Syrien - Mythos einer "friedlichen Revolution" / Leader of the Green Committees Movement Addresses the World / Krieg gegen Libyen / Fact: Giant crime against Libya / US-Regime-Change Kampagne gegen Syrien / Al Jazeera / Tunisia’s “jasmine revolution”

Wer mit offenen Karten spielt, gilt nicht selten als Spielverderber.
  Hans-Dieter Schütt
 02.07.20 11:02                      Postkasten |  Datenschutz |  Impressum 

Suche


Archiv

Zum Archiv von Net News Global hier klicken

Themen - Kategorie (diesen Monat/24h)

Verantwortlicher

Marcel

Gründer & Konzept

Udo Schreiber

Moderatoren

Alfred

Free Will

Folker

Heiner

HeKaTe

Jochen

Montag

Peter

Robert Seib

siouxie

Ulla

Design & Code

created by

©webbuilders.de

29.06.2020
10:44 [ANTIWAR] (E)
The Evil Revealed in First US Nuclear Test: 74 Years Ago Over Bikini
Besides revealing how the Truman White House and military sabotaged the first movie about the atomic bomb, from MGM, my new book, The Beginning or the End explores other key nuclear-related events of that crucial year of 1946. Among the most important: the start of U.S. nuclear blasts in the Pacific, which would fuel the coming arms race even as it imperiled natives, witnesses, sailors and others thousands of miles away with the radioactive fallout they produced. Here is an excerpt on the evil US military plans for moving the natives of Bikini to a far harsher new home in advance of the first test, which was set off 74 years ago next week.
28.06.2020
9:15 [Cassandra`s Legacy] (E)
21 Years Ago: The end of the Bombing of Serbia. And the Start of the Decline of the Western Empire
21 years ago, on June 10, 1999, the NATO campaign against Serbia ended after 78 days of bombing. We still don`t know exactly the number of victims, civilian and military, nor the amount of damage and it would be difficult to say who actually "won" the bloody mess. But the bombing of Serbia was a turning point for many reasons. In 1991, the collapse of the Soviet Union marked the end of the "cold war" and gave rise to expectations of a "peace dividend" once the old enemy of the West had folded out. Needless to say, that never happened. It appeared clear with the Serbian campaign that saw the whole Western world allied against a single state of less than 8 million inhabited.
26.06.2020
22:46 [Kaliningrad-Domizil] (D)
Russischer Präsident Putin analysiert den Zweiten Weltkrieg
Seit langem angekündigt, ist nun ein großer Artikel des russischen Präsidenten Putin, am Vorabend des Überfalls Hitlerdeutschlands auf die Sowjetunion, erschienen. Er beschäftigt sich mit den Ursachen und dem Verlauf des Zweiten Weltkrieges, insbesondere jedoch des Großen Vaterländischen Krieges. Putin nutzt für diesen Artikel Fakten, die bisher in der Öffentlichkeit nicht bekannt waren.
10:22 [Observateur continental] (F)
Comment la guerre de Corée avait poussé le monde au seuil d`une catastrophe nucléaire
Il y a 70 ans, le 25 juin 1950, avec l`approbation tacite de Joseph Staline et de Mao Zedong, le dirigeant de la Corée du Nord Kim Il-sung a ordonné à ses troupes de traverser la frontière du 38e parallèle pour réunir "par le fer et le sang" toute la péninsule sous sa gouvernance. Et il avait presque réussi – quelques jours plus tard Séoul est tombée, mais les Etats-Unis, le Royaume-Uni, l`Australie et d`autres pays sont intervenus sous l`égide de l`Onu. Les alliés ont difficilement réussi à stopper et à défaire les forces nord-coréennes, mais ensuite ils ont lancé une controffensive vers le nord et, en octobre 1950, ont occupé pratiquement tout le territoire de la Corée en repoussant ce qui restait des troupes nord-coréennes jusqu`à la frontière chinoise. Kim Il-sung a été sauvé de la défaite totale par l`ingérence de la Chine, qui a envoyé dans le pays voisin 140 divisions de "volontaires populaires" d`environ un million de personnes, ainsi que par l`aide active de pilotes et de conseillers militaires de l`Union soviétique. Après quoi, en été 1951, la ligne du front s`est stabilisée de nouveau au 38e parallèle.
24.06.2020
10:00 [France-Irak Actualité] (F)
Moyen-Orient, le grand enfumage sur les raisons du chaos depuis avant les accords Sykes-Picot.
L`articulation historique et stratégique entre les questions de la Palestine et de Mésopotamie, et des couloirs d`export depuis la Mésopotamie (et le Golfe depuis l`émergence du gaz comme remplaçant du pétrole pour la génération électrique et le chauffage) vers la Méditerranée Est, c`est essentiel pour comprendre et faire comprendre l`histoire tragique du Moyen-Orient, y compris la tragédie entretenue depuis 2011 en Syrie, pays situé entre Iraq et Palestine. Cette analyse devrait aussi servir pour proposer, voire imposer, des solutions globales pour une paix juste et durable.
20.06.2020
10:53 [La Cause du Peuple] (F)
Covid-Aranaque et peste noire
Le COVID-19 n’a rien à voir avec une pandémie. En effet, on sait combien les pandémies ont pu, par le passé, ébranler les structures des sociétés en tuant des millions de personnes, avec des pourcentages allant jusqu’à 50% des habitants. Ces pourcentages n’ont rien à voir avec les dixièmes de pourcent de morts associées au Covid-19. Parmi les plus dévastatrices d’entre elles, on compte la peste noire qui a ravagé le monde entier au cours du XIVe siècle et à laquelle la région du Moyen-Orient Afrique du Nord n’échappa pas. Des écrivains arabes ayant vécu cette calamité racontent.
10:32 [News Front] (F)
Seconde Guerre mondiale : quand l’armée allemande massacrait des tirailleurs sénégalais
En juin 1940, lors de la bataille de France, une série de massacres est perpétrée par l’armée allemande contre des soldats africains dans la région lyonnaise. Le plus emblématique s’est déroulé à Chasselay. Grâce à la découverte de clichés inédits, l’historien Julien Fargettas a mis en lumière cet épisode méconnu dans un nouvel ouvrage. Seconde Guerre mondiale : quand l`armée allemande massacrait des tirailleurs sénégalais
18.06.2020
10:10 [Aphadolie] (F)
L’Institut Rockefeller et la grippe espagnole de 1918 [Vidéo]
La pandémie de grippe dite « espagnole » a débuté avec l’expérience brutale de l’Institut Rockefeller sur la vaccination des troupes américaines contre la méningite bactérienne. Cette expérience menée en 1918-1919 pourrait avoir tué cinquante à cent millions de personnes. Et si l’histoire qu’on nous a racontée sur cette pandémie n’était pas vraie ? Et si, au contraire, l’infection mortelle n’était ni la grippe ni d’origine espagnole ?
10.06.2020
8:45 [Russia Beyond] (F)
Comment le joug tataro-mongol a-t-il causé la formation de l’État russe?
Il est faux de penser que les Tataro-Mongols ont envahi la Russie en tant qu`État unique, car cet État ne s`est en réalité formé qu’en réponse à cette invasion, pour y résister et la renverser. Comment cette menace venue d’Asie a-t-elle donc paradoxalement permis à Moscou de s’imposer?
09.06.2020
14:11 [Bristol Live] (E)
Taxpayers in Bristol were still paying debt to city`s slave owners in 2015, Treasury admits
So huge was the £20 million the Government spent in 1833 to reimburse the rich owners of slaves, that it took the taxpayer 182 years to pay it off. The information was revealed by the Treasury under a Freedom of Information request – but when officials decided to tweet out the revelation, the way they did it sparked such a furious backlash they quickly deleted the tweet. The Treasury confirmed when the UK Government abolished slavery and banned people from owning slaves in Britain or on Britain’s colonies anywhere in the world, those slave owners received compensation.
9:24 [YouTube/ARTE Doku] (D)
Pures Silber. Oder: Wie China zur Weltmacht wurde (3/3)
Im Jahr 1842 herrscht zwischen China und Großbritannien Krieg. Die Ursache: der illegale Handel mit britischem Opium gegen chinesischen Tee. Der Konflikt geht als Opiumkrieg in die Geschichte ein. Der eigentliche Grund ist jedoch der Streit um Silber. Im Jahr 1842 herrscht zwischen China und Großbritannien Krieg. Die Ursache: der illegale Handel mit britischem Opium gegen chinesischen Tee. Der Konflikt geht als Opiumkrieg in die Geschichte ein. Der eigentliche Grund ist jedoch der Streit um Silber.
9:23 [YouTube/Doku | ARTE] (D)
Pures Silber. Oder: Wie China zur Weltmacht wurde (2/3)
Im ausgehenden 18. Jahrhundert herrschten unter der Qing-Dynastie Frieden und Wohlstand in China. Porzellan und Seide waren in der ganzen Welt begehrt und wurden mit dem einzigen Gegenwert bezahlt, an dem China interessiert war: Silber.
9:22 [YouTube/Doku | ARTE] (D)
Pures Silber. Oder: Wie China zur Weltmacht wurde (1/3)
In den Vereinigten Staaten, Russland, Lateinamerika sowie in Großbritannien und Kontinentaleuropa war Silber an der Entstehung und dem Untergang ganzer Imperien beteiligt. Der chinesische Silberhandel sorgte für einen Boom der Metropolen sei es Boston, Hongkong, Shanghai oder Sevilla. Er führte das Kaiserreich aber auch an den Abgrund und zum Krieg mit den westlichen Mächten.
9:13 [Hartmut Barth-Engelbart] (D)
Was trieb einen kommunistischen Widerstandskämpfer 1961 in die hessische SPD?
Nach jahrelangem lokal und regional erfolgreichen Widerstand gegen den Faschismus zwischen 1922 und 1933 wurde der Gewerkschafter, Rotsportler und KPDler Wilhelm Pfannmüller Ende 1933 wegen der Verbreitung von Flugblättern mit der Aufforderung zum Sturz Adolf Hitlers festgenommen und 1935 wegen Hochverrats zu 5 Jahren Zuchthaus und anschließender KZ-Haft im KZ „Börgermoor“ verurteilt. Der Verdacht, dass der Widerstandskämpfer und regionale KPD-Funktionär Wilhelm Pfannmüller zwischen 1949 und 1953 als "Titoist" von KPD und VVN fallen gelassen wurde
