Syrien - Mythos einer "friedlichen Revolution" / Leader of the Green Committees Movement Addresses the World / Krieg gegen Libyen / Fact: Giant crime against Libya / US-Regime-Change Kampagne gegen Syrien / Al Jazeera / Tunisia’s “jasmine revolution”

Keine ängstlich furchtsame Zensur soll den allgemeinen Umlauf der Ideen hindern
  Joseph von Görres
 19.06.18 10:42                      Postkasten |  Datenschutz |  Impressum 

Suche


Archiv

Zum Archiv von Net News Global hier klicken

Themen - Kategorie (diesen Monat/24h)

Verantwortlicher

Marcel

Gründer & Konzept

Udo Schreiber

Moderatoren

Alfred

Free Will

Folker

Heiner

HeKaTe

Jochen

Montag

Peter

Robert Seib

siouxie

Ulla

Design & Code

created by

©webbuilders.de

Aktuelles auf deutsch (24) [der letzten 24 Stunden]
23:54 [www.barth-engelbart.de] Deutschland - Demokratie und Politik
Auf das Faschisten-Wort des „LINKE“n Nord muss geantwortet werden
„Du bist eine kleine dreckige Mist-Made“ (LINKEn Bundesvorstandsmitglied und Ex-Schatzmeister Thomas Nord wörtlich zitiert von seiner Facebook-Seite zu dem Cloppenburger LINKEn-OV-Gründer & Wagenknecht-Unterstützer Michael von Klitzing) … Nord-Ruf-Mord? Nein! Es handelt sich bei den Auswürfen eines Berliner Schmutzgeiers nicht um eigentlichen Rufmord.
23:52 [Parteibuch] Topthema - Aktuelle Hotspots
Syrische Armee sichert Grenzgebiet zum Irak zwischen Tanf und Bukamal
Nachdem die syrische Armee und ihre Partner am Sonntag eine ISIS-Tasche in der Wüste zwischen Tanf und Bukamal eliminiert und Wadi Luwayziyah eingenommen haben, haben sie den ISIS-Terroristen am heutigen Montag nachgesetzt in Richtung der von US-geführten Truppen besetzten Tasche um Tanf.
21:13 [antikrieg.com] Topthema - Aktuelle Hotspots
ARD - Sudelkampagne gegen Russland
Eine charakterlose Journaille darf sich wieder weidlich austoben: Der öffentlich-rechtliche Nachrichtenjournalismus pervertiert seinen Auftrag, sachlich zu informieren, auch im Rahmen von Weltsport-Ereignissen. Zur Begleitberichterstattung im speziellen Fall der Fußball-WM in Russland schicken beispielsweise “Tagesschau” und “Tagesthemen” journalistische Anti-Typen wie die WDR-Korrespondentin Golineh Atai und den selbsternannten Doping-“Enthüllungsjournalisten” Hans-Joachim Seppelt an die Propaganda-Front.
20:57 [RT Deutsch] Topthema - Aktuelle Hotspots
Jemen: Schwere Bombardements - Saudi-Arabien bombardiert wichtigsten Hafen für Lebensmittel
Im kriegsgebeutelten Jemen zeichnet sich eine neue Tragödie ab. Der Haupthafen der Region Hodeida wird seit Tagen heftig von der saudisch-geführten Koalition bombardiert.
19:50 [Telepolis] Deutschland - Demokratie und Politik
Weshalb direkte Demokratie nicht im Grundgesetz steht
Mythos "Weimarer Erfahrungen": Quellen zeigen, dass sich die Verfasser des Grundgesetzes tatsächlich aus Angst vor den Kommunisten gegen Volksabstimmungen entschieden
19:50 [Telepolis] Deutschland - Recht und Polizei
NSU: Die Brandenburg-Chemnitz-Connection
Untersuchungsausschuss in Potsdam vernimmt den Neonazi Uwe Menzel, der Kontakt zum Umfeld des Trios hatte, mindestens zwei der Angeklagten in München kennt - und mit der Polizei kooperierte
19:49 [Muslim-Markt] Deutschland - Lobbyismus und Korruption
Welcher Rassismus ist deutsche Staatsräson?
Nicht jeder Rassismus ist in Deutschland in Skandal. Es gibt einen Rassismus, der Teil der deutschen Staatsräson ist.
19:49 [Sputnik Deutschland] Welt - Russland und Zentralasien
Russland erhöht erstmals Rentenalter – Bürger erinnern an Putins Versprechen
Erstmals seit 85 Jahren hebt Russland das Pensionsalter an: Die Regierung will damit die Kassenlage des defizitären Rentenfonds und die Pensionsvorsorge verbessern. Bei der Bevölkerung ist die Reform auf klare Ablehnung gestoßen. Viele erinnerten sich an das Versprechen von Präsident Wladimir Putin aus dem Jahr 2005, das Rentenalter nie anzuheben... Damit erhöht Russland das Pensionsalter erstmals seit 1932: Zur Zeit können Männer mit 60 und Frauen mit 55 Jahren in die Rente gehen.
