Syrien - Mythos einer "friedlichen Revolution" / Leader of the Green Committees Movement Addresses the World / Krieg gegen Libyen / Fact: Giant crime against Libya / US-Regime-Change Kampagne gegen Syrien / Al Jazeera / Tunisia’s “jasmine revolution”

Der Geist der Wahrheit und der Geist der Freiheit - das sind die Stützen der Gesellschaft.
  Henrik Ibsen
 22.07.17 10:51                      Postkasten |  Redaktionsstatut |  Impressum 

Suche


Archiv

Zum Archiv von Net News Global hier klicken

Themen - Kategorie (diesen Monat/24h)

Verantwortlicher

Marcel

Gründer & Konzept

Udo Schreiber

Moderatoren

Alfred

Free Will

Folker

Heiner

HeKaTe

Jochen

Montag

Peter

Robert Seib

siouxie

Ulla

Design & Code

created by

©webbuilders.de

20.07.2017
20:06 [Aufgelesen und Kommentiert (@rume.de)] (D)
Der Niedergang des Journalismus am Beispiel: Ulrich Ladurner
Ulrich Ladurner plädiert in DIE ZEIT dafür, Kriegsschiffe (!) zur Reduzierung der in Europa ankommenden Flüchtlinge einzusetzen. Ich hab einen kleinen Kommentar dazu geschrieben.
19:32 [Peds Ansichten] (D)
Tagesschau und die Nachricht hinter der Nachricht (1)
Nachrichten werden hierzulande als Botschaften vermittelt. Sie enthalten Wertungen und Emotionen, die Leser und Zuschauer zu ihren Eigenen machen sollen. Während manche Nachrichten – außer dem Triggern von Angst und Feindbildern – im Prinzip ohne Inhalt sind, gibt es bei anderen eine Botschaft hinter der Botschaft; eine Scheinwirklichkeit wird ausgebreitet, um ganz reale Politik durchdrücken zu können. Finden Sie Ihre eigene Interpretation der angebotenen Nachrichten, hier die Meinige.
13:51 [Propagandaschau] (D)
„Die Faktenlage ist dünn“ – Wie Mainstreammedien die Bürger für dumm verkaufen wollen
Birgit Vanderbeke: Ich wüsste gern, von wem wir regiert werden... …„Die Faktenlage ist dünn“, heißt es gleich zu Anfang des Artikels....
13:48 [Propagandaschau] (D)
ARD-Programmbeschwerde: Falschdarstellung von Lulas Verurteilung
Die ARD verschweigt Umstände und Hintergründe des Urteils gegen den ehemaligen Präsidenten Brasiliens Lula da Silva
13:47 [Propagandaschau] (D)
ARD-Programmbeschwerde: Sabine Adler und die Lager in der Ostukraine
Die ARD verbreitet Desinformation, Hetze und Propaganda über den Strafvollzug in der Ostukraine
19.07.2017
23:11 [Blauer Bote] (D)
Stefan Niggemeiers manipulativer Bana-Alabed-Artikel
Niggemeier zeigt in seinem Artikel, dass er mindestens keine Ahnung hat. Ohne auf das ganze Ausmaß der Manipulation in dem für einen unwissenden Leser vielleicht noch überzeugend wirkenden Artikel eingehen zu wollen, will ich nur auf eine wesentliche Falschaussage Niggemeiers eingehen ...
20:49 [Offenkundiges] (D)
Wer ist Antje Schippmann? – Eine Journalistenkarriere bei der Springerpresse
Was treibt eine junge deutsche Journalistin in die Arme der radikal-zionistischen Springerpresse? Eine Spurensuche.
14:45 [fairschreiben] (D)
Böser Türke – Gute Deutsche?
Geht es um den Putschversuch in der Türkei, welcher sich gerade zum ersten Mal jährte, werden in den systemtreuen Medien in Deutschland noch immer Theorien verbreitet, mit denen suggeriert wird, dass Recep Tayyip Erdogan diesen inszeniert hätte oder ihn mindestens bewusst aus dem Ruder hat laufen lassen, um seine Machtposition auszubauen.
