Net News Global geht mobil     
 23.10.18 16:06  Postkasten |  Impressum 
Aktuelles auf deutsch (37) [der letzten 24 Stunden]
Topthema - Aktuelle Hotspots (2)
13:59 [antikrieg.com]
NATO schickt 50.000 Soldaten zu größtem Manöver seit dem Kalten Krieg
US-Marines landen in Island und Kampfflugzeuge fliegen über Skandinavien, nur wenige Tage vor dem Start von Trident Juncture. Die jährliche Übung, die sich auf den Polarkreis und Skandinavien konzentriert, wird voraussichtlich die größte Operation seit dem Kalten Krieg sein.
23:43 [Blauer Bote]
Zensur und Bestrafung abweichender Meinungen: Merkel und EU handeln
Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel verkündet das Ende der siechenden Demokratie in Europa und Medien und Politik jubeln. Der Rest kapiert offenbar gar nicht, was vor sich geht oder will später vielleicht einmal sagen können „Wir haben doch von nichts gewusst“. Wer nicht mit der Regierungsmeinung beziehungsweise Propaganda übereinstimmt, soll angegriffen und ausgeschaltet werden. Insbesondere Parteien sollen bestraft werden. Das verkündete Bundeskanzlerin Merkel öffentlich und gleich für die ganze Europäische Union.
Termine - Events und Happenings (1)
3:23 [Coop Anti-War Cafe]
Lecture on The Council on Foreign Relations - by Laurence Shoup
Tuesday, October 23, at 7 PM Wall Street’s Think Tank: The CFR and the Empire of Neoliberal Geopolitics, 1976-2014 Coop Anti-War Cafe, Rochstr.3 Berlin-Mitte (Alex)
Welt - Mittlerer Osten (1)
8:56 [RT Deutsch]
Für mehr Sicherheit in Afghanistan und Zentralasien: Russland und Pakistan halten Militärmanöver ab
Ein russisches Armeekontingent sei in Pakistan angekommen, um an der gemeinsamen Militärübung "Druschba-III" teilzunehmen, sagte der Sprecher der pakistanischen Armee General Asif Ghafoor in einer Erklärung. Die zweiwöchigen Kriegsübungen dauern bis zum 4. November.
Welt - Russland und Zentralasien (2)
15:52 [Anti-Spiegel]
Die Sicht der anderen: Das russische Fernsehen zur Kündigung von Abrüstungsverträgen durch die USA
Das russische Fernsehen brachte am Sonntag in seinem Wochenrückblick einen interessanten Beitrag über die Ankündigung von Donald Trump, aus dem INF-Vertrag auszusteigen, der bodengestützte Kurz- und Mittelstreckenraketen verbietet und der wichtigste Beitrag zur Sicherheit vor allem in Europa ist. Ich habe den Beitrag übersetzt.
23:40 [Sputnik Deutschland]
Angriff gegen Weißrussland wird als Angriff gegen Russland eingestuft – Botschafter
Moskau wird jeglichen Militärangriff gegen Weißrussland als Angriff gegen Russland betrachten. Dies sagte der Botschafter in Minsk, Michail Babitsch.
Welt - Weltpolitik (2)
15:53 [Sputnik Deutschland]
INF-Vertrag: China will Erpressung von Trump „in keiner Form“ tolerieren
Nachdem Donald Trump verkündet hatte, dass China zum INF-Vertrag zur Vernichtung von atomaren Kurz- und Mittelstreckenraketen beitreten sollte, hat Peking angekündigt, es werde keine „Erpressung“ durch Washington dulden. Dies teilte die Sprecherin des Außenministeriums Chinas, Hua Chunying, am Dienstag mit.
21:54 [Ceiberweiber]
Jamal Khashoggi und die Doppelmoral
Der ermordee saudische Journalist Jamal Khashoggi wird in Windeseile zum Regimegegner gemacht, weil man sonst das Geschehen nicht einfach darstellen kann. Es wird gerätselt, welche seiner letzten Kommentare und Auftritte entscheidend waren; ging es darum., dass er Trump zu Saudi Arabien – ohnehin mild – kritisierte? Oder darum, dass er das Oslo-Abkommen für gescheitert erklärte, also um die Palästinenserfrage? Er war mit Osama Bin Laden befreunde, heisst es, und unterstützte die Muslimbruderschaft; diese wiederum liegt im Clinch mit Kronprinz Mohammed Bin Salman. „MBS“ will cool und modern wirken, läßt Kinos, autofahrende Frauen und eine Comic-Con zu, nahm korrupte Familienangehörige fest, ändert aber nichts an der Brutalität der Sharia und dem Umgang mit Kritikern. Dazu kommt dann der Krieg im Jemen und dass sich Staaten wie die USA der Deutschland geradezu verbiegen, um den reichen Saudis Waffen liefern zu dürfen.