19:48 [RT Deutsch] Deutschland - Medien und Meinungsmache
"Putins Spiele" und die Qualitätsmedien (III) – Heute: Putins Überfall auf das eigene Volk
Von Leo Ensel - Fußballweltmeisterschaft – und das auch noch in Russland! Diese explosive Mischung, kurz „Putins Spiele“ genannt, versetzt die deutschen Qualitätsmedien in strudelnde Erregung. – Ein kontinuierlicher genauerer Blick auf Berichterstattung und Kommentare.
19:48 [Sputnik Deutschland] Europa - Allgemein
EU verlängert Sanktionen gegen die Krim
Der EU-Rat hat die Einschränkungen gegen die Halbinsel Krim und Sewastopol bis zum 23. Juni 2019 verlängert, heißt es in einer offiziellen Mitteilung der Behörde.
19:48 [Spiegelkabinett] Themen - Sport
Warum Steffen Dobbert, "Die Zeit" keine Panini-Sammelbilder mehr kauft
Man soll ja nicht verallgemeinern, aber es ist doch frappierend wie der Zeitredakteur Steffen Dobbert einmal mehr das Vorurteil, Fußballer seien nicht gerade die hellsten Kerzen auf der Torte, bestätigt.
19:46 [Telepolis] Themen - Migration
Ankerzentren
Eine Metapher täuscht Hoffnung für die Hoffnungslosen vor, verdeckt zugleich latenten Rassismus und gezielte Verelendung. Hoffnung ist der Anker der Welt, wird den Bantu nachgesagt. Da könnte man meinen, liegt die Anker-Metapher nicht ganz falsch: Wer auf seiner Flucht, oft unter Einsatz seines Lebens über das Meer, in Deutschland anlangt, so möchte man interpretieren, soll hier eine Anlaufstelle finden, einen Hafen der Hoffnung.
19:45 [Telepolis] Themen - Geheimdienste und Terror
Verfassungsschutz-Chef Maaßen will den Frieden stören
Rückschlag für Verfassungsschutz-Präsident Hans Georg Maaßen: Nach einem Gutachten des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestags wären Cyberangriffe auf ausländische Server, wie sie vom Chef des deutschen Inlandsgeheimdienstes wiederholt gefordert wurden, nicht mit dem Grundgesetz vereinbar. Maaßen hatte zuletzt Mitte Mai gegenüber der ARD die Möglichkeit sogenannter Hackbacks gefordert. Für solche Cyberangriffe solle der Geheimdienst gesetzlich befähigt werden, so die indirekte Forderung des Verfassungsschutz-Chefs.
19:45 [Anderwelt Online] Deutschland - Medien und Meinungsmache
Trump und Kim – Die Dominanzklasse redet ein historisches Ereignis klein
Welchen Sinn hat es, wenn sich Staatsführer persönlich treffen? Wird nicht sowieso alles Wichtige auf Staatssekretärsebene abgewickelt? Warum gibt es Gipfeltreffen überhaupt? Auch in Zeiten von Skype und E-Mail weiß jeder Manager, jeder Geschäftsführer: Das persönliche Gespräch ist durch nichts zu ersetzen.
19:43 [German Foreign Policy] Deutschland - Bildung und Pädagogik
Pädagogen im Visier - Besonders lohnend
Die Bundeswehr verstärkt ihre Propagandaarbeit gegenüber Lehrkräften staatlicher Schulen. Erst in der vergangenen Woche berichtete der militärpolitische Think-Tank der Bundesregierung, die Bundesakademie für Sicherheitspolitik (BAKS), über ein Treffen mit Referendaren der Fächer Politik und Sozialkunde. Man habe dabei "wertvolle Einblicke in die schulische Vermittlung außen- und sicherheitspolitischer Themen" erhalten, heißt es.
19:43 [Offenkundiges] Welt - Mittlerer Osten
Imam Chamenei: Das zionistische Regime ist illegitim und wird nicht überdauern
„Das zionistische Regime wird nicht überdauern. Diese Vorhersage basiert auf sämtlichen vergleichbaren historischen Erfahrungen. Das zionistische Regime hat fundamentale Probleme.“
19:43 [RT Deutsch] Deutschland - Lobbyismus und Korruption
Manipulation statt Wissenschaft: Wie die FDP-Stiftung Stimmung gegen RT Deutsch macht
Laut einer aktuellen Studie der FDP-nahen Friedrich-Naumann-Stiftung ist RT Deutsch ein Propaganda-Instrument des Kreml, das mit Journalismus nichts am Hut hat. Die darin erhobenen Vorwürfe und Behauptungen halten einer Überprüfung jedoch nicht stand.
