Syrien - Mythos einer "friedlichen Revolution" / Leader of the Green Committees Movement Addresses the World / Krieg gegen Libyen / Fact: Giant crime against Libya / US-Regime-Change Kampagne gegen Syrien / Al Jazeera / Tunisia’s “jasmine revolution”

Die Taktiken der Israel-Lobby stellen Höhepunkte der Schande und Unanständigkeit dar, sie schließen Rufmord ebenso mit ein wie selektive falsche Zitate, vorsätzliche Verfälschung der Fakten, Fabrikation von Unwahrheiten und vollkommene Missachtung der Wahrheit.
  Chas Freeman
 15.12.18 19:49                      Postkasten |  Datenschutz |  Impressum 

Suche


Archiv

Zum Archiv von Net News Global hier klicken

Themen - Kategorie (diesen Monat/24h)

Verantwortlicher

Marcel

Gründer & Konzept

Udo Schreiber

Moderatoren

Alfred

Free Will

Folker

Heiner

HeKaTe

Jochen

Montag

Peter

Robert Seib

siouxie

Ulla

Design & Code

created by

©webbuilders.de

14.12.2018
13:49 [Sputnik Deutschland] (D)
Stellenangebot auf LinkedIn: US-Bürger für Geheimoperationen in Ukraine gesucht
Die ständige Vertretung Russlands bei der OSZE hat auf eine Stelleanzeige auf LinkedIn aufmerksam gemacht, über die US-Bürger für die Teilnahme an Geheimoperationen in der Ukraine gesucht werden. Dies teilte der russische Botschafter bei der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa Alexander Lukaschewitsch mit.
13:43 [Kyrillow`s Journal] (D)
Eintrag 60: Von Blut und Gelben Westen
Das Attentat von Strasbourg ist ein Schulbeispiel wozu es islamistischen Terrorismus im Westen gibt!
12:30 [RT] (D)
Attentäter von Strasbourg von Polizeistreife erschossen
Nach 48 Stunden hat die Jagd auf den mutmaßlichen Attentäter auf den Strasbourger Weihnachtsmarkt heute Abend ein Ende gefunden. Eine Polizeisterife entdeckte den flüchtigen Chérif Chekatt und stellte ihn. Beim anschließenden Schusswechsel kam Chekatt ums Leben.
12:28 [NachDenkSeiten] (D)
Gladio in Straßburg?
Heute früh kurz nach 7:00 Uhr habe ich mir die Pressestimmen im Deutschlandfunk angehört, darunter ein Teil über den Mordanschlag in Straßburg. Der Täter ist verschwunden. Die Kommentatoren rätseln. Aber keiner fragt oder untersucht, ob alles stimmig ist, ob jemand dahinterstecken könnte, oder wem das nützt, was da in Straßburg passiert ist. In diesen unseren Zeiten ist es eigentlich nicht gestattet, immer wieder die gleiche Interpretation zu versuchen: Persönlich bedingter Mord. Ein Krimineller. Ein Islamist, der XY gerufen hat.
12:26 [VoltaireNet] (D)
Operation « Timber Sycamore » geht weiter
e von Präsident Barack Obama begonnene « Timber Sycamore »-Operation wurde kurz vor der Wahl von Präsident Donald Trump privatisiert. Sie wird jetzt von dem Investmentfonds KKR (gegründet von Henry Kravis und dessen militärische Aktivitäten von dem ehemaligen CIA-Chef, General David Petraeus, geleitet werden) koordiniert. « Timber Sycamore » ist der größte Waffenschmuggel der Geschichte.
11:41 [www.barth-engelbart.de] (D)
Ein Anschlag wie beim Weihnachtsmann bestellt, um die Gelben Westen auszubremsen
... Was und wer hat diesen dienstlich attestierten kleinkriminellen Serien-Einbruchstäter und Schläger, vermutlichen Drogenabhängigen und Dealer zu dieser Tat verleitet, begleitet? Unter welchen Bedingungen, mit welchen Auflagen ist er immer wieder aus der Haft entlassen worden? Wie und wohin wurde er in der Haft “sozialisiert"?
11:27 [RT] (D)
Polizeipanne? Straßburg-Attentäter war bei geplanter Festnahme in seiner Wohnung