14:38 [Irib] (D)
Wollen Zionisten einen offenen Medienkrieg in Deutschland gegen Schiiten?
Es gibt bestimmte Grundprinzipien, die für alle Völker, alle Menschengruppen und politische Parteien gelten, welche offen die Wahrheit bekämpfen wollen.
14:15 [BILDblog] (D)
„Endlich! Die BILD als Wahlkampfblatt für die AfD!“
Gestern hat der Bundestagswahlkampf richtig begonnen. Denn seit gestern steht auch das Wahlprogramm der „Bild“-Zeitung. Ja, doch, richtig gelesen: Die „Bild“-Zeitung hat jetzt auch ein Wahlprogramm
10:17 [Meedia] (D)
Bericht über Rückzug von Bodo Hombach: Recherchebüro Correctiv erwirkt einstweilige Verfügung gegen Kress
Correctiv hat eine einstweilige Verfügung gegen einen Bericht von Kress erwirkt. Der Branchendienst darf vorerst nicht weiter behaupten, dass Bodo Hombachs Rückzug aus der Ethik-Kommission des Recherchebüros mit Wolfang Heit, Vorsitzender des Correctiv-Finanziers Brost-Stiftung, zu tun hat. Diesem soll eine Recherche der Journalisten missfallen haben.
9:07 [M.Bröckers] (D)
Das gute alte Bildungsfernsehen
Das Medienmagazin “Meedia” hat sich in einem ausführlichen Beitrag dem “kontroversen Youtube-Phänomen KenFM” gewidmet. Anders als bei den infamen Denunzierungen (“Antisemit”, “neu-rechts”, “Querfront”), mit denen Ken Jebsen und sein Kanal üblicherweise bedacht werden, hat sich der Autor das Programm von KenFM einfach mal angeschaut – also das getan, was Journalisten üblicherweise tun bevor sie über eine Sache oder eine Person schreiben: recherchiert.
18.07.2017
13:33 [bitterlemmer] (D)
Wer sind eigentlich die vom schwarzen Block? Wie heißen die? Was machen die so?
Hätten die Kollegen von NDR und Tagesschau mal in den Livestream von Welt-N24 geschaut, dann hätten sie sehen können, wie maskierte Gangster (jedenfalls sahen sie aus wie maskierte Gangster) immer Stinkefinger in die Kamera hielten oder versuchten, das Bild komplett mit der Hand abzudecken. Das war eine coole Aktion der N24-Kollegen. Sie war übrigens auch mutig, im Gegensatz zu allem, was andere so für mutig halten mögen.
13:24 [Propagandaschau] (D)
Jürgen Todenhöfer zur Kriegs­propaganda über Mossul und Aleppo: Der goldene Preis für Doppelmoral
Liebe Freunde, darf man es noch offen aussprechen? Auch die Vernichtung Mosuls war Terror. Über 20.000 Zivilisten wurden vom Westen und seinen Verbündeten allein in Mosul getötet. Aber nur 2.000 Terroristen. Für jeden Terroristen 10 Zivilisten. 10:1. Das ist Schande Nummer 1.
12:25 [Meedia] (D)
Verschwörungstheorien und „gutes Bildungsfernsehen“: das kontroverse YouTube-Phänomen KenFM
Ken Jebsen ist der Unberührbare der deutschen Medienszene... Ken Jebsen gehört weder in die Schublade „Antisemit“, noch in die Schublade „Neue Rechte“. Ihn als Verschwörungstheoretiker zu bezeichnen trifft zu, doch ihn deshalb abzustempeln und seine Arbeit nicht weiter zu beachten, ist ebenfalls ungerechtfertigt... Jebsens Unterbrechungen und Suggestionen stören, trotzdem sind die Interviews mit Michael Buback, mit Petra Wild oder Mosche Zuckermann besser als fast alles, was man im Deutschen Fernsehen zu sehen bekommt.
