Syrien - Mythos einer "friedlichen Revolution" / Leader of the Green Committees Movement Addresses the World / Krieg gegen Libyen / Fact: Giant crime against Libya / US-Regime-Change Kampagne gegen Syrien / Al Jazeera / Tunisia’s “jasmine revolution”

Die Aufgabe der NATO ist es, „die Russen draußen, die Amerikaner drinnen und die Deutschen unten zu halten.“
  Lord Ismay, erster NATO Generalsekretär
 15.08.18 13:00                      Postkasten |  Datenschutz |  Impressum 

Suche


Archiv

Zum Archiv von Net News Global hier klicken

Themen - Kategorie (diesen Monat/24h)

Verantwortlicher

Marcel

Gründer & Konzept

Udo Schreiber

Moderatoren

Alfred

Free Will

Folker

Heiner

HeKaTe

Jochen

Montag

Peter

Robert Seib

siouxie

Ulla

Design & Code

created by

©webbuilders.de

05.08.2018
22:49 [www.barth-engelbart.de] (D)
Mit Maas & Ziel: AfriKaribik oder wird Trump in Nicaragua jetzt Maas los?
Mit Maas & Ziel: AfriKaribik … was Josef Fischer im vermeintlich deutschen Vorgarten, dem Balkan probierte und dabei von Clintons Außenministerin Madeleine Albright nach der erfolgreichen Befreiungs-Bombardierung Belgrads -so was nennt man auch „Schrödern“ oder neudeutsch „Scharpen“ – „and now we are scharping Nicaragua, Zimbabwe aso … oder „wir stehen kurz vor dem Sieg im troikanischen Krieg: syrizamba(n), syrizamba(n), morgen ist der Nächste dra(n)…” und da stellt sich nicht die alte Mainzer Faschingsfrage „Wolle mern eroilosse?“ (Wollen wir ihn hereinlassen?) .
6:31 [Querdenkende] (D)
Pias Versuche, ihrem Leben einen Sinn zu geben – Teil 2
Sting mit seiner genialen Stimme verleiht halt immer wieder das gewisse Etwas, sich dabei rundum wohl zu fühlen. Kein Wunder, daß Pia und Babette tänzelnd die Straße entlang schlendern, dabei im Takt zum Song den Kopf pendeln lassen, mit ihren Armen rudern. In einer Stadt wie Berlin mag das noch angehen, hier verwundern jedwede Exoten niemand mehr, ganz im Gegenteil, in der Hauptstadtmetropole treffen völlig unterschiedliche Welten aufeinander, ganz ähnlich wie in London, Paris oder Wien.
03.08.2018
15:08 [Querdenkende] (D)
Pias Versuche, ihrem Leben einen Sinn zu geben –Teil 1
Im Dschungel des Asphalts. S*ufreundliche Gesten begleiten deinen Gang, die ohnehin nur zu deutlich aufzeigen, welch Hintergedanken sich in manchen Augenpaaren abspielen, während du völlig entspannt die Straße entlangschlenderst, sie mit keinem Blick würdigst, viel eher erhobenen Hauptes dein Handy aus der großen, knallroten Handtasche ziehst, um das Gespräch entgegenzunehmen.
31.07.2018
23:59 [Querdenkende] (D)
Pfundig schaust aus
Dunst von Abgasen vermischte sich mit den Düften und Gerüchen, die sich aus den Ladenlokalen und nicht zu vergessen aus den Schlaf- und Wohnräumen der Bewohner des Viertels auf die Straße und den Platz ausbreiteten. Es hatte bis in die Morgenstunden geregnet, Nieselregen, der es nicht schaffte, die Hitze der letzten Tage zu vertreiben. Von Abkühlung kann keine Rede sein. Habe ich auch nicht gemeint. Frisch ist es, das habe ich gedacht.
0:20 [www.barth-engelbart.de] (D)
SPALTER, das Mittel gegen kapitalen Kopfschmerz – von MAAS-Pharma, der Abschalter …
