Net News Global geht mobil     
 06.06.20 0:29  Postkasten |  Impressum 
Themen - Hintergrund
04.06.2020
11:55 [IVERIS] (F)
Corée du Nord : disparition et réapparition de Kim Jong-Un, le dessous des cartes…
Que s’est-il passé, en Corée du Nord, entre le 12 avril et le 25 mai 2020 ? En réalité, la veille de sa « disparition », le 11 avril, d’importants changements avaient déjà eu lieu dans le saint des saints : le Comité des Affaires d’État (C.A.E), organe suprême de l’exécutif nord-coréen. Cinq des treize membres de ce comité étaient remplacés par de nouvelles figures. Le Général Ri Son-Gwon nommé ministre des Affaires Étrangères en janvier 2020, entrait au C.A.E, confirmant ainsi un retour de l’Armée Populaire de Corée à la direction opérationnelle du pays. Le lendemain, le 12 une réunion du Praesidium de l’Assemblée Populaire entérinait ce renouvellement partiel du C.A.E.
02.06.2020
10:09 [Entre la Plume et l`Enclume] (F)
La bombe de Avner Cohen arrive en France
Avec la traduction française de son livre de 1998 Israël et la bombe, par les éditions Demi-Lune, Avner Cohen entreprend une nouvelle offensive tout-à-fait d’actualité, car les méthodes israéliennes n’ont pas changé, ni les enjeux. En effet, l’histoire de l’armement nucléaire israélien, c’est une histoire de trahison de citoyens français, depuis 1953 et malgré les efforts de De Gaulle pour y mettre un terme: Guy Mollet, mais pas seulement, Bourgès-Maunoury, et apparemment tout ce que la haute administration, la technologie nucléaire, et de grands patrons du BTP compte de citoyens français juifs, se sont mis au service d’un État étranger, dans le dos des Français, parfois dans l’illégalité la plus complète, pour d’énormes cadeaux ne faisant jamais l’objet d’un vote au Parlement, de reconnaissance par l’exécutif, ni de dévoilement dans la presse.
28.05.2020
13:25 [Der Semit] (D)
Israel und Südafrika waren allerbeste Freunde Herr Felix Klein
Wenn in Deutschland Israel als „Apartheidstaat“ bezeichnet wird und auch noch Vergleiche mit dem Apartheidstaat Südafrika angestellt werden (wie jetzt in der Debatte um Achille Mbembe), dann klingeln bei den Antisemitismusbeauftragten und den Anhängern Israels alle Alarmglocken, und der „Antisemitismus“-Vorwurf folgt auf dem Fuße. Dabei drängt sich bei einer Analyse der israelischen Realität die Bezeichnung Apartheid geradezu auf. Im Herrschaftsbereich des zionistischen Staates leben fünf Millionen Palästinenser ohne politische und bürgerliche Rechte – weggesperrt hinter Mauern und Zäunen – in „besetzten Gebieten“, die nichts anderes sind als Reservate, die man in Südafrika „Bantustans“ oder „Homelands“ nannte. Im Westjordanland gibt es für die jüdische und die palästinensische Bevölkerung eine getrennte Gerichtsbarkeit und auch getrennte Straßen. Die Palästinenser im Kernstaat Israel sind in jeder Weise diskriminiert und deshalb Menschen zweiter Klasse,...
26.05.2020
21:42 [Abgeordnetenwatch] (D)
Das interne Strategiepapier des Innenministeriums zur Corona-Pandemie
07.04.2020 - Das Bundesinnenministerium hat ein Strategiepapier ausgearbeitet, das den Umgang der Bundesregierung mit der Corona-Pandemie vorzeichnen soll. Zahlreiche Medien liegt das Dokument zwar vor, doch sie zitieren daraus nur auszugsweise – veröffentlichen tun sie es nicht. Auch das Innenministerium selbst machte das Dokument bisher nicht zugänglich. Unser Partnerprojekt FragDenStaat hat das Strategiepapier nun veröffentlicht. Wir dokumentieren es hier.