Chérif Chekatt war bei seiner geplanten Festnahme Stunden vor dem Straßburger Attentat – anders als bisher berichtet – zuhause. Er habe aber entfliehen können. Experten weisen gegenüber RT auch auf andere Mängel in der Arbeit der Sicherheitsbehörden hin.
11:15 [RT] (D)
Flüchtiger Attentäter von Straßburg erhielt vor der Tat Anruf aus Deutschland
Chérif Chekatt, der Attentäter von Straßburg, ist immer noch auf der Flucht. Auch die deutsche Polizei beteiligt sich an der Suche nach ihm. Vor dem Anschlag auf den Straßburger Weihnachtsmarkt soll der Islamist einen Anruf aus Deutschland erhalten haben.
11:14 [Sputnik Deutschland] (D)
Sieben Menschen festgenommen: FSB unterbindet Terrorsponsoring
Insgesamt sieben Menschen sind in der Region Moskau, Tschetschenien, Dagestan und Inguschetien festgenommen worden, die Geld für Kämpfer der Terrormiliz IS* („Islamischer Staat“; Daesh) und der Terrorgruppierung „Dschabhat al-Nusra“* sammelten. Dies teilte der Pressedienst des russischen Inlandsgeheimdienstes FSB mit.
13.12.2018
20:18 [Sputnik Deutschland] (D)
Südrussland: Unbekannte greifen Polizei mit Granate an – zwei Angreifer getötet
Ein Unbekannter hat aus bisher ungeklärten Gründen eine Handgranate auf Sicherheitskräfte nahe eines Einkaufszentrums in der südrussischen Stadt Nazran geworfen. Es gibt Verwundete, berichtet eine Quelle aus den Sicherheitsbehörden der Provinz Inguschetien.
20:15 [SOTT] (D)
Wie bequem: Nach französischem Aufstand geschieht auf einmal "rein zufällig" eine Schießerei in Straßburg - Demonstrationen sind jetzt verboten
Jörg Klingenbach - Der Zeitpunkt hätte nicht besser gewählt sein können: Nachdem Tausende Franzosen Macron entheben wollten und sehr legitime Forderungen an den amtierenden Machthaber stellten (s. unten), geschieht ausgerechnet eine Schießerei auf dem von CNN gekrönten schönsten Weihnachtsmarkt der Welt.
20:13 [Sputnik Deutschland] (D)
Nach Anschlag in Straßburg: Polizei fahndet nun öffentlich mit FOTO nach Verdächtigem
Die ersten Fotos des mutmaßlichen Täters von Straßburg sind in den sozialen Netzwerken bereits seit mehreren Stunden im Umlauf. Nun hat die französische Polizei auch offiziell die Fahndung nach Chérif Chekatt mit einem Foto begonnen.
10.12.2018
0:12 [Sputnik Deutschland] (D)
Neues im Schiffs-Konflikt vor Krim: Ostukrainer will seinen Folterer erkannt haben
Im Konflikt um die ukrainischen Marineschiffe, die vor zwei Wochen wegen Grenzverletzung von Russland aufgebracht worden sind, zeichnet sich eine brisante Entwicklung ab. Ein Mann aus Donezk will in einem der festgesetzten ukrainischen Seeleute einen Geheimdienstler erkannt haben, der ihn einst gefoltert haben soll.
09.12.2018
18:35 [Ceiberweiber] (D)
Lehren aus der BVT-Affäre
Manche bedauern, dass es heuer keine Befragungen im BVT-Untersuchungsausschuss mehr gibt, war doch das kollektive Agentenfieber so schön spannend. Doch vom verdeckten Bereich wurde nur ein Zipfelchen erhascht, etwa wenn der Vorwurf aufkam, die Identitäten verdeckter Ermittler seien gefährdet worden. Das kann aber auch ohne Hausdurchsuchung oder Anfragen des Ministerbüros geschehen und wird das Funktionieren verdeckter Abläufe nicht ernsthaft in Frage stellen. Aber worüber reden wir da eigentlich? In diesem Fall bietet Wikipedia doch Anregungen, weil es hier Definitionen rund um Verdeckte Ermittler und Agents Provocateurs gibt. Dabei muss klar sein, dass es ein Graubereich ist, Menschen eventuell zu Handlungen zu verleiten, die sie von sich aus nicht setzen würden. Oder eben doch? Am ehesten, wenn man sie in eine psychische Ausnahmesituation bringt, wobei sich labile Personen gut benutzen lassen. Und man denke daran, dass oft jene Leute, die bloß beobachten und dabei sein sollten, andere radikalisierten siehe Verfassungsschutz und NPD. Andererseits muessen verdeckt Arbeitende glaubwürdig sein, sich also der jeweiligen Szene und Situation anpassen.