… hilft von Afghanistan bis Zimbabwe, von Nicaragua bis Mali, von der Ukraine bis nach Syrien ….. AA-Staatssekretär Nils Annen erklärte just in TIME (in der ZEIT) Nicaragua maasvoll den Krieg für Menschenrechte. Das gilt aber auch im Rahmen der merkelschen “Chefsache Afrika” für Zimbabwe. Ein wirklich erschütterndes Video wandert gerade durchs Internet:Ein Interwiew mit dem zimbabwischen Veteran des Befreiungskampfes Dumiso Dabengwa, Ex-Regierungspartner Robert Mugabes
29.07.2018
1:00 [Querdenkende] (D)
Was können wir Demokraten dem Populismus und den Populisten entgegensetzen?
Um direkt auf den Kern zu kommen, verzichte ich auf eine Darstellung der Geschichte des Populismus sowie Definitionen von Populismus. Wer sich mit dem Thema Populismus vertiefend beschäftigen will, dem empfehle ich: Thorsten Beigel und Georg Eckert (Hrsg.). Populismus. Varianten von Volksherrschaft in Geschichte und Gegenwart. Münster 2017. Das Buch kann - i.d.R. - kostenfrei bei den Landeszentralen und der Bundeszentrale für politische Bildung bezogen werden.
23.07.2018
16:06 [Querdenkende] (D)
Neubeginn nach Lebensende
„Die Nächsten bitte!“, forderte Petrus mit Nachdruck, während die verhaltenen Gespräche auf einmal kurz verstummten. Immer in Dreiergruppen hatten die Neulinge anzutreten beim Schöpfer, damit dieser ihnen erläuterte, was so alles verkehrt gelaufen war in ihrem irdischen Leben. Ein untersetzter, höhensonnengebräunter Mittsechziger drängte sich nach vorne, dabei die anderen beiden zur Seite schiebend, die dies zunächst geschehen ließen.
21.07.2018
23:40 [www.barth-engelbart.de] (D)
Wenn die AFD vorm Gewerkschaftshaus steht, ist es für Widerstand noch nicht zu spät
Wenn heute die AFD in Hanau aufmarschiert Vorm Gewerkschaftshaus steht und unsre Arbeit blockiert Und die AnFührer Deutschlands zur Aufteilung winken der harte Kern blank zieht Zum Büro der LINKEn Dann, Leute Haben wir noch etwas Zeit Denn die Heimatfront Ist noch nicht so weit
1:03 [www.barth-engelbart.de] (D)
Die Geschichte von den angeblich bösen Krokodilen
Du tust den Krokodilen, den meisten, (die können sich dein Bild nicht leisten) zumindest aber sehr sehr vielen zu unrecht Unrecht, Die wollen doch nur spielen. Vielleicht hast Du sie nur verwechselt mit den gefräß’gen Waffendealen, die auch am Nil auf Kinder zielen
17.07.2018
0:38 [Der Semit] (D)
Palästina – eine Story über Vertreibung, Krieg und Besatzung
Annette Groth, Norman Paech und Richard Falk haben ein Buch anlässlich des 50. Jahrestages der Besetzung Restpalästinas infolge des so genannten Sechstagekrieges am 4. Juni, nicht am 4. April 1967(!), herausgegeben, das nicht nur die historischen Dimensionen des Konfliktes, sondern alle Facetten des brutalen israelischen Besatzungsregimes analysiert.
0:33 [www.barth-engelbart.de] (D)
Die Montags-VolleTonne der FR erfordert HaBEs Wort zum Montag
FRdammt Volle Tonne: nach einer Woche Voll-FRdummung (Ja, ich übersetze gerne, es handelt sich um das FR Feuilleton, und ich weiß, das kostet mich in EZBankfurt jetzt wieder die letzte Chance für mindestens drei bezahlte Lesungen). Für dem Herrn Puntila seine Knechte, wie Wid- und Biermann
09.07.2018
18:32 [Querdenkende] (D)
Hrabans geheimnisvolle Reise zum Kontinent des Lächelns - Teil 3