8:27 [Le Grand Soir] (F)
En 2015, les contribuables de Bristol payaient encore des dettes aux propriétaires d’esclaves de la ville (Bristol Post)
Les contribuables de Bristol en 2015 remboursaient encore la dette empruntée par le gouvernement pour payer des millions en "compensation" aux propriétaires d’esclaves, a admis le Trésor. Les 20 millions de livres sterling que le gouvernement a dépensés en 1833 pour rembourser les riches propriétaires d’esclaves étaient si importants qu’il a fallu 182 ans au contribuable pour les rembourser. L’information a été révélée par le Trésor dans le cadre d’une demande de liberté d’information - mais lorsque les fonctionnaires ont décidé de tweeter la révélation, la façon dont ils l’ont fait a déclenché une réaction si furieuse qu’ils ont rapidement supprimé le tweet.
08.06.2020
9:57 [Global Research] (E)
The CIA Coup Against ‘The Most Loyal Ally’ Is History’s Warning in 2020
The Australian High Court has ruled that correspondence between the Queen and the Governor-General of Australia, her viceroy in the former British colony, is no longer “personal” and the property of Buckingham Palace. Why does this matter? Secret letters written in 1975 by the Queen and her man in Canberra, Sir John Kerr, can now be released by the National Archives – if the Australian establishment allows it. On November 11, 1975, Kerr infamously sacked the reformist government of prime minister Gough Whitlam, and delivered Australia into the hands of the United States.
06.06.2020
14:59 [MintPress News] (E)
The Forgotten Coup Against ‘The Most Loyal Ally’
By John Pilger - On November 11, 1975, Gough Whitlam, then Prime Minister of Australia, was to inform Parliament about the secret CIA presence in his country, by day’s end, he was out of a job. The Australian High Court has ruled that correspondence between the Queen and the Governor-General of Australia, her viceroy in the former British colony, is no longer “personal” and the property of Buckingham Palace. Why does this matter? Secret letters written in 1975 by the Queen and her man in Canberra, Sir John Kerr, can now be released by the National Archives. On November 11, 1975, Kerr infamously sacked the reformist government of prime minister Gough Whitlam, and delivered Australia into the hands of the United States. Today, Australia is a vassal state bar none: its politics, intelligence agencies, military and much of its media are integrated into Washington’s “sphere of dominance” and war plans.
02.06.2020
20:31 [Strategic Culture Foundation] (E)
Today’s Multi Polar Alliance and the Missed Chance of 1867
In a recent paper entitled ‘Tomorrow’s Arctic: Theatre of War or Cooperation?’ I introduced readers to the US-Russian grand design which shaped not only the sale of Alaska in March 1870 to the USA for $7.5 million, but also Russia’s involvement in the American Civil War as Czar Alexander II arranged the deployment of Russian military fleets to San Francisco and New York. Even though President Lincoln and Czar Alexander II were both known as great reformers and emancipators for their common commitment to free slaves and serfs, both leaders were assassinated before their grand visions could come to fruition. In this article, I would like to present another chapter of this forgotten history: The creation of modern Canada in as a confederation designed explicitly to prevent the inevitable construction of a Russian-American rail connection through the Bering Strait in the wake of the Civil War.
30.05.2020
15:04 [The Saker] (E)
Putin’s Call for a New System and the 1944 Battle of Bretton Woods: Lessons for Victory Day
As today’s world teeters on the brink of a financial collapse greater than anything the world experienced in either 1923 Weimar or the 1929 Great depression, a serious discussion has been initiated by leaders of Russia and China regarding the terms of the new system which must inevitably replace the currently dying neo-liberal order. Most recently, Vladimir Putin re-initiated his January 16, 2020 call for a new emergency economic conference to deal with the looming disaster based upon a live session with representatives of the five nuclear powers of the UN Security Council.
29.05.2020
15:29 [Junge Welt] (D)
Auch nach 20 Jahren nicht vergessen
Auch zwei Jahrzehnte nach seiner Ermordung haben Antifaschistinnen und Antifaschisten am vergangenen Wochenende in Berlin an Dieter Eich erinnert. In der Nacht vom 23. auf den 24. Mai 2000 war der damals 60jährige in seiner Plattenbauwohnung in der Walter-Friedrich-Straße im Berliner Ortsteil Pankow-Buch von einer Gruppe Neonazis erstochen worden. Seitdem waren es immer wieder außerparlamentarische linke Gruppen wie das lokale Bündnis »Niemand ist vergessen!«, die den Mord mit Demonstrationen, Publikationen und auch eindrucksvollen Kunstprojekten thematisiert haben.
15:17 [Der Überflieger] (D)
2011 gibt die EU-Kommission die Erstellung eines Comics in Auftrag - Thema Pandemie
Verschwörungstheoretiker haben Dean Koontz und sein Buch „The Eyes of Darkness“ als Beweis angeführt, dass es sich beim Coronavirus um eine biologische Waffe handelt, welche eine Pandemie herbeiführt. Das ist allerdings nur ein Kindergeburtstag gegen die Tatsache, dass die EU-Kommission im Jahre 2011 einen Betrag von 86.000 € dafür verwendet, um ein Comic anfertigen zu lassen...
15:06 [NachDenkSeiten] (D)
Der Brandanschlag in Solingen am 29. Mai 1993 und die halbe Wahrheit
Ein schreckliches Ereignis und die massiven Zweifel an der Aufklärung der mörderischen Umstände jähren sich am 29. Mai. Aussagen eines V-Mannes stützen diese Zweifel. Mit ihm hat Wolf Wetzel gesprochen. Anfang der 1990er Jahre ereignete sich fast jeden Tag ein rassistischer Angriff auf Personen, die nicht „deutsch“ genug aussahen, auf Flüchtlingsunterkünfte oder auf Wohnhäuser, in denen MigrantInnen wohnten. Am 29. Mai 1993 wurde die aus der Türkei stammende Familie Genç in Solingen Opfer eines Brandanschlags. Zwei junge Frauen und drei Mädchen, darunter die neunjährige Hülya, starben, vierzehn weitere Familienmitglieder erlitten zum Teil lebensgefährliche Verletzungen. Das mediale Echo war mehr als doppeldeutig: Einerseits bedauerte man die Opfer und distanzierte sich von diesen Gewalttaten. Im selben Atemzug verwies man aber auf die dringende Notwendigkeit, das bestehende Asylrecht abzuschaffen. Nur so könne man der Gewalt (und der Flüchtlinge) Herr werden.
9:27 [Strategic Culture Foundation] (E)
For Victory Day: It’s Time to Think About Finally Winning WWII
75 years ago Germany surrendered to allied forces finally ending the ravages of the Second World War. Today, as the world celebrates the 75th anniversary of this victory, why not think very seriously about finally winning that war once and for all? If you’re confused by this statement, then you might want to sit down and take a deep breath before reading on. Within the next 12 minutes, you will likely discover a disturbing fact which may frighten you a little bit: The allies never actually won World War II…
27.05.2020
22:34 [Free21] (D)
Der 11.9.2001 markiert eine Zeitenwende:
08 Okt 2018 Die Lügenkriege
26.05.2020
12:45 [Mondialisation] (F)
Cuba – Henry Reeve, capitaine de brigade
Anti-esclavagiste confédéré, révolutionnaire cubain. C’est son nom que porte la Brigade de médecins cubains venue au secours de l’Italie au moment le plus critique de l’urgence Covid-19. George W. Bush, le président qui utilisait les jumelles à l’envers, n’arriva pas cette autre fois non plus, à voir plus loin que le bout de son nez républicain et férocement anti-communiste. Cette fois-là c’était le 30 août 2005. L’ouragan Katrina avait submergé les States emportant avec lui 1800 morts rien qu’à New Orleans, réduite à un amas de décombres et de boue.
25.05.2020
9:00 [Mouvement Citoyen Palestine] (F)
Nakba: pourquoi les sionistes ont expulsé les Palestiniens
Si des historiens continuent de nuancer ou rejeter l’existence d’un plan de nettoyage ethnique des Palestiniens lors de la création d’Israël, le contexte qui animait alors le mouvement sioniste montre que l’expulsion des Arabes lui était devenue incontournable En 1946, la Palestine compte 1.237.334 Arabes et 608.225 juifs. Les premiers sont majoritaires dans 50 des 60 districts. La première guerre israélo-arabe, qui débute à partir de décembre 1947 et se termine à la fin de l’hiver 1949, renverse les rapports démographiques puisque près de 805.000 Palestiniens sont forcés à l’exil, expropriés et éparpillés dans des camps de réfugiés aux quatre coins de la région.
8:53 [Rebellyon.Info] (F)
Le 21 mai 1871 débutait la Semaine sanglante
Retour de l’ordre bourgeois dans le sang, la Semaine sanglante reste l’un des évènements les plus sombres du mouvement révolutionnaire français. Pas moins de 30.000 communard.es seront tué.es dans les combats et 46.835 seront fait prisonnier.es. En une semaine Adolphe Thiers et ces sabre-peuple décapitent Paris la Rouge. Mais si la Commune tombe, sa mémoire perdure.
23.05.2020
21:45 [Strategic Culture Foundation] (E)
How the British Empire Created and Killed George Orwell
The British Broadcasting Corporation (BBC), happily amplified by the Public Broadcasting System (PBS) in the United States which carries its World News, continues to pump out its regular dreck about the alleged economic chaos in Russia and the imagined miserable state of the Russian people.
20.05.2020
13:30 [The Saker] (D)
America’s enemy is England, not Russia. Historically, Russia has been perhaps America’s main Ally; England remains America’s top enemy, just as during the American Revolution