08.12.2018
12:24 [Telepolis] (D)
Amri: Die Zahl der V-Leute erreicht "NSU-Niveau"
Berlins LKA-Chef gibt gleich drei Quellen im Umfeld des Attentäters zu - Untersuchungsausschuss des Bundestages: Wie arbeitet der Verfassungsschutz im Internet?
11:57 [NachDenkSeiten] (D)
Der Geheimdienst und der gekonnte „Kontrollverlust“ seit 62 Jahren (2/2)
Sind die „Fehler“ der Geheimdienste Ergebnis individuellen Versagens oder Ergebnis bewusster Entscheidungen, die nicht hinter dem Rücken, sondern in Einverständnis mit den politisch Verantwortlichen getroffen wurden? Vor etwa einem Monat hat Wolf Wetzel für NachDenkSeiten einen kritischen Blick auf den Verfassungsschutz geworfen. Nun nimmt sich Wetzel in einer zweiteiligen Reihe den deutschen Auslandsgeheimdienst namens Bundesnachrichtendienst vor.
05.12.2018
18:04 [NachDenkSeiten] (D)
Der Geheimdienst und der gekonnte „Kontrollverlust“ seit 62 Jahren (1/2)
Sind die „Fehler“ der Geheimdienste Ergebnis individuellen Versagens oder Ergebnis bewusster Entscheidungen, die nicht hinter dem Rücken, sondern in Einverständnis mit den politisch Verantwortlichen getroffen wurden? Vor etwa einem Monat hat Wolf Wetzel für NachDenkSeiten einen kritischen Blick auf den Verfassungsschutz geworfen. Nun nimmt sich Wetzel in einer zweiteiligen Reihe den deutschen Auslandsgeheimdienst namens Bundesnachrichtendienst vor.
16:53 [AmericanRebel] (D)
Der braune Sumpf und der Staat – oder: So viele „Einzelfälle“
Eifrige Journalisten haben in letzter Zeit eine Reihe merkwürdiger „Einzelfälle“ aufgedeckt, bei denen immer deutlicher Verbindungen zwischen rechtem Terror und dem Staat sichtbar werden und ein rechtes Terrornetzwerk gefunden wurde.
03.12.2018
17:33 [Sputnik Deutschland] (D)
Anschlag auf Trump verhindert
Ein Einwohner des US-Bundesstaates North Dakota hat laut der Zeitung „The Hill“ gestanden, einen Anschlag auf den US-Präsidenten Donald Trump geplant zu haben.
02.12.2018
12:55 [Rubikon] (D)
Die Rebellen
Was bringt einen Menschen dazu, sich einer Terrorgruppe anzuschließen, deren Taten an Grausamkeit kaum zu überbieten sind? Warum bleiben Zivilisten in gefährdeten Gebieten? Janice Kortkamp, eine US-Amerikanerin, die Syrien bereits mehrmals bereist hat, interviewte einen Scharfschützen der Ahrar al-Sham und liefert Antworten auf diese Fragen.
30.11.2018
17:54 [Sputnik Deutschland] (D)
Hackerangriffe: Deutschland verdächtigt russischen Geheimdienst
Deutsche Nachrichtendienste verdächtigen Hacker, die angeblich mit dem russischen Inlandsgeheimdienst FSB in Verbindung stehen, der Cyberangriffe auf politische Institutionen Deutschlands. Dies berichtet die US-Nachrichtenagentur Bloomberg am Donnerstag.
28.11.2018
23:17 [Ceiberweiber] (D)
BVT: Wonach Pilz Minister Kickl nicht fragte