11:50 [Telepolis] (D)
"In der Kommunikationswissenschaft ist der Kalte Krieg auch heute noch nicht zu Ende"
Kapitalismus- und Herrschaftskritik in der Kommunikationswissenschaft? Wer als Forscher in dieser wissenschaftlichen Disziplin grundlegende Systemkritik äußern möchte, hat einen schweren Stand. Aus diesem Grund haben sich Forscher zum neu gegründeten >Netzwerk Kritische Kommunikationswissenschaftler< zusammengeschlossen, um gemeinsam kritische Forschung und Lehre zu forcieren
17.07.2017
19:33 [Propagandaschau] (D)
Goebbels gelehrige Schülerin: Die Propagandamethoden der Sabine Adler im DLF
Das neueste Machwerk Adlers ist derart plump, verlogen und von offen­sicht­licher Doppel­moral durchzogen, dass es geeignet ist, die Propaganda­methoden der anti­russischen Hetzerin auch für vollkommen arglose und inkompetente Medien­beobachter – also die Zielgruppe von ARD, DLF und ZDF – durch­schau­bar zu machen.
19:32 [RT Deutsch] (D)
"Gulags mit Moskaus Billigung" - Wie weit deutsche Medien in ihrem Propagandafeldzug gehen
Ein juristisches Problem im Ukraine-Konflikt stilisiert der Deutschlandfunk (DLF) zum "Stalinismus". Viele andere Medien ziehen nach und übernehmen kritiklos eine weitere Falschmeldung der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalt. Wer als angehender Journalist wissen will, wie man einen reinen Propaganda-Bericht ohne überflüssige Bezugnahme auf Fakten und Zusammenhänge basteln kann, wird bei der hochrangigen Osteuropa-Korrespondentin Sabine Adler fündig.
16.07.2017
5:35 [Rubikon] (D)
Im öffentlichen Auftrag
Der Unterschied zwischen Anspruch und Realität.
15.07.2017
12:54 [BILDblog] (D)
Richter halten sich an Vorschriften? Das macht „Bild“ wütend
Mit der Rechtsstaatlichkeit in Deutschland kann die „Bild“-Redaktion derzeit nicht viel anfangen. ... heute sind die Mitarbeiter von „Bild“ und Bild.de „wütend“, weil Richter sich an Vorschriften halten...
12:51 [Polit Platsch Quatsch] (D)
Gegen Trump: Beim Übersetzen darf gelogen werden
Das Englische ist, wie das Deutsche auch, eine komplexe Sprache. Dinge, die gesagt werden, können mehrere Bedeutungen haben, man kann sie richtig oder falsch verstehen, missverständlich interpretieren und, erst recht, wenn das Englische aus seiner amerikanischen Spielart ins Deutsche übertragen wird, falsch übersetzen (wie hier: ""Böse" gegen Trump).
12:49 [BILDblog] (D)
„Bild“ fahndet nicht nach den G20-„Verbrechern“, „Bild“ fahndet nur
Manchmal gibt es ja Versuche, mit „Bild“-Chef-Chef Julian Reichelt zu diskutieren. Der US-Journalist Glenn Greenwald hat das zum Beispiel mal probiert. Genauso Rafael Buschmann vom „Spiegel“. Die Erkenntnisse aus diesen Diskussionen halten sich in der Regel in Grenzen, und häufig scheint das Ganze auch daran zu scheitern, dass Julian Reichelt sich in Logiken bewegt, die für andere Personen schlicht nicht zugänglich sind.
12:45 [Rubikon] (D)
Wer sind hier die ,,sozial Schwachen“?