21.05.2020
9:51 [Les 7 du Québec] (F)
L’intrigante Suède
Cette vidéo, publiée sur Youtube, explique pourquoi et comment la grande bourgeoisie suédoise a privilégié l’option « soft » du confinement plutôt que l’option « hard » comme l’Inde misérable, l’Italie en faillite, ou la France dont la petite bourgeoisie est en révolte permanente depuis l’amorce de sa paupérisation. Depuis longtemps la Suède privilégie la soi-disant « neutralité » dans les guerres mondiales, dans celle-ci aussi. À quand une vidéo présentant l’option « soft » du Canada d’un confinement « hard » atténué par des allocations et des subventions (260 milliards de dollars en « cadeaux » gouvernementaux)… que la plèbe devra rembourser !?… Mais cela ce sera la suite de cette guerre bactériologique engagée. ...
17.05.2020
15:59 [The Blog Cat] (D)
Können wir der WHO vertrauen?
Die einflussreichste Organisation der Welt mit nomineller Verantwortung für globale Gesundheits- und Epidemiefragen ist die Weltgesundheitsorganisation der Vereinten Nationen, WHO, mit Sitz in Genf. Nur Wenige kennen die tatsächlichen Mechanismen ihrer politischen Kontrolle, die schockierenden Interessenkonflikte, die Korruption und den Mangel an Transparenz, die die Organisation durchdringen, die ein unparteiischer Führer bei der Bewältigung der aktuellen COVID-19-Pandemie sein sollte. Das Folgende ist nur ein Teil dessen, was an die Öffentlichkeit gelangt ist.
16.05.2020
19:40 [Norbert Häring] (D)
Gleichschritt – Das unheimlich weitsichtige Pandemie-Szenario der Rockefeller Stiftung
Viele finden Event 201 gruselig – die Rollenspielübung um eine Corona-Pandemie, die die Gates-Stiftung, die Johns-Hopkins-Universität und das Weltwirtschaftsforum Wochen vor Beginn der Covid-19-Pandemie abhielten. Noch gruseliger ist das Lock-Step-Szenario (Gleichschritt) der Rockefeller Foundation aus dem Jahr 2010. Es liest sich wie ein Drehbuch für die politischen Vorgänge während der Pandemie, die wir derzeit durchleben.
12.05.2020
10:21 [VOLTAIRE NETZWERK] (D)
Mali und die Agenda von AFRICOM für Afrika: sie zielt auf China
22.02.2013 / von F. William Engdahl - Ganz unerwartet war in den letzten Tagen Mali plötzlich Mittelpunkt der Welt geworden. Frankreich wurde von Malis Regierung aufgefordert zu intervenieren, um, wie es behauptet, die Dschihad-Terroristen aus großen Teilen des Landes militärisch zu vertreiben. Was der Konflikt in Mali wirklich nun ist, ist kaum das, was wir in den Mainstream-Medien lesen. Es geht um große ungenutzte Erz- und Energieressourcen und um eine de-facto Re-kolonialisierung von Französisch-Afrika unter dem Banner der Menschenrechte. Der reale Hintergrund liest sich wie ein Thriller von John LeCarre.
08.05.2020
0:24 [Voltaire Netzwerk] (D)
Neil Ferguson tritt von SAGE zurück
Professor Neil Ferguson ist aus der britischen Wissenschaftlichen Beratungsgruppe für Notfälle (Scientific Advisory Group for Emergencies (SAGE)) ausgeschieden. Die SAGE ist ein Organismus des COBRA (Cabinet Office Briefing Rooms) Komitees, das für die nationale Sicherheit des Vereinigten Königreichs verantwortlich ist.
03.05.2020
15:56 [Voltaire Netzwerk] (D)
Italien ist der US-Stützpunkt für Afrika
07.10.2016 - Dem Pentagon genügt es nicht, Kriege im Donbass, in Syrien und im Jemen zu organisieren. Gegenwärtig entsendet es Streitkräfte nach Afrika, um sich den Schwarzen Kontinent untertan zu machen. Die Scheinwerfer der politischen Medien sind auf Syrien gerichtet, das im Zentrum einer kolossalen Psyop [psychologische Kriegsführung] steht, die Angegriffene als Angreifer erscheinen lässt. Dadurch bleibt im Schatten verborgen, was sich in anderen Gebieten des Nahen Ostens und Afrikas ereignet.
