Net News Global geht mobil     
 23.10.19 9:15  Postkasten |  Impressum 
Deutschland - Arbeit und Soziales
20.10.2019
18:31 [RT] (D)
Bundesarbeitsgericht erteilt Freibrief für Sklaverei
von Susan Bonath - Nach der Pleite eines Subunternehmers können Beschäftigte ihren Lohn nicht vom Bauherren einfordern. Das entschied das Bundesarbeitsgericht in Erfurt am Mittwoch. Die Schwerarbeit der Bauarbeiter für den Shopping-Tempel "Mall of Berlin" wird somit nicht entlohnt. Eigentlich heißt es, die Sklaverei sei in Deutschland längst abgeschafft. Doch nun hat das Bundesarbeitsgericht in Erfurt das Gegenteil bewiesen. Mitten in der deutschen Hauptstadt haben vor allem rumänische Arbeiter für das Milliarden-Luxusprojekt "Mall of Berlin" geschuftet. Und viele wurden, wie das bei Sklaverei üblich ist, nie dafür bezahlt.
14.10.2019
19:24 [Makadomo] (D)
Solidarität mit Ufuk T.
ALG-II-Bezieher wird von JC, Polizei und Justiz genötigt und gemaßregelt. Die Kaltschnäuzigkeit, die facettenreich in diesem Lande angewandt wird, muß man als untragbar, gar verbrecherisch bezeichnen, und zwar im Kontext zur ins Leben gerufenen Hartz-IV-Gesetzgebung, sozialrassistisch und somit zutiefst menschenverachtend. Eine Gesellschaft, die sich im Hamsterrad jener brutalen Regelung zurechtfinden muß.
06.10.2019
20:32 [WSWS] (D)
Continental: 20.000 Arbeitsplätze und sechs Werke bedroht
Der Autozulieferer und Reifenhersteller Continental will in den kommenden zehn Jahren mindestens 20.000 Stellen streichen und fünf Werke schließen; 15.000 Stellen sollen schon bis 2024 vernichtet werden. Auch betriebsbedingte Kündigungen sind nicht mehr ausgeschlossen. Den angeblich größten Umbau der Konzerngeschichte gab der Konzernvorstand am 25. September nach einer Aufsichtsratssitzung in Hannover bekannt. Demnach sollen in die Softwareentwicklung und in die Elektromobilität mehr als eine Milliarde Euro investiert werden. Allerdings machte der Vorstand glasklar deutlich, dass die Beschäftigten den Umbau bezahlen müssen.
18.09.2019
19:32 [Querdenkende] (D)
Flexiblere Arbeitszeiten zugunsten der Ausbeutung
Erpressung mittels fortschreitender Digitalisierung. Am besten gleich mit der Tür ins Haus fallen, alles andere dient ohnehin der Verschleierung. Ganz besonders dreist gibt sich die Lobby ausgerechnet jener Arbeitgeber, die sowieso keinerlei Probleme damit haben, Arbeitnehmer erst recht für ihre profitablen Zwecke regelrecht zu mißbrauchen. Es beginnt mit zu niedrigen oder schlecht bezahlten Löhnen und setzt sich nunmehr fort, in dem die Staatsregierung u.a. die Höchstarbeitszeit kippen will.
08.09.2019
11:35 [www.barth-engelbart.de] (D)
Thermo-Fisher-Belegschaft braucht unseren Solidaritätszuschlag
Nachdem die Belegschaft der von Heraeus an eine US -Firma verkaufte Laborgeräte-Sparte vor einem Jahr mit Warnstreiks und Demonstrationen die Streichung /bzw. Auslagerung von 100 Stellen in Niedriglohn-Länder noch verhindern konnte, will jetzt Thermo-Fisher im hessischen Langenselbold (bei Frankfurt/Hanau) erneut so zu- und kahlschlagen ...
5 Einträge

Warning: fopen(inc/cache/kat_148__0_.html): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w005cd3a/inc/cache.class.php on line 43
Zitat des Tages
Was man heute bekämpfen muss, ist die Angst und das Schweigen... Was man verteidigen muss, ist der Dialog und die weltweite Kommunikation zwischen den Menschen.
Albert Camus