Medien stellen es so dar, als sei die Befragung von Innenminister Herbert Kickl im BVT-Ausschuss durch Peter Pilz der Höhepunkt gestrigen Tages gewesen. Dabei konzentrieren sie sich natürlich auf die Hausdurchsuchung im BVT und auf den Umgang mit Sibylle Geissler, der Leiterin des Extremismusreferats. Interessant wäre jedoch auch, wie diese z.B. mit dem Ende 2016 pensionierten Polizisten Uwe Sailer verbunden ist, der immer weiter abdriftet. Gibt sie ihm und anderen Rückendeckung, sodass diese meinen, Narrenfreiheit zu haben? Pilz warf Kickl u.a.vor. das Leben verdeckter Ermittler zu gefährden, was aber ist mit BVT-Chef Peter Gridling oder Sailer nach einem Gerichtsverfahren 2014? Bezeichnend ist, dass Personen in einer naiven und unkritischen Szene gefeiert werden, die vorgeben, Antifaschisten zu sein (und natürlich auch gegen Sexismus und Rassismus), wo aber der zweite Blick Erschreckendes offenbart.
27.11.2018
19:53 [RT] (D)
Giftgasangriff auf Aleppo – wo bleibt die globale Empörung? (Video)
In den letzten Jahren ist es in Syrien immer wieder zu Chemiewaffenangriffen gekommen. Und immer war sich die Internationale Gemeinschaft darin einig, dass solche Angriffe geächtet und ihre Urheber strengstens bestraft gehören, wenn es die richtigen Täter waren.
26.11.2018
23:58 [Sputnik Deutschland] (D)
Zwei SBU-Agenten auf aufgebrachten ukrainischen Booten festgenommen
Russische Einsatzkräfte haben am Sonntag mehrere ukrainische Marineboote festgesetzt, die zuvor russische Seegrenzen verletzt haben. Laut dem stellvertretenden Ständigen Vertreter Russlands bei der Uno, Dmitri Poljanski, sind auf den Schiffen zwei Agenten des ukrainischen Geheimdienstes SBU festgenommen worden.... „Auf einem der Schiffe waren zwei Beamte des SBU, die zugegeben haben, dass sie den Spezialauftrag gehabt haben, genau auf diese Weise zu agieren”, so der russische Vertreter bei der UN.
15:53 [Ceiberweiber] (D)
NEOS, Grüne und das Abwehramt
Die Opposition fiebert der Befragung von Innenminister Herbert Kickl im BVT-U -Ausschuss entgegen, der angeblich „unseren Geheimdienst“ zerstört. Man mag ihn ruhig kritisieren, doch das BVT ist kein Geheimdienst, eher schon Heeresabwehramt und Heeresnachrichtenamt. Ersteres wird von manchen bespöttelt, weil es einen angeblichen GRU-Spion nicht selbst erkannt haben soll. Auf Twitter kriegt sich der eine oder die andere kaum mehr ein vor lauter Häme, doch dies übersieht, dass man im Verdacht Stehende auch für Desinformationen nutzen kann. Ob es sich so verhält, werden wir sicher nicht vom Bundesheer erfahren, vielleicht bringt das kommende Gerichtsverfahren Licht in die Angelegenheit. Abwehramt steht in der öffentlichen Wahrnehmung auch dafür, auf fragwürdige Weise verdeckt in der rechtsextremen Szene präsent zu sein.
14:20 [German Foreign Policy] (D)
Ost-Turkestan im Visier (II) - Morde und Molotowcocktails
Uigurische Separatisten, gegen die aktuell die chinesischen Behörden in Xinjiang vorgehen, unterhalten ihre auswärtige Operationszentrale seit Jahrzehnten in der Bundesrepublik.
10:25 [Sputnik] (D)
Russische ABC-Truppen bestätigen Chlorgas-Angriff auf Aleppo
Russische Militärspezialisten haben einen Chlorgas-Angriff auf die syrische Stadt Aleppo am Samstag durch die Terrororganisation „Haiʾat Tahrir asch-Scham“ (ehemals „Jebhat-an-Nusra“) bestätigt. Das geht aus einem Bericht des Sprechers der Truppen für Strahlen-, chemischen und biologischen Schutz (auch ABC-Truppen), Konstantin Potemkin, hervor.
21.11.2018
17:50 [RT] (D)
Exklusiv-Reportage von RT: Dienst im Namen der Terrormiliz "Islamischer Staat"
RT-Korrespondent Ashraf Muhammad Al-Azzawi zeigt in seinem exklusiven Bericht Dokumente einer IS-Personalabteilung. Den Unterlagen kann man unter anderem entnehmen, wer in den IS-Reihen gekämpft und welche Boni die Miliz für C-Waffen-Angriffe gezahlt hat.
17:50 [Sputnik Deutschland] (D)