America’s sole enemy during the Revolutionary War (1775-1783) was England. Ever since being defeated in that war, England (controlled by the British aristocracy) has tried various ways to regain its control over America. The British aristocracy’s latest attempt to regain control over America started in 1877, and continues today, as the two countries’ “Deep State” — comprising not only the lying CIA and the lying MI6, but the entire joint operation of the united aristocracies of Britain and the U.S. These two aristocracies actually constitute the Deep State, and control the top levels of both intelligence agencies, and of both Governments, and prevent democracy in both countries. The aristocracy rules each of them.
18.05.2020
9:23 [Orient XXI] (F)
Conférence de San Remo. Une base légale à la création d’un État juif en Palestine ?
Il y a cent ans, une réunion internationale à San Remo consacrait de nouvelles frontières au Proche-Orient et, de facto, le mandat britannique sur la Palestine établi en juillet 1920. Les sionistes y voient l’origine de l’État d’Israël, et Benyamin Nétanyahou a célébré cet anniversaire. Mais cette conférence, qui avait vu s’affronter Britanniques et Français, restera d’abord marquée par ses ambiguïtés concernant le projet sioniste en Palestine.
16.05.2020
18:21 [Politica-comment] (D)
Kriegsende, Lippstädter Friedhof und das Schicksal der Zwangsarbeiter
Auf dem Friedhof meiner Geburtsstadt Lippstadt (Westf.) finden sich Dutzende Gräber, auf deren Grabsteine sich polnische und jugoslawische Namen befinden. Die Grabsteine sind zumeist einheitlich gehalten. Als Todesdatum sind die Monate März und April 1946 angegeben, also ein Jahr nach Kriegsende. Als Ort des Todes: das evangelische Krankenhaus in Lippstadt. Jegliche weiteren Hinweise für diese Gräber fehlen. Sie ergeben sich nur indirekt aus Lippstadts Nazi-Vergangenheit.
14.05.2020
16:33 [CGTN] (E)
The mind-blowing history at Fort Detrick
Since the Trump administration declared national emergency in mid-march over the rapid spread of COVID-19, the task of developing a vaccine has fallen on the U.S. Army`s top virus research lab in Fort Detrick, located in suburban Maryland some 50 miles outside of Washington, D.C.. Over the past decades, leading researches on a wide range of viruses and bacteria were conducted inside the sprawling complex. Its state-of-the-art facilities also store some of the most dangerous toxins known to mankind, including Ebola, anthrax and the SARS coronavirus.
12.05.2020
10:54 [Odd Salon/YouTube] (E)
Black Before Columbus Came: The African Discovery of America
Odd Salon DISCOVERY 5/7 #Lecture #Knowledge #History
10:22 [Rubikon] (D)
Halbe Wahrheiten und ganze Lügen - Russland hatte den größten Anteil an der Befreiung Europas vom Faschismus.
Vor 75 Jahren endete der Zweite Weltkrieg. Das faschistische Terrorregime in Deutschland wurde militärisch von einer Antihitlerkoalition zerschlagen. Für die Befreiung Europas zahlte die Sowjetunion den höchsten Preis: 27 Millionen Menschen verloren ihr Leben. Eine Million verhungerten im belagerten Leningrad, weit über drei Millionen starben in deutscher Kriegsgefangenschaft, weitere Millionen schufteten sich als Zwangsarbeiter in der deutschen Rüstungsindustrie zu Tode oder wurden in Konzentrationslagern ermordet. Die meisten aber fielen im Kampf. Bundesweit existieren über 4000 Grabstätten und Ehrenfriedhöfe, auf denen Sowjetbürger bestattet wurden. Die meisten liegen im Osten Deutschlands. Dort fanden schließlich die letzten Schlachten statt, die zugleich auch die opferreichsten auf deutschem Boden waren.
10:20 [Egon W. Kreutzer] (D)
Nie wieder soll von deutschem Boden …
Bei Wikipedia kommt man zu der Annahme, der Satz, mit dem Krieg, der nie wieder von deutschem Boden ausgehen dürfe, stamme von Wilhelm Pieck (der war ein hohes Tier in der SED), ist aber nicht ganz abgeneigt, die hauptsächliche Zuschreibung auch gelten zu lassen – und danach stammt der Satz vom Zentralgestirn der SPD, jenem Herbert Ernst Karl Frahm, der den ersten gelungenen Versuch unternommen hatte, die SPD zu sozialdemokratisieren. Leider ist davon heute nichts mehr übrig.
10:04 [Roter Mogen] (D)
8. Mai – Tag der Befreiung muss ein Feiertag werden!
Viele Deutsche sind sich der Geschichtsträchtigkeit des Datums allerdings gar nicht bewusst. Nach einer Umfrage wissen 45 Prozent der Bundesbürger nicht, was am 8. Mai 1945 geschah. Besonders groß ist die Unwissenheit unter den Jüngeren: Mehr als zwei Dritteln (68 Prozent) der 18- bis 29-Jährigen ist laut Umfrage nicht bekannt, dass an dem Tag der Zweite Weltkrieg beendet wurde.
9:53 [Politica-Comment] (D)
Ende von Hitlers Herrschaft, Steigbügelhalter, und eine unerquickliche Verwandtschaft
Am 8.5. 2020 jährt sich zum 75. mal die bedingungslose Kapitulation Deutschlands, und damit das Ende von Adolf Hitlers Nazi-Terror und seines blutigen Krieges. Der 8.5. 1945 wirft aber auch immer wieder die Frage nach dem 30.1. 1933 auf: der Tag der Ernennung Adolf Hitlers zum Reichskanzler durch den Reichspräsidenten Paul von Hindenburg, und damit der Beginn der NS-Herrschaft. Wie konnte es dazu kommen? Hitler hatte viele Helfer, kleine und grosse, ohne die er es nie geschafft hätte, Reichskanzler zu werden.
9:11 [Peds Ansichten] (D)
Der Testfall Tiananmen-Platz
Strategien der Farbrevolutionen und des „Arabischen Frühlings“ wurden vor Jahrzehnten in China getestet. Auf dem Platz des himmlischen Friedens gab es im Juni 1989 keine Todesopfer, weder bei den Protestierenden noch bei den Sicherheitskräften. Doch selbst über die Gewalt außerhalb des Platzes wird bis heute voreingenommen und damit einseitig wie emotional berichtet. Allein dass kaum über die Vorgeschichte der Proteste wie auch den Einfluss westlicher Geheimdienste und vorgeblicher Nichtregierungsorganisationen berichtet wird, lässt eine differenzierte Darstellung gar nicht erst zu.
11.05.2020
11:43 [Le Grand Soir] (F)
De la Russophobie
La russophobie, chez les Français, ne va pas de soi. On peut la comprendre (ou l’expliquer), par exemple, chez les Turcs, les Suédois ou les Polonais qui, depuis les débuts de l’époque moderne (disons le XVIe siècle) furent souvent en conflit avec les Russes, puissance montante et voisine, voire eurent à souffrir de leurs empiétements ou de leur domination (par exemple, pour les Polonais, de 1792 à 1918 !). Il faut aussi se souvenir que ces peuples avaient, jadis, des armées de taille à se mesurer avec celles des Russes - ou, du moins, d’y faire autre chose que de la figuration. Mais qu’en est-il de la France ?
10.05.2020
9:51 [RT] (F)
Les libérateurs au drapeau rouge
A l`occasion des 75 ans de la fin de la Seconde Guerre mondiale, Bruno Guigue, chercheur en philosophie politique et analyste politique français, s`interroge sur le récit que les responsables politiques font de ce conflit aujourd`hui.
08.05.2020
16:40 [Russia Beyond] (F)
Confinées, Russie, France et Belgique uniront leurs voix sur Internet pour commémorer la Victoire
La commémoration de 75e anniversaire de la victoire contre l’Allemagne nazie se déroulera cette année dans un contexte très particulier. Le confinement a empêché l’organisation de manifestations publiques en Russie comme en France, mais a donné place à de nombreuses initiatives artistiques, collectives ou individuelles. Les russophones de différents pays vont ainsi célébrer le jour de la Victoire en musique, tous ensemble mais chacun chez soi.
16:35 [UJFP] (F)
8 mai 1945 en France et en Algérie : mythologie nationale versus histoire coloniale
Si en raison de la pandémie, la suppression des commémorations municipales du 8 mai 1945 a été un moment envisagée, les protestations ont conduit l’Élysée à les maintenir. Histoire partielle et partiale qui s’ajoute à la violence symbolique du silence opposée aux héritiers de l’immigration coloniale et post-coloniale qui luttent depuis des années pour la reconnaissance de leur histoire.
07.05.2020
23:34 [Donbass Insider] (E)
World War II – The living link of events
World War II is increasingly distant from us. With each passing year, the witnesses of that great global event and the deepest tragedy of mankind die, and with them the living link of events is lost. The current generation, deprived of the possibility of direct communication with the witnesses of the war, usually receives information about it from secondary and tertiary sources, many of which, in turn, are not without biases and direct distortions.
7:22 [Réseau International] (F)
45ème anniversaire de la réunification du Vietnam
Le 30 avril 2020 est le 45ème anniversaire de la libération de la partie sud et de la réunification du Viet Nam. Nous qui étions adolescents durant la guerre d’agression impérialiste états-unienne contre le Viet Nam, ce conflit nous a marqué profondément. Il nous a fourni l’occasion d’acquérir l’indispensable conscience sociale et humaine. Elle concerne, d’une part, la nature intrinsèquement psychopathe, donc criminelle de l’impérialisme états-unien, et, d’autre part, la nécessité de lui résister jusqu’à son élimination complète de la planète.
05.05.2020
17:04 [Russie politics] (F)
Seconde Guerre mondiale : les Etats-Unis continuent leurs efforts pour réécrire l`histoire d`un monde global