19:42 [Sputnik Deutschland] Themen - Energie und Ressourcen
Polen setzt EU wegen Nord Stream 2 unter Druck
Polen fordert von der Europäischen Union schnellere Änderungen in der EU-Gasrichtlinie, welche den Bau von Nord Stream 2 verhindern soll. Dies erklärte der polnische Vizeminister für Energie Michal Kurtyka gegenüber „Polskie Radio“.
19:42 [Sputnik Deutschland] Themen - Energie und Ressourcen
Poroschenko kündigt an: Kiew plant Gruppe in EU für Kampf gegen Nord Stream 2
Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat via Twitter erklärt, dass Kiew nun in der EU an der Bildung einer Gruppe arbeitet, die das Gaspipeline-Projekt Nord Stream 2 stoppen soll.
19:41 [Sputnik Deutschland] Europa - Allgemein
Europa will nationalen Reichtum der Ukraine veruntreuen – Rada-Abgeordneter
Die europäischen Länder versuchen laut dem Rada-Abgeordneten Wadim Rabinowitsch, unter dem Deckmantel wirtschaftlicher Hilfe „den nationalen Reichtum der Ukraine zu veruntreuen“.
19:41 [Querdenkende] Themen - Agrarwirtschaft
Billiges Obst und Gemüse vernichtet Ökosystem bis hin zum Seepferdchen
Spanische Salzwasserlagune Mar Menor verseucht. Informationen gelangen nicht immer dorthin, wo sie hingehören, vor allem selbstkritisch sowie faktisch nüchtern. Wer bei Wikipedia Mar Menor in deren Suchmaske eingibt, der erfährt etwas über die geographische Lage als auch über Flora und Fauna. Keine Silbe über die extrem verseuchten Zustände in Europas größtem salzhaltigen Binnengewässer.
19:13 [antikrieg.com] Welt - Naher Osten - arabische Halbinsel
Französische Spezialkräfte vor Ort im Jemen
Die französische Tageszeitung Le Figaro zitiert ungenannte französische Militärquellen, wonach französische Sondereinheiten in den Jemen entsandt wurden. Die Soldaten sollen mit emiratischen Bodentruppen beisammen sein. Sie gaben nicht an, wo im Jemen.
16:33 [Ceiberweiber] Europa - Österreich
Mansplaining oder feministischer Akt?
Peter Pilz kehrt durch einen „zutiefst feministischen Akt“ des Verzichts einer Frau ins Parlament zurück; im Puls 4-Sommergespräch „mansplaint“ er Moderatorin Corinna Milborn, als sie Belästigungsvorwürfe anspricht. Maria Stern, die „das große Ganze“ gesehen und „den gordischen Knoten zerschlagen“ hat, als sie Pilz Platz machte, versprach eine Stellungnahme zu #MeToo. Denn ihr schwebt vor, Männer nicht beim Namen zu nennen, sondern auf Scham und Einsicht in der Anonymität zu setzen. Auf Facebook postete sie eine Verteidigung von Eva Rossman puncto „feministischer Akt“, doch Rossmann hat ja auch Peter Pilz‘ Weggefährten Alexander Van der Bellen bei der Bundespräsidentenwahl unterstützt. Weil Sterns und Rossmanns Aussagen gar zu gut ins Pilz-Konzept passen, kommt fast der Verdacht auf, es handle sich um Mansplaining, das im weiblichen Tarnkostüm verkauft wird. Mansplaining ist laut Wikipedia „herablassendes Sprechen eines Mannes, der fälschlicherweise davon ausgeht, er wisse mehr über den Gesprächsgegenstand als die – meist weibliche – Person, mit der er spricht.
16:32 [Neulandrebellen] Themen - Boulevard
Der Fall Roseanne: Ein Beispiel für linksliberale Arroganz
Ich mag Roseanne Connor – Roseanne Barr hingegen kann ich weniger leiden. Nach ihrem rassistischen Tweet, für den sie – und leider die ganze Crew der neuaufgelegten Staffel von »Roseanne« – bitter bezahlt hat, machten der Schauspielerin viele folgenden Vorwurf: Sie dürfe sich nicht mit dem White Trash, den sie in der Serie spiele, gemein machen. Mit Verlaub: Das ist elitäre Liberalarroganz, so kämpft man nicht gegen Trump, AfD und Konsorten. So stärkt man sie.
Sie wollen Ihre Artikel / Videos / Reportagen über Net News Global weiterverbreiten? Nutzen Sie unseren Postkasten.
You want to spread your news, videos or articles? Submit them!