Interesse und Ihre Unzufriedenheit mit den offiziellen Erklärungen.
29.10.2017
21:02 [Sputnik Deutschland] (D)
FBI-Archiv: USA planten B-Waffen gegen Kuba einzusetzen
US-Pläne eines Szenarios „landwirtschaftlicher Sabotage“ gegen Kuba sind aus jüngst freigegebenen FBI-Archivdokumenten hervorgegangen. Zu den Plänen gehörte die Zerstörung der kubanischen Ernte mit biologischen Mitteln.
20:59 [RT Deutsch] (D)
Das waren die Kubaner: CIA plante Terror-Kampagne in US-Städten
Wie aus den nun freigegebenen CIA-Akten zur Ermordung Kennedys hervorgeht, plante die CIA eine Terror-Kampagne, um anschließend die kubanische Regierung unter Fidel Castro verantwortlich zu machen. Die Dokumente belegen ebenfalls, dass Castro mit Hilfe der Mafia beseitigt werden sollte.
13:18 [Blauer Bote] (D)
Freigegebene Kennedy-Akten bestätigen „Verschwörungstheorie“
Die kürzlich freigegebenen Akten zum Mord an dem damaligen US-Präsidenten John F. Kennedy enthalten doch mehr Zündstoff, als angenommen: In einem FBI-Dokument heißt es, dass Kennedy nicht etwa von hinten – wie es offiziell bisher hieß – erschossen wurde, sondern, dass der tödliche Schuss von vorne kam, von der Brücke, auf die Kennedys Konvoi zu fuhr. Damit ist die offizielle Theorie widerlegt zugunsten dessen, was Geheimdienste und etliche Medien gemeinhin als „Verschwörungstheorie“ diffamierten.
1:59 [Antikrieg] (D)
Muammar Gaddafi - Rede vor der Generalversammlung der UNO
Im Namen der Afrikanischen Union möchte ich die Mitglieder der Generalversammlung der UNO grüssen und ich hoffe, dass dieses Treffen als das bemerkenswerteste in die Geschichte der Menschheit eingehen wird.
27.10.2017
14:23 [RT Deutsch] (D)
Nach Sicherheitsbedenken: Washington gibt Geheimakten über Kennedy-Attentat nur teilweise frei
Was steht in den Geheimakten über die Ermordung des US-Präsidenten John F. Kennedy im Jahr 1963 in Dallas?
26.10.2017
21:44 [trueten.de] (D)
Ver-Schleyer-te Vergangenheit
Aus gegebenem Anlass einige Bemerkungen zu Schleyers Nazi-Vergangenheit, die der deutschen Geschichtsvergessenheit anheim gefallen ist. Hanns-Martin Schleyers Karriere in der NS-Zeit begann 1931 mit seinem Eintritt in die Hitler Jugend.
25.10.2017
21:59 [Kritisches Netzwerk] (D)
Der Boom geht, der Neoliberalismus kommt - "Finanztsunami - wie das globale Finanzsystem uns alle bedroht"
Vier Monate nach der Abkoppelung des US-Dollars vom Gold legten die USA wegen anhaltender Turbulenzen auf den Finanzmärkten mit den größten Handelsnationen der Welt im „Smithsonian Agreement“ neue Wechselkurse fest. Der japanische Yen und die Währungen der EWG-Länder wurden um 7,5 % bis 16.9 % aufgewertet. Das aber reichte auf Dauer nicht aus, um die Lage zu beruhigen.
21:27 [wunderhaft] (D)
Die Balfour-Feierlichkeiten - ein mögliches PR-Desaster für die britische Regierung
Das Versprechen von Lord Arthur Balfour und die sich in den letzten 70 Jahre daraus ergebenden Konsequenzen treten die christlichen Werte sowie die Menschenrechte mit Füßen.
24.10.2017
12:48 [wunderhaft] (D)
Profite über Alles! Amerikanische Konzerne und Hitler
Im Gegensatz zu Amerikas anerkannten, bösen Kriegen, wie den fast genozidalen Indianer-Kriegen und dem barbarischen Konflikt in Vietnam, wird der 2. Weltkrieg weithin als "Kreuzzug" zelebriert, in dem die Vereinigten Staaten rückhaltlos auf Seiten von Demokratie, Freiheit und Gerechtigkeit gegen die Diktatur gekämpft haben.
23.10.2017
12:12 [www.barth-engelbart.de] (D)
Der über 30-jährige Krieg gegen Libyen & Terroristen-Schulung in Deutschland
Während der Atlantik-Brücken-LIebling Daniel Cohn-Bendit es 1999 nicht bei seiner führenden Beihilfe-Rolle beim Angriffskrieg gegen die Bundesrepublik Jugoslawien beließ und zur ungehinderten Vernichtung Libyens als “EURO-fighter” 2011 eine Flugverbotszone forderte, hat seine Vorgängerin im Europa-Parlament, Brigitte Heinrich, den Überfall der USA auf Libyen 1986 in einem Artikel in der Neuen Hanauer Zeitung (nhz) scharf angegriffen.
20.10.2017
9:04 [Sputnik Deutschland] (D)
Putin: Jelzin ließ nukleare Geheimobjekte Russlands für USA öffnen
US-amerikanische Fachleute haben in den 1990er Jahren unter Präsident Boris Jelzin Zugang zu den wichtigsten Objekten des nuklearen Rüstungskomplexes Russlands bekommen. Das sagte der russische Präsident Wladimir Putin am Donnerstag in Sotschi in der Plenarsitzung des Waldai-Diskussionsklubs.