Welt - Weltwirtschaft (1)
23:43 [RT]
Goldman Sachs: US-Sanktionspolitik gegen Russland untergräbt die Reservewährungsposition des Dollars
Washingtons aggressive Politik gegenüber Moskau könnte ein Grund für den jüngsten Rückgang des US-Dollaranteils an den globalen Reserven der russischen Zentralbank sein, so ein Ökonom der US-amerikanischen multinationalen Investmentbank Goldman Sachs.
Europa - Allgemein (1)
8:53 [German Foreign Policy]
Ein Transmissionsriemen deutscher Dominanz
Vor der heute erwarteten Entscheidung der EU-Kommission über Italiens Staatshaushalt erhöhen deutsche Politiker und Medien den Druck auf Rom. Die italienische Regierung werde ihren Etatentwurf "korrigieren" müssen, hatte der deutsche EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger mit Blick auf das italienische Defizit bereits vergangene Woche erklärt. In Medienberichten ist von einer "schwarzen Woche" für Rom die Rede; negative Berichterstattung ist - wie auch die Herabstufung der italienischen Kreditwürdigkeit durch Ratingagenturen - geeignet, zur Destabilisierung der Finanz- und Anleihemärkte Italiens beizutragen.
Europa - Wirtschaft (1)
23:42 [RT]
Polens "Souveränität" bedeutet, mehr für US-amerikanisches Flüssiggas zu zahlen
Polens staatliches Erdgasunternehmen hat einen Vertrag über den Kauf von Flüssiggas (LNG) aus den USA mit einer Laufzeit von 20 Jahren unterzeichnet. Um die Abhängigkeit von russischem Gas zu verringern, ist das Land bereit, mehr für US-Gas zu zahlen.
Links des Tages (1)
21:21 [aufgelesen und kommentiert (@rume.de)]
Aufgelesen und kommentiert 2018-10-22
/ Statistisches Bundesamt: Jeder sechste Rentner muss arbeiten / Ausbeutung von Billiglohnarbeitern: Verloren in Europa / Jobcenter in Iserloh handelt vorsätzlich und rechtswidrig / SPD-Fraktionschef Oppermann pocht auf 12 Euro Mindestlohn / Ver.di: Sich mit dem Kapital gemein machen / 100 Jahre "Sozialpartnerschaft" / Die lukrativen "Nebenjobs" der im Bundestag sitzenden Ex-Minister / Der Ruf nach einem Exit vom Brexit wird lauter / Paukenschlag in Amerika: NAFTA 2.0 ohne Schiedsgerichte / Polizei postet Fotos von Demo und wird verklagt / Twitter-Veröffentlichung: So arbeiten russische Internet-Trolle / Wenn die Öffentlich-Rechten über Rechtsextremismus schwadronieren / McKinsey soll Saudi-Arabien beim Kampf gegen Kritiker geholfen haben / Der Fall Khashoggi macht Schule / Weiterlesen...
Deutschland - Arbeit und Soziales (1)
8:50 [www.barth-engelbart.de]
Wo der REAL-Kapitalismus zuschlägt, müssen wir zurückschlagen z.B. bei REAL & Thermo-Fisher
Die Bertriebsratsmitglieder bei REAL in Maintal, die auf Druck des Managements ihre kämpferische Vorsitzende wegputschten, konnten dadurch ihre Arbeitsplätze nicht sichern. REAL gibt es nicht mehr. REAL wurde kurzer Hand verkauft.
Deutschland - Demokratie und Politik (3)
15:52 [RT]
Bundespressekonferenz zum Ausstieg der USA aus INF-Vertrag: Der Russe ist schuld ...
US-Präsident Trump kündigte an, den INF-Vertrag zum Verbot landgestützter nuklear bestückbarer Mittelstreckensysteme zu kündigen. Auf die Frage, wie die Bundesregierung den Vertrag noch retten könnte, antwortete Seibert mit einer eigenwilligen Interpretation.