La déstabilisation générale des Etats et des rapports internationaux est une excellente période pour reprendre du terrain géopolitique, pendant que tous les regards sont forcés de se focaliser dans une seule direction, pendant que les pays tournent en rond au fond d`une impasse glauque. Cette année marque le 75e anniversaire de Victoire de la Seconde Guerre mondiale, qui devait être l`occasion de cérémonies grandioses. Notamment à Moscou, puisque l`URSS est un pays-clé de la victoire contre le nazisme et le fascisme. "Par chance" pour le clan atlantiste, ces cérémonies n`auront pas lieu le 9 mai, ils ne seront pas obligés de venir et de devoir refuser de venir, ils purent applaudir avec soulagement la décision de report des cérémonies du 9 mai, qui ne seront donc pas des cérémonies du 9 mai, à Moscou. Le symbole ne leur sera pas imposé. Il n`y aura pas de symbole. Et pendant ce temps-là, les Etats-Unis travaillent.
03.05.2020
16:04 [NachDenkSeiten] (D)
Am 2. Mai 2014 brannte das Gewerkschaftshaus von Odessa. Keine Strafverfolgung. Kein Protest aus Deutschland. Von Ulrich Heyden
Sechs Jahre nach Brandangriff auf das Gewerkschaftshaus Odessa am 2. Mai 2014 mit 42 Toten stehen Täter nicht vor Gericht. Bundesregierung schweigt. Deutsche Medien sehen im Brandangriff nur “Verkettung unglücklicher Umstände” aber keine Absicht. In Odessa gedenken die Menschen heute dem Brand im Gewerkschaftshaus vor sechs Jahren. Die Polizei hat das Gelände um das Gebäude, wie schon in den Jahren zuvor, abgesperrt, angeblich um eine Bombe zu suchen. So handelte die Polizei auch bei den Gedenkveranstaltungen in den Vorjahren....Heute vor sechs Jahren starben in Odessa bei einem Brandangriff auf das Gewerkschaftshaus 42 Menschen. Über 200 wurden verletzt. Die Täter, welche das mächtige, viergeschossige Gebäude in Brand setzten, waren ukrainische Ultranationalisten, die wie Faschisten handelten. In den großen deutschen Medien wird der Brand bis heute als “Verkettung unglücklicher Umstände” erklärt.
16:03 [Roter Mogen] (D)
DDR, 3. Mai 1971: War die Absetzung von Walter Ulbricht ein Meilenstein in der Geschichte?
Vor 49 Jahren, am 3. Mai 1971, erklärte Walter Ulbricht gegenüber dem Zentralkomitee der SED „aus gesundheitlichen Gründen“ seinen Rücktritt von fast allen seinen Ämtern. Warum ist dieses Ereignis für die Betrachtung der Geschichte der DDR aus Sicht der Marxisten-Lenisten so wichtig?
15:13 [TASS] (E)
Germany to share archive information about Soviet POWs at TASS on May 6
The total archive contains information about.Germany is about to hand over to Russia the first batch of digitized archive information about Soviet prisoners of war who had been kept at German camps during World War II. The special ceremony will take place at the TASS head office in Moscow on May 6, the German embassy said." The handover of digitized copies of documents from Germany’s federal archive within the framework of the German-Russian project for searching for and digitizing archive materials concerning Soviet and German prisoners of war and interned persons dating back to World War II will take place in Moscow," the embassy said.
01.05.2020
17:20 [Michael Hudson] (E)
A debt Jubilee for America?
As school children my friends and I were very interested in archaeology and ancient civilizations. We read all the available books. My best friend intended to become an archaeologist and to explore ancient ruins about which we imagined more than we actually knew. As far as I can discern these days no one in the general population has any thoughts of Sumer, Babylonia, Assyria, Ur. For the American young the 1940s, not 2,500 BC, is the ancient past...In actual fact, these civilizations were more advanced and more humanitarian than our own. They were more advanced because the rulers were focused on ensuring the society’s longevity by maintaining a livable balance between debtors and creditors. It has all been downhill ever since.
16:43 [AmericanRebel] (D)
30. April 1945 – Die rote Fahne über Berlin
Das Bild „Die Rote Fahne über Berlin“ wurde zu einer der bekanntesten Fotos zum Sieg über den Hitlerfaschismus und fehlt in kaum einem Schulbuch. Vielleicht ist es auch einmal an der Zeit, an die Rotarmisten zu erinnern, die sich freiwillig meldeten, um den Fotografen Jewgeni Chaldej bei seiner Arbeit zu unterstützen. Einige von ihnen starben dabei – getroffen von den letzten Kugeln der faschistischen Wehrmacht.
16:30 [Quetzal] (D)
„The Western Hemisphere“ – Ein geopolitisches Konzept im Dienst der USA
Spätestens seit Donald Trump mit seiner Politik des „America first“ Schlagzeilen macht, lohnt es sich, erneut darüber nachzudenken, wie sich die USA in der heutigen Welt sehen und verorten. Dies beginnt bereits mit dem Begriff „Amerika“. Gemeinhin wird er mit den Vereinigten Staaten von Amerika gleichgesetzt. Diese sind aber nur Teil eines größeren Amerika, das sich von Arktis bis nach Feuerland erstreckt. Für diesen Doppelkontinent haben sich im US-amerikanischen Sprachgebrauch zwei Begriffe eingebürgert: „The Americas“ und „Western Hemisphere“. Beide, beziehen sich zwar auf die selbe riesige Landmasse, sind aber dennoch nicht gleichzusetzen. Ein Blick in die Geschichte hilft, die feinen, aber wichtigen Unterschiede sichtbar zu machen. Nach der „Entdeckung“ Amerikas durch die Europäer hatte sich zunächst die Bezeichnung „Neue Welt“ durchgesetzt. Im Zuge der Unabhängigkeitsbestrebungen der britischen Siedlerkolonien in Nordamerika rückte die Abgrenzung zu Europa in den Vordergrund.
29.04.2020
10:01 [Russia Beyond] (F)
Le retrait des troupes soviétiques d`Allemagne a été la plus grande opération militaire de l`histoire menée en temps de paix.
Les contingents militaires que l`URSS détenait en Europe de l`Est à la fin des années 1980 étaient impressionnants. Environ un demi-million de soldats (sans compter les centaines de milliers de civils), plus de 9 000 chars, 5 800 pièces d`artillerie, 12 000 véhicules de combat, 1 700 avions militaires, 700 hélicoptères et des systèmes de missiles tactiques étaient déployés en RDA, en Hongrie, en Pologne et en Tchécoslovaquie.
28.04.2020
10:41 [Russia Beyond] (F)
Seconde Guerre mondiale: dix faits étonnants sur la bataille de Berlin
Quelle armée a pris d`assaut la capitale du Troisième Reich aux côtés des troupes soviétiques? Comment se fait-il que la marine soviétique ait combattu à Berlin?
7:33 [Tass] (E)
Putin and Trump adopt joint statement on anniversary of meeting on the Elbe
25 APR 2020 - The presidents of Russia and the United States emphasized that the ‘Spirit of the Elbe’ is an example of how our countries can put aside differences, build trust, and cooperate in pursuit of a greater cause. President of Russia Vladimir Putin and President of the United States Donald Trump adopted a joint statement commemorating the 75th anniversary of the meeting on the Elbe, the Kremlin press service said on Saturday. "The meeting on the Elbe represented a culmination of tremendous efforts by the many countries and peoples that joined forces under the framework of the United Nations Declaration of 1942. This common struggle required enormous sacrifice by millions of soldiers, sailors, and citizens in multiple theaters of war," the statement said.
27.04.2020
22:26 [AmericanRebel] (D)
СПАСИБО ЛЕНИН! DANKE LENIN!
Gedanken zum 150. Geburtstag eines bedeutenden Revolutionärs Am 22. April 1870 wurde Wladimir Iljitsch Uljanow in Simbirsk an der Wolga geboren. Er wuchs in einer liebevollen Familie mit seiner jüngeren Schwester Maria und seinem älteren Bruder Alexander auf.
22:25 [The Rutherford Institute] (E)
Human Lab Rats: The U.S. Government’s Secret History of Grisly Experiments
I have never known any government to put the best interests of its people first, and this COVID-19 pandemic is no exception. Now this isn’t intended to be a debate over whether COVID-19 is a legitimate health crisis or a manufactured threat. Such crises can—and are—manipulated by governments in order to expand their powers.
26.04.2020
14:30 [Cliodynamica] (E)
Correlation between Crisis Periods and Epidemics
Below is a table that I put together, based on the data I found. It is not a definitive test of the hypothesis that major epidemics tend to strike during Ages of Discord. The comparison is not systematic enough, it’s too qualitative, and there is a definite Eurocentric bias (or, at least, a bias towards western Eurasia). Still, this is my blog, not an academic article that requires much higher rigor (and we will do a proper job when we complete building the Seshat Crisis Database). In any case, here’s what I came up with so far. Comments are welcome!
25.04.2020
21:34 [Trend Infopartisan] (D)
HVD stellt Täter als Opfer dar: Nazi-Propaganda und Geschichtsfälschung im Prenzlauer-Berg-Museum
12/1998 - Der "Bund freier religiöser Gemeinden Deutschlands" (BFGD), zu dem auch die Berliner Freireligiöse Gemeinde gehört, schließt sich 1924 mit dem bürgerlich-völkischen "Deutschen Freidenkerbund" (mit dem er immer schon personell überlappte) zum "Volksbund für Geistesfreiheit" (VfG) zusammen, sein Geschäftsführer wird der Leipziger Carl Peter, der in engem Kontakt mit dem Leipziger Philosophie-Professor Ernst Bergmann steht. Bermann tritt schon in den frühen 20er Jahren in die NSDAP ein...
24.04.2020
15:31 [WorldAtlas] (E)
Former British Colonies
Great Britain has over 100 former colonies, located all over the world. The colonies, dominions, and areas under colonial rule in the 16th century to the early 18th century made up the British Empire.
22.04.2020
8:23 [youtube/RT] (E)
Chris Hedges with William Binney - CIA’s Deadly Intelligence Coup - April 2020
On the show this week, Chris Hedges talks to intelligence analyst and NSA whistleblower William Binney about the Washington Post’s revelations over the CIA and West German intelligence (BND) setting up a Swiss company, Crypto AG, to sell encrypted machines to more than 120 governments worldwide.