„Asow“ geht leer aus: USA lassen ukrainische Nationalisten-Bataillon ohne Waffen
Die USA haben laut dem Vize-Chef der ukrainischen Nationalgarde, Oleg Kulik, der Regierung in Kiew verboten, die amerikanischen Waffen dem Regiment „Asow“ zu übergeben, das als Teil der Nationalgarde gilt.
20.11.2018
0:07 [Sputnik Deutschland] (D)
Südsyrien: Waffenlager von Terroristen entdeckt – VIDEO
Die syrische Armee hat laut einer Quelle von Sputnik ein großes Waffen- und Munitionslager entdeckt. Das Waffendepot war von Terrorkämpfern zurückgelassen worden, die in den Provinzen Deraa und al- Quneitra aktiv gewesen waren. Sputnik veröffentlicht ein Video, das die Waffenbestände zeigt.
18.11.2018
16:01 [Sputnik Deutschland] (D)
18 syrische Militärs durch Beschuss von Terroristen in Latakia und Aleppo getötet
In den Provinzen Latakia und Aleppo sind durch Angriffe von Terroristen 18 syrische Militärs getötet und zwei verletzt worden, teilte der Leiter des russische Zentrums für Versöhnung für Konfliktparteien in Syrien, Wladimir Sawtschenko, mit.
17.11.2018
23:55 [Ceiberweiber] (D)
BVT-Ausschuss: Neonazi und private Security
Ein Mitarbeiter der Sicherheitsfirma G4S, die das Parlament beim BVT-U-Ausschuss einsetzt, verkehrt in Neonazi-Kreisen. Dies löst zu Recht helle Empörung aus, doch dabei darf nicht übersehen werden., dass G4S auch mit der Folter von Gefangenen in Verbindung gebracht wird. Es wirft auch ein Licht darauf., dass viele früher vom Staat übernommene Aufgaben an Private ausgelagert werden, im diesem Fall an eines der größten Sicherheitsunternehmen der Welt. G4S vereint zahlreiche einst eigenständige Firmen unter einem Dach und begann 1901 als Kjøbenhavn Frederiksberg Nattevagt (später Falck), dazu kamen dann z.B. die Wach- und Schließgesellschaft in Wien oder Wackenhut in den USA (wo von CIA-Verbindungen die Rede ist) . SourceWatch weist beim Stichwort Wackenhut/G4S darauf hin, dass das Unternehmen für die Sicherheit amerikanischer Atomkraftwerke verantwortlich war und einige dieser Verträge verlor, weil Wachen beim Schlafen ertappt wurden.
1:07 [Voltaire Netzwerk] (D)
Westliche Kampagne für die Rechte der chinesischen Islamisten
Zu Beginn der NATO-Operation, die die Muslim-Bruderschaft in allen arabischen Staaten in den Jahren 2010 / 11 an die Macht bringen sollte, hat die Volkrepublik China – wie einige westliche Länder – den Abgang der Islamisten in den Nahen Osten erleichtert. Sie dachte fälschlicherweise, sich so von ihnen zu befreien. Langsam erkannte sie, dass dieses Heilmittel schlimmer war als die Krankheit, da die in Libyen und Syrien kämpfenden Islamisten Modelle für neue Rekruten auf ihrem eigenen Boden wurden. Viele Attentate fanden dann nicht nur in muslimischen Gebieten statt, sondern auch in anderen.
14.11.2018
23:36 [SOTT] (D)
Deutsche Regierung unterstützte syrische Terroristen mit 65 Millionen Euro
Es sind momentan keine zu 100 % gesicherten Informationen, doch nach Informationen des Tagesspiegels unterstützte die Bundesregierung Terroristen in Idlib mit 49 Millionen €. Das würde natürlich die kürzlichen Verhandlungen mit Macron, Erdogan und Putin in Frage stellen und zusätzlich einen Keil zwischen die Verhandlungspartner treiben - besonders zwischen Deutschland und Russland.
13.11.2018
10:54 [Ceiberweiber] (D)
Spionage beim Bundesheer: Mechanismen des Versagens