Eine Polemik gegen die neoliberale (Sprach-)Verdrehung der gesellschaftlichen Wirklichkeit. ,,Sozial Schwache“ hier, ,,sozial Schwache“ dort. Was hat es mit dieser Begrifflichkeit auf sich? Dient er lediglich der Beschönigung und damit der Verschleierung oder leistet er gar dem sozialdarwinistischen Menschenbild des Neoliberalismus Vorschub? Wie die Realität mithilfe der Sprache gänzlich auf den Kopf gestellt wird.
14.07.2017
23:55 [Telepolis] (D)
Wie die Bild-Zeitung den Rechtspopulismus bedient
Über den dünnen Firnis der Zivilisation und Rechtsstaatlichkeit in Deutschland - Ein Kommentar
10:54 [Jasminrevolution] (D)
Der Fall Omran: Macht sich ZAPP zur Kriegspartei in der Medienschlacht um Aleppo?
RT Deutsch hat Omran aufgespürt und Bilder von seinem heute, nach der Befreiung Aleppos, friedlichen Leben gebracht. Omrans Vater beklagt sich darin, das „Aleppo Media Center“ hätte im Krieg Omrans Bilder zu Propagandazwecken missbraucht. ZAPP behauptet, die Aussagen von Omrans Vater in RT wären unter Druck des Assad-Regimes entstanden.
13.07.2017
22:12 [Propagandaschau] (D)
Goebbels gelehrige Schülerin: Die Propagandamethoden der Sabine Adler im DLF
[...]Das neueste Machwerk Adlers ist derart plump, verlogen und von offen­sicht­licher Doppel­moral durchzogen, dass es geeignet ist, die Propaganda­methoden der anti­russischen Hetzerin auch für vollkommen arglose und inkompetente Medien­beobachter – also die Zielgruppe von ARD, DLF und ZDF – durch­schau­bar zu machen.[...]
22:11 [Propagandaschau] (D)
Das ZDF sieht nach monatelanger „Russiagate“-Propaganda einen „ersten konkreten Hinweis“ – und selbst der ist eine Luftnummer
Seit Monaten verbreiten transatlantisch ausgerichtete Medien unter Berufung auf ihre Kollegen und Geheimdienstkreise in den USA politisch motivierte Desinformation, Lügen, Gerüchte und Verleumdungen über eine herbeifantasierte Unterstützung des Kremls für Donald Trump im US-Wahlkampf. W
11:27 [BILD Blog] (D)
Kommissar Reichelt und die „Bild“-Sheriffs üben Titelseiten-Selbstjustiz
Auch für Idioten gilt die Unschuldsvermutung. Auch Idioten müssen sich keine Vorverurteilung gefallen lassen. Auch Idioten sind nicht gleich „Verbrecher“, nur weil jemand ein Foto von ihnen gefunden hat, aus dem man ableiten könnte, dass sie eine Straftat begangen haben. Auch Idioten haben Persönlichkeitsrechte. Auch Idioten haben ein Recht am eigenen Bild. Wir schreiben das so deutlich, weil die „BILD“-Redaktion das alles anders zu sehen scheint.
11:26 [Meedia] (D)
„Rechtswidriger Pranger“
Medienanwalt Höcker kritisiert Bild-Fahndung nach G20-Gewalttätern
11:23 [Muslim-Markt] (D)
Wollen Zionisten einen offenen Medienkrieg in Deutschland gegen Schiiten?
Wir sind gerne bereit darauf zu antworten!
12.07.2017
23:29 [Propagandaschau] (D)
ARD: Gaza geht es schlecht und schuld sind die Bewohner
Propaganda kann so einfach sein, das beweisen ARD und ZDF jeden Tag aufs Neue. Simple Feindbilder schüren, Themen und Diskurse bestimmen, alles Unbequeme totschweigen und komplexe Zusammenhänge auf Stammtischniveau herunterlügen.
17:39 [Aufgelesen und Kommentiert (@rume.de)] (D)
Was sind eigentlich Linke – und was sind Autonome?