01.05.2020
16:48 [Lars Schall] (D)
Über die vertrackte Eigentümerstruktur der U.S. Federal Reserve
Von Lars Schall - Ist die Notenbank der USA eine staatliche oder eine private Einrichtung? Die Antwort mag verblüffen: es handelt sich um ein Hybrid. Ein Hybrid aus staatlich und privat. Die im Dezember 1913 in Gang gesetzte US-Notenbank Federal Reserve soll im Wesentlichen drei Zwecken dienen: für eine stabile Währung sorgen; Banken vor wirtschaftlichen Erschütterungen schützen; Bankenpaniken, Rezessionen und Depressionen beenden bzw. gar nicht erst aufkommen lassen. Darüber hinaus soll die U.S. Federal Reserve, wie andere Zentralbanken auch, „das Paradigma einer Einheitswährung zugunsten der Banken aufrecht halten. Ihre Rolle ist, die Interessen des Bankensystems zu schützen. … Ihr fundamentaler Zweck ist, das Monopol der Währung zum Vorteil des Bankensystems zu schützen, und eine Einheitswährung zu haben. … (D)as ihre wahre Rolle.“
28.04.2020
10:38 [La Tribune diplomatique internationale] (F)
Pour consulter les archives françaises récemment ouvertes : Un guide en ligne sur les disparus durant la Révolution algérienne
Pour faciliter leur consultation, le gouvernement français a mis en place un annuaire numérique répertoriant au total 221 documents concernés, classés sous le libellé «Disparu de la Guerre d’Algérie» sur le site FranceArchives.fr , décrivant un outil qui «offre pour la première fois un panorama d’ensemble sur les archives relatives aux disparus de la Guerre d’Algérie, quel que soit le lieu en France où elles sont conservées.
26.04.2020
9:50 [Stalker Zone] (E)
In Western Ukraine a Veteran of the SS “Galicia” Division Did a Nazi Salute Whilst Accepting an Honorary State Award
In Kalush in the Ivano-Frankovsk region a solemn ceremony of awarding the veteran of the Nazi 14th Waffen SS “Galicia” Division Vasily Nakonechny took place. The 95-year-old Nazi was presented with the Knight’s Cross of the division. A video of the celebration was published online. It is seen how during the awarding he threw his hand up in a Nazi “sieg heil” greeting. He fought in the “Galicia” Division during 1941-1944. On May 24th 2018, the deputies of the Kalush City Council decided to award him the title “Honorary Citizen of Kalush”.
22.04.2020
23:09 [RT Deutsch] (D)
Corona-Zahlen: Aufschlussreicher Vergleich von COVID-19 und Influenza-Epidemien
Die vom Robert-Koch-Institut herausgegeben Zahlen zu den Corona-Todesfällen sind umstritten: Sind die Menschen mit oder an dem Corona-Virus verstorben? Ein Vergleich mit den Influenza-Zahlen ist in dieser Hinsicht aufschlussreich.
9:11 [Infoguerre] (F)
Quel dessous des cartes dans la proposition du rachat du Groenland par les Etats-Unis ?
Le vendredi 16 août dernier, les danois, stupéfaits, découvraient dans un article du quotidien américain The Wall Street Journal que le président américain aurait demandé à plusieurs occasions à ses conseillers s’il serait possible d’acheter le Groenland, territoire danois. Quatre jours plus tard, Donald Trump publiait un post humoristique sur son compte Twitter officialisant ses intentions. Vite raillé et moqué notamment par la presse européenne, il se trouve qu’en lançant cette idée, le président américain a envoyé un message fort, usant ainsi d’une stratégie offensive médiatique et ce même si, la Première ministre danoise Mette Frederiksen, s’était indignée en rappelant que « Le Groenland n’est pas à vendre !».
21.04.2020
10:53 [Veterans Today] (E)
Did US torpedo the entire global economy to stop China’s rise?
This is very interesting news that Israel is now saying that US intelligence warned them in November about a potentially catastrophic pandemic in Wuhan, China, and apparently other US allies were also warned in November. This confirms what ABC News reported earlier this week and, of course, the Trump administration denied it. You’re not supposed to believe anything until it’s been denied maybe twice or three times. So we’ll have to wait for a couple more denials before we can be sure that this is true.