Ein Offizier, der seit 1992 mutmaßlich für die russische GRU spioniert hat, sitzt nun in U-Haft, und das Bundesheer und Russland sind sich in einem Punkt einig: man sollte es nicht an die große Glocke hängen. Den Gefallen werden die Medien aber niemandem tun, die inzwischen auch die Person Martin W. (wir haben nun schon fast einen vollständigen Namen) immer mehr einkreisen, etwa als „graue Maus“ beschreiben. Warum er gerade jetzt auffliegt, nachdem man sich bereits im September sicher war, bleibt Spekulation: „Der Tipp kam von einem westlichen Geheimdienst — die Kleine Zeitung nannte gestern den britischen. Kremlnahe russische Medien verbreiten die Theorie, dass die Enttarnung Kurz‘ Vermittlerrolle zwischen Russland und Europa torpedieren sollte. Dass Österreich in der Außenwahrnehmung wegen des FPÖ-Techtelmechtels mit der Putin-Partei besonders russophil wirkt, ist unbestreitbar. Mit der prompten, sogar Ärger mit Moskau provozierenden Reaktion auf den Tipp hat Österreich jedenfalls einen Vertrauenstest bestanden.“ Einer anderen Version gemäß kam der Hinweis vom deutschen MAD. Nun werden die Akten der Staatsanwaltschaft unter Verschluss gestellt, was bei der Materie keine Überraschung ist.
11.11.2018
22:44 [Ceiberweiber] (D)
Spionage: GRU im Verteidigungsministerium?
Zufällig feierte der russische Militärnachrichtendienst GRU sein 100jaehriges Bestehen, da verärgert Außenminister Sergej Lawrow, dass Österreich eine Spionageaffäre nicht diskret behandelt. Es seien unbewiesene Anschuldigungen, die man nicht hinausposaunen solle; das wird dann wohl auch für einen Fall beim BVT gelten, der Wasser auf den Mühlen des U-Ausschusses ist. Generell verspricht das Thema Spionage Aufregung, wird jedoch selten sachkundig diskutiert, sodass Platz ist für Rundum-Vermutungen. Dabei kann man wunderbar an die Skripal-Affäre anknüpfen, WidersprüchIiches und Unglaubwürdiges ausblenden und sich über einen Dienst verbreiten, den zuvor kein Mensch kannte. Die Justiz scheint Nägel mit Köpfen zu machen, da der seit 2013 pensionierte Oberst nun festgenommen wurde. Parallelen zu Oberst Redl dürfen nicht fehlen, der die K.u.K.-Aufmarschpläne an die Russen verraten hatte und ein Jahr vor Kriegsbeginn 2013 aufflog.
10:35 [Sputnik Deutschland] (D)
Snowden: Israelische Spionagesoftware „Pegasus“ in Khashoggi-Affäre genutzt
Der ehemalige NSA-Mitarbeiter Edward Snowden hat während einer Videokonferenz in Tel Aviv eine israelische Firma beschuldigt, mit Spionagesoftware an der mutmaßlichen Ermordung des saudi-arabischen Journalisten Adnan Khashoggi beteiligt gewesen zu sein. Ihm widersprach der ehemalige stellvertretende Chef des israelischen Geheimdienstes Mossad.
9:15 [Sputnik Deutschland] (D)
Spionage zugunsten Russlands? Mutmaßlicher Verdächtiger in Österreich festgenommen
In Österreich ist ein Ex-Oberst der österreichischen Streitkräfte festgenommen worden, der angeblich etwa 20 Jahre lang für Russland spioniert haben soll. Darüber berichtet die „Kronen Zeitung“ unter Berufung auf einen Vertreter des österreichischen Verteidigungsministeriums. Russlands Außenminister nimmt Stellung.
09.11.2018
10:22 [RT] (D)
Britischer "Experte" warnt vor russischem "Spionenschwarm" und zielt auf RT
Die Hälfte der rund 150.000 russischen Bürger in Großbritannien sollen laut Dr. Andrew Foxall in der einen oder anderen Form für russische Geheimdienste arbeiten. Die Hälfte aller Diplomaten wären demnach ebenso Spione, die statt ihrer normalen Arbeit "aktiv" dem Spionagehandwerk nachgehen.
08.11.2018
22:08 [Ceiberweiber] (D)
Die Fallstricke des BVT-U-Ausschusses