8:17 [WirSindEins] (D)
Milliardengrab Schweinegrippe: Wer steuerte die WHO?
Ein Monitor Beitrag aus dem Jahre 2010. Gerade im Zusammenhang mit Gates Impfluenzer ist diese kleine Reportage hochspannend!
8:16 [youtube/The Last American Vagabond] (E)
David Meiswinkle Interview - Ongoing Suppression Of 9/11 Truth & Proof Of Controlled Demolition
Joining me today is the President and Executive Director of the Lawyers` Committee for 9/11 Inquiry, David R. Meiswinkle, Esq. David is a retired New Brunswick police officer and a United States Army veteran, as well as a criminal defense attorney.
21.04.2020
8:55 [Mises Wire] (E)
Keynes on Eugenics, Race, and Population Control
The literature on John Maynard Keynes’s life and ideas is enormous. However, his defenders have neglected his views on population. Why? His ideas in this area are highly problematic. This article provides documentation that shows Keynes advocated extensive government controls on the size and quality of the population. Keynes was interested in eugenics from the very beginning of his academic career. His first major academic project was his fellowship dissertation, submitted in December 1907. In the dissertation, he refers to Sir Francis Galton’s essay Probability: The Foundation of Eugenics. This shows that Keynes was already interested in eugenics by 1907.
20.04.2020
8:25 [Middle East Eye] (F)
Cent ans après San Remo, le Proche-Orient arabe toujours sous tutelle
Après la Première Guerre mondiale, les provinces arabes de l’Empire ottoman se retrouvent à la merci des vainqueurs. Du 19 au 26 avril 1920, leur sort est discuté à San Remo, petite ville du nord-ouest de l’Italie. À l’été 2014, les combattants du groupe État islamique se mettent en scène dans une vidéo fièrement intitulée The End of Sykes-Picot, en référence aux accords Sykes-Picot du 16 mai 1916. Dans cette vidéo, il est question de la destruction d’un poste-frontière irakien et d’une volonté d’en finir avec la frontière syro-irakienne.
18.04.2020
19:35 [The German Way & More] (E)
Germans in Hollywood - The Three Waves of Hollywood Immigration
Wave One (The Pioneers): 1910-1931. From the earliest days of American motion picture production a more-or-less constant stream of Austrian, German, and German Swiss emigrés has crossed the Atlantic to influence the cinematography, acting, directing, set design, music and other aspects of American cinema....Wave Two (The Exiles): 1932-1945.
16.04.2020
16:02 [Strategika 51] (F)
Quand la Corée du Nord se mobilisait contre la guerre biologique US
On l’oublie souvent mais la Corée du Nord fut l’un des premiers pays à subir les affres de la guerre biologique durant la guerre de Corée (25 juin 1950-27 juillet 1953).
13.04.2020
14:13 [Antiwar.com] (E)
Liberals Smear Wikileaks - Mother Jones and Colbert go after Wikileaks
by Justin Raimondo/April 14, 2010 - Activists intent on releasing evidence of crimes committed by a powerful government are harassed and followed by police and intelligence agents: a restaurant in which they are meeting comes under surveillance, and, subsequently, one of their number is detained by the police for 21 hours. Their leader is followed on an international flight. "If anything happens to us, you know why … and you know who is responsible." Well, then, who is responsible? Surely it must be some totalitarian regime – say, the Chinese, or one of the Arab autocracies – but no. The culprits are the Americans, and their target is Wikileaks – the web site of record for leaked government and other official documents, which has so far done more real investigative reporting in the last few years to unnerve and expose the Powers That Be than the New York Times.
11.04.2020
20:37 [BILDblog] (D)
BILDblog vor 40 Jahren - Recherchieren Sie mit!
Wenn Sie schon Springers BILD lesen – jeder macht mal was Dummes – dann ärgern Sie sich nicht hinterher und sagen „Sowieso alles erstunken und erlogen!“, sondern schaun Sie doch mal genauer hin! (…) Aber Vorsicht! Übernehmen Sie sich nicht! (…) Suchen Sie erst mal nach dem berühmten Körnchen Wahrheit. Bei all den Vergewaltigungen, Studentendemonstrationen, Raubüberfällen, Politikerworten, Geheimdokumenten, Selbstmorden und Boenisch-Kommentaren, da muß doch mal was Wahres dransein! Hier ein paar Tips aus unserer BILD-Erfahrung
09.04.2020
9:04 [Hartmut Barth-Engelbart] (D)
Bill & Melinda Gates Foundation und die Schockstrategie des Bundesinnenministeriums
Der These einer Reihe von Medizinhistorikern, dass die “Spanische Grippe” das End-Ergebnis einer gigantischen militärischen Impfaktion gegen den Grippe-Ausfall in den kämpfenden Truppen war, muss ich weiter nachgehen: mehr dazu in einem Video mit einem Interview mit dem Wiener Arzt Dr. Jaroslav Beslky und zu Bill Gates und der Rolle seiner Stiftung in der "CORONA-Krise"
9:00 [Consortium News] (E)
Collateral Murder’ and the My Lai Massacre
Comparing the reaction to the evidence of two war crimes reveals how much the United States has changed in the past 50 years, writes Joe Lauria. To gauge the transformation in the response by the U.S. military, the mainstream media and the public to a U.S. war crime, one need only compare the reactions to two of the most heinous American crimes: the 1968 My Lai massacre in Vietnam and the gunning down of innocent Iraqis on a Baghdad street in 2007. The latter was captured on a cockpit video from attacking Apache helicopters and revealed in a video released by WikiLeaks ten years ago today. Wikileaks obtained the video from a conscientious U.S. Army intelligence analyst, Chelsea Manning. The My Lai incident was revealed to the public in Nov. 1969 through the reporting of investigative journalist Seymour Hersh.
8:41 [Die Freiheitsliebe] (D)
Traditionslinien für eine neuzeitliche Friedensethik und -politik: Lernen aus der Geschichte
Vor über 100 Jahren stürzte Deutschland Europa in einen verheerenden Krieg. Die moralischen Folgen waren katastrophal: Die Weigerung seitens nationalistischer Kräfte, die historische Wahrheit anzuerkennen, führte geradewegs in den Nationalsozialismus. Die evangelische Kirche hatte daran erheblichen Anteil. Angesichts neu aufflammender nationalistischer Töne mahnt Reinhard Gaede, aus der Geschichte zu lernen.
07.04.2020
12:59 [GegenStandpunkt] (D)
Angela Merkel - Aufstieg und Fall der mächtigsten Frau der Welt
Die Ära Merkel beginnt nach allgemeiner Auffassung mit einem demokratischen Highlight: einem ‚Putsch‘. Beeindruckend der Mut und zugleich die eiskalte Berechnung, mit denen die damalige Generalsekretärin denselben Mann absägt, der sie einst als unbedarfte politische Quereinsteigerin in sein Machtgebäude eingebaut hat. Zumal er seinem ‚Mädchen‘ auch an den etablierten Parteiseilschaften und eigenen ‚Kronprinzen‘ vorbei zu ihren ersten Machtposten verholfen hat.
05.04.2020
15:02 [Corbett Report Extra/YouTube] (E)
A Bioterror False Flag
SHOW NOTES AND MP3: https://www.corbettreport.com/?p=332 FROM 2008: Anthrax, bird flu and even the deadly 1918 Spanish flu are being toyed around with in secret government biological weapons programs. How safe do you feel?
8:50 [Solidarwerkstatt] (D)
Die Eurofighter-Mafia
Von 2007 - Das teuerste Rüstungsgeschäft der 2. Republik macht ein mafiotisches Geflecht von Politik und Industrie sichtbar. Millionen für parteinahe Werbefirmen: Der Eurofighter-Produzent EADS überwies 6,6 Millionen Euro der Werbefirma „100 % Communications“ des ehemaligen FPÖ-Bundesgeschäftsführers und späteren BZÖ-Wahlkampfleiters Gernot Rumpold. Das entspricht in etwa der Summe, die eine Großpartei für einen ganzen Nationalratswahlkampf ausgibt. Rund 2,4 Millionen davon wurden für das „Kaufen“ der heimischen Medienlandschaft verwendet. Über 4 Millionen sind ungeklärt.
04.04.2020
16:07 [Selbstbestimmtes Österreich] (D)
Ende der Austerität? Eine Warnung
„Austerität“ ist ein Begriff, mit dem wir gerade jetzt und in Zukunft sehr vorsichtig umgehen müssen. Das Motiv und Grundmuster der Austerität war nichts Anderes als die Um- und Neuverteilung des gesellschaftlichen Reichtums. Der Sozialstaat in der Folge der faschistischen Katastrophe und des Zweiten Weltkriegs hatte die zugespitzte Konzentration dieses Reichtums und diese Ressourcen ganz oben ein wenig aufgelöst und den Mittel- und Unterschichten etwas davon zukommen lassen. Dieser Vergleich mit dem 19. Jahrhundert ist ja der Steckenpferd, auf dem sogenannte Reichtumsforscher wie der Herr Zitelmann oder in Österreich die Agenda Austria reiten und ihre ganze Argumentation aufbauen: Ist eh alles viel besser, der Herr Piketty soll ins Jahr 1913 schauen…
29.03.2020
12:13 [Rubikon.news] (D)
Profiteure der Angst
Mit der zur Pandemie erhobenen Schweinegrippe, die völlig ungefährlich war, wurden Milliarden verdient.
22.03.2020
18:56 [Vanessa Beeley/YouTube] (E)
Anthrax War - an investigation into bio-warfare.
"An investigation into the deadly world of germ weapons, Anthrax War begins in New York in the days following 9/11. Anthrax-laced letters, mailed to media and U.S. senators, killed five people and spread fear and panic throughout the nation. For filmmaker Bob Coen, who was raised in Rhodesia where the white regime has been accused of unleashing anthrax against the black population, biological weapons have a deep personal meaning. He embarks on a journey that raises troubling questions about the FBI`s investigation of the 21st century`s first act of biological terrorism.
21.03.2020
12:44 [Blauer Bote] (D)
Corona-Übung Event 201 im Oktober 2019