Da die Qualitätsjournaille wegen der G20-Krawalle komplett in Schnappatmung verfallen ist und haufenweise Fake News verbreitet, um die ansteigende Kapitalismuskritik zu diskreditieren, muss ich hier wohl ein wenig für das Sortieren der Ereignisse sorgen :D Denn wer den Unterschied zwischen Linken und Autonomen nicht kennt und begreift (!), kann nur groben Unfug von sich geben. Weiterlesen...
12:04 [fairschreiben] (D)
G20 – Das mangelnde Interesse an der Hintergründen
Es ist erschreckend, welch falsches Bild in den letzten Tagen von den Dauermachthabern, ihren Steigbügelhaltern und Medienhelfern vom G20-Gipfel aufgebaut wurde, was sowohl für die Ergebnisse gilt, wie auch für die Proteste. Das alles entscheidende Thema, die Unzufriedenheit mit dem System, völlig unabhängig vom politischen Spektrum, wurde einfach komplett ausgespart.
1:13 [Neuland Rebellen] (D)
Der Rauten-Gipfel: Könnte jetzt auch mal jemand Merkel kritisieren?
Das Desaster des G20-Gipfels? Ganz klar, die Polizei ist schuld, Olaf Scholz ist schuld, die Linken sind sowieso schuld, und zwar gleich an allem, woran man nur schuld sein kann.
11.07.2017
15:02 [Rationalgalerie] (D)
Gelee Royal für alle - Echter Adel kennt keine Verbrechen
An einem beliebigen Tag in der TAGESSCHAU-Redaktion. Schon lange tobte der blutige Krieg im Jemen. Und lange schon kannte man in der Redaktion den Verursacher: Saudi Arabien. Aber weder der Krieg noch das mörderische saudische Königshaus kamen in der Tagesschau vor. Doch Doktor Gniffke, der Chef von ARD-aktuell grübelte schon seit Tagen.
8:36 [Jasminrevolution] (D)
G20-Heuchelei zwischen Hamburg und Maduro
Gewaltsamer Protest: In Hamburg -und in Caracas. Kaum unterschiedlicher könnte die Medienreaktion von ARD & Co. darauf sein. In Hamburg? „Brutale Entgleisung eines kriminellen Mobs!“ In Caracas? „Demonstranten befürchten eine Diktatur. Es gab 70 Tote.“ Auch in Hamburg hätte es fast Tote gegeben -von den 12 Schwerverletzten Demonstranten war aber kaum die Rede.
10.07.2017
23:47 [NachDenkSeiten] (D)
„Linker Hass“? Wie die Hamburger Krawalle schamlos instrumentalisiert werden
Für die BILD ist die Welt traditionell schlicht zu deuten: „Linker Hass“ sei für den „G20-Terror in Hamburg“ verantwortlich. Ins gleiche Horn bläst auch CDU-Nachwuchshoffnung Jens Spahn ... All dies ist erstaunlich, diskreditieren die Gewaltexzesse von Hamburg doch vor allem die echte Kritik am Gipfel, die von der politischen Linken kommt.
12:22 [Rationalgalerie] (D)
Augsteins Freitag - Linke Russo-Phobie ist schick
... So entdeckt Augstein in der FAZ „Schwulenhass. Um ihn schnellstens zu exportieren: "Wie man ihn sonst nur aus dem Osten kennt“. Und damit kein Zweifel darüber aufkommt wo der Osten liegt, schiebt der FREITAG-Herausgeber noch nach: „Homophobie gibt es offenbar nicht nur bei den Russen“. ...
09.07.2017
19:37 [Rubikon] (D)
Aus dem Redaktions-Mülleimer der Tagesschau
Welche Tatsachen fallen der "institutionellen Zensur" der Massenmedien zum Opfer?
19:21 [Parteibuch] (D)
Luke Rudkowski enttarnt zionistischen Anstachler
Der US-Journalist Luke Rudkowski beschreibt gerade in einem Video im Detail, wie ein deutscher „Journalist“ ihm und einigen seiner Kollegen beim G20-Gipfel in Hamburg über „Antifa“ Gewalttäter auf den Hals gehetzt hat, wodurch sie verletzt wurden.
07.07.2017