Nach einer Hausdurchsuchung beim Verfassungsschutz am 28. Februar 2018 befragte ein U-Ausschuss mittlerweile schon an 15 Tagen diverse Zeugen, nicht unbedingt bei dieser Aktion. Es gibt nach wie vor keine Protokolle auf dem Parlamentsserver, nur Liveticker der Medien, Berichte und Tweets, sodass man sich kein umfassendes Bild machen kann. Daher lauft man Gefahr, jene Erzählung für wahr zu halten, die am häufigsten verbreitet wird, was immer andere Aspekte ausblendet. Zugleich neigen aber die dabei unterlegenen Anhänger von Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) dazu, alles zu beschönigen. Seine Gegner sehen sich gerne als Retter „unseres Geheimdienstes“, was das BVT aber noch nie war und voraussetzt, dass sie Ahnung von Geheimdiensten haben. Ihr Star ist Sibylle G., ihres Zeichens Leiterin des Extremismusreferats, welcher der „Überfall“ auf das BVT galt, da ein Minister sonst ja keinen Zugang zu den Daten ihm unterstellter Beamter hat.
07.11.2018
22:23 [Querdenkende] (D)
Rechter Terroranschlag gegen Macron vereitelt
Die Neue Rechte wittert weltweit ihre Chancen, sich zu festigen, Macht an sich zu reißen, schließlich gibt es genügend Länder, wo dies längst greift.
06.11.2018
13:26 [Radio Utopie] (D)
Dr. Maaßen ist vom Hof gejagt
Wir enthalten uns heute dazu bewusst jeglichen Kommentars, die zu dieser Maßnahme führte, möchten aber auf die Forderung aus einem ganz anderen Grund zum Rücktritt hinweisen, die wir schon vor über drei Jahren am 4.7.2015 gestellt hatten: "Dr. Maaßen und Dr. Range werden jetzt mal vom Hof gejagt: Nach Anzeige des Inlandsgeheimdienstes ermittelt der Generalbundesanwalt gegen die Redaktion von Netzpolitik.org - wegen Geheimnisverrats. Damit sind Harald Range und Hans-Georg Maaßen fällig. Sie haben zurückzutreten oder entlassen zu werden."
05.11.2018
11:03 [der Freitag] (D)
EU: Finanztransfers an Menschenschmuggler
Belgien/Libyen: Bei den Erträgen aus libyschen Staatsvermögen sollen sich auch libysche Kämpfer und Milizen bedient haben, die an Waffen- und Menschenhandel beteiligt sind. Wie bereits in meinem letzten Blog-Beitrag berichtet, sind in Belgien fast sechs Milliarden Dollar von Erträgen aus libyschen Anlagevermögen in dunklen Kanälen verschwunden. Die Gelder scheinen zum Teil auf den Konten von libyschen Milizen gelandet zu sein. Der britische Express erhebt jetzt aber noch viel weitergehende Vorwürfe. Denn von diesen Erträgen sollen sich auch libysche Kämpfer und Milizen bedient haben, die an Waffen- und Menschenhandel beteiligt sind.
03.11.2018
19:35 [RT] (D)
Britischer Außenminister empfängt Weißhelme und lobt die "humanitären Retter"
Am Donnerstag empfing der britische Außenminister den Anführer der Weißhelme. Hunt lobte die Weißhelme für deren Heldentaten; sie hätten "über 115.000 Menschenleben gerettet" und dafür "Leib und Leben" riskiert. Der Anführer pries die langjährige Unterstützung der Briten.
30.10.2018
13:37 [Telepolis] (D)
Die offene Wunde NSU - Die offene Wunde BRD
RAF-Attentate, Oktoberfestbombe, NSU-Morde und LKW-Anschlag - die deutschen Terrorkomplexe haben einen Zusammenhang
29.10.2018
10:55 [Russia Beyond] (D)
Geheimdienste: Was aus den KGB-Agenten wurde
Das Komitee für Staatssicherheit gibt es zwar seit 25 Jahren nicht mehr, aber die ehemaligen Angestellten regieren das Land: Abgeordnete, Senatoren und Direktoren von Staatsbetrieben – für sie ist ihre Tschekisten-Vergangenheit nicht nur kein Manko, sondern sogar ein Bonus.
10:53 [Sputnik Deutschland] (D)
100 Jahre FSB: Der russische Geheimdienst von Lenin bis Putin