15:18 [Querdenkende]
Abgasskandal taxiert Bundesregierung so gut wie gar nicht
Bundeskanzlerin hofiert letztlich die Autoindustrie. Als Querdenkende im Mai dieses Jahres die Verkehrspolitik als zentralen Schlüssel bei der Luftverschmutzung anmahnte, hatte längst jeder halbwegs kritische Beobachter so seine Zweifel, inwieweit jene Bundespolitik ihren politischen Aufttag ernst nehmen würde. Letztlich so gut wie gar nicht, alle kläglichen Versuche einer Retuschierung verdeutlichen deren Halbherzigkeit.
8:45 [dw.com]
Warnung vor unkontrollierbarem Wettrüsten
Die Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen sieht jetzt die Bundesregierung gefordert. Das Auswärtige Amt hatte zuvor von einer verheerenden Entscheidung der USA gesprochen, den INF-Vertrag zu kündigen.
Deutschland - Lobbyismus und Korruption (1)
15:17 [Norbert Häring]
Der Atlantic Council bläst zu Zensur und Bestrafung abweichender Meinungen: Merkel und EU handeln sofort
Im September veröffentlichte der Atlantic Council im Auftrag des US-Verteidigungsministeriums eine Broschüre mit dem vielsagenden (übersetzten) Titel „Wessen Wahrheit?: Souveränität, Desinformation und wie man die Schlacht um das Vertrauen gewinnt“. Hauptempfehlung: Nicht staatstragende, unbequeme Meinungen und Informationen sind zu zensieren, am besten auf indirektem, unauffälligem Wege. Wie auf Befehl machen sich unsere Bundeskanzlerin und die EU an die Arbeit
Deutschland - Medien und Meinungsmache (1)
15:56 [Der Volksverpetzer]
Cheblis Rolex: So helfen die Medien einer rechtsextremen Kampagne
Sawsan Chebli ist alles das, was Rechtsextreme hassen: Eine Frau mit Migrationshintergrund, erfolgreich, gebildet und politisch, Muslima. Sie war bereits des Öfteren Ziel von rechtsextremen Sh*tstorms. Auch hatte sich beispielsweise Beatrix von Storch vor ein paar Monaten herzlos über den damals kürzlich verstorbenen Vater Cheblis lustig gemacht.
Feuilleton - Literatur (1)
8:46 [Querdenkende]
Der Brief
Sehr geehrte Damen und Herren, nein, da war doch ein Name, wie hieß der gleich nochmal, Herr Rechtsanwalt Bernhard Meyerfurth-Stürzenhofecker, also Herr Bernhard Meyerfurth-Stürzenhofecker, sollte ich nicht lieber Herr Rechtsanwalt Bernhard Meyerfurth-Stürzenhofecker schreiben? Das paßt nicht in eine Zeile, kleiner schreiben, quatsch, so schreib ich doch nicht. Ich brauche meine Handschrift doch nicht verändern, wer soll denn wissen, wer ich bin, falsche Unterschrift, falsche Adresse, so geht das.
Feuilleton - Kunst und Kultur (1)
15:18 [Rubikon]
Jenseits der Tabus - Verwehren wir uns gegen eine Welt aus Skandalen, Voyeurísmus und Manipulation
Es ist eigentlich schon alles gesagt, jeder Kulturkampf ausgefochten, alles, was Entrüstung hervorrufen könnte, in die Welt entlassen. Das Kulturpublikum ist so abgestumpft, dass es immer stärkere Reize braucht, um ihm noch den ersehnten Aufschrei zu entlocken. Da müssen es schon erotische Bilder von Minderjährigen, präparierte Leichen in Museumsräumen und im Fernsehen verspeiste Maden sein.
Feuilleton - Satire und Kabarett (1)
8:44 [qpress]
Von der Leyen tritt zurück, bekommt Beratervertrag
+++EIMELDUNG+++ Die Kriegsministerin tritt zurück. Das Kreativpotential der Ursula von den Laien ist noch lange nicht ausgereizt. Da geht noch einiges mehr.
Themen - Boulevard (1)
15:56 [Der Volksverpetzer]
Rechte „empört“, weil Chebli eine Rolex trägt, das Netz schlägt zurück
Dass Banken bei den #CumExFiles 55,2 Milliarden Euro Steuergelder geklaut haben, interessiert den rechten Mob nicht, der geht nur auf die Barrikaden, wenn Sawsan Chebli eine Rolex trägt. Eine lächerliche und sinnlose Debatte, die die Heuchelei der rechten Trolle aufzeigt. Das ist so offensichtlich, dass das Netz bereits alles gesagt hat, was man dazu sagen muss. Wir haben die 8 treffendsten Beispiele herausgesucht.