20.04.2020
14:10 [RT Deutsch] (D)
"Rücksichtslos und unmoralisch" – Die Machenschaften der Gates-Stiftung
von Rainer Rupp - Im deutschen Fernsehen durfte sich der vermeintliche Menschenfreund Bill Gates für ein Corona-Impfprogramm positionieren – trotz der katastrophalen Spuren, die die Gates-Stiftung mit ihren als Hilfe getarnten Impfprogrammen in den Entwicklungsländern hinterlassen hat. Die beiden Ereignisse überlappten sich. Vergangenen Sonntag in der Tagesschau durfte der zigfache Milliardär Bill Gates, der sich gerne als uneigennütziger Wohltäter und Menschenfreund aufspielt, unwidersprochen und unhinterfragt über neun Minuten für sein Corona-Impfprogramm werben. Sein Auftritt in der ARD scheint Teil einer breiten Medien- und PR-Offensive zu sein, die am 2. April in den USA begann. Wie in anderen Fällen von Epidemien zuvor scheint Gates auch diesmal wieder mithilfe von eindrucksvollen Spenden und politischer Einflussnahme, das bevorstehende Corona-Impfprogramm für die "Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung" und die befreundeten Pharmaunternehmen an Land zu ziehen.
18.04.2020
19:53 [New Eastern Outlook] (E)
Peter Navarro: A Man Who Smear China without Knowing Much about It
For many years now, it has been obvious that in both North America and Europe, smearing and provoking China has become an extremely lucrative business, even career. There are entire ‘institutes’ and NGOs dedicated strictly to such activities, and there are individuals who are groomed to become anti-Chinese warriors. Peter Navarro, a neo-con and a right-wing combatant, has been, for years, feeling confident that he knows precisely just “how evil” the People’s Republic of China really is. He has written books on the topic, and he has made videos. He cannot stop talking about the ‘evilness’ of the most populous country on Earth.
16.04.2020
7:35 [Housatonic Live/YouTube] (E)
Ep 28.8: Dr Fauci Pharmacy: Preventing you from seeing your parents on their last Easter of life
(Jan 10, 2017 ) Pandemic Preparedness in the Next Administration: Keynote Address by Anthony S. Fauci - https://www.youtube.com/watch?v=DNXGAxGJgQI
14.04.2020
22:55 [RT Deutsch] (D)
Geleaktes Dossier: Wie Labour-Funktionäre wegen Jeremy Corbyn die eigene Partei sabotierten
Ein geleaktes Dossier soll aufzeigen, wie einige Labour-Parteimitglieder, darunter auch Führungskräfte, alles in Gang setzten, um die Unterhauswahlen 2017 zu verlieren. Mit einer klaren Niederlage erhofften sie sich, den damaligen Parteichef Jeremy Corbyn loszuwerden.
11.04.2020
19:22 [Blauer Bote] (D)
Die Corona-Pandemie ist wissenschaftlich keine Pandemie: Die WHO hat 2017 Pandemie einfach umdefiniert
Bei einer Pandemie verbreitet sich ein Virus mit hoher Todesrate oder „Schwererkrankungsrate“ mit großer Geschwindigkeit. 2017 hat die WHO ihre eigene Pandemie-Definition geändert (aber die WHO hat natürlich keine Deutungshoheit über die Wissenschaft und die Realität): Pandemie bedeutet bei der WHO jetzt nur noch die schnelle Verbreitung eines beliebig gefährlichen Virus.
8:23 [Stalker Zone] (E)
Joe Biden and Ukraine: A Quick Reminder
September 26, 2019 - A quick reminder of what Joe Biden did during the collective West’s 2014 coup in Kiev… Biden insisted on capturing governmental and administrative buildings in the most violent way, preferably with victims. In order to do this, there had to already be some “symbolic” deaths. He cooked up and coordinated a scenario with other foreign embassies. In addition, Maidan was dying and it needed extra fuel in order to remain alive. The scenario involved “protestors” being shot by snipers. Biden’s guys (Parubiy, Pashinsky, Parasyuk) organised the massacre.
06.04.2020
8:03 [RT Deutsch] (D)
Ärzte entlassen, Kliniken privatisiert: Warum Corona in Spanien besonders schlimm wüten kann
Mittlerweile mehr als 10.000 Tote und rund 120.000 Infizierte – neben Italien ist Spanien das am härtesten von der Corona-Krise betroffene Land Europas. Brutal rächen sich nun jahrelange Einsparungen und Privatisierungen im Gesundheitssystem.