In New York wurde am 18. Oktober 2019 eine Simulation/Übung einer Corona-Pandemie veranstaltet. Diese wurde vom Johns Hopkins Center for Health Security zusammen mit dem Weltwirtschaftsforum und der Bill and Melinda Gates Foundation veranstaltet. Das Szenario hatte den Namen „Event 201“. Wenn der Sinn der Übung war, möglichst gut auf eine Coronavirus-Ausbreitung vorbereitet zu sein und Gegenmaßnahmen einzuüben, dann hat man wohl gnadenlos versagt. Oder die Übung hatte einen anderen Sinn.
12:30 [Makadomo] (D)
Menschheitsgeschichte kein Buch mit sieben Siegeln
Jeder ist seines Glückes Schmied – eine Verhöhnung. Eine Kette von zufälligen Geschehnissen läßt sich aneinanderreihen, daß einem schier schwindelig sein könnte, möchte man sie denn allesamt als logische Schlußfolgerung interpretieren. Doch diese bleibt gänzlich auf der Strecke, sobald ein „warum“, eine Hinterfragung auftaucht oder das eine oder andere Detail gar nicht so stattgefunden hat, wie man es der Weltöffentlichkeit halt zuvor verkaufte.
16.03.2020
19:53 [Kai Ehlers] (D)
Russland: Entwicklungsland neuen Typs
7. März 2017 - Russland und der Westen stehen heute nicht nur in der politischen, sondern auch in der kulturellen Kontroverse. Die westliche Propaganda betrachtet Russland wie einen unterentwickelten Paria, mit dem auch nur freundschaftlich zu verkehren schon für eine Stigmatisierung und den Verlust eines hohen Amtes ausreicht. Der folgende Text mag dazu beitragen, die russische ‚Unterentwicklung‘ von einer anderen Seite her zu betrachten. Er ist heute so wahr wie 2005, als er geschrieben wurde – angesichts der neueren Konfrontationen möglicherweise noch wahrer als zur Zeit seiner Entstehung.
15.03.2020
23:32 [Blauer Bote] (D)
Coronavirus-Simulation „Event 201“ im Oktober 2019
Im Oktober 2019 gab es eine Simulation/Übung der Corona-Pandemie. Diese wurde in New York vom Johns Hopkins Center für Gesundheitssicherheit zusammen mit dem Weltwirtschaftsforum und der Bill and Melinda Gates Foundation veranstaltet. Das Szenario hatte den Namen „Event 201“.
23:15 [youtube/cobettreport] (E)
Medical Martial Law
FROM 2009: Top scientists are saying that the current swine flu outbreak came from a vaccine lab, but you won’t hear that in the controlled corporate media. Nor will you hear about Bilderberg plans to use the pandemic hysteria to flex the muscles of their nascent global government.
23:00 [Global Research] (E)
1983 CIA Document Reveals Plan to Destroy Syria, Foreshadows Current Crisis
Yet, despite the fact that the Trump administration is apparently poised to continue the Obama regime’s proxy war of aggression against the people of Syria, an example of seamless transition, it should also be remembered that the plan to destroy Syria did not begin with Obama but with the Bush administration.
13.03.2020
18:57 [Politics and Prose/YouTube] (E)
Annie Jacobsen, "Operation Paperclip"
Author Annie Jacobsen presents a fascinating topic from her new book, Operation Paperclip, and takes questions from the audience. This event was recorded February 26, 2014 at Politics & Prose bookstore in Washington, D.C.
12:51 [RT] (D)
MH17-Abschuss: Manipulierte Dateien und Zweifel an Buk-Einsatz – Journalist veröffentlicht JIT-Leaks
Der niederländische Journalist Max van der Werff veröffentlichte auf seiner Homepage eine Reihe von internen Dokumenten des JIT-Teams. Unter anderem geben sie den Einblick in die Arbeitsweise der Ermittler. Die Echtheit der Unterlagen wurde zum Teil bestätigt. Der Niederländer Max van der Werff beschäftigt sich seit Jahren mit dem Thema MH17. Zuletzt sorgte er mit dem Dokumentarfilm "MH17 – Ruf nach Gerechtigkeit", den er als Coautor produziert hat, für einiges Aufsehen in seiner Heimat. Im Film kommen vor allem malaysische Experten und Politiker zu Wort. RT Deutsch zeigte im September Auszüge aus seinem Film.
12:49 [Stalker Zone] (E)
A Ukrainian Politician Recalled How the United States Nearly Captured Crimea
If Crimea had not been reunited with the Russian Federation in 2014, the US Navy would have been there in 2015. This was stated by people’s deputy of the Verkhovna Rada of the VII convocation Elena Bondarenko on the Ukrainian TV channel “Nash”. The politician recalled that in the autumn of 2013, information about a tender for a certain reconstruction of school No. 5 in Sevastopol appeared on the website of the US Embassy in Ukraine. Bondarenko noted that since the return of Crimea to the Russian Federation, this information was removed from the website of the American Embassy as unnecessary. At the same time, the politician stressed that the US State Department still dreams of American bases in the Black Sea within the borders of Ukraine.
08.03.2020
9:05 [Kritisches-Netzwerk] (D)
Wie wir der Geschichte der Macht gegenüber blind bleiben
Es liegt in der Logik der Macht, ihre Macht so weit wie möglich auszuüben und zu festigen. Wir müssen unsere kritischen Fähigkeiten entwickeln, um ihrer Propaganda zu widerstehen. von Jonathan Cook. Wenn mich eine Sache zum Schreiben antreibt, insbesondere solche Blog-Einträge, dann ist es die dringende Notwendigkeit, dass wir anfangen, Macht zu verstehen. Macht ist die Kraft, die fast alles über unser Leben und unseren Tod bestimmt. Es gibt kein wichtigeres Thema. Macht zu verstehen und sie durch dieses Verständnis zu überwinden, ist der einzige Weg zur Befreiung, den wir als Individuen, als Gesellschaften und als Spezies einschlagen können. Deshalb sollte es einfach erstaunlich sein, dass sich niemand in den Medien, die angeblich ein freier Marktplatz der Meinungen sind, jemals direkt mit Fragen der Macht befasst - jenseits des Schattenspiels von Parteipolitik und Prominentenskandalen.
07.03.2020
22:14 [The Washington Post] (E)
Schroeder Doesn`t Speak for All Germans
February 20, 2003/By Angela Merkel - (...) But there is a more positive side as well. An agreement was reached at the emergency EU summit on Monday: On the basis of U.N. Resolution 1441, participants decided on a coordinated attitude to be adopted by the Europeans in the Iraq conflict. The agreement, which was long overdue, has forced the German federal government to make its first change of course in its policy toward Iraq. As the German parliamentary opposition, we welcome this change and expect the German government`s behavior on the U.N. Security Council to be in accord with the EU decision, although we also have reason to doubt it will be. (...)
02.03.2020
17:11 [NachDenkSeiten] (D)
Ein Wegbereiter des Holocaust als Chef des Kanzleramtes
von Daniela Dahn - Die NachDenkSeiten hatten sich bereits in den letzten Wochen kritisch mit der Geschichte der CDU auseinandergesetzt. Albrecht Müller und Oskar Lafontaine beschäftigten sich dabei mit der Propaganda und der Lebenslüge der CDU. Ins gleiche Horn stößt die Schriftstellerin und Journalistin Daniela Dahn, die den NachDenkSeiten einen gut zum Thema passenden Auszug aus ihrem aktuellen Buch „Der Schnee von gestern ist die Sintflut von heute“ zur Verfügung gestellt hat. Warum ausgerechnet der DDR-Antifaschismus das größte Hassobjekt der westdeutschen Elite war und ist, habe ich lange nicht verstanden.
01.03.2020
15:33 [Hartmut Barth-Engelbart] (D)
Erhielt NAZI-Verbrecher in Langenselbold für 100.000,-DM Persilschein & Ehrenbürgerschaft?
am 23. 03. beginnt in EZBankfurt-unterstützt vom Bankfurter Magistrat (ja, da geFeldmann!), vom Main-Kinzig-Kreis (darauf ist er mächtig Stolz) und einigen anderen (GRIMM-)Städten zwischen FFM und Fulda und Hünfeld eine 75 JAHRE Erinnerungs-“Performance” für den Todesmarsch der 260 Überlebenden des Frankfurter ADLER-Werke-KZs “KATZBACH”.
28.02.2020
12:34 [Kritisches-Netzwerk] (D)
Die deutsche Obrigkeitshörigkeit und ihr Ursprung - Ein Deutscher ist mit Vergnügen alles, nur nicht er selber.“ Jean Paul (1763 – 1825)
Obrigkeitshörigkeit und Untertanengeist der Deutschen ziehen sich durch die neuere Geschichte. Das ist vielfältig beschrieben worden... ► Die Frage nach den Ursachen. Die Ursache der besonderen deutschen Untertanengesinnung wird vielfach in einer verbreiteten autoritären Erziehung in Elternhaus und Schule gesehen, die sich in dem auf Befehl und Gehorsam beruhenden preußischen Militär gleichsam fortsetzte. Max Weber sieht eine zentrale Ursache im Protestantismus, der den Staat als göttliche Einrichtung absolut gesetzt und den Obrigkeitsstaat legitimiert habe. Das Luthertum sei für den Untertanengeist und die Obrigkeitshörigkeit der Deutschen verantwortlich. Allgemein meint man, dass diese gläubig-gehorsame Seelenhaltung gegenüber der Obrigkeit über Generationen hinweg schließlich so verinnerlicht worden sei, dass es in der Regel keiner äußeren Gewalt mehr bedürfe, um sie aufrecht zu erhalten. Aber woher ist die autoritäre Erziehung gekommen?
27.02.2020
6:50 [Free21] (D)
US-Diplomaten an illegalem Handel mit Menschenblut und Krankheitserregern beteiligt
2019/01 - Die US-Botschaft in Tiflis transportiert gefrorenes menschliches Blut und Krankheitserreger als diplomatische Fracht für ein geheimes US-Militärprogramm. Interne Dokumente wurden mir von georgischen Insidern zugespielt, die darauf hindeuten, dass als Diplomaten getarnte US-Beamte in den Transport und die Experimente mit Krankheitserregern verwickelt sind.
26.02.2020
8:15 [www.barth-engelbart.de] (D)
Bevor das DKP-Umfeld Klaus P.s in der TAT ausgereift umfällt, HaBE ich noch eine Frage ge- & etwas dar- & klargestellt
Das ist eine alte Frage an meinen Hanauer GEW-Kollegen im Personalrat des Studienseminars 13, Klaus P. Leider ist Klaus vor 2 Jahren in der Nähe von München mitten in seiner journalistischen Arbeit für den Münchner Merkur verstorben. Ich kann ich nicht mehr dazu befragen, was da in Hanau Mitte – bis Ende der 1970er geschehen ist.