Eine dermaßen hohe Geschwindigkeit hatte er zuvor niemals erlebt, Hraban bemerkte aber zugleich, daß während der rasenden Fahrt sämtliche Glasscheiben pechschwarz waren, irgendeine raffinierte Technik hatte sie verdunkelt, kein Lichtschimmer der Tunnelröhren war mehr zu sehen. Außerdem saßen sie nicht, sondern lagen angeschnallt in bequemen, weichgepolsterten Schalen, die sich um den Körper schmiegten, dessen Form gar annahmen.
06.07.2018
15:08 [Querdenkende] (D)
Hrabans geheimnisvolle Reise zum Kontinent des Lächelns - Teil 2
Kein Kettenrasseln war zu entnehmen, sondern ein leises Surren ließ das Titan-Stahltor nach oben gleiten, vor ihnen lag ein weitläufiger, angenehm erhellter Vorhof. Eines wurde Hraban sofortigst gewahr: Viele trugen ebenso taubenblaue Kleidung ähnlich wie Gaven und Taras, unter ihnen befanden sich strahlend Gelb-Gekleidete. Ein stattlicher, ziemlich breitschultriger Mittvierziger ging auf sie zu und verneigte sich kurz.
05.07.2018
23:40 [Querdenkende] (D)
Pfeif drauf
Pfeif du ruhig, bis du schwarz wirst. Ich pfeife auch. Nicht jetzt. Bei Gelegenheit. Für dich dreh ich mich nicht um. Nicht jetzt. Ein andermal. Nein. Auch dann nicht. Pfeif drauf. Klar, die Ampel zeigt rot. Rot. Hat die irgendwann grün gehabt, wenn ich hier auf die andere Seite will? Wahrscheinlich nicht. Wahrscheinlich hätte ich mir das gemerkt, als Besonderheit, als Einmaliges, als Wunder. Rot. Na denn, eben rot. Ich reg mich nicht auf. Heute nicht. Schlaf weiter, alles ist gut. Und weg war sie.
03.07.2018
12:29 [Querdenkende] (D)
Hrabans geheimnisvolle Reise zum Kontinent des Lächelns - Teil 1
Manchmal würde Hraban am liebsten einfach seine grüne Bettdecke über den Kopf ziehen, keine einzigen Fragen, Sorgen und Nöte an sich heranlassen, weil in letzter Zeit sowohl seine Eltern als auch Bert, sein bester Freund, von ihm zuviel abverlangten. Neulich bemerkte doch tatsächlich Papa am Küchentisch, Hraban sollte auf alle Fälle in der Lage sein, selbständig den Müll rauszubringen, ohne daß Mama ihn oft daran erinnere.
12:28 [Sputnik Deutschland] (D)
Droht Krieg im Baltikum? – Buch über gefährliche Konfrontation im Ostseeraum
Von Tilo Gräser - Der Aufmarsch von Nato- und US-Truppen im Baltikum ist derzeit „weitaus gefährlicher“ als das Geschehen um die Krim. Das meint Abrüstungsexperte Ralf Rudolph. Die Medien lenken davon ab, was derzeit dort an der russischen Grenze geschieht, ergänzt Autor Uwe Markus. Beide haben gemeinsam ein Buch über das „Aufmarschgebiet Baltikum“ veröffentlicht.
12:23 [www.barth-engelbart.de] (D)
Warum ein Wessie die DDR um Entschuldigung bittet
Schuldbekenntnis I oder Ein Sieg der Chaostheorie Angestiftet von den Alten Vater, Mutter, Schwestern, Brüder letztere mit noch nicht ausgeträumten Wehrwolfträumen haben wir im zarten Alter zwischen drei und dreizehn Jahren beim Onkel in der DDR als Ferienkinder tagtäglich unsre Händchenvoll Kartoffelkäfer in die Felder der Genossen aberteuerlistig um uns blickend und die Amihosen voller Angst vorm bösen Russen durch die Kommunistenfurchen kriechend zwischen den Kartoffelstauden subversiv verteilt .
18 Einträge
Sie wollen Ihre Artikel / Videos / Reportagen über Net News Global weiterverbreiten? Nutzen Sie unseren Postkasten.
You want to spread your news, videos or articles? Submit them!