05.04.2020
8:43 [Rationalgalerie] (D)
Das Corona-Drehbuch: Seit Jahren bekannt - 7,5 Millionen Tote als Folge der Infektion vorausgesagt
Vor sieben Jahren lag es dem Bundestag vor: Ein Szenario, ein Drehbuch zur „Risikoanalyse im Bevölkerungsschutz“. Die Bundestagsdrucksache in der das Drehbuch bis heute zu lesen ist, stammt vom 3. 1. 2013 und ist als PDF Parlaments-Server abrufbar. Zwar ist dem Text ein „hypothetischer Erreger Modi-SARS zu Grunde gelegt“, aber alles scheint lebensecht zu sein: „Ein aktuelles Beispiel für einen neu auftretenden Erreger ist ein Coronavirus (novel Coronavirus), welches nicht eng mit SARS-CoV verwandt ist. Dieses Virus wurde seit Sommer 2012 bei sechs Patienten nachgewiesen, von denen zwei verstorben sind.“
29.03.2020
12:15 [Blauer Bote] (D)
Die WHO wird von Bill Gates finanziert
Im Rahmen der Corona-Krise sollte man wieder einmal erwähnen, dass die Weltgesundheitsorganisation WHO von dem US-Milliardär Bill Gates finanziert wird. Das ist kein Geheimnis. Die Weltgesundheitsorganisation (englisch World Health Organization, WHO) ist die Koordinationsbehörde der Vereinten Nationen für das internationale öffentliche Gesundheitswesen. Es handelt sich dabei um eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen mit Sitz in Genf. Bill Gates veranstaltete übrigens im Oktober 2019 eine Corona-Übung zusammen mit der Johns Hopkins Universität und den üblichen Verdächtigen.
26.03.2020
7:50 [Ein Parteibuch] (D)
Ein Lichtlein scheint auf den global agierenden tiefen Staat
25. November 2018 - Zahlreiche Menschen in westlichen Staaten haben ihre Regierungen und herrschenden Eliten, was oft genug auch eine vorgebliche Opposition mit einschließt, gründlich satt. Zu sehen ist das etwa in einem geänderten Wahlverhalten, wo lange herrschende Altparteien immer weniger Stimmen bekommen, und daran, dass Menschen aktiv werden, sich etwa bei Bewegungen wie Aufstehen organisieren oder sie sich als Bürgerjournalisten betätigen und gegen die Korruption, Raffgier und Kriege der herrschenden westlichen Eliten anzuschreiben. Jeder, der sich mal öffentlich gegen die kriminellen herrschenden westlichen Eliten engagiert, merkt, dass einem da schnell starker Gegenwind entgegenbläßt. Neben allgegenwärtigen Beschimpfungen in den Massenmedien mit Begriffen wie Putin-Versteher, Assad-Troll und Antisemit und öffentlichen Initiativen der herrschenden Eliten zum Filtern von den Eliten nicht erwünschten Informationen aus sozialen Netzwerken gibt es unzählige Trolle,...
21.03.2020
3:05 [Antiwar.com] (E)
‘Zionist’ Biden in His Own Words: ‘My Name is Joe Biden, and Everybody Knows I Love Israel’
“I am a Zionist. You don’t have to be a Jew to be a Zionist,” current Democratic Presidential candidate, Joe Biden, said in April 2007, soon before he was chosen to be Barack Obama’s running mate in the 2008 elections. Biden is, of course, correct, because Zionism is a political movement that is rooted in 20th century nationalism and fascism. Its use of religious dogmas is prompted by political expediency, not spirituality or faith. Unlike US President, Donald Trump, or Bernie Sanders, Biden’s only serious opponent in the Democratic primaries, Biden’s stand on Israel is rarely examined. Trump has made his support for Israel the cornerstone of his foreign policy agenda since his inauguration into the White House in January 2017. The American President has basically transformed into Israel’s political genie, granting Tel Aviv all of its wishes in complete defiance of international law.
08.03.2020
15:20 [SOTT] (D)
Botschafter Indien: "Syrien-Krieg wurde von außen angezettelt. Syrien unter Assad war himmlisch und friedlich, vor der Terror-Invasion"
Ein aufschlussreicher Bericht des früheren Botschafters Indiens in Damaskus macht klar: Die Darstellung des Westens, der syrische Präsident Assad sollte durch einen Volksaufstand gestürzt werden, ist nicht haltbar. Der Krieg wurde von außen angezettelt, unter anderem von den Golf-Staaten und der Al Qaida. Mit ihr arbeiteten die USA über den Al Nusra-Flügel zusammen.