„Kühler Kopf, heißes Herz, saubere Hände“: 100 Jahre nach Gründung der „Außerordentlichen Allrussischen Kommission zur Bekämpfung von Konterrevolution, Spekulation und Sabotage” (WeTscheKa oder TscheKa), später GPU/OGPU, NKWD, MGB und KGB und heute FSB ist das Motto – die gewünschten Hauptcharaktereigenschaften eines Geheimpolizisten – unverändert.
24.10.2018
20:51 [Sputnik Deutschland] (D)
Terroristische Aktivitäten nehmen in Sibirien zu – Sicherheitsratschef
Der Sekretär des russischen Sicherheitsrates Nikolai Patruschew hat die Sicherheitslage im föderalen Kreis Sibirien kommentiert.
20:48 [Blauer Bote] (D)
Hessenwahl: Naziskandal
Stell Dir vor, es ist Wahl im Bundesland Hessen und niemand thematisiert den NSU-Naziskandal des amtierenden Ministerpräsidenten Bouffier (CDU), bei dem ein Mitarbeiter des hessischen Verfassungsschutzes bei der Ermordung eines Internetcafébesitzers anwesend war (selbst nach eigener Darstellung des Verfassungsschützers) und anschließend von Landesregierung und Behörden geschützt wurde: „NSU: Dummheit befohlen„.
20.10.2018
14:55 [Sputnik Deutschland] (D)
Dänischer Nato-Kritiker zum „Anti-Russland-Geheimdienst“-Gesetz
Der Justizminister von Dänemark plant ein nationales Gesetz, nach dem Facebook-Nutzer unter gewissen Umständen ins Gefängnis gehen, wenn sie „Nato-feindliche Inhalte“ publizieren. „Ich forsche schon lange kritisch zur Nato“, sagt der dänische Soziologe Lars Jørgensen im exklusiven Sputnik-Interview.
19.10.2018
7:45 [Sputnik Deutschland] (D)
IS hält Europäer in Syrien gefangen – Quelle
Kämpfer der Terrormiliz „Islamischer Staat“ halten laut einer Quelle von Sputniik in militärdiplomatischen Kreisen Staatsangehörige westeuropäischer Länder in der vom IS kontrollierten syrischen Stadt Hadschin in der Proviz Deir ez-Zor gefangen.
18.10.2018
2:45 [Blick nach rechts] (D)
Braune Umtriebe in Dortmund
... Bis zu 100 Dortmunder Neonazis, seit Jahrzehnten in immer neuen, offen antisemitischen Einschüchterungen und Grenzüberschreitungen erprobt, marschierten am 21. September gleich zweimal durch Dortmund-Dorstfeld sowie Dortmund-Marten. ...
17.10.2018
20:56 [Voltaire Netzwerk] (D)
Der Anti-Terrorismus von Trump
Wenn die neue Anti-Terror-Strategie der USA auch nicht viel an diesem Kampf ändert, ändert sie jedoch grundsätzlich die Arbeitsrichtlinien des Pentagon und des Sekretariats für Homeland Security. Es ist nicht so sehr eine Rationalisierung dessen, was seit 2001 aufgebaut wurde, sondern eine Neudefinition der Aufgaben des Bundesstaates.
16.10.2018
12:19 [Voltaire Netzwerk] (D)
Jamal Khashoggi und die verpasste Verschwörung gegen MBS
Jamal Khashoggi war der Neffe des wichtigsten Waffenschmugglers der Iran-Contra-Affäre, Adnan Khashoggi (1935-2017), der als der reichste Mann der Welt in den frühen 1980er Jahren galt. Jamal wurde später der Schützling des ehemaligen Leiters des saudischen Geheimdienstes, Prinz Turki Ben Mark, der dann Botschafter in London wurde. Dann trat er in den Dienst von Prinz Al-Walid bin Talal ein, der bei den Palaststreich im November 2017 im Ritz-Carlton ausgiebig gefoltert wurde.
15.10.2018
12:45 [heise.de] (D)
Amri: Wenn der Verfassungsschutz einen Untersuchungsausschuss „unterwandert“
Abgeordnete im Bundestag haben es mit immer größerem Widerstand der Sicherheitsbehörden zu tun. Weiterer Spitzel im Umfeld des mutmaßlichen Attentäters?
55 Einträge
Sie wollen Ihre Artikel / Videos / Reportagen über Net News Global weiterverbreiten? Nutzen Sie unseren Postkasten.
You want to spread your news, videos or articles? Submit them!