22:58 [RT Deutsch] (D)
Würde Hamburg in Russland liegen: Polizeieinsätze und deren mediales Echo
Laut Zeugenberichten ist die Polizei mitverantwortlich für die Eskalation der Gewalt am Donnerstagabend in Hamburg. Von einer "totalen Unverhältnismäßigkeit" des Polizeieinsatzes ist die Rede. Hätten sich diese Szenen in Russland abgespielt, das mediale Echo fiele sicherlich anders aus.
22:57 [Propagandaschau] (D)
ARD-Programmbeschwerde: Nachrichtenunterdrückung über ukrainischen Neo-Nazismus
[...]Vorteile von der Erweiterung des USA-EU-Einflussbereichs haben nur internationale Spekulanten, die derzeit ungehemmt die Ressourcen des Landes plündern. Gleichzeitig wachsen das soziale Elend und die Macht faschistischer Kräfte in dem Land. Dass der Staatsstreich die Korruption und das Oligarchenunwesen nicht nur nicht beendete und, übel genug, ultranationalistische Figuren in Führungspositionen schwemmte, sondern den Neonazis zunehmenden Einfluss verschafft, wäre angesichts der Kooperationen und europäischen Interferenz dieses tiefbraunen "Packs" unbedingt berichtenswert.[...]
12:28 [RT Deutsch] (D)
G20 - Hauptsache Gewalt: Wie Mainstream-Medien über Proteste berichten
Der G20-Gipfel steht kurz vor der Tür. Aus den Medien kann man den Eindruck gewinnen, als ob sich nicht die 20 wichtigsten Staatschefs treffen, sondern nur die Polizei und Demonstranten. Wissenschaftler haben untersucht, was in der Berichterstattung fehlt.
7:16 [Rubikon] (D)
Nachwuchsoffensive bei Rubikon
Rubikon startet Jugend- sowie Literatur-Redaktion und veröffentlicht Leserbeiträge. "Wir wissen die ganze Wahrheit" ist nicht so unser Ding. Jeder von uns hat seinen Teil zur Wahrheit und einer besseren Welt beizutragen.
06.07.2017
18:13 [Propagandaschau] (D)
ARD-Programmbeschwerde: Kein Wort zu britischen Kriegsverbrechen in Afghanistan
[...]In Afghanistan ist Deutschland im Rahmen der NATO und der vom UN Sicherheitrat gebildeten International Security Assistence Force (ISAF) militärisch mit dem drittstärksten Kontingent engagiert, zeitweise operiert auch das geheime „Kommando Spezialkräfte“ der Bundeswehr in Afghanistan. Aus Afghanistan stammt ein Großteil der Kriegsflüchtlinige, die derzeit in Deutschland um Asyl nachsuchen. Alles, was sich in Afghanistan ereignet, verdient demzufolge grundsätzliche publizistische Aufmerksamkeit bei uns.[...]
05.07.2017
21:17 [Rubikon] (D)
Mediale Volksverhetzung - Teil 1: Die Griechen.
Die Medien sind Teil des "Krieges an der Heimatfront": Sie verbreiten Feindbilder und helfen damit den Eliten, ihre Interessen im In- wie Ausland als "natürlich" und "gerecht" durchzusetzen.
21:03 [Polit Platsch Quatsch] (D)
Wie Steinbrück: Auch Tagesschau-Chef Gniffke geht zum Kabarett
ARD-Aktuell-Chef Kai Gniffke ist eine Frohnatur, der es nicht schwerfällt, spontan ganze Völkerschaften zum Lachen zu bringen. Gniffke... bezeichnet den Vorwurf, eine inszenierte Demo sei inszeniert gewesen, als "Unsinn" und sich selbst als "wütend" oder er provoziert Hate Speech, weil der ARD-Programmbeirat Beiträge seiner Redaktionen als "fragmentarisch", "tendenziös", "mangelhaft" und "einseitig" bezeichnet.
15:17 [Freisleben News] (D)