01.03.2020
19:05 [Tasnim News] (E)
Yemen’s New Air Defense Systems to Change Equations: US Analyst
“I think Yemen`s new air defense systems will definitely serve as a turning point in the war. When Saudi Arabia and its allies launched this war against the popular uprising led by Ansarullah in 2015, they didn`t expect it to last more than a few weeks or months,” Randi Nord told Tasnim in an interview
9:58 [Blauer Bote] (D)
Die „Rebellen“ in Syrien sind Al Qaida und angeschlossene Terrorgruppen
Während unsere Propaganda von „moderaten Rebellen“ in Syrien schwärmt und gemeinsam mit ihnen allerlei billige Kriegslügen fabriziert, sieht die Realität ganz anders aus. Bei den Kämpfern in Syrien handelt es sich um radikalislamistische Söldner, die zudem noch zu einem großen Teil aus dem Ausland stammen. Experten weisen schon seit Beginn des Syrienkrieges auf den wirklichen Hintergrund der pro-westlichen Kämpfer hin. Und auch durch den eigenen Propagandaschirm bricht ab und zu die Wahrheit durch. Selbst die US-Regierung bezeichnete schon Rebellen als Al Qaida.
28.02.2020
12:32 [MintPress News] (E)
Wikileaks: Hillary Clinton Helped Topple Gadhafi While France & UK Fought Over Libya’s Oil
March 25th, 2016/by Kit O`Connell - Clinton bragged about the U.S. role in Moammar Gadhafi’s death, and her emails leaked by Wikileaks show the race to claim Libya’s resources in the aftermath. A message from Hillary Clinton’s private email server reveals that France and the United Kingdom both sought to control Libya’s oil in the days after the U.S.-backed coup in 2011. An email sent on Sept. 16, 2011 to Clinton, then the U.S. Secretary of State, from journalist and family friend Sidney Blumenthal, shows that French President Nicolas Sarkozy and British Prime Minister David Cameron each traveled to Tripoli about one month after Moammar Gadhafi’s government fell in order to assert their claim on Libya’s energy reserves. They made these demands, Blumenthal wrote, during meetings with the country’s National Transitional Council, a de facto government which formed with Western support in the aftermath of the coup:
12:29 [WikiLeaks] (E)
A vote today for Hillary Clinton is a vote for endless, stupid war
by Julian Assange - Hillary didn`t just vote for Iraq. She made her own Iraq. Libya is Hillary`s Iraq and if she becomes president she will make more. I have had years of experience in dealing with Hillary Clinton and have read thousands of her cables. Hillary lacks judgement and will push the United States into endless, stupid wars which spread terrorism. Her personality combined with her poor policy decisions have directly contributed to the rise of ISIS. Pentagon generals objected to destroying the Libyan state. They felt Hillary did not have a safe post-war plan. Hillary Clinton went over their heads. Libya has been destroyed. It became a haven for ISIS. The Libyan national armory was looted and hundreds of tons of weapons were transferred to jihadists in Syria. Hillary`s war has increased terrorism, killed tens of thousands of innocent civilians and has set back women`s rights in the Middle East by hundreds of years.
20.02.2020
19:23 [American Herald Tribune] (E)
The United States Is in Syria Illegally as a Proxy for Israel and Saudi Arabia
PHILIP GIRALDI - The first week in February was memorable for the failed impeachment of President Donald Trump, the “re-elect me” State of the Union address and the marketing of a new line of underwear by Kim Kardashian. Given all of the excitement, it was easy to miss a special State Department press briefing by Ambassador James Jeffrey held on February 5th regarding the current situation in Syria. Jeffrey is the United States Special Representative for Syria Engagement and the Special Envoy for the Global Coalition to Defeat ISIL. Jeffrey has had a distinguished career in government service, attaining senior level State Department positions under both Democratic and Republican presidents. He has served as U.S. Ambassador to both Turkey and Iraq.