Themen - Geschichte (2)
8:50 [Der Überflieger]
Indien - das Rätsel der Felszeichnungen
Im zentralindischen Bundesstaat Maharashtra existieren 12.000 Jahre alte Felszeichnungen. Die Wissenschaftler haben damit allerdings ein gewaltiges Problem – es sind dort Tierarten dargestellt, welche zur damaligen Zeit, in Indien völlig unbekannt waren.
8:49 [www.barth-engelbart.de]
Wurde Barschel wegen Adnan Khashoggi & warum wurde Jamal Khashoggi ermordet?
Dass Donald Trump im Besitz der Khashoggi-Luxusyacht ist, meldet Wikipedia. Ob es stimmt, kann ich so schnell nicht nachprüfen. Als ich von der Ermordung des Osama Bin Laden-Intimus Jamal Khashoggi hörte, erinnerte ich mich dunkel an einen Geschäftspartner von Uwe Barschel bei der weltweiten Proliferation Atomwaffen-fähigen Materials aus Deutschland: Adnan Khashoggi.
Themen - Globalisierung und Globalismus (5)
15:59 [RT]
Leben in einer zerfallenden Welt – Teil 4: Der Streit um das "allgemeine Eigentum"
Die heutige Weltordnung steht vor schweren Erschütterungen, vergleichbar mit der Situation im 20. Jahrhundert, die zu zwei Weltkriegen führte. Eine Analyse russischer Experten im Rahmen des diesjährigen Internationalen Waldai-Diskussionsklubs – Teil 4 von 5.
15:58 [RT]
Leben in einer zerfallenden Welt – Teil 2: Warum frühere Ansätze nicht funktionieren werden
Die heutige Weltordnung steht vor schweren Erschütterungen, vergleichbar mit der Situation im 20. Jahrhundert, die zu zwei Weltkriegen führte. Eine Analyse russischer Experten im Rahmen des diesjährigen Internationalen Waldai-Diskussionsklubs – Teil 2 von 5.
15:51 [RT]
Leben in einer zerfallenden Welt – Teil 3: Gefährliche Gewöhnung an den Frieden
Die heutige Weltordnung steht vor schweren Erschütterungen, vergleichbar mit der Situation im 20. Jahrhundert, die zu zwei Weltkriegen führte. Eine Analyse russischer Experten im Rahmen des diesjährigen Internationalen Waldai-Diskussionsklubs – Teil 3 von 5.
15:51 [RT]
Leben in einer zerfallenden Welt – Teil 1: Warum die Steuerung missglückt ist
Die heutige Weltordnung steht vor schweren Erschütterungen, vergleichbar mit der Situation im 20. Jahrhundert, die zu zwei Weltkriegen führte. Eine Analyse russischer Experten im Rahmen des diesjährigen Internationalen Waldai-Diskussionsklubs – Teil 1 von 5.
8:48 [Eurasia Future]
Russia’s Poised To Reap The Rewards Of The West’s Fallout With Saudi Arabia
Russian strategists must be rubbing their hands with glee as they watch the West sacrifice its strategic and highly profitable relationship with Saudi Arabia all because of Jamal Khashoggi, knowing full well that their country is more than capable of replacing its rivals in every single sphere of cooperation that they pull out of with Riyadh, which would resultantly reinforce Russia’s position as the supreme “balancing” force in 21st century Eurasia.
Themen - Kriminalität und Nepp (2)
15:59 [Zero Hedge]
Bomb Found In Mailbox At George Soros`s Westchester Home
An employee of billionaire investor George Soros discovered a bomb placed in a mailbox at Soros’s Westchester County home on Monday. The explosive device was later "protectively detonated" by an FBI bomb squad after the employee moved it to a wooded area.
15:53 [Sputnik Deutschland]
USA: Bombe im Briefkasten von Soros gefunden
Im Briefkasten des Hauses des US-Milliardärs George Soros in der US-Stadt Bedford ist ein Sprengsatz entdeckt worden. Das schreibt die Zeitung „New York Times“ am Dienstag unter Verweis auf die Polizei von Westchester County im US-Bundesstaat New York.
Themen - Medien und Propaganda (1)
8:51 [Kritisches Netzwerk]
Pilger: Die Propaganda gewinnt immer, wenn wir es zulassen
Daran hat sich wohl seit Leni Riefenstahl, von der dieses Zitat stammt, nichts geändert. Ein Wandel in den letzten Jahrzehnten indes ist die Bereitschaft der Journalisten, sich in den Dienst von Propaganda zu stellen. Ob es nun die Verleumdungskampagne gegen Julian Assange ist, die PR-Maschinerie für die „Austerität“ oder die Berichterstattung über Syrien — es geht nicht um Fakten, sondern um „Wahrnehmung“. Und dafür sind heute PR-Firmen zuständig.