Deutsche Medien unter Einfluss amerikanischer Netzwerke
Das ergab eine Studie Schweizer Wissenschafter. Im Zentrum steht die Atlantik-Brücke – die Connection zu den 200 reichsten Familien Amerikas. Journalisten erklären uns die Welt, beeinflussen unsere Meinung, machen Politik. Wer aber erklärt den Journalisten die Welt, beeinflusst ihre Meinung und macht somit Politik?
04.07.2017
14:27 [Rationalgalerie] (D)
Dr. Gniffke: Nicht die Sportschau
Rüstungswettlauf in der Tagesschau unterschlagen
13:23 [Jasminrevolution] (D)
Bertelsmann hygge: Vollgelallt und eingelullt
Eine neue Medienhype geht um: Bertelsmanns RTL-Senderfamilie singt ihr Hoisiana auf das neue Bertelsmann-Heft „hygge“, aber auf die öffentlich-rechtsdrehenden Sender schnappen über vor Freude: Der Deutschlandfunk jubelt „Das neue Magazin ‚hygge‘ startet mit 120.000 Auflage!“ Oder ist es Einlull-Propaganda für den Status quo der Gesellschaft?
03.07.2017
16:57 [Muslim-Markt] (D)
Die offensichtlichen Lügen der Berliner Zeitung, um die Verbrechen Israels zu verteidigen
Wer so dreist bei nachprüfbaren Tatsachen lügt, der wird wohl auch bei weniger nachprüfbaren Fakten nicht die Wahrheit schreiben, denn er hat das Ziel Verbrechen zu legitimieren.
02.07.2017
20:42 [Rationalgalerie] (D)
Dr. Gniffke ändert den Kalender - Ostern und Weihnachten zusammen gelegt
Einmal sollte die Tagesschau-Redaktion eine ihrer übelsten Fälschungen richtigstellen: Jene von dem kleinen Jungen, den sie als Propaganda-Zeugen gegen Assad missbraucht hatte. Da war guter Rat teuer.
19:16 [clarityofsignal] (D)
Highly Graphic Video’s – White Helmets Film Themselves Participating in Beheading’s of Syrian Soldiers
... Through researching the newer Horan Free League You Tube channel featuring the white truck and SAA decapitated bodies I came across a video where the Horan Free League are openly promoting themselves via the Berlin based Syria Mobile Films Festival. (Note: It is a mainstream media promoted film organization).
12:40 [Rubikon] (D)
Propagandaland Deutschland
Ist selbst die indische Presse freier als die deutsche?
01.07.2017
12:15 [Rubikon] (D)
Liebe Vollidioten!
Im Allgemeinen werden solche Schimpfworte in „sozialen Medien“ als Auftakt von Hate Speech und Beleidigungen verstanden und mit neuen und alten Strafgesetzgebungen verfolgt. In diesem Fall ist dasselbe etwas ganz Anderes!
11:57 [Junge Welt] (D)
Wenn Kritik zum Tabu wird
Unterirdisches journalistisches und wissenschaftliches Niveau: Der Film »Auserwählt und ausgegrenzt – der Hass auf Juden in Europa«
11:28 [BILDblog] (D)
„Bild“ und „B.Z.“ legen Grünen-Politikerin Katrin Schmidberger falsches Zitat in den Mund
Rummms! Mit dieser Haudrauf-Interjektion zeigt die „Bild“-Zeitung in der Regel, dass irgendjemand irgendetwas Knalliges/Heftiges/Stammtischiges gesagt hat. Und sie freut sich in der Regel dann, weil sie dadurch eine Debatte anheizen kann. Gestern gab es in der Berliner Regionalausgabe mal wieder einen „Bild“-„Rummms!“.
57 Einträge
Sie wollen Ihre Artikel / Videos / Reportagen über Net News Global weiterverbreiten? Nutzen Sie unseren Postkasten.
You want to spread your news, videos or articles? Submit them!