16.02.2020
14:41 [RT Russiapedia] (E)
Prominent Russians: German Gref
German Gref is the Chairman of Sberbank, Russia’s largest bank, which is majority-owned by the Russian Central Bank. Gref served for seven years, from 2000 to 2007, as the Minister for Trade and Economic Development of the Russian Federation in the administrations of Prime Ministers Mikhail Kasyanov and Mikhail Fradkov. German Gref was born on 8 February 1964 in a village in Kazakhstan, which was then part of the Soviet Union. His family is of German descent and was moved to Kazakhstan from the Donetsk Basin area of Ukraine in 1941 during the German invasion.
14:40 [Advices and tips] (D)
Wem gehört die Sberbank von Russland? Wer ist der Besitzer der Sberbank von Russland?
Die Geschichte der größten Bank des Landes, der Sberbank, ist ungefähr 170 Jahre alt. Der Anführer des russischen Bankensystems war ein Empfänger der Sparkasse, deren Gründung bis ins Jahr 1841 zurückreicht. Der stabile Betrieb des Finanzinstituts wird vom Staat selbst garantiert, da er eine Kontrollbeteiligung an der Person der Zentralbank der Russischen Föderation besitzt.
7:37 [Blauer Bote] (D)
Die gefälschte Invasion
Russland ist nicht in die Ukraine einmarschiert. Deutsche Medien, Politiker und Aktivisten behaupten jedoch bis heute standhaft das Gegenteil, obwohl es nicht einmal Videos oder Fotos von einfallenden russischen Truppen oder wilden Kriegsszenen zwischen russischen und ukrainischen Verbänden gibt. In ihrer Not setzten die Medien zahlreiche Falschbilder und Symbolbilder ein. Im Folgenden einige Beispiele dafür.
15.02.2020
13:16 [Courage Foundation] (E)
Panel Criticizes ‘Unacceptable Practices’ in the OPCW’s investigation of the Alleged Chemical Attack in Douma, Syria on April 7th 2018
October 23, 2019 - The Courage Foundation convened a panel of concerned individuals from the fields of disarmament, international law, journalism, military operations, medicine and intelligence in Brussels on October 15th....We have learned of disquieting efforts to exclude some inspectors from the investigation whilst thwarting their attempts to raise legitimate concerns, highlight irregular practices or even to express their differing observations and assessments —a right explicitly conferred on inspectors in the Chemical Weapons Convention, evidently with the intention of ensuring the independence and authoritativeness of inspection reports.
14.02.2020
7:30 [Secarts.org] (D)
Bundeswehr treibt "Medienkrieg um die öffentliche Meinung" voran
Von German Foreign Policy - BERLIN (17.02.2011) - Die Bundeswehr treibt mit Hilfe von "Friedensforschern" und Sozialwissenschaftlern ihren "Medienkrieg um die öffentliche Meinung" voran. Ein aktuelles propagandistisches Mittel hierfür ist ein im Internet präsentierter "Reader Sicherheitspolitik", der "Meinungsführer" in der deutschen Gesellschaft ansprechen und für die Ziele der Bundeswehr gewinnen soll. In dem "Reader" finden sich nicht nur Analysen von Armeeangehörigen, sondern auch Beiträge von leitenden Mitarbeitern regierungsnaher Thinktanks, zahlreichen Universitätsprofessoren und sogenannten Friedensforschern; auch die Wissenschaftsministerin des Bundeslandes Sachsen zählt zu den Autoren. Da die deutsche Bevölkerung nicht wie in anderen Staaten "selbstverständlich mit patriotischer Gesinnung" hinter ihren Streitkräften stehe, müsse eine "proaktive" Medienpolitik betrieben werden, heißt es: Die Presse sei "Teil des Schlachtfeldes" und müsse benutzt werden - "von innen heraus".
10.02.2020
17:10 [Schramm´s Blog] (D)
EU-Sanktionen gegen Russland kosten Österreich Milliarden!
21.08.14 - Bisher 4,5 Mio. Euro Schaden durch Russland-Sanktionen, so "Die Presse". "Die Sanktionen gegen Russland schaden unserer Wirtschaft generell und unserer Landwirtschaft massiv und sorgen für eine weitere Verschärfung der Lage auf dem Arbeitsmarkt und innerhalb der ohnehin oftmals schon stark gebeutelten österreichischen Landwirtschaft. Bisher wurden Agrarprodukte im Wert von über 240 Millionen Euro nach Russland exportiert. Wenn Russland nun seinerseits Sanktionen gegen Österreich verhängt, dann entgehen unseren heimischen Bauern diese Einnahmen", so der NAbg. Ing. Christian Höbart. Der "Kurier": Exporte nach Russland brechen ein: 1200 Firmen betroffen. Die "Presse" berichtet: "Die Obstbauern spüren die fehlenden Exporte nach Russland schon. Die Preise für Äpfel sind vor der Haupternte gefallen". (...) Die Einbußen für die gesamte österreichische Agrar- und Lebensmittelbranche bezifferte der Landwirtschaftsminister in der Vorwoche mit 4,5 Mio. Euro.