Themen - Menschen und Gesellschaft (1)
13:31 [Ceiberweiber]
Gustav Kuhn und die Männernetzwerke – Maestro finito
Es geht um strukturelle Gewalt, sexuelle Übergriffe, Ausbeutung und den Missbrauch von öffentlichen Geldern – mit anderen Worten um Selbstherrlichkeit, ermöglicht durch einflussreiche ältere Männer. So kann man die Causa Festspiele Erl mit „Maestro“ Gustav Kuhn zusammenfassen, die gestern einen bizarren Höhepunkt in Gestalt von Kuhns Selbstdemontage in der Zeit im Bild 2 fand. Selten führte ein Mann, der sich seit Jahrzehnten nimmt, was ihm vermeintlich zusteht, so entlarvend live für alle mitzuverfolgen vor, wie er tickt. Dabei darf man nicht vergessen, dass sein Förderer Hans Peter Haselsteiner heisst und dessen Freundes-/Geschäftspartnerkreis für ihn jederzeit in die Bresche springt wie Ex-Bundeskanzler Alfred Gusenbauer in einem Seitenblicke-Beitrag über Kuhn im Mai 2018: „Es ist eine schreckliche Zeit weil es kein Anstandsgefühl mehr gibt. Jeder kann über jeden alles behaupten. Das wird meiner Meinung nach noch ganz schlimm enden, weil wir uns von der Demokratie in Richtung Verleumdungsgesellschaft entwickeln.“ Gemeint ist nur, dass dank Internet auch ein Aktivist gegen Tiroler Mißstände wie Markus Wilhelm Gelegenheit hat, mit dem Erler Unwesen abzurechnen.
Themen - Militär und Frieden (4)
0:27 [RT]
US-Militär als weltweit größter Umweltsünder
Das US-Militär produziert in den USA mehr giftige Abfälle als die fünf größten US-Chemiefirmen zusammengenommen. Zu den in die Umwelt gelangenden Giftstoffen zählen: Öl, abgereichertes Uranium, Flugzeugtreibstoffe, Pestizide, Entlaubungsmittel und andere Giftstoffe.
23:40 [Sputnik Deutschland]
Nato sieht Russland nicht als militärische Bedrohung für Baltikum – Ex-EU-Botschafter
Die EU betrachtet Moskau laut dem ehemaligen EU-Botschafter in Russland und Präsidentschaftskandidaten in Litauen, Vygaudas Usackas, nicht als eine Bedrohung für die baltischen Länder. Diese Position beziehe auch die Nato. „Ich betrachte Russland momentan nicht als direkte Gefahr für die baltischen Staaten. Das Pentagon und Washington sehen das auch nicht“, sagte Usackas laut der Zeitung „The Baltic Times“ bei den Debatten der Partei „Vaterlandsbund – Christdemokraten Litauens“ in Vilnius.
23:34 [Junge Welt]
Spiel mit dem Feuer - US-Präsident Trump will INF-Abrüstungsvertrag mit Russland kündigen. Kritik an »verheerender Entscheidung«
Als »sehr gefährlichen Schritt« hat Russland die Ankündigung von US-Präsident Donald Trump kritisiert, aus dem INF-Vertrag auszusteigen. Mit dem Abkommen aus dem Jahre 1987 hatten die Vereinigten Staaten und die damalige Sowjetunion die Bereitschaft erklärt, ihre nuklear einsetzbaren Kurz- und Mittelstreckenraketen mit Reichweiten zwischen 500 und 5.500 Kilometern zu verschrotten und keine neuen zu beschaffen.
23:34 [German Foreign Policy]
Abschied vom INF-Vertrag
Deutsche Regierungspolitiker warnen vor einem Ausstieg der Vereinigten Staaten aus dem INF-Vertrag. US-Präsident Donald Trump hatte diesen Schritt am Wochenende angekündigt. Der INF-Vertrag, der am 8. Dezember 1987 abgeschlossen wurde, verpflichtete die Vereinigten Staaten und die Sowjetunion zur Vernichtung sämtlicher landgestützter nuklearer Mittelstreckenraketen und untersagte ihnen die erneute Beschaffung des Waffentyps. Kündigt Washington das Abkommen, droht Europa ein weiterer nuklearer Rüstungswettlauf.
Kategorien  Archiv  Links
Zitat des Tages
Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom.
Albert Einstein