7:08 [Amerika21] (D)
Die verdeckten Wahrheiten über die US-Invasion in Panama
Die Kommission 20. Dezember deckt die Tatsachen auf und zeigt den Teil der Geschichte, der 30 Jahre lang verheimlicht wurde. Auch nach drei Jahrzehnten bluten die offenen Wunden der panamaischen Bevölkerung, die der Feuersturm der US-Armee verursacht hat. Der Versuch der Eliten, das größte Massaker, an das sich das Land erinnern kann, in Vergessenheit geraten zu lassen, ist gescheitert. Diejenigen, die den Invasoren applaudierten, sie als "Retter" der isthmischen Nation feierten und willkommen hießen, verbergen das Geschehene oder versuchen, die Motive und Folgen der gegen die wehrlose Bevölkerung eingesetzten militärischen Gewalt zu verfälschen.
7:04 [Telepolis] (D)
Die kontrollierte Abwicklung der Sowjetunion
Die Marktradikalen, das Organisierte Verbrechen, die Geiselnahme 1979 in Teheran und die Iran-Contra-Affäre: Wie sich die USA anschickten, die kommunistische Weltordnung auszuradieren
6:57 [Internationale Liga für Menschenrechte] (D)
Berufsverbote-Politik der 1970er/80er Jahre und kein Ende: Ein dunkles, nicht aufgearbeitetes Kapitel bundesdeutscher Geschichte
„Berufsverbote“ hat es in der Bundesrepublik nach offizieller Lesart nie gegeben. Doch auch wer frühere Berufsverbote nicht leugnet, sitzt nicht selten der gängigen Meinung auf: Berufsverbote aus politischen Gründen gehören der Vergangenheit an. Doch es gibt sie immer wieder und auch heute noch. Erinnert sei insoweit an den Realschullehrer und Antifaschisten Michael Csaszkóczy in Baden-Württemberg: Ihm hatte die damalige CDU-Kultusministerin 2004 – trotz Qualifikation – wegen Zweifeln an seiner Verfassungstreue die Einstellung in den staatlichen Schuldienst verweigert. Zur Last gelegt wurde ihm sein linkspolitisch-antifaschistisches Engagement u.a. in der linken Rechtshilfe-Organisation „Rote Hilfe“ und in der „Antifaschistischen Initiative Heidelberg“.
25.02.2020
17:55 [Geschichte der Gegenwart.] (D)
#Big Data. Unsere Möglich­keiten zu fragen und zu wissen verän­dern sich gerade grund­le­gend
Ich bin alt genug, um mich daran zu erin­nern, dass das Wort „Voll­text­suche“ in den 1990er Jahren aufkam. „Kann“ ein Programm oder eine Daten­bank Voll­text­suche – oder lassen sich nur einzelne Felder, etwa Schlag­worte und Indices abfragen? Die Verwen­dungs­häu­fig­keit des Begriffs explo­dierte gegen die Jahr­tau­send­wende, seit 2006 ist sie wieder rück­läufig (im Engli­schen schon etwas früher). Warum sollte man auch länger danach fragen? Die ganze „Welt“, so will es scheinen, ist über den Such­schlitz des Grossen Weissen Robo­ters als Voll­text erschliessbar – zumin­dest soweit, wie die Welt ein Text ist. Google ist zur Schnitt­stelle zwischen uns und allem anderen geworden, und damit auch zur Schnitt­stelle zwischen uns und uns selbst. Doch wie genau – und was hat das mit Big Data zu tun? Gegen­wärtig gibt es knapp eine Milli­arde Webseiten und rund 3,6 Milli­arden Internet-user.
13:37 [RT] (D)
Sechster Jahrestag der Maidan-Proteste: Steinmeiers Putsch
von Dagmar Henn - Erinnert sich noch jemand daran, wie Steinmeier nach Kiew eilte und stolz ein Abkommen präsentierte, das einen friedlichen Ausgang der Maidan-Proteste sichern sollte?
7:39 [RT] (D)
Maidan-Massaker: Zwei Kiewer Juristen demontieren das Helden-Epos der "friedlichen Revolution"
Zum sechsten Mal jähren sich jene blutigen Ereignisse auf dem Kiewer Maidan, die unmittelbar zum Machtwechsel geführt haben. Die Toten unter den Demonstranten werden seitdem auf fast religiöse Weise gefeiert. Doch der Opfer-Mythos ist eine Manipulation.
7:39 [junge Welt] (D)
Mit Kriegs- und Terrorprogramm
In ihren 25 Punkten kündete sie von einem weit über die deutschen Grenzen hinausreichenden Expansionismus sowie von schlimmster Menschen- und Fortschrittsfeindlichkeit. Vor 100 Jahren wurde die NSDAP gegründet.
7:38 [IMI-online] (D)
Eurofighter-Affäre: Namen
Vor 17 Jahren verkaufte Airbus Österreich 15 Eurofighter für – die Angaben schwanken – 1,7 bis 1,86 Mrd. Euro. Im Zuge der Eurofighter-Affäre kamen später umfangreiche Schmiergeldzahlungen heraus, um die Konkurrenten auszustechen. Nun meldete das Industriemagazin, Airbus müsse mit den Namen der Empfänger herausrücken: „Der Eurofighter-Hersteller Airbus hat Österreichs Behörden am Mittwoch die Namen jener 14 Personen genannt, an die im Zuge des Flugzeugverkaufs 55 Mio. Euro an erst kürzlich eingestandenen Zahlungen ergangen sind.“
20.02.2020
19:45 [Anti-Spiegel] (D)
MH17: Geleakte Unterlagen aus Holland widersprechen der BUK-These
In den Niederlanden sind Unterlagen der Staatsanwaltschaft veröffentlicht worden, aus denen hervorgeht, dass die malaysische Boeing bei ihrem Absturz außerhalb der Reichweite aller BUK-Raketen gewesen sein soll. Das würde bedeuten, dass das Flugzeug nicht von einer Boden-Luft-Raketen abgeschossen worden sein kann. Die Meldung habe ich zuerst bei der russischen Nachrichtenagentur TASS gefunden, die ihre Quellen immer sauber angibt, sodass man die Originalquellen überprüfen kann. Außerdem gab die TASS den Inhalt der auf einer holländischen Seite veröffentlichten Dokumente korrekt wieder. Da die Veröffentlichung auf Englisch erfolgte, war das leicht nachprüfbar.
19:45 [Pressenza] (D)
Ein anderer Blick auf die Frühzeit
Wenn wir an die Frühzeit denken, dann überwiegt die Vorstellung einer mystischen, dunklen und relativ uninteressanten Zeit. In der Schule wird dieser wenig Aufmerksamkeit gewidmet, um somit schneller zu den nach allgemeinem Verständnis wirklich bedeutsamen Zivilisationen vorzudringen (Sumerer, Assyrer, Babylonier, Ägypter, Griechen, usw.). Der Begriff „frühzeitlich“ hat zudem über die Jahre hinweg eine negative, beinah abwertende Färbung angenommen: er wird mit kruden und veralteten Einstellungen sowie Volksglauben in Verbindung gebracht, die so schnell wie möglich durch etwas Fortschrittlicheres und „Zivilisierteres“ ersetzt werden sollte. Aber ist dieses Bild der Frühzeit wirklich historisch korrekt?
19:38 [Tass] (E)
No Buk missile systems detected near MH17 crash zone — leaked document
The July 2014 crash of Malaysia Airlines flight MH17 took place in the region where no Buk missile systems were deployed at the time of the tragedy, according to a leaked document of the Dutch Military Intelligence and Security Service. According to the document, sent to Dutch prosecutors, flight MH17 was flying beyond the range of all identified and operational Ukrainian and Russian locations where 9K37M1 Buk M1 systems were deployed. Dutch journalist Max van der Werff, who founded Bonanza Media together with his Russian colleague Yana Yerlashova, said that for him, "the main conclusion is that the Dutch had information about the mobile Buk positions during the conflict." "This information we had not seen before," he told TASS. "And the military, the Dutch, conclude that they have no information of any Buk missile systems close to MH17."
19.02.2020
14:37 [Tass] (E)
No Buk missile systems detected near MH17 crash zone — leaked document - In all, four documents have been published
The July 2014 crash of Malaysia Airlines flight MH17 took place in the region where no Buk missile systems were deployed at the time of the tragedy, according to a leaked document of the Dutch Military Intelligence and Security Service. According to the document, sent to Dutch prosecutors, flight MH17 was flying beyond the range of all identified and operational Ukrainian and Russian locations where 9K37M1 Buk M1 systems were deployed. Dutch journalist Max van der Werff, who founded Bonanza Media together with his Russian colleague Yana Yerlashova, said that for him, "the main conclusion is that the Dutch had information about the mobile Buk positions during the conflict."
14:18 [AmericanRebel] (D)
Mythos Dresden – Bombenangriff auf Dresden 1945
Der Umgang mit den Ereignissen in Dresden während des zweiten Weltkriegs sowie die Zahl der Opfer, die bei den britischen und amerikanischen Bombenangriffen auf die Stadt Dresden in der Nacht vom 13. auf den 14. Februar 1945 ums Leben kamen, sorgt auch noch 75 Jahre später für Ungereimtheiten und aufgeheizte Stimmung.
14:18 [junge Welt] (D)
Eine Weltsicht kippt
Heute vor 125 Jahren wurde der Philosoph Max Horkheimer geboren. Er sah im Sozialismus zunächst eine neue Renaissance, das Jahr 1933 aber als Beleg für einen epochalen, endgültigen Rückschritt
14:16 [Alpha History] (E)
Germany Before WW I
Germany is the first port-of-call in any study of the origins of World War I. Germany before World War I was a nation struggling to assert its place in the world. Its leader, Kaiser Wilhelm II, was an ambitious nationalist cursed with impatience and recklessness. Germany’s economy was one of the fast-growing in the world but its ruling class and society were infected with militarism...For 17 years, Bismarck, a brilliant statesman with an astute understanding of European politics, skilfully steered Germany through a quagmire of tensions and pressures. Bismarck’s main aim was to give the new Germany ‘breathing space’ by avoiding war, particularly a two-front war where she might be confronted by both France and Russia.
16.02.2020
9:41 [Medienschafe] (D)
Dresden 1945: Die Lektion des Grauens
Heute ist der 75. Jahrestag eines Kriegsverbrechens, dessen Brutalität und Unmenschlichkeit deutlich macht, dass die moralische Überlegenheit der Alliierten im zweiten Weltkrieg ein Trugbild ist (was heute auch für die US-geführte NATO gilt). Die Rede ist natürlich von der massiven Bombardierung Dresdens
14.02.2020
13:54 [Hartmut Barth-Engelbart] (D)