19.10.2017
13:45 [Deutsches Museum] (D)
Abgeschnitten von der Außenwelt - Das »Ostembargo«
Das »Ostembargo« begann als politischer Alleingang der USA. Die osteuropäischen Staaten sollten wirtschaftlich isoliert, ihre militärischen Möglichkeiten geschwächt und der Einflußbereich der UdSSR verringert werden....Für Deutschland ergab sich dabei eine besondere Situation. Die DDR war in der Liste der vom Embargo betroffenen Länder in der Bundesrepublik aufgrund der besonderen Bedingungen des innerdeutschen Handels gar nicht erwähnt. Dennoch wurden die CoCom-Beschlüsse auf die DDR bis November 1989 entsprechend angewandt.
13:45 [Gegenfrage] (D)
19.10.1960: Beginn der US-Sanktionen gegen Kuba
Am 19. Oktober 1960 begannen die Sanktionen der USA gegen Kuba. Die US-Regierung betrachtete das kommunistische Land als „Feindstaat“ und verhängte ein totales Handelsembargo.
13:39 [trueten.de] (D)
„Herr Mann, Herr Hummel und die Nazis“
Die Firma Mann+Hummel begeht ihr 75. Firmenjubiläum und weiht das neue Technologiezentrum ein. Den Beschäftigten ist allerdings nicht nach Feiern zumute. Die Firmengründung im Jahre 1941 hat eine Vorgeschichte: Adolf Mann und Erich Hummel beginnen ihre Unternehmerlaufbahn als leitende Angestellte der Firma Wilhelm Bleyle in Stuttgart. 1938 bekommen die Inhaber Max und Fritz Bleyle Schwierigkeiten mit der NS-Justiz.
13:31 [Mathias Broeckers] (D)
Barbarossa 2.0
Vor 75 Jahren, am 22. Juni 1941, begann mit dem deutschen Überfall auf die Sowjetunion der brutalste Vernichtungskrieg der Weltgeschichte. 27 Millionen sowjetische Männer, Frauen und Kinder fielen ihm innerhalb von vier Jahren zum Opfer, die wenigsten davon im Kampf, die meisten vom ihnen willkürlich ermordet oder dem Hunger, -und Kältetod preisgegeben. “Es kann keinen Zweifel geben, dass Leningrad verhungern muss” lautete ein Dekret der deutschen Generalität im November 1941 für die belagerte Stadt...
0:30 [RichardDavidPrecht/Youtube] (D)
Mesopotamien - Wiegen der Zivilisation (1/6)
In Mesopotamien, dem Land zwischen den Flüssen Euphrat und Tigris, entstand vor mehr als 5.000 Jahren die erste Hochkultur der Menschheit
0:29 [Navigator Allgemeinwissen] (D)
Was ist Mesopotamien eigentlich genau – und was macht es so bedeutend?
Mesopotamien, vor nunmehr gut fünftausend Jahren eine Kulturlandschaft zwischen Bagdad und dem Persischen Golf, im so genannten Zweistromland (Euphrat und Tigris), gelegen, umfasst heute geografisch große Teile des Irak und Nordost-Syriens.
0:28 [Bethnahrin] (D)
Mesopotamien – Die Wiege der Zivilisation
Mesopotamien: griechisch, Bedeutung Zweistromland. Der Assyrische Begriff für Mesopotamien ist „Bethnahrin“ Das Zweistromland zwischen Euphrat und Tigris gilt als die Wiege der Zivilisation. Der Garten Eden soll sich dort befunden haben, ebenso die Geburtsstätte Abrahams.
0:26 [Telepolis] (D)
UN-Bericht: Flugzeug von Dag Hammarskjöld wurde wohl abgeschossen
Woher kannten die Rebellen den geheimen Flug? Die Vereinten Nationen stellen demnächst ihren Abschlussbericht zur neuen Untersuchung über die Todesumstände ihres Generalsekretärs vor, dessen Flugzeug 1961 im damaligen Kongo beim Landeanflug abstürzte (Neue Spur zum mysteriösen Flugzeugabsturz von Dag Hammarskjöld). Anhand neuer Beweismittel gelangte man offenbar zu dem Schluss, dass der Unfall keiner war.
18.10.2017
2:12 [Telepolis] (D)
Stammheimer Todesnacht: Es bleiben zahlreiche Widersprüche
Kann der Tatort "Der rote Schatten" die Diskussion um die Todesumstände der RAF-Gefangenen neu beleben?
2:09 [Telepolis] (D)
Weitere Geheimdokumente zur Kuba-Krise freigegeben
US-Militärs planten militärische Besetzung unter Vorwand
17.10.2017
16:06 [wunderhaft] (D)
Der Aufstieg der Eugenik
Warum das Ölkartell die Welt erobert hat Von corbett report
11:57 [Kritisches Netzwerk] (D)
Die Entführung von Abdullah Öcalan
Was für eine Rolle spielten die USA, Deutschland und Großbritannien?
34 Einträge
Sie wollen Ihre Artikel / Videos / Reportagen über Net News Global weiterverbreiten? Nutzen Sie unseren Postkasten.
You want to spread your news, videos or articles? Submit them!