12:56 [Ostexperte] (D)
Analyse: Sanktionen kosten vier Milliarden im Monat
15. Okt 2019 - Durch die westlichen Russland-Sanktionen und die russischen Gegensanktionen gehe Handel im Volumen von 4 Mrd. US-Dollar pro Monat verloren. Davon entfalle 45% bzw. 1,8 Mrd. Dollar auf die westlichen Sanktionsländer und die restlichen 55% auf Russland. Dies geht aus einer Studie von Matthieu Crozet von der Lingnan University in Hongkong und Julian Hinz vom Kieler Institut für Weltwirtschaft unter dem Titel „Friendly Fire: The Trade Impact of the Russia Sanctions and Counter-Sanctions“ hervor, die demnächst in der Zeitschrift „Economic Policy“ erscheint. 92% der Schäden für die westlichen Länder trage die EU, den Löwenanteil Deutschland.
08.02.2020
23:08 [Balkanblog] (D)
Die MEK Terroristen in Tirana - Albanien, organisieren und finanzieren die Randale im Iran
In Deutschland verkauft man das dann als „Kampf gegen Terrorismus“, wo man vor aller Augen Partner ist. Uraltes CIA Modell und vom US Department of State, das man Kriminelle und Terroristen einkauft, um durch Gewalt und Mord Randale in einem Land zu organisieren. Erbaut von Israel zwischen 2013 und 2015 in der Nähe von Tirana, ist die geheime Stadt Manza in Albanien die Militärbasis der Mudschahiddin des Volkes.
9:26 [NachDenkSeiten] (D)
Friedrich Merz, Steuerbetrug und BlackRock – die Blendgranateneinschläge kommen näher
13. November 2018 - Gefeiert und kritisiert – so könnte das Zwischenfazit der Berichterstattung über den wie ein Phönix aus der Asche emporgestiegenen potentiellen Merkel-Nachfolger Friedrich Merz zusammengefasst werden.
06.02.2020
17:06 [Analitik] (D)
Vorbereitungen zum Libyen-Gipfel in Berlin
18. Januar 2020 - In Fortsetzung unserer kleinen Libyen-Chronik, deren letzter Stand darin bestand, dass die EU jeglichen Einfluss in Libyen nur durch Putin bekommen kann. Am 19. Januar wird in Berlin eine Libyen-Konferenz organisiert, auf der die EU ihren Weg nach Libyen finden will. Die UN soll einbezogen werden und alle Konfliktparteien. Großes Ding also. Alle bereiten sich vor. Die Türkei schickt zwei Wochen zuvor eigene Truppen nach Libyen, um die offizielle Regierung gegen General Haftar zu unterstützen.
05.02.2020
14:02 [youtube/The Grayzone] (E)
Israel has played a key role in US aggression towards Iran
As the Trump administration`s stated rationale for killing Qasem Soleimani and Abu Mahdi al-Muhandis collapses, journalist Gareth Porter has pieced together the overlooked background. Porter reports that the assassination was in fact the culmination of a lengthy provocation campaign involving Mike Pompeo, John Bolton, and the Israeli government
01.02.2020
7:39 [LobbyControl] (D)
Aktiv für Transparenz und Demokratie -Hintergrund
Lobbygruppen, Denkfabriken, Kommunikationsberater und PR-Agenturen spielen eine immer größere Rolle in Politik und Öffentlichkeit. Ab und zu werfen einzelne Affären – wie um die Nebeneinkünfte von Abgeordneten – Schlaglichter auf die Grauzonen politischer Einflussnahme. Aber es gibt zu wenig kontinuierliche und systematische Aufklärung. LobbyControl will hier Abhilfe schaffen.
45 Einträge

Warning: fopen(inc/cache/kat_145__0_.html): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w005cd3a/inc/cache.class.php on line 43
Zitat des Tages
Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom.
Albert Einstein