Fischer-“Putztruppen” sind keine Noske-“Putztruppen”, aber beide führten zum Krieg
Der 1973 im Hinterhof einer besetzten Frankfurter Westend-Villa erschlagen aufgefundene Kriminal-Hauptkommissar Karl-Wilhelm Friedrich Finkh vom 18., dem politischen Kommissariat ist zwar Jahrgang 1908 aber durch seinen noskistischen Vater, dem Polizei-Hauptkommissar Karl-Otto Finkh nachhaltig geprägt, als er 1926 als Anwärter im preußischen Polizeidienst in dessen Fußstapfen tritt. Frankfurt säubern! Damit hatte der Papa schon angefangen, schon vor der Jahrhundertwende.
13.02.2020
7:44 [www.neulandrebellen.de] (D)
Nie wieder »Nie wieder«?
Vor mehr als zwei Wochen kleidete sich die Republik in ihrem neuen Ritus: Es ging um Auschwitz – und um »Nie wieder!« als Lehre. Bis heute hat man dieses Schlagwort nicht in ein neues Narrativ überführt. Man betet es fromm runter und stellt keine Verbindung für die heutige Welt her. Das wird man aber müssen, wenn das Gedenken künftig ganz ohne Überlebende überleben soll.
11.02.2020
7:18 [NachDenkSeiten] (D)
Leningrad-Jahrestag – Drei Millionen Zivilisten von deutschen Truppen eingeschlossen
Klawdija Kuschelowa erinnert sich am Jahrestag des Endes der Blockade von Leningrad, wie sie das Brot für die Familie teilte und vor Dieben flüchtete. Am 27. Januar 1944 wurde der von der deutschen Wehrmacht errichtete Blockadering um die Stadt Leningrad von der Roten Armee durchbrochen. Es ist der wichtigste Gedenktag in St. Petersburg. Auch dieses Jahr kamen Tausende mit roten Nelken und Kränzen zum Piskarjowskoje-Friedhof im Nordosten der Stadt, wo in großen viereckigen Massengräbern eine halbe Million Opfer der Blockade begraben liegen (Reportage vom Gedenken). Insgesamt starben während der 872 Tage dauernden Blockade eine Million Bürger der Stadt an der Newa an Hunger, Krankheiten und Kälte.
10.02.2020
6:57 [Voltaire Netzwerk] (D)
Die Interpretation des Holocaust
Am Ende des Zweiten Weltkriegs massakrierten die Nazis die europäischen Juden und die Zigeuner. Die gegenwärtige Interpretation eines dieser Völkermorde beruht auf einem Mangel an Verständnis der Stellung und des Schicksals des Menschen innerhalb des Universums und bringt eine Menge an Leidenschaften mit sich, die, weit davon entfernt dessen Wiederholung zu vermeiden, das Gegenteil begünstigt.
08.02.2020
23:07 [Ein Parteibuch] (D)
„Bewaffnete Demonstranten“ versuchen im Iran „Polizeiwachen und Militärstützpunkte zu erobern“
1. Januar 2018 - Bei den von der Terrorgruppe MEK geführten und von Israel, Saudi Arabien und den USA unterstützten Chaostagen im Iran soll es inzwischen zwölf Tote gegeben haben. Die globale Hasbara überschlägt sich dazu geradezu mit groß aufgemachten Jubelmeldungen.
23:06 [German Foreign Policy] (D)
Destabilisierungshebel
19.SEP.2007 - Bewaffnete Separatisten aus dem Westiran erhalten für ihren Kampf gegen die iranische Regierung Unterstützung aus Deutschland. Trotz wiederholter Proteste Teherans setzt ein Anführer der kurdischen Sezessionsbewegung die Rekrutierung Aufständischer in der Bundesrepublik fort - unter den Augen deutscher Geheimdienste.
07.02.2020
14:25 [Neues Deutschland] (D)
Erster Schritt ins Dritte Reich
Vor 90 Jahren trat die NSDAP in die Thüringer Landesregierung ein.
05.02.2020
17:10 [Pressenza] (D)
Kämpfen für Deutschland
2019/09 - Kürzlich hat eine deutsche Parlamentspartei ihr Militärprogramm verabschiedet. Es ist kein Geheimprogramm. Die Wähler, die am 1. September in zwei deutschen Ländern an die Urnen gingen, konnten es kennen. Sie haben sich mit bis zu 28 Prozent für diese Programmpartei entschieden. Sie will Deutschland weiter militarisieren. Die 28-Prozent-Partei fordert eine radikale „Restauration der Bundeswehr“.
03.02.2020
18:17 [Blauer Bote Magazin] (D)
Falschnachrichten zu italienischen und ukrainischen Nazis
Durch die Medien ging in den letzten Tagen die Meldung, italienische Nazis hätten eine Rakete für die russischsprachigen Ostukrainer – in der Propaganda „pro-russische Separatisten“ genannt – besorgt. Doch tatsächlich, und das haben die italienischen Behörden auch von Anfang an so verlauten lassen, war die Rakete für die Nazitruppen um Bataillon Asow und co bestimmt, die im Auftrag der aktuellen ukrainischen Regierung in Kiew gegen ihre Mitbürger im Osten der Ukraine kämpfen. Die Presse weigert sich offenbar wieder einmal geschlossen, die Falschmeldung zurückzunehmen. Während man die Nazis in der Ukraine, bei denen über 1000 Nazis aus ganz Europa „gegen den Russen“ kämpfen, um jeden Preis schützt, versucht man, mit „Fake News“ zu behaupten, dass es sich bei der Gegenseite um Nazis handelt.
18:16 [Voltaire Netzwerk] (D)
Der NATO-Zuchtbetrieb für Neonazis in der Ukraine
26. JULI 2019 - Für alle, die Zweifel am Fortbestehen der italienischen NATO-Stay-behind-Kräfte Gladio haben, ist die Beschlagnahmung eines Arsenals von Kriegswaffen in Turin ein vernichtender Beweis dafür, dass das neonazistische Netzwerk, das mit der Atlantischen Allianz gegen Russland arbeitet, derzeit in der Ukraine aktiv ist.
14:54 [RT] (D)
Ukraine: Die Terrorzentrale des Maidan - Wussten Vertreter der Deutschen Botschaft davon? (Video)
Geheimdienstmitarbeiter mit versteckter Kamera aufgezeichnetes Video aus dem Inneren einer Terrorzelle. Junge Männer bereiten Sprengmittel vor und reden über deren Einsatz. Nur ist es leider kein Film. Die Ereignisse haben sich tatsächlich genauso abgespielt. Das Ganze trug sich zu im Januar 2014 im Gewerkschaftshaus in Kiew, das von Maidan-Aktivisten besetzt worden war. Was sie geplant hatten, warum ihre Pläne scheiterten und ob deutsche Botschaftsmitarbeiter davon wussten, dazu mehr im Bericht von Maria Janssen.
14:48 [NachDenkSeiten] (D)
Auschwitz-Gedenken gegen Russland missbraucht: „Eine Informations-Aggression gegen die Geschichte“
Von Tobias Riegel - Das Auschwitz-Gedenken wurde von vielen Medien für antirussische Verzerrungen benutzt. Auch aus der Politik kommen fatale Signale, etwa in einer EU-Erklärung. Russland will mit einer Info-Offensive antworten. Das Konzentrationslager Auschwitz wurde von der Roten Armee der Sowjetunion befreit. Gegen diesen eindeutigen historischen Fakt läuft aktuell eine Kampagne: Ganz offen werden von zahlreichen „westlichen“ Medien und Politikern diese unter größten Opfern errungenen Verdienste der Sowjetunion verschwiegen oder gar angezweifelt. Lügen über die Vergangenheit, um die Zukunft zu „sichern“?
02.02.2020
12:16 [Stalker Zone] (E)
Lithuanian Searcher: If I Look for the Remains of Dead Red Army Soldiers, I Will Be Put in Jail
Searchers from the military history association “Forgotten Soldiers” were forbidden to find and rebury the remains of soldiers of the Red Army. This was stated in an exclusive interview in Vilnius to the correspondent of Sputnik Lithuania by the head of the organisation Viktor Orlov. “We have switched to paperwork, although I am very criticised for this by colleagues, who demand to go onto the field. But they do not imagine the situation: every time when finding remains I, as the head of the organisation, was subjected to criminal proceedings, every time I was accused of possible murder. And now the laws have tightened even more – we even have no right to excavate,” said Viktor Orlov to the correspondent of Sputnik Lithuania.
12:15 [Stalker Zone] (E)
Wikipedia Started Removing Photos of the Liberation of Auschwitz by the Red Army
The American website Wikipedia proposes to remove archival images of the liberation of the Nazi death camp Auschwitz by the Red Army. The first to draw attention to such an initiative was the journalist from Lithuania Vladimir Vodo. He wrote about this on January 29th on his Facebook page: Vodo attached several screenshots of the Auschwitz page in Wikipedia, where it is written in a red box:
12:14 [German Foreign Policy] (D)
Zwei Partner entzweien
07.FEB.2017 - Die von Berlin mitgetragene NATO-Strategie zur Entzweiung von Belarus und Russland trägt zum ersten Mal offen erkennbare Früchte. Der russische Außenminister Sergei Lawrow hat jüngst belarussische Pläne kritisiert, mit EU-Geldern Flüchtlingslager zu bauen.
10:21 [NachDenkSeiten] (D)
Der Niedergang des Journalismus
06. November 2015/Die Medien stehen zurzeit massiv in der Kritik. Der Bürger fühlt sich oft weniger informiert als manipuliert. Wer die Medien kritisiert, bekommt von ihnen oft das Label unseriös, dumm oder gar rechts verpasst. Systematische Medienkritik wird dabei als pauschale und also intellektuelle Fehlleistung abgetan. Komisch nur, dass unter derlei Diskurs- und Denkverboten unerklärlich bleibt und bleiben muss, was zwischen Massenmedien und Bevölkerung gerade schiefläuft.
10:20 [SOTT] (D)
Welch Überraschung: "Die "Bild"-Zeitung wurde von der CIA gegründet"
Das ist eine Aussage, die fast einem Donnerhall gleichkommt. Dr. Andreas von Bülow dürfte vielen Lesern noch als ehemaliger Bundesminister für Forschung und Technologie (SPD) bekannt sein. Vor knapp zwei Jahren ließ von Bülow auf dem Alpenparlament-Kongress die Katze aus dem Sack, als er das aussprach, was viele aufgeweckte Menschen in diesem Land schon immer vermutet haben, wonach die Bild-Zeitung damals vom amerikanischen Geheimdienst CIA mit sieben Mio. US-Dollar gegründet wurde. Das Interview fand bisher zu wenig Beachtung, besitzen die Aussagen darin doch eine immense Sprengkraft!
126 Einträge

Warning: fopen(inc/cache/kat_71__0_.html): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w005cd3a/inc/cache.class.php on line 43
Sie wollen Ihre Artikel / Videos / Reportagen über Net News Global weiterverbreiten? Nutzen Sie unseren Postkasten.
You want to spread your news, videos or articles? Submit them!